Ermittlung des UF (Umrechnungsfaktor ) bei ISTA Abrechnungen

Diskutiere Ermittlung des UF (Umrechnungsfaktor ) bei ISTA Abrechnungen im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo an die Abrechnungsprofis in diesem Forum, ich hab vor einigen Jahren ein Ladenlokal in eine kleine Wohnung umgebaut. Als Auflage mußte die...
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.790
Zustimmungen
2.035
Hallo an die Abrechnungsprofis in diesem Forum,
ich hab vor einigen Jahren ein Ladenlokal in eine kleine Wohnung umgebaut.
Als Auflage mußte die Südwand mit 140 mm Styropor beklebt werden, Fenster und Rolläden sind auf dem neuesten Stand und die Wohnung liegt noch über dem ungedämmten Heizungskeller der alten Gaszentralheizung.
Eigentlich alles ideale Voraussetzungen für einen niedrigen Energieverbrauch.
Leider hat diese Wohnung im dritten Jahr in Folge den zweithöchsten Energieverbrauch, obwohl die Mieterin gewechselt hat.
Was mir in den ISTA Unterlagen aufgefallen ist, das alle Meßergebnisse mit einem UF multipliziert werden.Die UF liegen zwischen 0,6- 1,2.
Nur in dieser neuen Wohnung beträgt der Umrechnungsfaktor für den Hauptheizköper 2,0 so dass alle abgelesenen Werte verdoppelt werden.
Bevor ich mich ab Montag wieder mit den Id..... der Ista Hotline rumärgere möchte ich hier einmal die Fachleute fragen, wie und wer diesen UF bestimmt und ob bei der Umrüstung der neu eingebauten Heizkörper mit den neuen Heizkostenverteilern Rechen- oder Dokumentationsfehler gemacht worden sein könnten.
Danke
Immodream
 

Berny

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2010
Beiträge
9.795
Zustimmungen
897
Hallo immo,

wie sieht es denn bei den früheren Abrechnungen aus, gibt es zeitliche Zusammenhänge zw. (angebl.) Verbrauchsanstieg und anderen Aktionen?
 
Syker

Syker

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
19.09.2011
Beiträge
2.818
Zustimmungen
352
Ort
28857 Syke
Hallo immodream

Die UF werden ja angeblich in Laborversuchen für jeden Heizkörper und HKV ermittelt. Die Ergebnisse zu überprüfen dürfte selbst für Fachleute/Sachverständige nicht einfach sein. Dir bleibt wohl nur zu überprüfen ob die Ergebnisse der Laborversuche richtig umgesetzt wurden.

VG Syker
 
Fremdling

Fremdling

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.08.2012
Beiträge
1.394
Zustimmungen
669
Als wir von Verdunster auf e-HKV umrüsteten, hat der Fachmann vor Ort auf Befragen erläutert, es gäbe elend dicke Bücher für all die Heizkörpermodelle. Da ständig neue Konstrukte auf die Welt kommen, sind die Bücher bei Exoten nicht einmal aktuell. Von Fall zu Fall liefern die Hersteller auch eigene Angaben zu ihren Produkten, die dann bei der Abrechnung zugrunde gelegt werden. Es erfolgt bei der Aufnahme der Heizkörper also teils auch eine 'gefühlte Zuordnung', die der Realität am nächsten kommt.

Das gesamte Heizungssystem wird in einer 'Technischen Dokumentation' abgebildet, die sich der Vertragspartner des Dienstleisters kostenlos ausliefern lassen kann. Diese Techn.Doku war für uns die Basis gezielter Nachfragen. Vielleicht auch für Euch ein Weg, eine Überprüfung des diskutierten Heizkörpers zu erreichen und eine nachvollziehbare schriftliche (!) Erläuterung (mit Quelle der Werte; hier UF) zu bekommen?
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.790
Zustimmungen
2.035
Hallo,
die Technische Dokumentation ist aus 2006, da war die vordere Wohnung noch ein Ladenlokal.
2009 erfolgte der Umbau, Einbau neuer Heizkörper und auch der Auftrag an die Ista,
die neuen Heizkörper mit HKVE neu zu bestücken.
Seitdem wird in der Heizkostenabrechnung der UF 2 für einen der neuen Heizkörper verwendet.
Eine neue Technische Dokumentation wurde danach nicht mehr vorgelegt.
Ich werde die Ista auffordern, zu überprüfen, ob der UF richtig ist.
Aber ich kann das leider nicht nachprüfen und bin denen wie immer ausgeliefert.
Danke aber erst einmal für eure Ausführungen.
Grüße
Immodream
 
Pitty

Pitty

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
4.559
Zustimmungen
578
Aber ich kann das leider nicht nachprüfen und bin denen wie immer ausgeliefert.
Danke aber erst einmal für eure Ausführungen.
Grüße
Immodream

Es muss für den HK ja irgendwo eine Berechnung geben. Ich nehme an, das es da Tabellen geben wird, wo man nach Länge, Platten ablesen kann.
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.790
Zustimmungen
2.035
Hallo Pitty,
genau diese Tabellen möchte ich einsehen.
Grüße
Immodream
 

Papabär

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.12.2010
Beiträge
7.671
Zustimmungen
2.181
Ort
Berlin
genau diese Tabellen möchte ich einsehen.
Guckst Du DIN EN 834/835

Im Übrigen habe ich bei besagtem Abrechnungsunternehmen vor einiger Zeit die Überprüfung der UF von 9 Heizkörpern beauftragt, was dort wohl als Einladung zu einer Klassenfahrt verstanden wurde ... jedenfalls der Rechnung nach zu urteilen.

Lediglich die Ankündigung des Eigentümers, bei Bestehen auf dieser Forderung die anstehenden Gespräche einer Vertragsverlängerung (SoKo, verlängern sich nicht automatisch) platzen zu lassen, hat dort zu entsprechender Einsicht geführt.



Wie von Fremdling bereits angedeutet, werden die UF bei Geräteeinbau meist Pi x Fensterkreuz angesetzt (so zumindest meine Erfahrung).

Allerdings habe ich mir mal den Spaß erlaubt, und die Nennleistungen gem. einer hier vorliegenden "Lagerliste für Flachheizkörper" für die Heizkörper eines Hauses ins Verhältnis zu setzen ... und ich muss sagen, die UF lagen dabei garnicht mal so schlecht.
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.790
Zustimmungen
2.035
Hallo,
ich hab mir einmal die Rechnung der Heizungsbaufirma über den Einbau der Heizkörper herausgesucht.
Es handelt sich um je einen Kermi FKV 22 DKc 600 x 2000 und 600 x 1600.
Nach einer halben Stunde googlen hab ich natürlich verstanden, wofür dieser UF notwendig ist und das man ihn überprüfen kann, welche DIN Norm und wo es den billigsten Heizkörper gibt.
Ich hatte gehofft, eine eindeutige Tabelle zu finden, wo ich die UF ablesen kann.
Da ich eigentlich nicht in das Heizkostenablesegeschäft einsteigen wollte
( Mietrecht ,Steuerrecht, Baurecht u.a. haben mir schon genug Zeit geraubt ), würde ich mich freuen, wenn mir hier einer der Fachleute helfen könnte.
Da ich der Firma Ista nicht traue, möchte ich mich gerne vor der Kontaktaufnahme sachkundig machen .
Danke
Immodream
 

Papabär

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.12.2010
Beiträge
7.671
Zustimmungen
2.181
Ort
Berlin

braut

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2021
Beiträge
431
Zustimmungen
147
Guckst Du DIN EN 834/835

Im Übrigen habe ich bei besagtem Abrechnungsunternehmen vor einiger Zeit die Überprüfung der UF von 9 Heizkörpern beauftragt, was dort wohl als Einladung zu einer Klassenfahrt verstanden wurde ... jedenfalls der Rechnung nach zu urteilen.
Um das alte Thema nochmals aufzuwärmen:

Die haben dir die Nachprüfung in Rechnung gestellt? Was sollte das kosten?

Gehört es denn nicht zu den vertraglichen Pflichten eines solchen Abrechnungsunternehmens, die Rechtmäßigkeit ihrer Abrechnung belegen zu müssen?
 
Thema:

Ermittlung des UF (Umrechnungsfaktor ) bei ISTA Abrechnungen

Sucheingaben

umrechnungsfaktor heizkörper tabelle

,

umrechnungsfaktor heizkostenverteiler

,

ista umrechnungsfaktor tabelle

,
umrechnungsfaktor heizkörper
, faktor heizkörper tabelle, umrechnungsfaktor heizkörper ista, uf faktor, ista heizkostenabrechnung umrechnungsfaktor, ista umrechnungsfaktor, heizkostenverteiler umrechnungsfaktor, umrechnungsfaktoren heizkörper, heizkostenverteiler faktoren zur berechnung, ista umrechnungsfaktor heizkörper, ista heizkostenverteiler umrechnungsfaktor, heizung umrechnungsfaktor, umrechnungsfaktor heizkosten, umrechnungsfaktor heizung, umrechnungsfaktor ista, ista faktor, umrechnungsfaktor ista abrechnung, umrechnungsfaktor heizung ista, heizkostenverteiler faktor berechnen, heizkosten umrechnungsfaktor, umrechnungsfaktor heizkörper tabelle ista, uf-faktor ista
Oben