Erste und letzte Miete nicht bezahlt

Diskutiere Erste und letzte Miete nicht bezahlt im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Klar kostet das Formular nichts. Wenn ich aber diesen Antrag stelle, sprich das Formular ausfülle und ans Mahngericht sende, und der GV wird...

  1. #21 immobiliensammler, 16.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    bei Nürnberg
    Sorry anitari, aber das ist schlicht und einfach Quatsch.

    Eine Sache ist der Mahn-/Vollstreckungsbescheid, das sind 32 Euro, was danach kommt ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Ich hatte hier gerade die Abgabe einer Vermögensauskunft (früher: eidesstattliche Versicherung), das waren 58,50 Euro, ich kann aber auch direkt eine Kontopfändung machen, das sind dann 20 Euro Gerichtskosten zuzüglich der Zustellkosten an den Gerichtsvollzieher (meiner Erinnerung nach nochmal rund 25 Euro).

    Aber verallgemeinern lässt sich das nicht, schlüssele doch gerne noch auf, was die "Leistung" des Gerichtsvollziehers für die 127 € waren, mir kommt das sehr hoch vor!

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    2.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Wie wäre es mit der Rückwärtssuche? Die 127€ sind höchstwahrscheinlich eine zusammengesetzte Gebühr.
     
  4. #23 immobiliensammler, 16.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    bei Nürnberg
    Schon klar, aber für was denn bitte? Im gerichtlichen Mahnverfahren ist mit dem Erlaß des Vollstreckungsbescheides Schluss, eventuell zahlt der Schuldner dann ja schon - gabs auch schon - ansonsten gibt es diverse Vollstreckungsarten mit immer anderen Kosten.

    Es ging mir nur um die Verallgemeinerung aus Post 16 mit Kosten von 160 Euro
     
  5. LuKa

    LuKa Gast

    Vielen Dank an alle!!!
    Jetzt bin ich wieder schlauer geworden: Mahnbescheid plus Gerichtsvollzieher kostet Geld, weitere Folgeschritte auch...
    Das lohnt sich in diesem Fall nicht, wir sprechen von einer Monatsmiete in Höhe von 450,00€!
    Mal wieder was dazu gelernt, dass die Mieter sich eine ganze Menge erlauben und uns Vermieter ganz schön ver... können.
    Leider, leider.

    LG
    LuKa
     
  6. #25 anitari, 17.03.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    950
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das ist leider so.
     
  7. #26 BHShuber, 17.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.244
    Zustimmungen:
    1.854
    Ort:
    München
    Hallo,

    Vermieter werden ist nicht schwer, Vermieter sein dagegen sehr, zumindest manchmal!

    Gruß
    BHShuber
     
    Pitty, Syker und anitari gefällt das.
  8. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 anitari, 17.03.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    950
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen. Habe in den Tiefen meines Archivs gewühlt und bin fündig geworden. Die 127 € sind Gerichtsgebühren (siehe Bild). Der Betrag ergibt sich daraus das 2 Personen Schuldner sind bzw. waren.

    Tut mir Leid das ich für Verwirrung gesorgt habe. :060sonst:


    [​IMG]
     
    immobiliensammler gefällt das.
  10. #28 immobiliensammler, 17.03.2016
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1.821
    Ort:
    bei Nürnberg
    Hallo Anitari, alles klar, das waren dann also die übrigen 2,5 Gebühren für das streitige Verfahren, da Dein Schuldner hier Widerspruch eingelegt hat. Damit gehst Du dann vom Mahnbescheid ins streitige Verfahren über und musst natürlich die Gebührendifferenz zur Klage noch zahlen.

    Danke für die Klarstellung

    Stefan
     
Thema:

Erste und letzte Miete nicht bezahlt

Die Seite wird geladen...

Erste und letzte Miete nicht bezahlt - Ähnliche Themen

  1. Übergabe der Kaution bei Übernahme des Mieters

    Übergabe der Kaution bei Übernahme des Mieters: Hallo zusammen, ich habe eine Wohnung gekauft und den dortigen Mieter übernommen. Im Kaufvertrag heißt es: ---------- Soweit eine Mietkaution...
  2. Neuer Mieter - schleppende Zahlung

    Neuer Mieter - schleppende Zahlung: Hallo zusammen, Neuvermietutung ab 1.1.2018. Der Mieter will renovieren und ich lasse ihm den Januar mietfrei. Nur Nebenkosten sollen gezahlt...
  3. Zeitmietvertrag: kann Ausstiegkundigung zugunsten des Mieters vereinbart werden?

    Zeitmietvertrag: kann Ausstiegkundigung zugunsten des Mieters vereinbart werden?: Hallo liebe Mitglieder, es besteht folgende Situation: Eine Bekannte von mir möchte sich neu orientieren und weiß deswegen nicht genau für wie...
  4. Erste Mieterhöhung seit Jahren

    Erste Mieterhöhung seit Jahren: Hallo zusammen, wir haben ein Haus vererbt bekommen, das aktuell noch in Teilen vermietet ist, d.h. die Wohnung im EG wird bewohnt. Außerdem...
  5. Mieter wird schwierig

    Mieter wird schwierig: Hallo, ich habe nun wieder das Glück das mein Mieter zickig wird und bin mir nicht sicher in welchen Punkten ich richtig liege oder Falsch. Ich...