erheblich probleme mit dem vermieter

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von jokita, 13.09.2012.

  1. jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    In den von uns gemieteten Haus gab es von den Vormietern ein Hundezimmer :-(

    Bei der Hausübergabe (Vormieter war nicht anwesend) wurde alles schriftlich festgehalten. Wir haben das ganze Zimmer eher Sanieren als Renovieren müssen und Vermieter sagte er würde das nicht bezahlen (Kaution die er behalten hat wäre für entgangene Miete bzw nicht gezahlte Miete) Wir haben ca. 600,- an Kosten gehabt.

    Jetzt ist es passiert das bei einem Außenrollo das schon defekte Zugband ganz gerissen ist und sich das Rollo nicht mehr hochziehen lässt. 2 andere Rollos sind auch defekt, schon seit Einzug. Wir haben den Vermieter gebeten diese Reparieren zu lassen das es ganz schön dunkel ist. Nun schreib er das wir das machen müssen wegen der Reparaturklausel im Mietvertrag. An für sich ist es kein Problem so ein Zugband zu ersetzten, nur sind die Rollädenkästen genietet und es geht nicht so einfach und die kosten wären pro Rolladen bei ca. 80-100,- wenn es ein Fachmann macht.
    Wir haben dieses Hundezimmer komplett auf unsere kosten "Saniert" und nun müssen wir die Rolläden auch noch reparieren?????

    Außer den Rolläden baten wir noch den Vermieter die Gartentür auszutauschen, so wie er es bei der Hausbesichtigung (wir konnten damals nur von aussen gucken) versprochen. Die Tür ist am unteren Teil total verrostet und unsere Hunde können sich verletzten wenn sie durch schauen.
    Abgelehnt mit der Begründung das für Menschen ja keine Gefahre besteht und die Tür noch ihren Zweck erfüllt, was nicht ganz richtig ist denn der Zylinder wird bei Schlüssel abziehen immer mit rausgezogen.

    Was können wir machen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martens, 13.09.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Instandsetzung ist grundsätzlich die Aufgabe des Vermieters. Die defekten Rolläden muß er reparieren lassen.

    Sofern eine gültige Kleinreparaturklausel im Vertrag vereinbart ist, kann der Vermieter Kosten, die unter diese Klausel fallen, an den Mieter weitergeben.

    Also den Vermieter unter Fristsetzung zur Reparatur auffordern, Mietminderung und ggfs. Ersatzvornahme ankündigen und dann entsprechend handeln.

    Mängel, die bei Vertragsunterzeichnung bereits vorhanden waren und zu deren Beseitigung sich der Vermieter nicht nachweislich verpflichtet hat, müssen auch später nicht beseitigt werden, Gefahrensituationen ausgenommen.

    Christian Martens
     
  4. jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Heißt das jetzt das er ein Rolladen reparieren muss und den anderen nicht?

    Die Klausel sagt das wir 80,- bzw 320,- im Jahr für Kleinrep. zahlen müssten bzw es selber veranlassen/machen.

    Was ist mit der Gartentür?
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo jokita,


    Der VM ist grundsätzlich für Reparaturen/Instandhaltung zuständig.
    Wenn Mängel bei Vertragsabschluss bekannt sind,
    stehen dem M keine Ansprüche (Mietminderung/Reparatur) zu.


    Die Klausel könnte grenzwertig sein,
    stell die mal wortgenau hier ein.


    Auch das war bekannt,
    und solange der VM die Reparatur nicht zugesagt hat,
    hast du keine Ansprüche


    VG Syker
     
  6. #5 jokita, 13.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2012
    jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hier mal der genaue Text

    Der M trägt die Kosten der Kleinrep. innerhalb der Mieträume, soweit ein betrag von z.Z. 80,- zzgl. MwSt. im Einzelfall nicht übersteigen. Kleinrep. sind Maßnahmen zur Behebung von Schäden an den Mietvermieteten Anlagen und Einrichtungen innerhalb der Mieträume, Wie Rolläden, Licht und Klingelanlagen, Schlösser, Wasserhähne, Heizkörperventile, und ähnliche Einrichtungen. Werden innerhalb eines Jahres mehrere Kleinrep. ausgeführt, ist die Kostenübernahme auf einen Höchstbetrag von 320,- zzgl. MwSt, jedoch nicht mehr als 8% der Jahresmiete begrenzt.

    Der Vermieter hat es zugesag das er es macht. Also die Rolläden und die Tür (die neue Gartentür liegt sogar schon in unserer Garage)
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Die Klausel scheint OK zu sein,
    da steht jetzt aber nicht das ihr die Reparaturen selbst veranlassen müsst.


    Dann sollte doch alles klar sein oder?


    VG Syker
     
  8. jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Aber er schreibt doch jetzt das er es nicht macht, da er für die Gartentür keine Veranlassung sieht da für "Menschen" keine Gefahr besteht.

    Ist es nicht egal wer die Rep veranlasst wenn wir es eh zahlen müssen?

    Was ist mit den enormen Kosten die wir schon hatten? Es war mehr Sanierung als Renovierung und wir mussten es ja machen denn wir hätten sonst kein Schlafzimmer gehabt
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Es ist unerheblich ob eine Gefahr besteht.
    Der VM hat euch die Beseitigung des Mangels
    (der bei Vertragsabschluss bekannt war)
    zugesgt, damit ist der VM in der Pflicht.
    Ich würde den VM schriftlich eine Frist zur Beseitigung setzen,
    und eine anschließende Mietminderung ankündigen.


    Könnte man meinen, aber es ist einzig und allein der VM zuständig.
    M.E. kann ein VM die Beauftragung nicht wirksam auf den M abwälzen,
    nur die enstehenden Kosten kann der VM auf den M umlegen,
    wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind.


    Es ist grundsätzlich möglich auch unrenoviert zu vermieten.
    Ihr habt doch den Zustand gekannt oder nicht?
    M.E. kannst du hierzu keine Ansprüche stellen.


    VG Syker
     
  10. jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, leider haben wir den zustand des Schlafzimmers nicht gekannt. Hier geht es nicht um einfache Renovierung. Das war ein Hundezimmer und es stank bestialisch. Tür nicht vorhanden und Zage an einer Seite komplett abgekaut. Heizkörper musste erneuert werden, da diese so verrostet und schmutzig war das wir diese, trotz Versuch, nicht reinigen konnten. Wir mussten den kompletten Holzboden abschleifen da die Hunde dort hin gemacht hatten und der Gestank nicht anders zu beseitigen war.
     
  11. #10 Hulk Holger, 13.09.2012
    Hulk Holger

    Hulk Holger Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt also gemietet ohne vorherige Besichtigung? Weiter oben steht etwas von "nur von außen besichtigt".
     
  12. #11 jokita, 13.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2012
    jokita

    jokita Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben im Februar das Hau besichtigt. Im besagten Hundezimmer waren die Hunde und wir konnten nur kurz reinschauen. Alle Fenster waren auf. Als wir dann im Mai einzogen sind wir fast umgefallen von dem gestank.

    Als wir den Vermieter das erstmal trafen sind wir zusammen zum Haus und haben von außen nochmal geschaut. sry, falsch ausgedrückt
     
  13. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Was die Kleinreperaturen betrifft: Der VM muss da erst einmal in Vorleistung gehen. Abgerechnet wird dann bei der Nebenkostenabrechnung.
     
  14. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    seit wann denn das ? Kläre mich bitte auf, wo das einem VM vorgeschrieben wird, das er hier in Vorleistung treten muss.

    Hi,

    der Vermieter wird sich hier sicherlich auf den Standpunkt stellen, ihr habt alle Räume gesehen bei der Besichtigung und normaler weise macht man ja auch noch eine Übergabe der Wohnung, wo man durch jedes Zimmer dann durchgeht.
     
Thema: erheblich probleme mit dem vermieter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolladen lässt sich nicht mehr hochziehen

    ,
  2. jalousie lässt sich nicht mehr hochziehen

    ,
  3. Instandhaltung bei gemietetem Haus

    ,
  4. mietminderung außenrollo,
  5. wir sollen gemietetes haus außen renovieren und reparieren,
  6. rolladen bei einzug kaputt,
  7. kosten für renovierung gemietetes haus,
  8. wofür ist vermieter zuständig,
  9. rolladen kaputt muss mieter zahlen,
  10. meine jalousie klemmt und läßt sich nicht mehr hochziehen,
  11. rolladen an dachfenster muss vermieter übernehmen,
  12. rollläden lassen sich nicht mehr hochziehen,
  13. fensterrolladen geht nicht mehr..muss der vermieter bezahlen ,
  14. probleme mit dem vermieter hilfe,
  15. skize um defekten rolladen zu reparieren,
  16. gemietetes haus rolläden,
  17. hausübergabe mieter an vermieter,
  18. gemietetes haus renovieren,
  19. rollo lässt sich nicht mehr hochziehen,
  20. kaution behalten text wegen kaputte rollade,
  21. jalousie lässt sich nicht mehr hochziehen wer muss kosten übernehmen,
  22. rolläden bei einzug defekt muss vermieter reparieren mietrecht,
  23. rollade klemmt läßt sich nicht hochziehen,
  24. rollladen zu hoch ziehen nicht mehr unter,
  25. mietminderung wegen defektem rolladen mieter machen rolläden kaputt
Die Seite wird geladen...

erheblich probleme mit dem vermieter - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  4. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...
  5. Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung

    Einzelkonto oder Gemeinschaftskonto für Vermietung: Hallo, ich bin neu hier und über die Suche im Internet auf dieses Forum gesoßen Ich und meine Lebensgefährten besitzen je zu 1/2 unser Eigenheim...