Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen

Diskutiere Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, ich bin kürzlich Immobilienbesitzer mit vier WE geworden, wobei ich eine selbst bewohne. Die anderen drei WE sind vermietet....

  1. #1 Mastapeace, 17.11.2018
    Mastapeace

    Mastapeace Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin kürzlich Immobilienbesitzer mit vier WE geworden, wobei ich eine selbst bewohne. Die anderen drei WE sind vermietet.

    Vorab vielleicht paar Infos zum Haus: Altbau, 2017-2018 kernsaniert. Gasbrennwertkessel von Viesmann im Keller installiert mit einem Gaszähler. Im Keller gibt es weiterhin einen Stromkasten mit 5 Zählern (pro WE und Allg.SZ). Außerdem einen Kaltwasserzähler.

    Ich erhielt einen Brief von Techem. Darin steht, dass der Vorbesitzer Leihgeräte von Techem installieren ließ (19 elektr. Heizkostenverteiler, 7 Kaltwasserzähler).

    Ich mache mir so langsam Gedanken, wie ich die BK und HK für 2018 abrechnen soll.

    Daher die Frage: Nutzt jemand die Dienstleistungen von Techem und seid ihr zufrieden?

    Müsste ich bei der Abrechnung weitere Zähler installieren oder reichen die o.g. Zähler (nicht von der Anzahl her gemeint). Irgendwo laß ich was von Warmwasserzähler ?! Ich will es jedem Mieter auch fair machen.

    Ich bin leider noch sehr frisch in dem Thema, daher bitte berücksichtigen :)

    Sind die o.g. Zähler auf die Mieter umlagefähig ? Wenn die Frage mit ja beantwortet wird, dann wahrscheinlich je Anzahl Geräte pro WE?

    Techem macht auch die Abrechnung für Wasser/Gas? Und das ist auch umlagefähig?
    Die Betriebskostenabrechnung wiederum nicht?

    Um eines klar zu stellen: Habe Techem angerufen, die zuständigen Mitarbeiter wollten sich bei mir melden...es kam nichts.. Dann schriftlich versucht und nur eine Infobroschüre erhalten, die mir am Ende mehr Fragezeichen aufwarf :D

    Habe in den letzten Wochen sehr viel Post erhalten (Kostenaufstellung des Vorbesitzer inkl. aller der vorhandenen Dokumente & diverse Gebührenbescheide der Stadt und Wirtschaftsbetrieben). Ich arbeite mich neben dem Beruf hier durch und hoffe mal auf Eure Hilfestellungen und Ratschläge.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 17.11.2018
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.438
    Zustimmungen:
    2.712
    Ort:
    bei Nürnberg
    Und da fragst Du ernsthaft, wie zufrieden andere Nutzer mit dieser Firma sind? Ganz ehrlich, die großen Ablesedienste sind alle gleich, nämlich nach meiner Meinung gleich schlecht.

    Ich würde mit denen keinen Vertrag abschließen, sondern einen mit einem regionalen Anbieter, da gibt es den direkten Kontakt und günstiger wird es regelmäßig auch. Du kannst die Kosten (Geräte-Miete, HK-Abrechnung) zwar auf die Mieter umlegen, zahlst aber selbst ja auch rund 1/4tel selbst, wäre also in Deinem ureigensten Interesse, hier einen billigeren Anbieter zu finden. Außerdem sparst Du Dir jede Menge Streß mt irgendwelchen Call-Center-Mitarbeitern, die zwar viel erzählen, aber nichts davon halten (aber das hast Du ja im Prinzip schon selbst erlebt/erkannt).
     
  4. #3 Mastapeace, 18.11.2018
    Mastapeace

    Mastapeace Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ersteinmal danke für deine Antwort. Werde mich dann ab Morgen mal mit örtlichen Ablesediensten in Verbindung setzen.

    Die Leihgeräte von Techem müsste ich dann durch "eigene" Lesegeräte ersetzen.
     
Thema: Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrungen mit techem

    ,
  2. ist techem seriös?

    ,
  3. techem erfahrung

    ,
  4. Techem Erfahrun g,
  5. techem erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen rund um Techem - Offene Fragen - Ähnliche Themen

  1. Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten

    Mietvertragsbeginn im Vertrag "offen" halten: Wenn man sich noch nicht ganz sicher ist ab wann man eine Wohnung vermieten kann (jetziger Mieter ist am bauen und kann noch nicht ganz genau...
  2. Finanzieren oder nicht. Das ist hier die Frage....

    Finanzieren oder nicht. Das ist hier die Frage....: Ich plane den Kauf einer sehr gut vermieteten 1-Zi.- Wohnung. Der Kaufpreis beträgt 60.000€+NK Auf den Cashflow sind wir derzeit nicht angewiesen....
  3. Neues Haus - Neue Mietwohnung - keine Erfahrung

    Neues Haus - Neue Mietwohnung - keine Erfahrung: Sehr geehrte Forenmitglieder, Gerade bin ich mit der Planung eines Zweifamilienhauses beschäftigt. Bei diesem Haus soll das Dachgeschoss mit 65qm...
  4. Kündigungsfrist berechnen - kurze Frage

    Kündigungsfrist berechnen - kurze Frage: Hallo Zusammen, nur eine kurze Frage ob ich mit meinen Gedanken auf dem Holzweg bin oder nicht: Übergabe der Wohnung 19.April 2014 (Samstag)...
  5. Frage zum Heizölkauf

    Frage zum Heizölkauf: Hallo, falls ich diesen Post in der falschen Kategorie geschrieben habe, dann bitte ich um Verzeihung. Folgende Frage: Ich und meine Mutter sind...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden