Erhöhung Nebenkosten bei bestehendem Mietvertrag

Dieses Thema im Forum "Abrechnungs-/Umlagmaßstab" wurde erstellt von winmar, 13.04.2015.

  1. winmar

    winmar Gast

    Hallo,
    aktuell werden von unserem Vermieter nur die allgemeinen Nebenkosten wie Abfall,Abwasser,Heizung usw. über die Nebenkostenabrechnung berechnet(Gebäudeversicherung,Haftpflicht und Pflegekosten für Aussenanlage waren ausgenommen)
    Nun hat sich ein Eigentümerwechsel ergeben durch den die Nebenkostenabrechnung neu gestaltet werden soll.Aufgrund dieses Wechsels sollen nun auch Versicherungskosten und Pflegekosten auf die Mieteinheiten umgelegt werden .Da ich seit ca.10 Jahre einen bestehenden Mietvertrag habe in dem nichts von diesen zusätzlichen Kosten (Nebenkosten) aufgeführt ist frage ich mich, ob diese Nebenkostenerhöhung bei einem seit langem bestehenden Mietverhältnis rechtens ist oder ich mich dagegen wären kann.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Hallo winmar,
    was ist denn mietvertraglich über die Betriebskosten vereinbart?
     
  4. #3 anitari, 14.04.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    427
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Der genaue Wortlaut der vertraglichen Vereinbarung zu Nebenkosten wäre wichtig.

    Entweder abtippen oder einscannen und als Bild(er) hochladen. Bitte nicht zu klein und persönliche Daten unkenntlich machen.

    Grundsätzlich ist es so das Mieter nur die Nebenkosten zahlen müssen die vertraglich vereinbart sind. Entweder im Vertrag exakt aufgelistet oder der Verweis auf § 2 der Betriebskostenverordnung. In älteren Verträgen könnte noch Anlage 3 zu §27 II. Berechnungsverordnung stehen.

    Sollte im Vertrag auf die genannte Verordnung verwiesen sein, gelten alle dort genannten Kostenarten als vertraglich vereinbart. Dann könnte der neue Vermieter künftig auch die Kosten für Sach- und Haftpflichtversicherungen, sowie der Gartenpflege umlegen.

    Ansonsten wäre eine Vertragsänderung nötig, die nur mit Zustimmung der Mieter möglich wäre.
     
Thema:

Erhöhung Nebenkosten bei bestehendem Mietvertrag

Die Seite wird geladen...

Erhöhung Nebenkosten bei bestehendem Mietvertrag - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH

    Nebenkosten / Unterschiedlich im MFH: Guten Morgen Forumsgemeinde. Ich plane derzeit den kauf eines Mehrfamilienhauses. Als ich mir die NK Abrechnungen der vergangenen 3 Jahre...