Erbengemeinschaft auflösen

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von jordon, 15.07.2010.

  1. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in Bezug auf dieses Thema:
    http://www.vermieter-forum.com/thread,threadid-9822_Miteigentuemer-gesucht-Hypothek.html
    Habe ich eine Frage, die Schwester meines Opa die in den Haus wohnt, hat einen Anwalt mit der Auflösung der Erbengemeinschaft beauftragt.
    Ich soll jetzt die Bevollmächtigung von meinder Oma bei den Anwalt einreichen, was kein Problem ist.
    Die Frage ist nur, kann ich das Verfahren ohne Anwalt abwickeln, oder gibt es da stolpersteine, auch weil die Gegenseite einen Anwalt eingeschaltet hat?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    jordon - eine erbengemeinschaft kann man nur auflösen, wenn die erben ihre anteile verkaufen. dazu brauchst du theoretisch keinen anwalt (praktisch ist's sicher besser einen zu haben), auf jeden fall aber einen notar.
    aber das hatten wir doch schon, warum der neue thread?
     
  4. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Schwester meines Opa die in den Haus wohnt, hat einen Anwalt mit der Auflösung der Erbengemeinschaft beauftragt.
    Ich soll und habe die Vollmacht meiner Oma eingereicht.
    Meine Frage ist nun ob ich das alleine gegen einen Anwalt durchführen kann?
     
  5. #4 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    jordan - wie soll die erbengemeinschaft denn aufgelöst werden?
    in dem du sämtliche anderen anteile für deine oma aufkaufst?
    oder in dem deine oma ihren anteil den anderen erben verkauft?
    ja ok, man könnte es auch über schenkungen machen...

    aber um eine erbengemeinschaft aufzulösen müssen eigentümerwechsel stattfinden, anders geht's nicht.

    also was ist der plan?

    mal angenommen deine oma verschenkt ihren anteil an die anderen eigentümer - dafür wirst du ganz sicher keinen anwalt brauchen, da solltest du nur aufpassen dass sie nicht auch noch grunderwerbssteuer oder die notarrechnung aufgebrummt bekommt. das kriegste aber selbst hin, so schwer ist notar-deutsch nun auch nicht und du bekommst die fraglichen papiere ja vor dem termin zum durchlesen. wenn du dann irgendwas nicht verstehst kannst du dir's immernoch erklären lassen.
     
  6. #5 Christian, 15.07.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wofür ist die Vollmacht? Oder, anders formuliert: Wen bevollmächtigt die Vollmacht wozu?
     
  7. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute einen Brie von einen Anwalt bekommen, der von der Schwester meines Opa beauftragt wurde, die Erbengemeinschaft aufzulösen, der Anwalt hat sich aud mein Schreiben bezogen, das die an die Schwester meines Opa geschrieben habe.
    Nun gehe ich davon aus, das die Schwester meines Opa entweder die andren Erben auszahlt wenn Sie weiterhin in den Haus wohnen bleibt, oder das Grundstück zum Verkauf anbietet.
    Sehe ich das richtig?
    Sollte man sich besser auch einen Anwalt nehmen?

    Q Christian
    Die Vollmacht bevollmächtigt mich die Erbengemeinschaft für meine Oma aufzulösen, mich also mit allen Miterben über die Verwertung des Grundstückes zu einigen, oder als letztes Mittel die Zwangsversteigerung zu beantragen.
     
  8. #7 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    herzilein - dann müsste sie doch erstmal entweder ein angebot für die ihr noch fehlenden anteile (also auch den deiner oma) machen ODER ihre anteile zum verkauf anbieten.
    für beides brauchst du erstmal keinen anwalt.

    ich sagte es dir bereits:
    normalerweise brauchst du für sowas keinen anwalt sondern nur einen notar.

    aber ich hab so langsam das gefühl DU brauchst sehr wohl einen anwalt, denn man kann dir das ungefähr 100 mal erklären und du glaubst es einfach nicht.
    wenn du's unbedingt vom anwalt hören willst dann nimm dir einen.

    ansonsten läuft das mit dem kaufen und verkaufen nicht wesentlich anders wie wenn du auf ebay was verkaufst oder kaufst. abgehen davon dass du einen NOTAR brauchst und davon dass zusätzlich steuern anfallen (grunderwerbssteuer).
     
  9. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Nicht böse sein, aber wenn jetzt von einen Miterben ein Anwalt beauftragt wurde, sehe ich die Gefahr das man bei einer Auseinandersetzung die Gefahr läuft etwas verkehrt zu machen.
    Was kann der Anwalt des die Schwester meiner Oma bevollmächtigt hat die Erbengemeinschaft auflösen jetzt als nächstes unternehmen?
    Vielleicht macht uns der Anwalt dann eventuell ein Angebot?
     
  10. #9 Christian, 15.07.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Was steht denn in dem Brief drin?
    Was hat der von der Schwester deines Opas beauftragte Anwalt dir denn geschrieben, wenn nicht sowas -->
    Anwälte verschicken ja in der Regel selten Urlaubspost ... meist schreiben Anwälte ja mehr oder weniger konkret, warum sie überhaupt einen Brief schreiben bzw. was sie damit bezwecken wollen.
     
  11. #10 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    wie kommst du drauf dass es eine auseinandersetzung geben könnte?
    löst allein die erscheinung eines anwalts das in dir aus?
    hey - es geht hier ums kaufen bzw. verkaufen, evtl. ums verschenken. um mehr als den preis wird's da keine streitigkeiten geben. und wenn man sich nicht einig wird, dann wird halt nicht ge- oder verkauft, ganz einfach.
    da brauchst du keine angst vor zu haben!

    der anwalt wird euch höchstens das angebot der tante übermitteln.
    und ob's da dann um kauf, verkauf oder schenkung geht, das können WIR nicht wissen, das wirst du bzw. deine oma ganz sicher aus erster hand erfahren.

    eben, und genau dafür werden sie bezahlt, und nicht für irgendwelche dubiosen "hallo oma jordan, wir wollen die erbengemeinschaft auflösen..."-geschichtchen.
    da muss schon was konkreteres drinstehen, z.b. WIE die erbengemeinschaft aufgelöst werden soll (kauf/verkauf/schenkung).
     
  12. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    In den Brie steht:
    ´Auflösung der Erbengemeinschaft

    ´unter Beifügung einer beglaubigten Fotokopie der Vollmacht zeige ich die rechtliche Vertretung von Frau... wohnhaft in ... in der o.g. Angelegenheit an.

    Ihr Schreiben vom 28.6.2010 wurde meiner Kanzlei vorgelegt.

    Vorab darf ich Sie bitten, eine ordentliche Bevollmächtigung von Frau ... meiner Kanzlei kurzfristig zur Verfügung zu stellen.´

    In den Schreiben vom 28.6.2010 an die Schwester meines Opa habe ich gebeten die Erbengemeinschaft auflösen und abzuklären auf welchen Wege dies erfolgen soll.
     
  13. #12 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    tja, dann schick halt endlich diese blöde vollmacht - vorher werden die dir wohl kaum auskünfte geben.
    so langsam werd ich nämlich auch neugierig *lach*
     
  14. #13 Christian, 15.07.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ähem .... nur mal ganz nebenbei: Du bittest jemand, irgendwas aufzulösen, hast aber selbt noch nicht mal ansatzweise einen Plan, was du (bzw. dein Opa) will(st)?

    Willst du bzw. dein Opa den Teil des erbes behalten? Wollt ihr die anderen Teile haben? Oder wollt ihr alles loswerden?

    Egal, wofür ihr euch entscheidet: Wozu muss man dazu jemanden um etwas bitten?

    Von welcher "Frau" will der Anwalt denn eine Vollmacht? Oder ist damit dein Opa gemeint? Oder schmeiße ich da jetzt was durcheinander?
     
  15. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Mein Opa ist gestorben und hat meine Oma beerbt.
    In de Schreiben habe ich den Erbteil von meiner Oma zum Kauf angeboten und wenn dies nicht gewünscht sei weiter Wege aufgezeigt um die Erbengemeinschaft aufzulösen.
    Ich habe also alles Versucht was ich tun konnte.
    Nun hat ein Miterbe (die Schwester meines Opas) einen Anwalt mit der Auflösung der Erbengemeinschaft beauftragt.
    Der Anwalt will jetzt eine Vollmacht von meiner Oma, das ich diese in der Angelegenheit vertreten kann.
     
  16. #15 Christian, 15.07.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du (als Vertreter deiner Oma) denn nun? Den Teil deiner Oma verkaufen?

    Für wieviel? Kennt der Miterbe die Zahl mit dem komischen Zeichen dahinter, die du dir vorstellst?

    Musst du unbedingt an einen Miterben verkaufen?
     
  17. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß nicht unbedingt an einer Erben verkaufen, aber ich hatte es für fair gehalten, vorher die Miterben anzuschreiben und zu fragen.
    Den Verkaufspreis habe ich nicht mitgeteilt.
    Nun hat ein Miterbe einen Anwalt mit der Auflösung der Erbengemeinschaft Beauftragt.
    Ich nehme an, von diesen bzw. von seiner Mandantin wird ein Angebot kommen, wenn Sie die anderen Erben auszahlen möchte, oder das Grundstück verkaufen und aus der Kaufsumme die Miterben auszuzahlen.
     
  18. #17 lostcontrol, 15.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    also mal ehrlich jordon - was erwartest du dir bei einem anteil von einem ZWÖLFTEL eigentlich?
    und wie kommst du eigentlich auf die idee, dass die anderen, die immerhin logischerweise ELF ZWÖLFTEL ihr eigen nennen, wegen DIR (bzw. deiner oma - weiss die überhaupt was du da treibst? will die überhaupt kaufen bzw. verkaufen?) das haus in dem sie wohnen zu verkaufen?

    du solltest auch damit rechnen, dass der anwalt deiner oma anbietet auf das geld, das deine oma in all den jahren NICHT bezahlt hat (grundsteuer, instandhaltung etc.) zu verzichten, wenn sie dafür ihren anteil an die anderen überschreibt.

    ich nehme ja stark an dass es dir ums geld geht, immerhin schriebst du ja im anderen thread was davon ob es wohl möglich sei auf den anteil eine hypothek aufzunehmen.
    ist das geld wenigstens für deine oma oder was läuft da?
     
  19. jordon

    jordon Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Die anderen Miterben die ich angeschrieben habe, wollen auch verkaufen.
    Es wohnt einer von vielen Miterben in den Haus und die muß nicht Verkaufen, Sonden auszahlen.
    Ich bin doch hier nicht der Buhmann, nur weil ich für meine Oma das recht durchsetzen Ihr Erbe ausbezahlt zu bekommen.
    Wenn das mit dem Kosten geht, die nicht gezahlt wurden, bringe ich vor, das auch keine Miete bezahlt wurden ist.
    Zudem müssen dann alle andren Erben, außer die eine die im Haus wohnt Ihren Anteil dann auch so hergeben, denn diese haben auch nichts bezahlt.
    Zum anderen wurden die andren Miterben nie aufgefordert etwas zu zahlen, da es wie ich im anderen Thema schon sagte niemand wussten sollte.
    Und ich habe Indizien, das die andren Miterben ebenfalls erst dutch das Schreiben das Abwasserwirtschaft von Ihre Beteiligung erfahren haben, wie sonst ist es zu erklären, das fast alle Miterben zur gleichen Zeit den Grungducheintra berichtigen ließen.
    Der Anteil ist immerhin 110 Quadratmeter.
    Kurzum, meine Oma hat das recht ihr Erbe ausbezahlt zu bekommen.
     
  20. #19 lostcontrol, 16.07.2010
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.615
    Zustimmungen:
    837
    niemand MUSS auszahlen. das ist 'ne freiwillige angelegenheit.

    jordon - deine oma hat kein RECHT ihr erbe ausbezahlt zu bekommen - wie kommst du denn auf diese idee?

    die haben ganz sicher was bezahlt - instandhaltung macht sich ja nicht von alleine. würde mich wundern wenn die nie geld da reingesteckt hätten.

    nein jordon - das recht hat sie eben NICHT.
     
  21. #20 Christian, 16.07.2010
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Das Recht hat sie genau so wenig, wie ich das Recht auf eine kostenlose Kugel Eis habe.

    Viel Spaß bei der Suche nach einem Eisverkäufer, der dir deswegen eine Kugel Eis umsonst geben MUSS... ähem ... nach einem Käufer, der deiner Oma den Anteil am Haus abkaufen MUSS).
     
Thema: Erbengemeinschaft auflösen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auflösung erbengemeinschaft grunderwerbsteuer

    ,
  2. erbengemeinschaft auflösen

    ,
  3. grunderwerbsteuer erbengemeinschaft

    ,
  4. grunderwerbsteuer erbengemeinschaft auflösen,
  5. wie löst man eine erbengemeinschaft auf,
  6. wie löse ich eine erbengemeinschaft auf,
  7. Grunderwerbsteuer Auflösung Erbengemeinschaft,
  8. erbengemeinschaft auflösen kosten,
  9. erbengemeinschaft auflösen notar,
  10. erbengemeinschaft auflösen steuer,
  11. grunderwerbsteuer bei auflösung erbengemeinschaft,
  12. grunderwerbsteuer erbengemeinschaft auflösung,
  13. erbengemeinschaft grunderwerbsteuer,
  14. grunderwerbsteuer bei auflösung einer erbengemeinschaft,
  15. Zwangsversteigerungen zwecks Auflösung der Erbengemeinschaft,
  16. fragen zur erbengemeinschaft,
  17. wie kann ich eine erbengemeinschaft auflösen,
  18. Erbengemeinschaft Anteil verschenken,
  19. erbengemeinschaft auflösung grunderwerbsteuer,
  20. erbengemeinschaft auflösen steuern,
  21. erbengemeinschaft haus auflösen,
  22. kann man eine erbengemeinschaft auflösen,
  23. auflösung erbengemeinschaft steuer,
  24. Grunderwerbsteuer bei erbengemeinschaft,
  25. auflösung erbengemeinschaft notarkosten
Die Seite wird geladen...

Erbengemeinschaft auflösen - Ähnliche Themen

  1. Vertrag mit Dienstleister auflösen - Widerruf Vertragsbeginn

    Vertrag mit Dienstleister auflösen - Widerruf Vertragsbeginn: Ich weiss nicht, wohin sonst mit dieser Frage. Mit einem Dienstleister ist ein Vertrag über Heiz- und Nebenkostenabrechnungen sowie Gerätemiete...
  2. Auflösung Pachtvertrag mit Entschädigungszahlung - Steuerliche Behandlung

    Auflösung Pachtvertrag mit Entschädigungszahlung - Steuerliche Behandlung: Hallo Ihr Lieben, ich wäre dankbar für euren Rat in dem folgenden fiktiven Fall: Vermieter A besitzt eine Gewerbeimmobilie die an Pächter Z...
  3. Mieter fordert nie Vereinbartes - Auflösen des Mietvertrags wegen Irrtums?

    Mieter fordert nie Vereinbartes - Auflösen des Mietvertrags wegen Irrtums?: Folgende Situation: Im Oktober habe ich eine Immobilie (Haushälfte, Altbau) vermietet, mit den Bildern von damals und einem schriftlichen...
  4. Simple Erbengemeinschaft

    Simple Erbengemeinschaft: Im Zentrum einer mittleren Stadt ererbte ich vor ca. 6 Monaten ein halbes 6 Familienhaus. Die Sache ist extrem kompliziert. :sauer004: Am...