Entkalkungsanlage / Enthärtungsanlage Anschaffung - Abschreibung

Diskutiere Entkalkungsanlage / Enthärtungsanlage Anschaffung - Abschreibung im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Guten Tag :wink1: Grunddaten: Mehrfamilienhaus mit 3 Parteien (ab 2020: 4 Parteien) Aktuell sind 2x Wohnungen vermietet und 1x selbst bewohnt,...

  1. #1 Sickboy, 04.05.2018
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Guten Tag :wink1:

    Grunddaten:
    Mehrfamilienhaus mit 3 Parteien (ab 2020: 4 Parteien)
    Aktuell sind 2x Wohnungen vermietet und 1x selbst bewohnt, die 4. DG Wohnung wird noch ausgebaut.

    Alle Bewohner des Hauses wünschen sich ein weniger kalkhaltigeres Leitungswasser. Vor- & Nachteile sind bereits bekannt.

    Nun habe ich ein Angebot eingeholt und würde dies auch gerne realisieren. Natürlich möchte ich die Anlage nicht alleine bezahlen, deshalb über eine monatliche "abschreiben" auf die Parteien überlegt (ist das überhaupt der richtig Begriff?).
    Proxosalz, zusätzliche Stromkosten und Spülwasser fliesen einer jeden Partei in die Nebenkosten.

    siehe Tabelle im Anhang

    Wie macht man eine solche Anschaffung am klügsten:16:
    Jeder Partei nun 5,04€ mehr zur Kaltmiete rechnen macht wohl keinen Sinn, da davon Steuern entrichtet werden müssen.

    Ich hoffe uns kann hierbei jemand helfen.

    Vorab vielen Dank:wink005:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 sara, 04.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2018
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    das bezweifele ich...
    sein lassen!

    dann frag doch deine Mieter (wenn der Wunsch so groß ist) ob sie je ein Viertel der Installationskosten (4 Wohnungen) der Kosten direkt übernehmen?
    Sowie vertraglich die Unterhaltskosten dieser Anlage vereinbaren und diese mit der Nebenkostenabrechnung abrechnen.
    Diese mtl. Kosten aber transparent den Mieter mitteilen. Vielleicht erledigt sich das ganze deshalb schon!
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    3.923
    Du suchst nach einer Mieterhöhung nach Modernisierung.


    Das müssen sie, egal in welcher Form du Geld von den Mietern kassierst. Im Gegenzug sind die Anschaffungskosten der Anlage abzugsfähig und am Ende gleicht sich das somit aus.


    Und ich würd's auch lassen ...
     
  5. #4 Sickboy, 04.05.2018
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Danke für eure Comments.
    Das ganze wird selbstverständlich transparent dargestellt. Der Wunsch danach ist vorhanden.

    Aus welchen Gründen würdet ihr das lassen?
    Habt ihr schlechte Erfahrung?
     
  6. #5 sara, 04.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2018
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    NRW
    Solange du das für ein Einfamilienhaus für dich sinnvoll erachtest dann ist das deine Sache dir so etwas einbauen zu lassen.
    In einem Mietshaus bist du dann der Verantwortliche für die (manipulierte) Wasserqualität. Und genau, das ist der Punkt dem ich mich nicht aussetzen wollte.

    https://www.test.de/Filter-und-Enthaertungsanlagen-fuer-Trinkwasser-Meist-ueberfluessig-1758406-0/
     
    Andres gefällt das.
  7. #6 Elko HH, 05.05.2018
    Elko HH

    Elko HH Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    ich steuer auch noch mal einen Link bei: https://www.t-online.de/heim-garten...-im-vergleich-welche-methode-lohnt-sich-.html

    und wenn ein Mieter denn unbedingt so etwas will, mit dem Suchbegriff "entkalkungsanlage etagenwohnung" findet man Möglichkeiten so etwas für seine Wohnung zu realisieren, mal die eventuell erforderliche Genehmigung des Wohnungseigentümers außer acht gelassen.

    Ich würde so etwas auch nicht machen, man schafft sich vielleicht nur Probleme, die man ohne die Anlage gar nicht hätte.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 05.05.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    2.129
    Bevor hier der Chor "mach das nicht" noch weiter geht, würden mich erst mal die technischen Gründe warum eine Entkalkungsanlage angedacht ist interessieren.

    Es wird immer von Einzelfallbetrachtung geredet, hier läßt man das aber völlig außer Acht.

    Auch wenn eine solche Anlage in vielen Fällen nicht sinnvoll ist, es kann hier völlig anders aussehen.
    Ohne Kenntnis der Gründe (neben, den Eingangs genannten) kann man weder zu- noch abraten.


    Wie ist denn die Wasserhärte in dem Haus?
    Wie alt sind die Wasserleitungen und aus welchem Material?
    Handelt es sich hier um das oder eines der letzten Häuser an der Wasserversorgung?


    Weißt du, dass bei der Nachrüstung von Entkaltungsanlagen vorübergehend sich mehr Ablagerungen aus den Leitungen lösen und die Perlatoren sich mehr zusetzen können? Allerdings gibts sich das nach einiger Zeit von selbst wieder.


    Bei zu weichem Wasser gibt es auch Probleme:
    Man braucht zwar weniger Waschmittel, das Waschmittel löst sich aber schlechter im Wasser und läßt sich aber nicht mehr so gut ausspülen.
    Gerade Allergiker können damit Probleme bekommen, wenn zu viele Rückstände in der Kleidung oder den Haaren bleiben.
    Der Wasserverbrauch steigt dadurch, nicht nur an Kalt- auch an Warmwasser.


    Nur auf Mieterwunsch halte ich eine solche Anlage ebenfalls für Unfug.
    Wenn aber die Wasserhärte, Alter und Zustand der Wasserleitungen, sowie die Anschlußlage an der Wasserversorgung dafür sprechen, sehe ich das anders. Dann ist eine Entkalkungsanlage wesentlich günstiger als zugesetzte Frischwasserleitungen oder wegen Rohrbruch nach relativ kurzer Zeit zu erneuern.
     
    Ich-bin-es gefällt das.
  9. #8 Sickboy, 08.05.2018
    Sickboy

    Sickboy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Grundsätzlich soll das Ionentauschverfahren einer Grünb**k Anlage die mit Salz betrieben wird zum Einsatz kommen und keine dubiosen Magnetringe oder sonstiges.
     
Thema: Entkalkungsanlage / Enthärtungsanlage Anschaffung - Abschreibung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. enthärtungsanlage abschreibung

    ,
  2. salztabeltten für enthärtungsnanlage umlagefähig auf Mieter?

    ,
  3. enthärtungsanlage auf mieter umlegen

    ,
  4. Abschreibung entkalkungsanlage,
  5. wasserenthärtungsanlage umlagefähig,
  6. wasserenthärtungsanlage modernisierung,
  7. Enthärtung Anlage Salzkosten auf Mieter umlegen,
  8. wasserenthärtungsanlage mieterhöhung,
  9. entkalkungsanlage umlagefähig,
  10. Abschreibung enthärtungsanlage
Die Seite wird geladen...

Entkalkungsanlage / Enthärtungsanlage Anschaffung - Abschreibung - Ähnliche Themen

  1. Abschreibung einer vermieteten Wohnung mit eigener WEG für die Tiefgarage

    Abschreibung einer vermieteten Wohnung mit eigener WEG für die Tiefgarage: Hallo, für die Ermittlung des Grundstückswertes für die Abschreibung einer Wohnung ist normalerweise die das Excel-Tool des...
  2. Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung

    Abschreibungen und Instandhaltungskosten im ersten Jahr der Vermietung: Hallo zusammen, ich habe meine Wohnung (in der ich selbst 8 Jahre gewohnt habe) in einem Objekt mit 12 Wohnungen seit letzem Oktober vermietet...
  3. direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?

    direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?: Guten Tag, weiß jemand wie das steuerlich läuft wenn ich eine gebrauchte (fast neue) Spülmaschine für 270€ abschreiben will. Kann ich das komplett...
  4. Abschreibung

    Abschreibung: Abschreibung eines vermieteten Hauses mit Lebenslangem Wohnrecht 2011 für 25000€ erworben Alter des Wohnrechtsinhabers 84 2018 vermiete ich die...
  5. Steuer-Abschreibung nach Herstellung

    Steuer-Abschreibung nach Herstellung: Hallo, kann mir jemand eine Angabe dazu machen, wie lange nach Räumung und Total-Sanierung eine Wohnung vermietet sein muss, um kein Risiko der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden