Erfahrungsbericht Tankreinigung

Diskutiere Erfahrungsbericht Tankreinigung im Heizung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, Pharao, Von meiner Sicht kann man sich gegen Betrügereien so gut wie nicht schützen. Ein Tankreiniger steigt ja bekanntlich in den Tank...

  1. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    1.254
    Hallo, Pharao,

    Von meiner Sicht kann man sich gegen Betrügereien so gut wie nicht schützen.

    Ein Tankreiniger steigt ja bekanntlich in den Tank hinein und berichtet dann, der
    Tank sei reparaturbedürftig. Wie will ich das nachprüfen ob dies auch zutrifft, schlüpfe ich selbst in den Tank? Unmöglich.

    Man weiß um das allseits bekannte Stundenschinden. Wenn der Handwerker 10mal zum Auto rennt um zu holen was er gerade noch braucht.So kommt gern noch eine halbe Stunde oder mehr dazu. Ich möchte meinen diesbezüglichen Erfahrungs-
    schatz nicht ausbreiten, es wäre einiges.
    Dabei möchte ich die seriösen Handwerker ausschließen, die es zum Glück noch gibt.
     
  2. Anzeige

  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.918
    Zustimmungen:
    2.835
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Warum :?
    nen Satz Arbeitsklamotten kostet nicht die Welt. Wenn man sich etwas selbst ansieht und vor Ort erklären lässt versteht man gleich nochmal so gut. Und das dabei erworbene Wissen schadet dir selbst nicht.

    Ich klettere in Dachbereiche da winken gestandene Dachdeckermeister ab, auch Industriekletterern stockt da mal der Atem. Und immer dran denken ob aus 100 oder 150m hinab fällst ist egal. Genauso bin ich bei Rohrreinigungen dabei, stinkt weniger schlimm als eine 3 Monate alte Wasserleiche. Um so mehr Ahnung du hast umso weniger wird man auch nur wagen zu versuchen dich übers Ohr zu hauen. Guck die Immodream an, der macht auch sehr viel selbst, was nochmal ein Faktor sein kann.

    Heizungen sind auch nicht so kompliziert, als dass man nicht genug darüber lernen kann um intelligente Fragen zu stellen. Und wenn die kommen, dann klappt auch der Rest. :15:
     
  4. Pharao

    Pharao Gast

    Hi Nanne,

    meiner Meinung nach kann man sich vor unseriösen Firmen schon etwas schützen, zB indem man sich über die Firma vorab einfach mal erkundigt oder das man nicht einfach einen Pauschalauftrag a´la "mach mal" gibt, usw.
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Theorie und Praxis...:wink1:
     
  6. Pharao

    Pharao Gast

    Tja, wer eben nichts "überprüfen" will, da wird´s eben dann bei der Theorie bleiben .... :91:
     
  7. #26 Hasie1939, 21.03.2015
    Hasie1939

    Hasie1939 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Tankreinigung

    ...... Und so funktioniert diese Abzocke:
    1.
    Die heizungsfachfirma, die seit 30 Jahren bei mir die jährliche Wartung machte, ist der "Lockvogel" und hält es für erforderlich, unbedingt eine Tankreinigung machen zu lassen.
    Trotz meiner Bedenken erklärt er mir, dass er schon lange mit diesem Mann zusammen arbeitet und daher sagen kann, dass er absolut zuverlässig ist.
    2.
    Dieser Mann ist sehr freundlich, das Öffnen des Tanks geht flott, das öl wird abgepumpt.
    Die Handwerker machen Frühstückspause und sind verschwunden.
    Nach der Pause kommt der Mann zu mir und erklärt, er müsse mir etwas zeigen und geht mit mir zum Tank, leuchtet mit der Taschenlampe auf mehrere Bohrlöcher und erklärt, das sei Rostfrass gewesen was er ausgebohrt habe. Eine Innenhülle muss eingezogen werden. Der angebliche Rost wurde jedoch zuvor nicht vorgeführt.
    Da hat man im Vorfeld keine Chance.

    ....... Und so gehen die Tricks planmäßig weiter. Es war eine geschulte Vorführung, als Vorbild kann man die TV Sendung "Verstehen Sie Spaß" nehmen. Schlag auf Schlag kommen neue überraschende Tricks. Aber das ist dann kein Spaß mehr!
     
  8. #27 Pharao, 24.03.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2015
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    das die Tankreinigung zum damaligen Zeitpunkt evtl. empfehlenswert war, das mag ja alles stimmen. Aber warum sollte eine Firma, mit der man seit 30 Jahren gute Erfahrungen gemacht hat und die ggf. auch einen Ruf zu verlieren hat, auf einmal hier als "Lockvogel" fungieren? Aber ok, bislang ist nichts Schlimmes passiert.

