Erstattung von Nebenkosten und Vorauszahlung

Diskutiere Erstattung von Nebenkosten und Vorauszahlung im Betriebs- und Heizkostenvorauszahlung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo, ich bekomme von der Nebenkostenabrechnung ca. 250 Euro vom Vermieter zurück. Er hat allerdings nichts davon vermerkt, daß er die...

  1. #1 marborus, 27.07.2013
    marborus

    marborus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bekomme von der Nebenkostenabrechnung ca. 250 Euro vom Vermieter zurück. Er hat allerdings nichts davon vermerkt, daß er die monatliche Vorauszahlung senkt. Soll ich das so lassen oder ihn anschreiben, daß ich 20 Euro weniger zahle?
    Gruß
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    882
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Du kannst ihm mitteilen, dass Du die Vorauszahlung senkst! Zitat dazu aus § 560 BGB:

    (4) Sind Betriebskostenvorauszahlungen vereinbart worden, so kann jede Vertragspartei nach einer Abrechnung durch Erklärung in Textform eine Anpassung auf eine angemessene Höhe vornehmen.

    Vollständig hier: BGB - Einzelnorm
     
  4. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    89
    ... und bei der nächsten Abrechnung darüber lamentieren, dass die Abrechnung falsch sein müsste, weil eine Nachzahlung dabei rausgekommen ist. :brille002:
     
  5. #4 Pharao, 28.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.07.2013
    Pharao

    Pharao Gast

    Hi Marborus,

    also wenn du dir diese 20€/Monat leisten kannst, dann würde ich es so lassen. Denn am Ende des Abrechnungszeitrausm eine Gutschrift zu bekommen, ist i.d.R. für den Mieter angenehmer als ggf. eine Nachzahlung. Und das es wirklich "Null auf Null" aufgeht, das klappt eh nie.

    Was man auch nicht vergessen sollte als Mieter (gerade wenn die Heizung in den NK dabei ist), das man je nach Winter auch mal ganz schnell mehr verbrauchen kann oder das ggf. andere Punkte aus den NK sich auch erhöhen können während dem Abrechnungszeitraum.

    Und was ist "angemessen" im Detail ? Angemessen ist ein dehnbarer Begriff !
    Von dem her sollte man evtl. hier nicht mit "ich zahle einfach nur noch x€" ankommen, sondern eher mit "können wir die Vorauszahlungen auf x€ senken ?"
     
  6. #5 Kitzblitz, 28.07.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Marborus,

    wenn die Heizkosten mit in den Nebenkosten enthalten sind, würde ich die Vorauszahlung weiter so laufen lassen.

    Ich habe gestern die Gasabrechnung (Abrechendatum 15.07. eines jeden Jahres) eines 5-Fam.-Hauses bekommen. - Restforderung 677,74 EUR ! - Da die Warmwasseraufbereitung dezentral für jede Wohnung mit Strom erfolgt, steht der Mehrverbrauch nur für das Heizen. Der letzte, lang anhaltende Winter fordert halt seinen Tribut.

    Wenn du nun die NK-Vorauszahlung kürzt, könnte das tatsächlich zu einer Nachforderung mit der nächsten Abrechnung führen. Wenn es dir finanziell "klemmt", wäre vielleicht eine Kürzung um 10 EUR/Monat angebracht.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  7. #6 anitari, 28.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    914
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Eigentlich muß der Vermieter die Vorauszahlungen anpassen. Und eigentlich hat der Mieter, wenn der VM es nicht tut, das Recht das selbst zu machen.

    Aber wenn Du wegen der 20 € nicht gerade am Hungertuch nagen mußt, würde ich es so lassen wie es ist.

    Wer weiß was die nächste Abrechnung ergibt. Ich denke da besonders an die knackig kalten Monate Februar - April 2013.
     
  8. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    882
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Naja, nachdem es doch üblich ist, eine Erhöhung der Vorauszahlung durch Nachzahlung / 12 zu berechnen, ist's doch das gleiche in grün, wenn man eine Senkung der Vorauszahlung durch Erstattung / 12 berechnet...

    Sicher, Höflichkeit ist immer was nettes. Ist in dem Fall aber nicht gesetzlich gefordert, die Anpassung kann einseitig festgelegt werden - und bei ner Erhöhung der Vorauszahlung wird das ja vermieterseits allgemein so gehandhabt und nicht mit dem Mieter bei Kaffee und Kuchen verhandelt.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Pharao

    Pharao Gast

    Hi,

    aber der Mieter weis oft nicht, das zB nächstes Jahr die Müllgebühren steigen werden, ect. Der Vermieter aber evtl schon, sodass eine Senkung von 20€/Monat ganz schnell zu einer Nachzahlung führen können, gerade wenn die Heizung noch dabei ist.

    Ich würde dem Mieter hier vorschlagen, warte doch nochmal ein Jahr und wenn er dann wieder ein Guthaben von 250€ hat, dann kann er m.E. auch bedenkenlos die Vorauszahlungen anpassen.
     
  11. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.618
    Zustimmungen:
    882
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Das ist sicher vernünftig! Hatte mich eben nur darauf bezogen, was er rechtlich gesehen machen dürfte...
     
Thema: Erstattung von Nebenkosten und Vorauszahlung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nebenkosten erstattung

    ,
  2. Einkommensteuer Erstattung Nebenkosten an Mieter

    ,
  3. Erstattung Heizkosten durch Vermieter

    ,
  4. Vorauszahlung heizkosten erstattung
Die Seite wird geladen...

Erstattung von Nebenkosten und Vorauszahlung - Ähnliche Themen

  1. Nebenkosten Untermietvertrag

    Nebenkosten Untermietvertrag: Hallo allesamt, ich habe folgendes Problem: Ich habe von etwa Juli 2016 bis Februar 2017 in einer Wohnung als Untermieter gewohnt. In dem...
  2. Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen

    Pauschal Mietvertrag. Wie die Nebenkosten abrechnen: Hallo zusammen, ich lese schon etwas länger in Forum mit. Nun brauche ich mal euren Rat, meine Eltern besitzen ein Haus, mit mehren Wohnungen...
  3. Von Privat an Gewerbe - Nebenkosten mit Mwst?

    Von Privat an Gewerbe - Nebenkosten mit Mwst?: Hallo, der private Vermieter A vermietet eine gewerbliche Einheit an B. Diese wird auch gewerblich genutzt. Diese Einheit unterliegt bei den...
  4. Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht

    Eigentümer zahlt Nebenkosten nicht: Hallo an alle, ich bin seit 1,5 Jahren Eigentümer in einer WEG und habe folgende Frage: Ein anderer Eigentümer zahlt die Beiträge (monatliche...
  5. Nebenkosten bei Leerstand

    Nebenkosten bei Leerstand: Hallo, ich habe eine kurze Frage: in Analge V gibt man ja die gesamten Nebenkosten des Hauses an, wenn jetzt eine WHG sagen wir 4 Monate leer...