Erhöhung einer Nebenkostenpauschale möglich?

Diskutiere Erhöhung einer Nebenkostenpauschale möglich? im Mietvertrag über Wohnraum Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo zusammen, bin neu hier, habe z.Zt. nur eine kurze Frage, also meine Mutter hat eine Mieterin die ne Warmmiete zahlt. In dieser Warmmiete...

  1. #1 Tomasko, 01.08.2014
    Tomasko

    Tomasko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin neu hier, habe z.Zt. nur eine kurze Frage, also meine Mutter hat eine Mieterin die ne Warmmiete zahlt. In dieser Warmmiete ist eine NK-Pauschale von 150 €, aber davon sind 110 € nur für Heizkosten gedacht. 40 € für den Rest. Eine MA von der Techem sagte schon ist lächerlich. Problem ist, meine Eltern (Vater mittlerweile schon verstprben) haben damals das Haus gekauft, da war diese Mieterin schon drin. Also heisst sie haben sie mitgekauft. Jetzt hatten wir schon einen Kampf gehabt übern RA dass wenigstens die Heizkosten zahlt. Glücklicherweise war das in der Warmmiete nicht mitdrinne. So jetzt aber hat meine Mutter Post von der Stadt bekommen, die Grundsteuer hat sich um 100 € erhöht. Unser Städtchen fällt auch unter diesen kommunalen Schutzschirm, d.h. die Bürger müssen mitzahlen. Wie erwähnt Techem-MA meinte die 40 € sind nicht mehr zeitgemäß. Die Frage kann man die Nebenkostenpauschale erhöhen? Wenn ja dann wieviel usw., danke vorab. Ich hoffe es war ungefähr recht verständlich ?!
     
  2. Anzeige

  3. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    343
    Was steht denn zu diesen Nebenkosten im Mietvertrag ?
     
  4. #3 Sweeney, 01.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    718
    Wenn gem. § 560 I 3 BGB im Mietvertrag eine Anpassung der Nebenkostenpauschale vorgesehen ist, kann diese auch erhöht werden. Voraussetzung ist allerdings, dass sämtliche Kosten für den Mieter nachvollziehbar dargelegt werden.

    Sollte keine entsprechende Klausel im Mietvertrag vereinbart sein, wirst du die Nebenkostenpauschale auch nicht erhöhen können.
     
  5. #4 Papabär, 01.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.275
    Zustimmungen:
    1.848
    Ort:
    Berlin
    Es sei denn, die "Nebenkostenpauschale" ist gar keine solche im Sinne des Gesetzes.

    Genau dieser Verdacht drängt sich mir gerade auf, weil gerade über die Heizkosten i.d.R. ja abzurechnen ist (und die Erfahrung hier im Forum lehrt halt, dass der Unterschied zwischen einer Pauschale und VZ oft nicht bekannt ist).
     
  6. #5 Sweeney, 01.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    718
    Ich ging davon aus, dass es sich um 110 EUR/Monat Vorauszahlung für Heizkosten und eine 40 EUR/Monat Pauschale handelt, um sämtliche Betriebskosten zu decken. Wäre interessant zu erörtern, was konkret im Mietvertrag vereinbart wurde.

    In diesem Sinne hoffe ich, dass Tomasko entsprechende Vereinbarungen hier anführen wird.
     
  7. #6 anitari, 03.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ist tatsächlich vertraglich eine Warm-/Inklusivmiete vereinbart?

    Und tatsächlich eine Pauschale für Nebenkosten oder monatliche Vorauszahlungen?

    Das Wort Pauschale wird umgangssprachlich zwar gern benutzt, stimmt aber oft nicht mit der tatsächlichen vertraglichen Vereinbarung überein.

    Also noch mal genau nachsehen was im Vertrag steht.
     
  8. #7 anitari, 03.08.2014
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    1.036
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Vorausgesetzt vertraglich wurde die Möglichkeit der Anpassung der Pauschale vereinbart.
     
Thema: Erhöhung einer Nebenkostenpauschale möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erhohung nebenkostenpauschale

    ,
  2. pauschale nebenkosten miete inflationsrate

Die Seite wird geladen...

Erhöhung einer Nebenkostenpauschale möglich? - Ähnliche Themen

  1. Mietendeckel. Erhöhung zum 1.1.20 noch sinnvoll?

    Mietendeckel. Erhöhung zum 1.1.20 noch sinnvoll?: Hi, mal ne Frage. Ich könnte eigentlich genau zum 1.1.20 die Miete für eine Berliner Mietwohnung nochmal erhöhen, bevor der Mietendeckel kommt....
  2. Ist die kostenpflichtige Abweisung einer Feststellungsklage möglich?

    Ist die kostenpflichtige Abweisung einer Feststellungsklage möglich?: Angenommen, DG-Mieter wohnen seit 6 Jahren in einem Ende der 80er Jahre erbauten 3-Familienhaus. Sie forderten vor 6 Monaten "im gesamten Haus"...
  3. Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?

    Ist das Prozessrisiko geringer bei Erhöhung zur 20 % gekappten ortsüblichen Miete?: Hallo, Meine Frage möchte ich vor dem Hintergrund stellen, dass Mieter jahrelang weniger als die ortsübliche Miete zahlen, von hoher...
  4. Auf jede Erhöhung der Grundmiete wird der Nachlaß von 15% gewährt.

    Auf jede Erhöhung der Grundmiete wird der Nachlaß von 15% gewährt.: Hallo Ihr lieben, Im Mietvertrag hat der Voreigentümer unter § Miete und Bertriebskosten folgendes hinzugefügt. "Auf jede Erhöhun der Grundmiete...
  5. direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?

    direkte Abschreibung bei Spülmaschine 270€ möglich?: Guten Tag, weiß jemand wie das steuerlich läuft wenn ich eine gebrauchte (fast neue) Spülmaschine für 270€ abschreiben will. Kann ich das komplett...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden