entfernung von grundstuecksbegrenzungen (zaun)

Diskutiere entfernung von grundstuecksbegrenzungen (zaun) im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; moin, habe auch mal wieder eine frage. der mieter hat den garten gemietet. für den zaun ist doch der vermieter verantwortlich, d.h wenn ich den...

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
moin,

habe auch mal wieder eine frage.
der mieter hat den garten gemietet. für den zaun ist doch der vermieter verantwortlich, d.h wenn ich den als vermieter entferne, darf ich das einfach so?
der zaun gehört mit keinem bestandteil dem mieter und ist/war baufällig (gefährdung durch drahtausbrüche).

danke euch

gruss
fizz
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Den darfst du entfernen, wenn der Zaun nicht mitgemietet wurde bzw im Vertrag enthalten ist. Wenn der Mieter bereits drin wohnt, gibt's den Grundsatz: gemietet wie gesehen und da war wohl der Zaun vorhanden....
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
dankeschön :)

als er einzog war der zaun schon vorhanden.
ich würde als argument auch lieber die baufälligkeit vorziehen, wie steht es damit? muss ich den mieter vorher bescheid sagen?

gruss

fizz
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
achtung! einfriedungsregelung!

kleiner hinweis am rande:

ich weiss nicht wo sich das grundstück befindet, aber meine eltern wurden einmal vom stadtbauamt vor gericht gezerrt (!!!) weil sie einen alten, baufälligen zaun durch einen neuen ersetzt haben, was vom stadtbauamt als "neueinfriedung" gewertet wurde (ok, der alte zaun war wirklich SEHR baufällig), die heutzutage in bawü VERBOTEN ist.

evtl. könnte es sein, dass du an dieser stelle NIE WIEDER einen zaun errichten darfst, wenn du den einmal entfernt hast, darum würde ich mir sehr gut überlegen, ob du den zaun wirklich einreisst und in jedem falle dokumentieren, dass das grundstück eingezäunt war (fotos, augenzeugen, evtl. direkt jemand vom stadtbauamt - keine ahnung was da am meisten sinn macht - am besten erkundigen).
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
ok :) details:

zwei grundstuecke, meins und das meiner elttern, liegen nebeneinader.
in meinem haus wohnt noch ein mieter (november muss er endlich raus).
der besagte zaun ist ein rudiment vergangener jahre der quer beide grundstuecke abtrennt. er bestand (ist schon abgerissen :) ) aus alten rostigen maschendraht und wahnsinnig hübschen baumarktholzpalisaden.
nun meinte der mieter das das SEIN zaun war. er mietete die wohnung vor 5 jahren, da bestand der zaun, alswohl er den garten auch gemiete hat "(siehe capo).
nun bot ich ihm an den zaun nächstes jahr wieder aufzubauen wenn die erforderlichen gartenarbeiten vollzogen sind (bäume fällen usw)
ich bin der meinung das ich ihn nicht fragen musste, denn der zaun ist doch kein bestandteil des gartens?!
ausserdem hatte sich meine nichte schonmal daran verletzt (s.o.).

naja und ausserdem bin ich ziemlich sauer über den nachbarn, der wahre grund :)
ich möchte ihn gern beobachten, da er anfängt teile des hauses (hoflicht, regentonnen) abzubauen und "wegzuschaffen".
 
lostcontrol

lostcontrol

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.08.2006
Beiträge
16.857
Zustimmungen
946
örgs...
na da streit ich mich doch lieber mit dem stadtbauamt...
ich drücke daumen!

p.s.: es lebe die digitalfotographie!!!
 

Capo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
4.801
Zustimmungen
5
Mein Vorschlag: Dringend den Zaun reparieren lassen. Auch wenn manche einzelteile und Firmen eine SEEEHHHRRR lange Vorlaufzeit haben. Aber den Abriss kann man ja schonmal selbst machen, oder nicht??
 

fizzgig

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
149
Zustimmungen
0
yep, gute idee, da hast du recht :)
ich habe natürlich die absicht nicht nur den zaun zu reparieren,...neeeiiiinn... ich werd ihn komplett erneuern und den mieter an den unkosten beteiligen :)

abriss in eigenleistung da auch "erhöhte verletzungsgefahr"bestand, hab sogar fotos.

ich danke euch :top
 
Thema:

entfernung von grundstuecksbegrenzungen (zaun)

entfernung von grundstuecksbegrenzungen (zaun) - Ähnliche Themen

Carport in Garten gestellt ohne Zustimmung des Vermieters?: Hallo :-) unser Mieter hat ohne Zustimmung von uns als Vermieter ein Carport in den Garten gestellt. Wir haben ihm keine schriftliche Zustimmung...
Garten hinzu mieten: Hallo zusammen, ich habe ein Stück Garten am Haus neu zu vermieten/vergeben. Eine Partei, die bisher keinen Gartenanteil hat, zeigt Interesse. In...
Anpassung an Mietspiegel und Erweiterung um Terrasse: Hallo zusammen, ich vermiete seit einigen Jahren eine Einliegerwohnung die umfangreich modernisiert wurde. Die Miete habe ich vor 16 Monaten...
Säuberung der gemeinsam genutzten Flächen + Bürgersteig: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag hier im Forum und auch gleichzeitig das erste mal das ich eine Wohnung vermiete, daher stellen sich...
Mietwohnung mit Gartenanteil - Rechte u. Pflichten Instandhaltung: Moin liebes Vermieter-Forum, ich hoffe die richtige Rubrik gefunden zu haben - behandelt wurde das Thema nach meiner Recherche und längerer...

Sucheingaben

gartenzaun entfernen

,

mieter entfernt zaun

,

vermieter entfernt zaun

,
vermieter entfernt gartenzaun
, entfernung zaun, entfernung gartenzaun, darf vermieter zaun entfernen, darf der vermieter einen zaun entfernen, Muss der Vermieter einen Zaun erneuern, mietrecht Gartenzaun erneuern, darf der mieter den zaun abbauen, Zaun Mietminderung, mietrecht zaun erneuern, muss vermieter zaun erneuern, vermieter zaun entfernen, Wenn ein zaun schonmal da war darf man ihn erneuern, muss zaun abgerissen werden, mieter entfernt zaun nicht, einfriedung wenn vermietet wird, Wenn ich meinen Zaun aufbauen wenn ich Grundstück vermietet habe, muß vermieter baufälligen zaun erneuern, Garten mieter maschendrahtzaun, mietrecht Anspruch auf Entfernung des gartenzaun, wird zaun des Mieters bestandteil des Gebäudes, Zaun bei Auszug
Oben