Erste Steuererklärung

Diskutiere Erste Steuererklärung im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, ich habe vor zwei Jahren ein Zweifamilienhaus geerbt, das ich im letzten Jahr renoviert und danach vermietet habe. Nun sitze ich...

  1. #1 Schneemann, 06.03.2009
    Schneemann

    Schneemann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe vor zwei Jahren ein Zweifamilienhaus geerbt, das ich im letzten Jahr renoviert und danach vermietet habe. Nun sitze ich vor meiner ersten richtigen Steuererklärung als Vermieter. Ich denke, ich habe hier im Forum schon einige wertvolle Tipps gelesen und möchte mich nun einfach nochmal vergewissern, ob ich alles für die Steuererklärung richtig verstanden habe.

    Ich habe im letzten Jahr Handwerker- und Materialkosten von rund 15.000 Euro gehabt. Dafür habe ich einen Kredit aufgenommen. Eine Wohnung habe ich seit 1.1.08 vermietet, die andere seit 1.8.08. Die Nebenkostenabrechnung für das vergangene Jahr macht gerade eine Firma für mich. Außerdem habe ich einige Fahrten zum Mietobjekt getätigt (jeweils 860km), um Handwerker zu beauftragen, Arbeiten abzunehmen und Verwaltungsarbeiten durchzuführen. Soweit die Ausgangslage.

    Jetzt sehe ich die Sache so: Ich trage in Anlage V die Kaltmiete sowie als Umlage alle Nebenkosten ein und auf Seite zwei alle meine Ausgaben für das Haus. Muss ich dann auch alle Rechnungen von Stadtwerken, Stadtverwaltung, Versicherungen, Heizöllieferung beifügen? Wie läuft es mit dem Heizöl? Ich bin einer der Unglücklichen, die kurz vor dem großen Preissturz für über 80 Cent/Liter Öl gekauft haben. Wie berechne ich das denn? Gebe ich dem Finanzamt einfach eine Kopie meiner Nebenkostenabrechnung bei und trage das als Ausgabe ein?

    Ich bin hauptberuflich Angestellter und übe nebenbei noch eine freiberufliche Tätigkeit aus. Die Vorabberechnung von Elster ergab für mich eine ungefähre Rückzahlung von 3500 Euro, also wurden die Verluste aus der Vermietung mit den Steueraufwendungen der anderen Bereiche verrechnet.

    Ist es für das Finanzamt egal, ob ich die kompletten Handwerkerkosten in einem Jahr verrechne, oder auf mehrere verteile? Wie kann ich meine Fahrten zum Objekt belegen? Reichen Tankquittungen aus der Stadt, in der das Objekt steht? Oder wird das allgemein akzeptiert, da nachvollziehbar? Und wie rechne ich die genau an - 30Ct/KM? Kann ich den Kredit auch irgendwie geltend machen (Zinsen)?

    Viele Fragen, ich weiß. Mir reichen auch knappe Antworten, die mir weiterhelfen. im Voraus schonmal vielen Dank dafür.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Wurden die Anschaffungskosten, Wert Grund und Boden und Abschreibung bereits ermittelt? Zeitpunkt der Vermietung, Vermietungsabsicht etc. Wenn nicht muss nicht zwingend ein Steuerberater aufgesucht werden. Jeder Steuerpflichtige hat die Möglichkeit nach Terminvereinbarung bei seinem zuständigen Sachbearbeiter beim Finanzamt zusammen mit Selbigem/Selbiger die Steuererklärung zu erstellen (zur Niederschrift).

    Anlage V Seite 1 Zeile 8: -Mieteinnahmen- im Jahr 2008 vereinnahmte Nettomiete im Jahr 2008
    Anlage V Seite 1 Zeile 12: -Umlagen- im Jahr 2008 vereinnahmte Betriebskostenvorauszahlungen deines Mieters an dich. NICHT alle Nebenkosten.
    Anlage V Seite 1 Zeile 19: Summe der Werbungskosten auf Seite 2 Zeile 33 ff.

    Ja, da es sich um das erste Vermietungsjahr und im Folgejahr das erste 12-monatige" Vermietungsjahr ist wird das Finanzamt dich dazu auffordern. Einreichung aller anzusetzenden Rechnungen, die im Jahr 2008 bezahlt wurden.

    Eintragung und Einreichung der im Jahr 2008 bezahlten Rechnung.

    Zu unterscheiden ist hierbei, ob es sich um nachträgliche Anschaffungskosten (neue Gebäudebestandteile, neues Inventar etc.) handelt. Das hat die Erhöhung der Anschaffungskosten und damit der Abschreibungsgrundlage zur folge. Wiederum der Austausch von bereits bestehenden Gebäudebestandteilen führt bei deiner Größenordnung der Investition in der Regel zu sofort abziehbaren Werbungskosten, die aber auch auf mehrere Jahr verteilt werden können. Dein Wahlrecht, welches Sinn macht, wenn die negativen Einkünfte zu einer Unterschreitung deines Grundfreibetrages führt. Muss geprüft werden, wenn die gesamt Steuer, die im Jahr gezahlt wurde zurückerstattet wird.

    Pauschale z.B. 0,30 EUR/gefahrener km

    Korrekt.
     
Thema: Erste Steuererklärung
Die Seite wird geladen...

Erste Steuererklärung - Ähnliche Themen

  1. Der erste Mietvertrag

    Der erste Mietvertrag: Hallo, ich habe in einem alt Bau zwei Wohnungen komplett Saniert und möchte diese nun vermieten. Da dies noch Neuland für mich ist, hoffe ich hier...
  2. Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf

    Erste Hausgeldabrechnung für den Mieter nach dem Immobilienkauf: Hallo, Ich bräuchte ein bisschen Rat von Euch, wie ich mit dem Hausgeldabrechnung vorgehen soll. Die Situation ist folgende: - Die Wohnung hat...
  3. Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze

    Erster Immobilienerwerb über Zwangsversteigerung - Fallstricke und Lösungsansätze: Hallo zusammen, ich würde gerne eine mögliche Immobilieninvestition mit euch diskutieren, da ich bisher auf dem Immobilienmarkt lediglich als...
  4. Erstes Eigenheim vermieten

    Erstes Eigenheim vermieten: Guten Abend, ich bin bereits im Besitz eines komplett abgezahlten Baugrundes mit ca 1100 m2. Das Grundstück ist bereits voll erschlossen auch...
  5. Die ersten Schritte (steuertechnisch)

    Die ersten Schritte (steuertechnisch): Hallo in die Runde, auch wenn es ja offiziell keine doofen fragen gibt, so befürchte ich, dass der ein oder andere erfahrene User hier mit den...