Erbansprüche des Halbbruders minimieren

Diskutiere Erbansprüche des Halbbruders minimieren im WEG - Ankündigungen! Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo an alle, bislang habe ich nur still mitgelesen in eurem tollen Forum. Nun wende ich mich mit einer Frage an euch, die mich schon länger...
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #1

BetonKapital

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.08.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo an alle,

bislang habe ich nur still mitgelesen in eurem tollen Forum. Nun wende ich mich mit einer Frage an euch, die mich schon länger beschäftigt:

Mein Vater ist im Besitz von Immobilien. Ein Objekt vermieten wir Selbstständig, die anderen sind Teil einer WEG. Zu seinem ersten Sohn besteht seit ca. 17 Jahren kein Kontakt mehr, das Verhältnis ist zerstritten. Weder zu Geburtstagen, noch zu den Enkelkindern, absolut Null Kontakt. Mein Vater sagt selbst er hat nur ein Kind. Finanziell dürfte mein Halbbruder abgesichert sein, er ist Arzt. Erben soll ich alleine, Testament gibt es meines Wissens nach noch keins. Ihm ist nicht bewusst das "Alleinerbe" immer noch Pflichtteil bedeutet, von der Erbschaftssteuer wollen wir gar nicht anfangen.

Welche Möglichkeiten gibt es, den Teil meines Halbbruders so gering wie möglich zu halten? Gibt es Möglichkeiten die Erbschaftssteuer zu minimieren?

Um Missverständnissen vorzubeugen: Es ist beschlossene Sache meines Vaters das ich den Löwenteil bekommen soll, nur leitet er nichts in die Wege, ich vermute aus Unwissenheit. Sich mit dem eigenen Tod beschäftigen ist ja auch nicht gerade erbaulich, allerdings muss sein Wille nun mal schriftlich bekundet werden.

Ist fürs Erbrechts zwar irrelevant glaube ich, aber ich sage es mal dazu: Einen guten Teil der Verpflichtungen als Vermieter trage ich, und zwar unentgeltlich, da ich ein sehr enges Verhältnis zu meinem Vater pflege. Mein Vater ist single mit wechselnden Bekanntschaften. Meinen Halbbruder habe ich wenn es hochkommt als Kind 15 mal gesehen, da ist kein gewachsenes Verhältnis vorhanden, außer Unverständnis wie dieser meinen Vater behandelte (laut dessen Aussage).

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #2
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
12.955
Zustimmungen
6.424
Welche Möglichkeiten gibt es, den Teil meines Halbbruders so gering wie möglich zu halten? Gibt es Möglichkeiten die Erbschaftssteuer zu minimieren?
In beiden Fällen: Schenkung "mit warmer Hand", mehr als 10 Jahre vor dem Erbfall und unter Beachtung der Freibeträge. Ein Anwalt berät dazu. Das geschilderte entfremdete Verhältnis genügt jedenfalls (deutlich) nicht für einen Pflichtteilentzug.
 
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #3

Anhalter

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.08.2014
Beiträge
263
Zustimmungen
92
Zu der von Andres genannten (vermutlich sinnvollsten) Variante gibt es noch die Option mit dem Nießbrauch und/oder der Versorgungsrente. Falls der Vater Bedenken hat nach der Schenkung auf Sozialhilfen angewiesen zu sein. Der kundige Steuerberater sollte dazu auch mehr sagen können.
 
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #4

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.822
Zustimmungen
4.218
Neben der Schenkung ist auch Vekauf an dich möglich. Schenkung und Verkauf lassen sich mit Nießbrauch koppeln. Bargeld wird leichter unsichtbar als Betongold.
Eine Auszahlung des Pflichtteils (oder mehr) gegen Erbverzicht an deinen Halbbruder zu Lebzeiten eures Vaters wäre eine weitere Option.

Egal was dir vorschwebt, der Erblasser, also dein Vater muss aktiv werden, wenn er dich als Alleinerben einsetzten will. Anderenfalls gilt die gesetzliche Erbfolge.

Welche weiteren Möglichekieten bestehen, erklärt dir gerne ein Fachanwalt für Familien- und Erbrecht und der Steuerberater deines Vertrauens. Beide Fachleute sollten für ein steueroptimiertes Erbes hinzugezogen werden, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.


Wurde zwar nicht gefragt, aber wenn es um das Danach geht:
Eine Generalvollmacht über den Tod hinaus kann einiges an Unanehmlichkeiten und Bürokratie nach dem Ableben deines Vaters ersparen.

Ein wirklich gut durchdachtes (notarielles) Testatament ist ein Muss, wenn es nicht nur beim Gedankespiel Alleinerbe bzw. steueroptimiertes Erben und Vererben bleiben soll.

Vielleicht ein leichterer Einstieg in des Thema, dasfür jeden von uns zu Lebzeiten relevant werden kann:
Patientenverfügung und eine Generalvollmacht, für den Fall das man selbst nicht mehr in der Lage ist für sich zu entscheiden bzw. seinen Willen wirklich eigenständig zu äußern.
 
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #5

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
3.628
Zustimmungen
1.727
Ort
Westerwald
Generell ist eine Vorweggenommene Erbauseinandersetzung möglich.
Ich zB habe gegen eine Dauernde Last meiner Eltern gegenüber sowie einer Auszahlung meiner Geschwister gegenüber mit gegenseitigem Erbverzicht das vorzeitige Erbe des Unternehmens meiner Eltern Vereinbart.
 
  • Erbansprüche des Halbbruders minimieren Beitrag #6

BetonKapital

Neuer Benutzer
Dabei seit
18.08.2021
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Vielen Dank für eure Antworten.
Ich werde mit mit meinem Vater über eure Anregungen sprechen und Termine bei einem Notar respektive Steuerberater vereinbaren. Die Idee von Anhalter mit dem Nießbrauchrecht finde ich sinnvoll, geht es mir ja bei einer eventuellen Schenkung weiß Gott nicht darum das Lebenswerk meines Vaters zu stehlen. Vielen Dank für eure Anregungen, ihr seid klasse :D.
Danke und Grüße
 
Thema:

Erbansprüche des Halbbruders minimieren

Oben