Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen

Diskutiere Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen im Bautechnik Forum im Bereich Technische Abteilung; Hallo, hat jemand Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen für Arbeiten wie Renovieren/Spachteln/Streichen/Fließen legen in Eigentumswohnungen?...

  1. #1 Stephan78, 06.08.2019
    Stephan78

    Stephan78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen für Arbeiten wie Renovieren/Spachteln/Streichen/Fließen legen in Eigentumswohnungen?

    Zum einen bezüglich Qualität der Arbeit, zum anderen:

    Durchsetzbarkeit von Gewährleistungsansprüchen gegenüber der poln. Firma von Deutschland aus, wenn z.B. dem Käufer der Wohnung nach einem Jahr Fließen von der Wand fallen und ich als der Verkäufer dafür gerade stehen muss.
     
  2. Anzeige

  3. #2 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Die Herkunft der Arbeiter bzw. Firmen ist egal, solange sie ihr Handwerk beherrschen, sind sie genauso gut oder schlecht wie deutsche Firmen.

    Das kann ein größeres Problem werden.
     
    immodream und Wohnungskatz gefällt das.
  4. #3 Goldhamster, 07.08.2019
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    567
    Hallo,

    meine Erfahrung:
    Tapezier- und Malerarbeiten gut.
    Fliesenarbeiten gerade noch ausreichend.
    Laminatverlegung ausreichend.
    Bei Sanitär- und Heizungsarbeiten bitte genau auf die Finger schauen.
    Elektrik: möchte ich nicht ausprobieren.

    Genaue Vorgaben, Pläne (z. B. Fliesenpläne!) sind unbedingt notwendig und mehrfach auf der Baustelle vorzuhalten. Schaue denen auf die Pfoten.
    In meinem Falle waren dort keine Bauhandwerker sondern ??? am Werke. (z. B. Lehrer, Landmaschinenmechaniker, Automechaniker und so weiter)

    mit seinen kleinen Pfoten winkt
    DER HAMSTER
     
  5. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    59
    Die Einschätzung von @Goldhamster passt schon, wir haben ja öfter mal mit den polnischen Kollegen zu tun. Heizung/Sanitäranlagen die von polnischen oder tschechischen Handwerken gebaut wurden lehnen wir ab zu reparieren. Die Vorstellung wie etwas richtig installiert ist sind dort einfach anders. Gewährleistungsansprüche kannst du eigentlich vergessen. Alle die bei uns anrufen und was repariert habe wollen können ihre ausländischen Handwerker nicht mehr erreichen.
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Was aber nicht bedeutet, dass Handwerker aus dem Ausland nicht auch nach deutschen Vorschriften arbeiten und installieren können.

    Nein. Siehe EU-Recht. Nur die Einforderung ist schwieriger und birgt einige Tücken mehr als bei Firmen mit Sitz in D.

    Und wieviele rufen nicht bei euch an, weil "ihre Polen" prima Arbeit geliefert haben, sie zufrieden damit sind und evt. Nacharbeiten/Gewährleistungen problemlos über die Bühne gehen?


    Meinen ehemaligen Lieblingshandwerksbetrieb erreiche ich auch nicht mehr.
    Ups, das war ja kein Pole, Tscheche, Ukrainer... Nein, ein urdeutsches Traditionsunternehmen. Nur zu blöde, dass die letzte Generation die Firma in den Sand gesetzt hat und die Firma nur noch abgewickelt wurde.

    Wenn mein ukrainischer Helfer mit seinem Rumänenkumpel für uns arbeitet, dann ist Polen offen, wenn der Italonachbar oder so ein Besserdeutscher meint "so geht das aber nicht".
    Dann wird der Italomann und Besserdeutsche ganz fix in diversen Sprachen (meist in Begleitung einiger Kraftausdrücke) über deutsche Vorschriften und Din-Normen aufgeklärt. Besser könnte auch kein Deutscher seine Aufgaben erledigen. Missgeschicke passieren allen Handwerkern, nicht nur mit Pass aus Nichtdeutschland. Wie damit umgegangen wird, liegt nicht an der nationalität, sondern am Charakter.
     
    immodream, GSR600, Wohnungskatz und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Papabär, 07.08.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    1.699
    Ort:
    Berlin
    Meine Erfahrung:

    Tapezier- und Malerarbeiten: Gut
    Fliesenarbeiten: Gut (bei Außenfliesen allerdings Material genau vorgeben wg. Rutschfestigkeit)
    Bodenlegearbeiten bzw. Abschleifen und ölen von Dielenböden: Gut, aber aufpassen wenn Marek meldet "Sauna fertig Chef"
    Sanitärarbeiten (ohne Heizg): Gut, wenn klare Anweisungen vorgetanzt wurden
    Heizungsarbeiten: Um Gottes Willen
    Elektrik: Schlitzen und Kabel verlegen: Gut,
    Arbeiten an E-Verteilung oder irgendetwas anschließen: Nix gut


    Oops ... ich nehme die Polen nur für Mietwohnungen ... daher bitte alles streichen was ich oben geschrieben habe.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    1.286


    Interessant!
     
    dots, RP63VWÜ und taxpert gefällt das.
  9. #8 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Ja @Nanne, das ist interessant...

    ... aber nicht wie du denkst.
    Interessant ist, dass du verlinken kannst, wenn du willst. Sogar 2x das gleiche Video.

    Wie ein komödiantisches Video aber als deine persönlichen Erfahrungen in Bezug auf die Frage des TE von Nutzen ist, entzieht sich meinem Vorstellungsvermögen.
    Da hilft auch mehrfach verlinken nicht um einen Mehrwert zu erzeugen.
     
  10. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    1.286
    Glaube ich dir gerne.
    Würde es nur 5 User zum Lachen bringen hätte das meine Absicht erreicht.
     
    dots und Papabär gefällt das.
  11. #10 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Dafür gibt es diverse Small-Talk Themen... oder willst du nur mal wieder deiner Leidenschaft fröhnen, eine TE-Frage zu deinem Komödiantenstadel umzufunktionieren?
     
  12. #11 Papabär, 07.08.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    1.699
    Ort:
    Berlin
    Hey, das ist meine Aufgabe ...

    Sorry, aber das Video hatte ich schon beim Lesen der Überschrift im Kopf (und ein meinem Text auch ein wenig daraus verwertet). Man muss auch mal über ernste Themen lachen dürfen ... das ist zudem viel gesünder, als sich über jeden Sch*** zu grämen.
     
    dots, Nanne und taxpert gefällt das.
  13. #12 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Ich hab doch nix gegen Lachen, nur gegen gewisse Talente ...
     
  14. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    59
    Hab ich auch nirgendwo behauptet. Nur ist die Wahrscheinlichkeit das die Vorschriften garnicht Bekannt sind dort deutlich höher. Das gilt aber nicht nur für ausländische Handwerker. Gerade mit dem Wegfall der Meisterpflicht in eingen Ausbaugewerken ging die Qualität deutlich nach unten. Flesenleger kann sich heut jeder nennen..

    Glaubst du doch nicht ernsthaft? Die meisten Polen/Tschechen die hier so tätig sind alle Einzelkämpfer mit Gewerbeschein. Wenn irgendwas in Richtung Gewährleistung kommt gibt es das Gewerbe nicht mehr. Fertig. War auch eine bleibte Masche vieler deutscher "Kollegen" in den Ausbaugewerken (wo wir wieder da sind, das sich jeder Fliesenleger nennen darf..), das hat sich mittlerweile etwas beruhigt.

    Ja kommt vor, warum auch nicht. Das dein Verhältnis zu Handwerkern , na sagen wir mal - etwas anders ist hab ich ja schon mitbekommen. ;-)

    Was mich aber am meisten an der Sache stört: Wir alle wollen für unsere Arbeit gut und angemessen bezahlt werden. Für die Stundenlöhne die den ausländischen Kollegen gezahlt werden würde keiner von uns sich auch nur vor die Haustür begeben. Die eigenen hohen Ansprüche (was das Gehalt betrifft) werden dem Handwerker der hier lebt aber nicht zugestanden. Da ging es jahrelang nur darum den Preis zu drücken, egal wo und wie. Was dabei rausgekommen ist kann man jetzt gut sehen: Es gibt kaum noch ordentliche Handwerker. Der Handwerksberuf ist unattraktiv geworden, weil keiner mehr Bock darauf hat für wenig Geld immer der letzte Arsch auf dem Bau zu sein. Man ich könnte dir Geschichten erzählen von ausländischen Handwerkern die auf dem Rohbau hausen...

    Das sollte sich jeder mal überlegen, der Handwerker aus Polen anstellt. Die eigene Rente will man ja auch nicht in Zloty ausgezahlt bekommen.

    PS: Das mit den Polen am Bau ist mitlerweile recht entspannt. Viel schlimmer sind jetzt die dran die mit der Flüchtlingswelle nach D gekommen und auf dem Bau. Das steht der Syrer auch schon mal mit einem abgebrochenen Cuttermesser und einem Spachtel alleine in der Wohnung und soll dort alle Tapeten abkratzen.
     
    immodream gefällt das.
  15. #14 Stephan78, 07.08.2019
    Stephan78

    Stephan78 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen Antworten.

    Meine Frage war definitiv auf zu verkaufende Eigentumswohnungen bezogen.
    An Elektrik, Wasser/Abwasserrohre und Heizungen dürfen die pln. Allround-Handwerker nicht ran,
    da sind nach Auskunft des Handwerkervermittlers die entsprechenden Gewerke mit Meister gefragt.
    Die Frage ist aber z.B., ob Einbau einer Badewanne, einer Dusche, eines WCs noch von den poln. Allroundern gemacht weren dürfen/sollten oder schon unter die entsprechenden Gewerke mit Meister fallen.

    Der Vorteil an den poln. Handwerkern wäre für mich neben dem Preis, dass diese auch in einer Stadt wie München schnell verfügbar sind.

    Noch eine allgemeine Frage: Gibt es irgendwelche relevanten Normen, Standards und RIchtlinien, wenn es ums Renovieren und konkrete/korrekte Vorgaben geht?
    Bisher habe ich nur von einer standardisierten Angabe zur Ebenheit gespachtelter Wände gehört.
    Vielleicht gibts da ja noch mehr DInge, die man kennen sollte.
     
  16. #15 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Wenn diese Dinge ohne Wasseranschluß und Abflußrohre auskommen...

    Jede Menge. Gibt sogar Leute, welche die entsprechend Normen und Standards in ihrer Berufsausbildung gelernt haben.

    Ganz oft machen diese Leute dann die Bauauschreibungen, holen Angebote ein und machen auch die Bauaufsicht.
     
    Jobo45 gefällt das.
  17. #16 ehrenwertes Haus, 07.08.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    2.227
    Ja was denn nun, die meisten oder alle?

    Und das hat sich wegen der Nationalität beruhigt?

    Stimmt. Ich habe selber auf dem Bau gelernt, bin nur nicht da stehen geblieben...
     
  18. immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    1.324
    Hallo,
    so wie es bei den Urdeutschen Handwerksmeisterbetrieben gute und schlechte Betriebe gibt, ist es auch bei den Polen , Rumänen und anderen Handwerkern aus dem Osten.
    Ich habe in den letzten 40 Jahren genug schlechte deutsche Handwerksbetriebe gesehen und leider auch beschäftigt, die trotz guter Mundpropaganda in der zweiten oder dritten Generation abgewirtschaftet haben ( Betrieb versoffen oder verlebt ).
    In den letzten Jahren habe ich bei meinem Sohn auf der Baustelle auch immer wieder gute polnische ( rumänische ? oder so ähnliche ) Handwerker gesehen, die ordentlich rangehauen haben und auch sauber gearbeitet haben.
    Leider sind diese Kolonen oft nicht mehr in Deutschland im Einsatz, da inzwischen auch in Polen bessere Löhne gezahlt werden und die Leute lieber für etwas weniger Geld in der Nähe ihrer Familien arbeiten wollen anstatt hier 4 Tage 14 Stunden am Tag zu schuften und dann am Wochenende nach Polen zu rasen.
    Man kann also die Frage , wie gut ausländische Handwerker arbeiten , nicht eindeutig mit gut oder schlecht beantworten .
    Grüße
    Immodream
     
    ehrenwertes Haus, Goldhamster, Papabär und 3 anderen gefällt das.
  19. Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    567
    Politisch korrekt geantwortet.
    Natürlich kann es ja nicht anders sein, als dass es weltweit keine Unterschiede zwischen Handwerksfirmen gibt.

    Ins Wochenende geht
    DER HAMSTER
     
  20. Ferdl

    Ferdl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.09.2015
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Westerwald
    Interessante Ansicht.
    Ich mein es gäb da schon Unterschiede und das auch innerhalb einzelner Länder, sogar in D-land gibt es unterschiedlich gute Handwerker, blöderweise auch innerhalb einer Firma, heute kommt der x und alles is gut und morgen kommt der y und alles ist Schei....
    Man glaubt es kaum, es gibt sogar arische Handwerker die tragen Schuhe mit Klettverschluss.
     
    immodream, dots und Papabär gefällt das.
  21. Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.075
    Zustimmungen:
    1.699
    Ort:
    Berlin
    @immodream hatte deutsche Handwerker nur mit Polen, Rumänen und sonstigen Handwerkern auf den osteuropäischen Ländern verglichen. Endet Deine Weltenscheibe da schon?
    Wenn Du zwischen Hannover und Dortmund ein Loch in der Karte findest, dann ist das wohl Bielefeld, oder?
     
Thema:

Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit polnischen Handwerkerfirmen - Ähnliche Themen

  1. Mietersuche Erfahrungen? Anzeigen usw.

    Mietersuche Erfahrungen? Anzeigen usw.: Welche Erfahrungen habt ihr als Vermieter bei der Mietersuche erlebt?
  2. Verschärfte Mietpreisbremse 2019 - Erfahrungen ?

    Verschärfte Mietpreisbremse 2019 - Erfahrungen ?: Hi zusammen, seit 1.1.2019 gilt ja soweit die verschärfte Mietpreisbremse. D.h. dem Mieter müssen bei Vertragsabschluss Gründe gennannt werden,...
  3. Neues Haus - Neue Mietwohnung - keine Erfahrung

    Neues Haus - Neue Mietwohnung - keine Erfahrung: Sehr geehrte Forenmitglieder, Gerade bin ich mit der Planung eines Zweifamilienhauses beschäftigt. Bei diesem Haus soll das Dachgeschoss mit 65qm...
  4. Mieter/Nachbar verschollen, wer hat Erfahrung?

    Mieter/Nachbar verschollen, wer hat Erfahrung?: Hallo, hat jemand von euch Erfahrung damit, wenn in einem Mehrfamilienhaus ein Bewohner "verschwindet"? Sprich: Die Tür nicht öffnet, kein Licht...
  5. Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?

    Vermieten an Firma als Mitarbeiterwohnung - Erfahrungen/Vorgehen ?: Hi zusammen, wir versuchen gerade eine größere Wohnung zu vermieten. Anfragen sind da, aber zu 99% stimmt das Haushaltseinkommen der Bewerber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden