Erhaltungskosten aus 2016 / Vermietung ab 2017

Diskutiere Erhaltungskosten aus 2016 / Vermietung ab 2017 im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo ich habe 2016 eine Wohnung aus unserem 2 Familienhaus zur Vermietung Renoviert und hergerichtet. Soweit das die Kosten als Werbungskosten...

  1. #1 silviaoli, 26.02.2017
    silviaoli

    silviaoli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe 2016 eine Wohnung aus unserem 2 Familienhaus zur Vermietung Renoviert und hergerichtet.
    Soweit das die Kosten als Werbungskosten abziehbar sind ist es klar.(i.d. Fall KEINE Herstellungskosten)
    Ich kämpfe aber mit dem Steuerprogramm da ich erst ab 01.03.2017 einen Mieter habe, jedoch die Kosten zu 80% bereits 2016 angefallen sind. Wie oder wo kann ich die eintragen? Oder trage ich die erst bei der nächsten Steuer ein? .......Freu mich über guten Rat.


    LG Oli
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 26.02.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Kosten, die 2016 bezahlt wurden (Überweisungsdatum nicht Rechnungsdatum) müssen 2016 angegeben werden. Diese sind - so sie generell abzugsfähig sind - abzugsfähig, auch wenn im Jahr 2016 noch keine Einnahmen angefallen sind. Ich würde zur Glaubhaftmachung, dass hier eine Einkunftserzielungsabsicht besteht den Mietvertrag ab 01.03.17 beifügen, spart evtl. Rückfragen.

    Gibt dann halt ein Minus, welches Du mit Deinen anderen Einkünften verrechnen kannst.
     
    Sweeney gefällt das.
  4. #3 Berny, 26.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2017
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    897
    Hi immobiliensammler, zum besseren Verständnis:
    könnte man nicht zwischenfinanzieren, bspw.: Ich lege die Kosten in 2016 für den Steuerpflichtigen aus und lasse sie mir in 2017 vom Steuerpflichtigen, welcher sie dann in der EStErklärung 2017 ansetzt, zurückzahlen?
     
  5. #4 immobiliensammler, 26.02.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch, bitte um nähere Erläuterung (bei Dir kommt ja wenigstens nicht "lesen und verstehen")!
     
    dots gefällt das.
  6. #5 immobiliensammler, 26.02.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    3.069
    Ort:
    bei Nürnberg
    Evtl. Umgehung, sicher wäre ich mir da nicht ob das so funktioniert. Theoretisch - streng nach Gesetz - dürfte das sogar gehen, Du zahlst die Rechnung dann ja erst in 2017, und dass die Zahlung an den Rechnungsaussteller erfolgen muss steht glaube ich nirgends ...

    Ich bin unentschlossen ... (warten wir auf unseren Sambia-Gastarbeiter!)
     
  7. #6 taxpert, 27.02.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Bayern
    Wie @immobiliensammler richtig aufgezeigt hat, kommt es auf den Zeitpunkt der Zahlung an! Da ich nicht weiß, was "angefallen" in diesem Zusammenhang bedeuten soll, wird man raten müssen!

    Was in 2016 gezahlt wurde, wird einfach auf der Anlage V als Wk erklärt (ggf. bei Bedarf Aufteilung auf bis zu 5 Jahre) und Einnahmen in Höhe von 0 Euro erklärt!

    jein! Der "Klassiker" dabei geht eher in die andere Richtung: Es werden zwischen Weihnachten und Neujahr noch hohe Vorauszahlungen auf noch nicht gestellte Rechnungen gezahlt! Der BFH hat hier darauf abgestellt, ob die Zahlung wirtschaftlich sinnvoll war oder "nur" aus Steuerspargründen geleistet wurde.

    taxpert
     
    dots und immobiliensammler gefällt das.
Thema: Erhaltungskosten aus 2016 / Vermietung ab 2017
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erhaltungskosten vermietung

    ,
  2. erhaltungskosten 5-15 %

    ,
  3. erhaltungskosten bei vermietung sinn

    ,
  4. erhaltungskosten erhöhung 2017,
  5. erhaltungskosten immobilie erbanteil verrechnen,
  6. vermietung und verpachtung - Kaufvertrag 2016 gezahlt 2017,
  7. Vermietung ab 2017 Renovierung ab 2016 ,
  8. 2017 Vermietung an nicht EU-Bürger
Die Seite wird geladen...

Erhaltungskosten aus 2016 / Vermietung ab 2017 - Ähnliche Themen

  1. Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt

    Mieter meldet neben Mietschulden Strom ab - wohnt weiter drin, wer zahlt: Hallo, liebes Forum. Im Herbst 2018 zog ein Mieter in unser EFH, der sich nach Einzug bei einem Stromversorger wie vereinbart angemeldet hatte....
  2. Vermietung möblierte Einliegerwohnung

    Vermietung möblierte Einliegerwohnung: Hallo, neben meiner Überlegung, meine Einliegerwohnung nach dem jetzigen Auszug des Mieters erst einmal selber zu bewohnen, hab ich eine zweite,...
  3. Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung

    Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung: Hallo, nachdem der Mieter jetzt aus meiner Einliegerwohnung ausgezogen ist, überlege ich, die Wohnung für 1-4 Jahre erst mal nicht mehr...
  4. Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?

    Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?: Guten Tag, ich benötige ein paar Tipps. 1. Ich bewohne mit meinen Eltern ein 1-2 Familien Haus. d.B. 90% getrennte Stromleitungen, nur der...
  5. Wie sollte der Vermieter bei der Meldepflicht mitwirken?

    Wie sollte der Vermieter bei der Meldepflicht mitwirken?: In §19 Bundesmeldegesetz steht u.a.: Der Wohnungsgeber ist verpflichtet, bei der Anmeldung mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden