Enrgieausweis

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Goblin, 01.05.2015.

  1. Goblin

    Goblin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei, einen Energieausweis für Vermietungen zu erstellen und habe gerade die Daten von den letzten 3 Jahren gesichtet. Ist soweit kein Problem, aber ich hatte jemanden 2012 im Haus, der utopisch viel Heizöl verbraucht hat (vielleicht bei offenen Fenster geheizt, was ich mir bei der Person gut vorstellen konnte, da nicht gezahlt und Privatinsolvenz beantragt wurde, also kein Bezug vom Geld, erst Recht wenn man nicht zahlt). Ich hatte November 2011 3000 l getankt und Ende April 2012 schon wieder 2494 l getankt, also extrem hoch (die Person ist glücklicherweise auch gleich im Mai wieder ausgezogen). Seitdem tanke ich jährlich, die letzten 3 Mal, im Frühjahr ca. 2300-2400 l. Der erste Wert ist doppelt so hoch und versaut mir den ganzen Wert. Wie gehe ich mit so etwas um? Kann ich hier ein bißchen faken, da die 3000 l ja schon 2011 getankt wurden und dann am Restbestand für 2012 etwas herumspielen oder muss ich hier knallhart die Daten so eingeben? Habe ich einen Nachteil, wenn der Wert dadurch schlechter ist und vielleicht sogar dadurch modernisieren oder ist der Wert eigentlich "egal"?

    Vorab danke für die Antworten

    Gruß

    Goblin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.741
    Zustimmungen:
    337
    Goblin:

    "ich bin gerade dabei, einen Energieausweis für Vermietungen zu erstellen"
    - Ich schätze, dass Du den EA nicht erstellen wirst...:008sonst:

    "habe gerade die Daten von den letzten 3 Jahren gesichtet. Ist soweit kein Problem, aber ..."
    Ich empfehle Dir, die errechneten Jahresverbräuche an Heizöl anzugeben. Wenn Schmarotzer die Verbräuche negativ beeinflusst haben, wäre es Dein eigenen Risiko, die Verbrauchsangaben zu pimpen. Aber - wo kein Kläger, da kein ...:unsicher006:
     
  4. Goblin

    Goblin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Von mir aus will ich ihn auch nicht erstellen, aber jetzt verlangt ein Mieter danach und es ist ja gesetzlich. Habe ich jetzt einen Nachteil bzw. Vorteil wie der Wert ist? Ist es besser er ist gut oder schlecht? (Ist mir schon bewusst, das gut besser ist, da weniger Heizöl verbraucht wird, aber wie schon anfangs beschrieben, muss ich dann modernisieren?) Nur so als Vergleich: Mit original Werten Energieverbrauch E, mit "durchschnittlichen" Werten Energieverbrauch D. Weil wenn es egal ist, was da überhaupt drin steht, dann nehme ich natürlich lieber die originalen Werte.
     
  5. #4 Glaskügelchen, 01.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Bestandsmieter haben da meines Wissens nach gar kein Recht mehr darauf.
     
  6. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.741
    Zustimmungen:
    337
    Das meine ich auch, sondern nur Mietinteressenten. Auch in Vermietungsanzeigen anzugeben.
     
  7. Goblin

    Goblin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Der kostet ja nicht die Welt, darum geht es mir eigentlich nicht. Ich will nur nicht, dass auf einmal anhand der Werte mir Ärger macht und z.B. neue Fenster oder so was fordert.
     
  8. #7 Glaskügelchen, 01.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du nur den kostengünstigen Verbrauchsausweis benötigst, dann sicher. Der Bedarfsausweis ist deutlich teurer.
    Aber aufgrund irgendwelcher Werte kann dir dein Mieter sicher keinen Ärger machen. Wie soll das gehen?
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.741
    Zustimmungen:
    337
    Dann hätte er Pech gehabt: Die Wohnung wurde seinerzeit gemietet wie besichtigt und im Übergabeprotokoll beschrieben.
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    So ist es. Es gäbe noch die Möglichkeit, dass Goblin grundsätzlich einen Energieausweis braucht, weil das bereits bei Erstellung des Gebäudes verpflichtend war (ich glaube ab Bj. 2007), aber das dürfte hier eher nicht vorliegen.


    Klar. Bei einer Neuvermietung ist das dann strafrechtlich Betrug und zivilrechtlich eine arglistige Täuschung.

    Wenn du wirklich Nachteile befürchtest, gibt es zwei legale Möglichkeiten:
    • Den Verbrauchsausweis erst erstellen, wenn die zusätzliche Tankfüllung nicht mehr herangezogen werden muss. Da sollte man dann täglich beten, dass es nicht wieder zu einem erhöhten Verbrauch kommt.
    • Das Geld für einen Bedarfsausweis in die Hand nehmen.

    Bei der aktuellen Rechtslage fällt mir kein derartiger Nachteil ein. Das kann sich aber - wie bei jedem Thema, das die Aufmerksamkeit der Tagespolitik genießt - jederzeit ändern.
     
  11. #10 Glaskügelchen, 01.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    1. Welche Nachteile sollten das sein?
    2. Hat man ja meist gar nicht die Wahl. Für viele Gebäude ist der Bedarfsausweis Pflicht.
    3. Was will ein Bestandsmieter überhaupt mit einem Verbrauchsausweis?
     
  12. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Dass man so eine "Schrottimmobilie" nicht mehr vermietet bekommt. Aus gutem Grund schrieb ich "Wenn du wirklich Nachteile befürchtest" - ich finde die Vorstellung eher lustig, wenn ich mir so anschaue, wie intensiv meine Interessenten (oder Bestandsmieter) diese Angaben nachfragen. ;)

    Ob das aber irgendwo in Deutschland doch ein Argument sein mag, das sich am Ende tatsächlich wirtschaftlich bemerkbar macht, kann ich nicht beurteilen. Ich will es nicht kategorisch ausschließen.


    Hier ja offensichtlich nicht, sonst würden wir nicht über Heizölrechnungen reden.


    Das musst du den Mieter fragen.
     
  13. #12 Glaskügelchen, 01.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Da ich das offensichtlich nicht kann, hätte es mich einfach interessiert was ein Mieter damit anfangen will. Er wohnt da ja schon.
     
  14. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Vielleicht will er sich die bunte Skala in seinen Kühlschrank neben das Bio-Gemüse legen und sich darüber freuen, wie "grün" doch sein Lebensstil ist. Für produktivere Verwendungen fehlt mir die Kreativität. Sorry.
     
  15. #14 Glaskügelchen, 01.05.2015
    Glaskügelchen

    Glaskügelchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2014
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1
    Mir auch, deshalb hatte ich ja gefragt.
     
  16. #15 alibaba, 02.05.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn ein BestandMieter so was haben will , führt er etwas im Schilde :unsicher003::verrueckt006:

    ich gehe mal von aus der wird die gleiche unregelmässigkeit erkannt haben irgendwie ,und wird wohl dich bald auffordern ..... :102:

    Autos fahren auch mit SpeiseÖl , gebrauchte gefilterte FrittenTunke & Heizöl ....... :D

    Gruss
    alibaba :D
     
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.741
    Zustimmungen:
    337
    Ich habe sehr gut verstanden...:unsicher019:
     
  18. #17 atsiz77, 02.05.2015
    atsiz77

    atsiz77 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    @Goblin,

    erstellst du denn Energieausweis selber oder lässt du es erstellen? Wenn du es selber erstellst, würde mich freuen wie du es machst. Weil ich brauche demnächst auch, da ich eine Wohnung vermieten muss
     
  19. Goblin

    Goblin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
  20. indi

    indi Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2015
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    wenn ich dein Mieter werde, würde ich gern die Abrechnung des heizöls, die du im ausweis angegeben hast, sehen.

    desweiteren:
    falls du die letzten jahre eine nebenkostenabrechnung erstellt hast, weiss der Mieter, wieviel gesamtkosten entstanden sind.
    net, daß es jetzt im ausweis nur die hälfte ist.

    dann kommt die geschichte raus.

    neuer Mieter wird diesen von dir ja bekommen
    bete, daß er nie mit anderen darüber spricht.
     
  21. Goblin

    Goblin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ihn derweil mit den richtigen Daten erstellt.
     
Thema: Enrgieausweis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausschenkung energieausweis