Entfernen von Sachen aus Gemeinschaftsraum

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von SaJe, 14.12.2009.

  1. SaJe

    SaJe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unser netter Vermieter meint im moment den 6 Parteien in unserem haus das leben zur hölle zu machen.
    Es fing an bei unseren Nachbarn, die Weihnachtsdeko auf dem Flur vor ihrer Tür haben die einfach weg geräumt hat. Zu dem haben sie auf ihren fensterbänken draueßen blumen stehen, die einfach in den müll geworfen hat.
    dann kam ein neuer brief, der an alle hausbewohner gerichtet ist. Da unser vermieter jedes jahr 60 € pro partei für gartenpflege haben wollte und nichts gemacht hat, haben wir mit ihm beschlossen, dass wir es selber machen möchten. es sah noch nie so gut aus wie jetzt. ihm gefällt es nicht, so dass er nun einen hausmeister einstellen möchte und den stundenlohn am jahresende auf die nebenkostenabrechnung schlagen will.

    Nun ja, nun kommt es hinzu, dass er den fahrradschuppen aufräumen möchte und alles entsorgen möchte. weiss nicht wie es auswählen will. wir haben reifen dort stehen. darf er die reifen einfach entsorgen, auch wenn die anderen mieter nichts dagegen haben?

    Zu dem kommt es noch, dass wir die mülltonnen hinter den fahrradschuppen stellen. das ist ein parkplatz, den keiner nutzt. er möchte nun die papiertonnen in schuppen stellen und die schwarzen tonnen vor den schuppen, falls wir die mültonnen zurück stellen und er sie wieder umräumen muss, möchte er das in rechnung stellen. :stupid :stupid

    ist ein bisschen viel geworden und ich bedanke mich jetzt schon mal für antworten. ich hoffe es ist verständlich ;)

    SaJe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 14.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    der hausflur ist aus brandschutzgründen stets freizuhalten. er ist nicht für persönliche gegenstände der mieter gedacht! man kann seinen mietern da zwar das eine oder andere durchgehen lassen, aber rein sachlich ist es nun mal so, dass sie den hausflur nicht als wohnfläche angemietet haben.

    wurden durch die blumen irgendwelche schäden an den fensterbänken oder der fassade verursacht?

    was steht denn bezüglich betriebskosten im mietvertrag?
    er muss die gartenpflege nicht den mietern übertragen, wenn er das nicht möchte.

    wir misten auch regelmässig aus, weil ständig irgendwelche dinge den keller und den schuppen verstopfen, die anscheinend aus einem anderen universum dort hingebeamt wurden, denn angeblich gehören sie keinem der mieter. aber wir warnen vorher, dann kann jeder mieter seine sachen "retten".
    die entsorgungskosten kann man auf die mieter umlegen (inkl. arbeitszeit, fahrtkosten usw.).
    aber wenn der fahrradschuppen als solcher im mietvertrag deklariert ist, dann würde ich davon ausgehen dass dort auch fahrrad-zubehör aufbewahrt werden darf. müll gehört dort natürlich nicht hin.

    dass den parkplatz derzeit keiner nutzt heisst nicht, dass man ihn einfach zweckentfremden dürfte. vielleicht will der vermieter ihn ja jetzt vermieten? dann müssen die mülltonnen selbstverständlich weg.

    sehe ich als völlig gerechtfertigt an, wenn die tonnen einen parkplatz versperren, dann muss er das nicht akzeptieren - völlig egal ob der parkplatz genutzt wird oder nicht.

    und ich halte es auch für sinnvoll, wenn mülltonnen nicht im freien stehen - wir haben nämlich das problem, dass sich darin dann gerne jede menge müll findet, der nicht zum haus gehört, und das kann in sachen mülltrennung etc. durchaus eine verwarnung bzw. bei wiederholung sogar strafe nach sich ziehen.
     
  4. SaJe

    SaJe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich habe bereits mit einem rechtsanwalt gesprochen und der hat gesagt, dass der vermieter gar nichts entfernen darf, es sei denn er macht eine räumungsklage.
    da ging es jedoch um 4 rattansessel, die wir vorrübergehen in den großen gemeinschaftskeller gestellt haben. der raum ist ca. 50 qm groß und ist laut mietvertrag mitgemietet und diese stühle wollte er auch entsorgen.
    meine nachbarn haben auch bereits mit einem ra gesprochen und er hat gesagt, dass er die gegenstände auf dem flur nicht entfernen darf. ausserdem ist das ein kranz an der tür und eine kleinigkeit, die vor der tür steht. es besteht keine gefährdung, während eines brandes. und die blumen auf den fensterbänken haben nicht beschädigt.
    es geht ihm nur um sein recht, um zu zeigen, dass er der chef ist.
    er hat nun alle mieter im haus so weit, dass sie sich neue wohnungen suchen und wir haben bereits gekündigt und uns was neues gesucht.
     
  5. #4 lostcontrol, 14.12.2009
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    gemeinschaftsräume sind nun mal nicht dafür gedacht, dass mieter dort ihren sperrmüll oder sonstige gegenstände einlagern - dafür gibt's entsprechende kellerabteile oder ähnliches.
    oder ist das mietvertraglich vereinbart, dass diese gemeinschaftsräume zur lagerung von möbeln genutzt werden dürfen?
    im allgemeinen sind gemeinschaftsräume bestimmten zwecken zugeordnet, z.b. waschkeller oder fahrradkeller usw. und für diesen und keinen anderen zweck gedacht. alles andere wäre zweckentfremdung, und diese ist sicherlich mietvertraglich ausgeschlossen.

    sicherlich hätte er vorher die mieter auffordern sollen, die gegenstände zu entfernen, aber tatsächlich haben die mieter den flur ja zweckentfremdet, und das ist ganz sicher nicht in ordnung, zumal es gerade bezüglich fluren und treppenhäusern ja brandschutzvorschriften gibt.

    es geht hierbei auch weniger um brandgefahr sondern um das freihalten von fluren und treppenhäusern als fluchtweg.
    private dekoration im treppenhaus muss der vermieter nicht zulassen. wenn er dies also nicht wünscht, dann sollten sich die mieter bei der dekoration auf ihre räumlichkeiten beschränken.
    allerdings finde ich es auch nicht in ordnung dass der vermieter diese dinge einfach entfernt, ohne vorher bescheid zu sagen, dass er das nicht wünscht.

    dann ist er jetzt halt chef über leerstand - selbst schuld.
    vielleicht wird er künftig etwas toleranter gegenüber mieter-dekoration sein.
    allerdings habe ich auch schon völlig verstopfte treppenhäuser erlebt, weil mieter ihr halbes wohnzimmer dort untergebracht haben - angefangen mit schuhschränken über garderoben bis hin zu katzenklos, zu gross gewordenen zimmerpalmen und sofas. das ist eben auch nicht in ordnung. man sollte eben ein gesundes mittelmaß finden.
     
Thema: Entfernen von Sachen aus Gemeinschaftsraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mietrecht gemeinschaftsräume

    ,
  2. gemeinschaftsräume mietrecht

    ,
  3. vermieter entfernt gegenstände

    ,
  4. gemeinschaftskeller private gegenstände,
  5. gemeinschaftsräume nutzung,
  6. Müll in GEmeinschaftsräumen,
  7. nutzung gemeinschaftsräume,
  8. WEG Gemeinschaftsräume,
  9. weg Gemeinschaftsraum,
  10. Nutzung von Gemeinschaftsräumen,
  11. zweckentfremdung von gemeinschaftsräumen ,
  12. private gegenstände im gemeinschaftskeller,
  13. gemeinschaftsraum weg,
  14. gemeinschaftskeller nutzung,
  15. gemeinschaftsraum mieter,
  16. Was sind Gemeinschaftsräume,
  17. mieter gemeinschaftsräume,
  18. zweckentfremdung fahrradkeller,
  19. Mietrecht Gemeinschaftskeller,
  20. keller gemeinschaftsraum,
  21. mietrecht fahrräder entfernen,
  22. räumungsklage gemeinschaftsräume,
  23. nutzung gemeinschaftsräume mietrecht,
  24. Was darf in einem Gemeinschaftskeller stehen,
  25. gemeinschaftskeller
Die Seite wird geladen...

Entfernen von Sachen aus Gemeinschaftsraum - Ähnliche Themen

  1. Tapeten entfernen, rechtens?

    Tapeten entfernen, rechtens?: Guten Tag, mein Name ist Rony Brühl und ich hätte mal ein Anliegen zwecks Tapeten entfernen bei Kündigung. Folgender Fall: Wir wollen demnächst...
  2. Sachen vom Vormieter übernehmen

    Sachen vom Vormieter übernehmen: Ein Stück Gartenzaun, den ich bei Übernahme eines Mietobjektes von meinem Vormieter übernommen habe, wurde während meiner Mietzeit durch ein...
  3. Mieter möchte Markise & div. andere Sachen

    Mieter möchte Markise & div. andere Sachen: Hallo Eigentümer! Bin noch recht "fresh" in der Eigentümer-Welt, deswegen ein Sorry, falls diese Fragen schon mal gestellt wurden sind aber die...
  4. Mieter ausgezogen - Sachen zurück gelassen - Wohin damit?

    Mieter ausgezogen - Sachen zurück gelassen - Wohin damit?: Hallo, hatte einen Mieter bei mir in gleicher Wohneinheit wohnen und ihm gekündigt. Er ist erstaunlich schnell von dannen gezogen, hat leider...
  5. Nutzungsvertrag Lager - Was tun mit restlichen Sachen?

    Nutzungsvertrag Lager - Was tun mit restlichen Sachen?: Hallo, ich hatte mit einer Mieterin einen Nutzungsvertrag über einen Lagerraum geschlossen. Sie hat keine Miete gezahlt. Ich habe ihr...