Entfernung Wespennester ohne Absprache

Dieses Thema im Forum "Schädlingsbekämpfung" wurde erstellt von goldigel, 01.09.2010.

  1. #1 goldigel, 01.09.2010
    goldigel

    goldigel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir sind Mieter einer Doppelhaushälfte. Vor 2 Wochen haben wir 2 Wespennester entfernen lassen, die je rechts und links vom Eingang des Hauses ihr Nest im Vorgarten gebaut haben. Da unsere Tochter stark allergisch ist haben wir den Auftrag an den Schädlingsbekämper ohne vorherige Absprache unserer Vermieterin gemacht (erfahrungsgemäß hätte dies erst einmal Zeit in Anspruch genommen, bevor sie gehandelt hätte). Ich habe telefonisch mehrere Angebote eingeholt (was gerade einmal 10 Minuten in Anpsruch genommen hat), die Feuerwehr und den Nabu gefragt. Direkt am nächsten Tag hat der Schädlingsbekämpfer die Nester entfernt. Kosten 120 Euro für 2 Nester (die meisten Firmen verlangten diesen Preis schon für 1 Nest).
    Wir haben dann freundlich unsere Vermieterung gebeten, uns die Kosten zu erstatten. Heute bekommen wir einen Brief mit unserer Rechnung zurück. Sie hat ihren Rechtsbeistand befragt: wir hätten genug Zeit gehabt um Angebote einzuholen und die Feuerwehr zu befragen, dann hätten wir auch vorher die Zeit gehabt, sie um Zustimmung zu bitten. Ihr Rechtsbeistand sagt: wer den Auftrag vergibt der muss auch zahlen.

    Stimmt das so? Es war wirklich Eile geboten. Der Schädlingsbekämpfer war schon erstaunt, dass noch niemand gestochen wurde.

    Es gibt anscheinend ein Urteil, dass man in gewissen Angelegenheiten auch ohne vorherige Absprache den Schädlingsbekämpfer kommen lassen kann.


    AG Meppen, Urteil vom 11.03.2003, Az: 8 C 92/03

    Vielen Dank für Ihre Hilfe
    Was können wir hier noch tun?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.747
    Zustimmungen:
    61
    Das wird so sein... Eine Ersatzvornahme kommt nur in Betracht, wenn der Vermieter mit der Beseitigung eines Mangels in Verzug ist. Da hier der Vermieter noch nicht mal Kenntnis von dem Mangel hatte, kann er keinesfalls in Verzug gewesen sein.


    Das mag durchaus sein, ist aber keine Rechtfertigung.


    Ich bin gelegentlich auch über so manche Dinge erstaunt. Das ist als Anspruchsbegründung allerdings etwas zu dürftig.

    Mag sein... allerdings ist es wenig sinnvoll, sich auf ein Urteil zu berufen ohne den Sachverhalt zu kennen. Im übrigen ist es keineswegs gewiss, dass das gleiche Amtsgericht heute wieder so entscheiden würde.

    Den Rechnungsbetrag als Lehrgeld ansehen und den Fall auf sich beruhen lassen oder den Vermieter verklagen und mit großer Wahrscheinlichkeit zusätzlich zum Rechnungsbetrag auch noch die Verfahrenskosten, die den Rechnungsbetrag deutlich übersteigen werden.
     
  4. #3 lostcontrol, 02.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    830
    wie du sicherlich erfahren hast ist die feuerwehr nicht zuständig und der NABU hat dir sicherlich erklärt dass wespen unter naturschutz stehen und du die nester hängen lassen sollst.
    ich kenn das problem zu genüge, bin selbst allergisch und habe immer wieder wespennester. gestochen worden bin ich allerdings das letzte mal vor über 10 jahren. dass der schädlingsbekämpfer was erzählt von wegen "es wundert ihn dass noch niemand gestochen wurde" würde ich also einordnen unter "verdienstwillen", die sachlage trifft's jedenfalls nur unzureichend.

    hier wäre das deutlich billiger.

    völlig richtig, seh ich auch so. zumal man durchaus auch selbst wespennester entfernen kann, dann kostet das fast nichts (abgesehen von ein paar chemikalien die man vorsichtshalber einsetzen sollte und möglicherweise ein mal sehr früh aufstehen).
    die feuerwehr ist wie gesagt nicht zuständig - wundert mich dass die vermieterin das auch nicht weiss.
    zudem ist ungezieferbekämpfung etwas, das man laut betriebskostenverordnung auf die mieter umlegen kann. die vermieterin könnte das geld also so oder so von euch zurückverlangen, warum also den umweg gehen?

    unbedingt eurer tochter erklären, wie sie sich gegenüber wespen richtig verhält. der gefahr gestochen zu werden, ist sie ja auch anderweitig ausgesetzt, ob in der eisdiele oder im freibad, ob in der schule oder im garten. wenn es eine extreme allergie mit gefahr der todesfolge ist (wie bei mir) dann könnt ihr vom arzt entsprechende spritzen bekommen die sich die tochter im notfall auch selbst setzen kann (bekommt sie vom arzt erklärt, kein problem). dabei aber bitte immer das verfallsdatum der spritzen im auge behalten!
     
  5. #4 goldigel, 02.09.2010
    goldigel

    goldigel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.
    Zum Nabu: Der Nabu selbst hat dazu geraten, die Wespennester weg machen zu lassen, da sie direkt am Eingang zur Haustür gelegen waren (rechts und links vom Weg) und da müssen wir nun einmal jeden Tag mehrmals durch. Es handelte sich auch nicht um ein hängendes Nest sondern um Bodennester. Die Feuerwehr riet das Gleiche.

    Aufklärung für unsere Tochter ist eine gute Idee, aber wenn man nunmal jeden Tag mehrmals an den Nestern mit mehreren Hundert Wespen vorbei kommt ist die Gefahr gestochen zu werden nicht mit einem Schwimmbadaufenthalt zu vergleichen.

    Aber das ist ja ein anderes Thema.
    Trotzdem danke!
     
  6. #5 lostcontrol, 02.09.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.605
    Zustimmungen:
    830
    ok - diese "erdwespen" sind meines wissens nach auch besonders agressiv, hatte ich selbst glücklicherweise zwar noch nicht im garten, aber 'ne freundin von mir war damit schwer geplagt. ob die auch unter naturschutz stehen weiss ich nicht.

    sicher nicht vergleichbar, aber wenn ein einziger stich ausreicht um dran zu sterben dann sollte sie die verhaltensregeln trotzdem kennen, auch wenn nicht mehr hunderte von wespen um den eingang rumschwirren.
    ich hab früher immer total panisch auf wespen reagiert, nach ihnen geschlagen usw. - entsprechend wurde ich dann auch prompt immer gestochen. seit ich es schaffe mich da ruhig(er) zu verhalten (leicht fällt mir das immernoch nicht) ist mir wie gesagt nichts mehr passiert.
    wichtig ist auch dass sämtliche freunde, lehrer, sporttrainer usw. eurer tochter bescheid wissen, nicht dass sie im schwimmbad (oder sonstwo) gestochen wird und umkippt und keiner weiss was zu tun ist.
     
Thema: Entfernung Wespennester ohne Absprache
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wespennest entfernen vermieter

    ,
  2. wespennest entfernen leipzig

    ,
  3. kosten wespennest entfernen

    ,
  4. wespennest entfernen,
  5. wespennest entfernen kosten vermieter,
  6. wespen entfernen kosten,
  7. wespennest entfernen kosten,
  8. erdwespennest entfernen,
  9. wespennest entfernen kosten mieter,
  10. kammerjäger kosten wespen,
  11. Entfernung Wespennest Kosten,
  12. kosten kammerjäger wespennest,
  13. was kostet es ein wespennest entfernen zu lassen,
  14. Nabu Wespennest entfernen,
  15. was kostet wespennest entfernen,
  16. kosten entfernung wespennest,
  17. wespennester entfernen kosten,
  18. wespen entfernen vermieter,
  19. Kammerjäger Wespennest entfernen kosten,
  20. Preis Wespennest entfernen,
  21. Wespennester,
  22. wespennest entfernen mieter,
  23. wespennest Feuerwehr kosten,
  24. kammerjäger kosten wespennest,
  25. Wespennester Entfernen
Die Seite wird geladen...

Entfernung Wespennester ohne Absprache - Ähnliche Themen

  1. Tapeten entfernen, rechtens?

    Tapeten entfernen, rechtens?: Guten Tag, mein Name ist Rony Brühl und ich hätte mal ein Anliegen zwecks Tapeten entfernen bei Kündigung. Folgender Fall: Wir wollen demnächst...
  2. Heizkörper entfernen

    Heizkörper entfernen: Eine Nachbarin will ihren Heizkörper im Flur abbauen. Was spricht dagegen? -der Raum kann im tiefsten Winter zu stark auskühlen Gibt es noch...
  3. Illegal im Allgemeinkeller gelagerte Gegenstände entfernen und mit den Betriebskosten

    Illegal im Allgemeinkeller gelagerte Gegenstände entfernen und mit den Betriebskosten: zulasten aller Mieter abrechnen. Hallo Gemeinde, ist das legal? Betriebskosten sind doch ständig wiederkehrende Kosten...
  4. Mietvertrag durch schriftliche Absprache?

    Mietvertrag durch schriftliche Absprache?: Hallo zusammen, habe eine Freundin von einer Freundin für den Zeitraum vom 08.04. bis zum 10.09 in mein Zimmer gelassen, leider ist das Mädchen...
  5. Muss Mieter "fremdes" Fahrrad entfernen?

    Muss Mieter "fremdes" Fahrrad entfernen?: Hallo, ich habe unseren beiden Mietern erlaubt, ihre 2 Fahrräder und einen Motorroller im Hof abzustellen. Inzwischen haben sie ein weiteres...