Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip

Diskutiere Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Aus aktuellem Anlass, mal eine Frage in die Runde. Seit dem 01.06, also seit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip in kraft sind, habe ich...

  1. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    628
    Aus aktuellem Anlass, mal eine Frage in die Runde.
    Seit dem 01.06, also seit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip in kraft sind, habe ich subjektiv den Eindruck, das die Mietpreise nochmal ziemlich stark angezogen haben. Das spiegelt sich auch in den abgeschlossenen MV der letzen 2 Monate wieder. Teilweise wundere ich mich schon selbst.
    Die öffentliche Berichterstattung suggeriert allerdings eher das genau Gegenteil.
    Wie sind da eure Erfahrungen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Newbie15, 28.07.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    145
    Für mein Empfinden hat sich hier nichts getan. Mietpreisbremse ist hier aber auch noch nicht aktiv, nur das Bestellerprinzip.

    Inseraten nach haben sich die Mietpreise nicht verändert, einiges, alles, was vorher schon inseriert war, ist beim gleichen Preis geblieben. Es wird auch nach wie vor fast alles über Makler angeboten, nur eben ohne (offensichtliche) Provision. Was sich im Hintergrund abspielt, weiß ich natürlich nicht, weder, ob sich die Makler bewegen mussten noch ob lange Kündigungsausschlüsse verlangt werden. Man bewegt sich hier aber auch schon seit Jahren am oberen Ende dessen, was Mieter noch zu zahlen bereit und in der Lage sind. Von daher noch mal eben ein paar €/m² drauf zu packen kann dann auch schnell dazu führen, dass man auch in gefragten Regionen Leerstand hat. Da überlegen sich doch viele, ob sie statt 10-15 €/m² Miete nicht doch lieber kaufen. Alle in meinem Umfeld, die eine Finanzierung bekommen und mittel- bis langfristig in der Gegend bleiben wollen, zieht es zur Zeit raus aus der Miete ins Eigentum.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.839
    Zustimmungen:
    2.183
    Hier auch. "Ziemlich stark" kann ich nicht beobachten, aber ein bisschen angezogen haben die Mieten schon - sehr subjektive Einschätzung. Das dürfte weniger auf konkrete Überlegungen in Richtung Provision ausgerichtet sein.
     
  5. #4 alibaba, 28.07.2015
    alibaba

    alibaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Berlin
    wenn der Mieter 3 billigere VergleichsWohnungen bringt , darf er die Miete um 20% kürzen ,jedoch nicht unter den vorgebrachten

    Vergleichswohnungen :D , wenn das mal kommt ,welch ein Moloch :D werden die ImmoKaufPreise auch drastig fallen :D

    Gruss
    alibaba :D
    Frei nach Zitat Merkel : "damit konnt keiner rechnen"
     
  6. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    350
    Ort:
    28857 Syke
    Ali mach doch nicht solche Vorschläge sonst kommt unsere Muddi noch auf Idee dass einzuführen
     
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Was wird dann passieren? Dann bekommen die Häuser keine neuen Anstriche mehr von außen und die Treppenhäuser werden nicht mehr schick gemacht. Schließlich investieren die Vermieter die höheren Mieteinnahmen wieder in die Optik.

    Wenn jemand vor 20 Jahren durch Berlin gefahren ist, war Berlin nur grau. Heute schmücken schöne Fassaden die Straßen, vorhin man auch schaut. Bei den früheren Mieten war das halt nicht möglich.
     
  8. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Was wird dann passieren? Dann bekommen die Häuser keine neuen Anstriche mehr von außen und die Treppenhäuser werden nicht mehr schick gemacht. Schließlich investieren die Vermieter die höheren Mieteinnahmen wieder in die Optik.

    Wenn jemand vor 20 Jahren durch Berlin gefahren ist, war Berlin nur grau. Heute schmücken schöne Fassaden die Straßen, vorhin man auch schaut. Bei den früheren Mieten war das halt nicht möglich.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.432
    Zustimmungen:
    2.337
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Mir ist vor einiger Zeit mal ein Spreeschwabe begegnet. Der war in den frühen 80ern vor der Bundeswehr gen Berlin (West) getürmt und hat in dieser Zeit ganz gut geerbt. Dieses Geld hat er in heruntergekommene Häuser in Berlin-Kreuzberg investiert. Die waren runter, aber so was von, zum Teil waren diese besetzt gewesen usw.. Er hat in Eigenleistung, meist nach Feierabend, angefangen die Dinger wieder in Schuss zu bringen. Sein Kommentar zur Wende: 6er im Lotto mit 3 Zusatzzahlen.
    Wer das Grundgefühl in der Stadt damals mal so etwas nachempfinden möchte, dem sei von Sven Regener "Der kleine Bruder" angeraten. Viel näher wird jemand der es nicht miterlebt hat nicht ran kommen.
     
  11. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.891
    Zustimmungen:
    452
    Ja, da muss man das entsprechende Alter gehabt haben. Zur Wende bin ich noch zur Schule gegangen. Für mich kam alles 10 Jahre zu früh mit dem ganzen Immowahn. Leider sage ich heute. Aber man soll nicht jammern, wir haben das beste daraus gemacht.
     
Thema: Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. berlin mietpreisbremse erfahrungen

    ,
  2. meinung zur mietpreisbremse

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Mietpreisbremse und Bestellerprinzip - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Messhelden.com

    Erfahrung mit Messhelden.com: Hallo, ich habe einen vom Vormieter übernommenen Vertrag bei Techem gekündigt. Nun suche ich einen neuen Abrechnungsservice und habe mir...
  2. Wasserschaden, Sanierung ... Erfahrungen/Ratschläge!?

    Wasserschaden, Sanierung ... Erfahrungen/Ratschläge!?: Hallo, wir sind vor knapp 2 Jahren unfreiwillig durch einen Todesfall zu Vermietern von einigen Objekten geworden. Auch wenn man sich noch so gut...
  3. Wer hat noch Erfahrung mit Fewo-direkt als Ferienwohnungsportal

    Wer hat noch Erfahrung mit Fewo-direkt als Ferienwohnungsportal: Hallo, seit einigen Jahren vermiete ich eine große Wohnung als Ferienwohnung in Ostfriesland. Die Erfahrungen mit den Mietern sind i. Allg. recht...
  4. teilmöbiliert und Mietpreisbremse?

    teilmöbiliert und Mietpreisbremse?: was für einen Vertrag mache ich eigentlich wenn ich in der Wohnung nur Waschmaschine, Trockner, Beleuchtung und mitbenutzung Kellerabteilung...
  5. Mietpreisbremse Berlin Verfassungswiedrig

    Mietpreisbremse Berlin Verfassungswiedrig: gerade kam die Mitteilung aufs Handy. Schaut mal ins Internet!!