Ergebnis der Trinkwasserbeprobung offenlegen?

Diskutiere Ergebnis der Trinkwasserbeprobung offenlegen? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Moinmoin, muss ich eigendlich den Mietern das Ergebnis der Trinkwasserbeprobung auch dann offenlegen, wenn es einen Negativbefund gibt? Lt....

  1. #1 Papabär, 03.07.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Berlin
    Moinmoin,

    muss ich eigendlich den Mietern das Ergebnis der Trinkwasserbeprobung auch dann offenlegen, wenn es einen Negativbefund gibt?

    Lt. Begleitschreiben des Laborberichtes soll dies vorgeschrieben sein - eine Gesetzesgrundlage wird jedoch nicht genannt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 casafelidae, 03.07.2014
    casafelidae

    casafelidae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Moin Moin,

    bei Haus und Grund wird daß Thema auch behandelt.
    Da die Mieter ja auch schließlich die Kosten bezahlen müssen, ist der/die
    Eigentümer der Wohnanlage m.E. auch dazu verpflichtet den Prüfbericht auszuhängen. Nachdem schließlich bei einem Negativbefund nur alle drei Jahre geprüft werden muß, ist der Aufwand nicht sonderlich hoch.
     
  4. #3 Pitty, 03.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2014
    Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    375
    Gibt es Legionellen, dass diese einen gesundheitlichen Schaden anrichten können?
     
  5. #4 Bürokrat, 03.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    ich habs ausgehängt, ist doch gut wenn du die mieter beruhigen kannst. nach der beprobung werden die mieter eh auf das ergebnis gespannt sein, hängst du nichts aus werden die sich denken das hätte schon seine gründe...
     
  6. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.555
    Zustimmungen:
    375
    Kann aber auch nach hinten los gehen mit Mietminderung, gerade in Berlin, hier sind die Spezialisten in Mietkürzungen.
    Kannst Du Massnahmen schnell ausführen lassen? Wenn es gefährlich wäre, würde das Haus vom Gesundheitsamt gesperrt werden. Wenn die jedoch nichts sagen, kann es noch im Grensbereich liegen.
     
  7. #6 Bürokrat, 03.07.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Häh? War doch von einem Negativbefund die Rede, ergo keine Legionellen oder in nur sehr geringer anzahl...
     
  8. #7 Papabär, 03.07.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Berlin
    Richtig, Negativbefund soll heißen: 0 KBE/100ml

    Das ist genau meine Sorge. Es handelt sich um eine Wohnanlage, bestehend aus mehrere MFH. Natürlich kennt man sich untereinander (nicht so wie in Berlin) ... es gibt sogar einen gemeinschaftlichen Grillplatz.

    Jetzt haben die Deppen von ******* EIN Haus beprobt (> 9 Monate nach Auftragserteilung) - die anderen Häuser jedoch noch nicht (man hätte ja 200m laufen müssen :unsicher023: ... aber egal, Anfahrtkosten werden eh´ nur 1 x bezahlt).

    Meine Sorge ist halt, dass die Mieter der anderen Häuser ´nen Aufstand proben, wenn nur Block A so´nen hübschen Hausaushang bekommt (Ist dort wie in ´nem Kibbuz: Wenn einer krank ist, gehen die anderen auch nicht arbeiten). Und solange hier noch kein Mieter nachfragt ...

    Sollte es eine gesetzliche Vorgabe geben, würde mich natürlich auch interessieren, in welcher Frist diese Mitteilung zu erfolgen hat. Vielleicht kann man die Sache ja noch ein klein wenig ziehen, bis die Befunde der restlichen Häuser vorliegen (so 7-8 Monate?).
     
  9. #8 casafelidae, 03.07.2014
    casafelidae

    casafelidae Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Papabär,

    guckst Du: §21 Abs. 1 der Trinkwasserverordnung.
    Soweit ich da gelesen habe, sind die Mieter jährlich vom Untersuchungsergebnis zu informieren. Genauer Zeitraum (Wochen/Monate ab Untersuchung) steht aber nicht drin.

    Frag die Firma, wann die restlichen Häuser beprobt werden, ggf. mach Dampf. Und hänge dann alle Ergebnisse gleichzeitig auf.

    M.M ist jährlich ein dehnbarer Begriff. Aushang evtl. als Weihnachtsgeschenk :unsicher007:
     
Thema: Ergebnis der Trinkwasserbeprobung offenlegen?
Die Seite wird geladen...

Ergebnis der Trinkwasserbeprobung offenlegen? - Ähnliche Themen

  1. Offenlegung Rechung seitens des Verwalters

    Offenlegung Rechung seitens des Verwalters: Ich habe vom Verwalter meiner Eigentumswohnung eine Rechnung bekommen. Hier sind 2 Positionen aufgeführt: - Rechnung eines Notars -...
  2. Ergebnis des Umlaufbeschlusses

    Ergebnis des Umlaufbeschlusses: Hallo, ist mal als Verwalter dazu gezwungen die genaue Anzahl der Stimmen, also Zustimmungen,Ablehnungen,Enthaltungen mitzuteilen? Bsp. 1...
  3. Trinkwasserbeprobung

    Trinkwasserbeprobung: Wer kann mir weiterhelfen? Mein Mieter möchte einen schriftlichen Nachweis zur Reinheit unseres Trinkwassers haben. Ich habe Ihm dann einen...