    Um welche Bedenken geht es hier? Um die Notwenigkeit einer Tankreinigung oder mit diesem Mann zusammen zu arbeiten?

    Und was stand im Kostenvoranschlag dazu bzw. wer hat hier den Reparaturauftrag erteilt? Was wurde genau hier vereinbart, welche Leistung hier ausgeführt werden soll (mal ganz unabhängig davon, ob hier tatsächlich Rostfraß vorlag oder nicht) :?
     
  9. #28 Hasie1939, 31.03.2015
    Hasie1939

    Hasie1939 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ........Ruhe bewahren, ich habe bereits als Kind gelernt, wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.........
    Und so kommt es jetzt, der Tankreiniger kommt immer mehr in beweisnot, er ist beweispflichtig. Sein Zeuge kann sich an nichts mehr erinnern und er ist jetzt vorbestraft. Die Notwendigkeit der Reparatur wird nun nicht mehr mit Rostfrass , sondern mit sich ablösender Beschichtung erklärt,. Ein Arbeitsbericht mit falschem Datum und gefälschter Unterschrift wird dem Gericht als Beweis vorgelegt. Ein Strafverfahren wegen Falschaussage vor einem Richter läuft noch und so geht es weiter. Die gebohrten Löcher sind jedenfalls ein Beweis, der alle anderen Aussagen überlagert. Ich sehe die Lage nicht als verloren, im Gegenteil.
     
  10. #29 kurt40, 08.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2018
    kurt40

    kurt40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht bei der Reinigung von Heizöltanks. Vor allem genau die zurückgepumpte Heizölmenge nach der Reinigung kontrollieren entweder mit der Ölstandsanzeige oder besser mit dem Peilstab. Ich habe dies leider versäumt. Von den Arbeiter wurden ca 3000Ltr. nicht zurückgepumpt und mitgenommen. Leider habe ich dies erst einige Zeit später bemerkt. Die Firma streitet alles ab. Jetzt gibt es wohl eine Gerichtsverhandlung und eine Strafanzeige. Ausgang ungewiss.
    Noch ein Hinweis: Der Arbeiter der Firma hat den Ölstandsanzeiger so manipuliert, dass ich das Fehlen des Heizöls nicht sofort bemerkte. Erst als ich eine andere Reinigungsfirma beauftragt habe, den Ölstand mit dem Peilstab zu messen und den Ölstandsanzeiger wieder korrekt einzustellen, hab ich festgestellt, dass ca. 3000 Ltr. fehlen.
     
  11. kurt40

    kurt40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung zum vorhergehenden Beitrag: Der Arbeiter hat den Ölstandsanzeiger so manipuliert, dass mir das Fehlen des Heizöls nicht sofort aufgefallen ist. Erst einige Zeit später habe ich eine andere Tankreinigungsfirma beauftragt, den Ölstand zu peilen und den Ölstandsanzeiger wieder korrekt einzustellen.
    Dabei wurde dann das Fehlen der 3000 Ltr eindeutig. festgestellt-
     
  12. #31 Hasie1939, 07.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2019
    Hasie1939

    Hasie1939 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also, es ging weiter beim Amtsgericht und ein Sachverständiger ließ den Tank öffnen es waren keine Bohrlöcher mehr zu sehen. Nun ist mir klar geworden daß es ein Trick war es wurde eine Klarsichtfolie auf dem Tankboden eingelegt die Bohrlöcher erkennen ließ, diese Folie wurdebeim einbau der Tankinnenhülle entfernt, denn als der Fachmann wieder aus dem Tank Ausstieg spielte sich folgendes ab. Er rief seinen Mitarbeiter als Zeugen herbei und sagte ihm Andreas hör mal genau zu: Mein Auftrag endet hier soll ich weiter machen, ich habe Ruhe bewahrt und ja gesagt, denn das sollte eine Provokation sein in diesem Moment war mir klar in diesem Moment werde ich über den Tisch gezogen. Er wollte mich in einen Streit verwickeln und die Löcher waren nicht mehr beweisbar. Abgemacht war der Einzug einer Tankinnenhülle zum komplettpreis von 1800€ die Rechnung kam am nächsten Tag mit 3200€ obwohl die Arbeiten nicht beendet waren. Die Termine zur Fertigstellung wurden laufend abgesagt und verschoben und ich hatte meinen Urlaub geplant. Nach der Fertigstellung habe ich die ausgemachten 1800€ überwiesen. Es folgten Mahnungen daraufhin habe ich Anzeige wegen Betrug erstattet. Eingestellt. Mein RA hat eine weitere Anzeige wegen Prozessbetrug erstattet beweise1. Der gefälschte arbeitsbericht 2. die Angabe im Tank wäre eine beschädigte Beschichtung vorhanden gewesen die anlaß für den Einbau eIner Tankinnenhülle erforderlich machte. Es kam eIne Nachricht vom Gericht es wird weiter ermittelt. Dieser Betrug hat mich um ca.12000€ gebracht!
    Jetzt stecke ich den Kopf ln den Sand und will mich mit diesem Betrug nicht weiter beschäftigen. Sollen andere betrogene dafür sorgen,daß dieser Mensch aus dem Verkehr gezogen wird. Ich habe die Schnauze voll. Das Ergebnis der weiteren Ermittlungen werde ich sicher nicht mehr erleben denn nun werde ich 80 Jahre alt und nachts beschäftigt mich immer noch diese Ungerechtigkeit ... den Trick von Löchern in Schaufenstern oder autoscheiben mit Klarsichtfolie habe ich mehrfach gesehen
     
  13. kurt40

    kurt40 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Arbeiter der Firma haben mit dem Peilstab die Ölmenge gemessen. Es waren 4850 l. Dies haben sie im Service-Bericht festgehalten. Danach wollte ein Arbeiter im Heizraum den Ölstandsmesser kontrollieren. Dieser zeigte ca 5000l an. Der Arbeiter bot an, nach der Reinigung den Ölstandsmesser korrekt einzustellen. Am nächsten Tag stellte ich fest, dass der Zeiger nach der Messung nicht mehr auf den Nullwert zurückging sondern bei 2700 l stehen blieb.Ich habe eine andere Reinigungsfirma gebeten, den Tankinhalt mit dem Peilstab zu messen. Entgegen der im Service-Bericht angegebenen zurückgefüllten Menge von 4775 l waren nur noch 1800l im Öltank. Die Arbeiter haben also ca 3000 l mitgenommen. Die Reinigungsfirma bestreitet natürlich alles. Jetzt läuft ein Prozess vor dem Amtsgericht.
     
  14. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.237
    Zustimmungen:
    1.254
    Allseits bekannt diese Methoden:129:
     
Thema: Erfahrungsbericht Tankreinigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tankreinigung sinnvoll

    ,
  2. heizöltank reinigen sinnvoll

    ,
  3. tankreinigung kosten

    ,
  4. Tankreinigung Betrug,
  5. heizöltankreinigung preise,
  6. öltankreinigung sinnvoll,
  7. öltankreinigung notwendig,
  8. öltank reinigen sinnvoll,
  9. öltankreinigung kosten,
  10. tankreinigung erfahrungen,
  11. heizöltankreinigung sinnvoll,
  12. tankreinigung pflicht,
  13. tankreinigung notwendig forum,
  14. tankreinigung preise,
  15. kosten tankreinigung,
  16. kosten tankreinigung 10000 liter,
  17. öltankreinigung selber machen,
  18. öltankreinigung preis,
  19. tankreinigung notwendig,
  20. erfahrungen mit tankreinigung,
  21. tankreinigung gesetzliche vorschriften,
  22. öltankreinigung forum,
  23. ist eine Öltankreinigung sinnvoll,
  24. was kostet eine heizöltankreinigung,
  25. öltankreinigung erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Tankreinigung - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Paint Roller Pro gesucht

    Erfahrungsbericht Paint Roller Pro gesucht: https://www.mediashop.tv/DE/paint_runner_pro/ Im Netz gibt es einige Berichte dazu. Ich habe aber noch keine unabhängigen Berichte dazu gefunden....
  2. WinCasa 2011-2018 Erfahrungsbericht

    WinCasa 2011-2018 Erfahrungsbericht: Wir benutzen WinCasa (2011-2018) als Hausverwaltungssoftware in unserem Verwaltungsbetrieb. Es ist zunächst einmal gut anzuschauen und hat eine...
  3. Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht

    Win-Casa 2015 Update - Erfahrungsbericht: Seit einigen Tagen haben wir nun die neue Win-Casa 2015 Version. Hier will ich einmal meine Eindrücke schildern (und auch ein bißchen meinen Frust...
  4. Tankreinigung anteilig auf Monate umlegen?

    Tankreinigung anteilig auf Monate umlegen?: Liebe Kollegen, folgende Frage: Bestimmte Kosten fallen regelmäßig an und sind auch im MV als abrechenbar aufgeführt; z.B. Wartungskosten Heizung,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden