Erstellen/Beantragen von Sozialwohnungen zum Vermieten

Diskutiere Erstellen/Beantragen von Sozialwohnungen zum Vermieten im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo... ich habe eine Immobilie in Aussicht, die wegen ihrer Lage wahrscheinlich schlecht normal zu vermieten ist. Meine Idee wäre, die...

  1. #1 markussie, 27.11.2006
    markussie

    markussie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.11.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    ich habe eine Immobilie in Aussicht, die wegen ihrer Lage wahrscheinlich schlecht normal zu vermieten ist.
    Meine Idee wäre, die Wohnungen im 1. und 2. Stock (3 x Apps/4 x 2-ZimmerWohnungen) in Sozialwohnungen umwandeln zu lassen. Die Wohnungen haben jeweils ein Bad (mit Wanne!) und Singleküche (Spüle, 2 Herdplatten, Kühlschrank).

    Eine große Wohung im EG würde ich zunächst selbst bewohnen. In dieser Zeit den Stadel daneben zu einem Wohnhaus ausbauen, um diesen dann irgendwann zu bewohnen.

    Wer hat auf dem Gebiet der Sozailwohnungen Erfahrung?

    Welche Auflagen gibt es?
    Welche Vorteile/Nachteile hat dies?
    Welche Befristungen oder für wie lange ist dies?
    Wo kann ich Infos einholen? Hab im Internet nichts gefunden (Forum/Google, etc.)
    Wie wird das gefördert?
    Kann ich einzelne Wohnen in Sozialwohnungen umwandeln und einen Teil versuchen, normal zu vermieten ?
    Gibt es sonstige Förderprogramme?

    DANKE euch !!!

    Gruß
    MARKUSSIE
     
  2. Anzeige

  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    4
    Hab ich, aber jeder will aus der Bindung und du willst rein, naja..
    Der Mietpreis ist vorgeschrieben und somit eigentlich zum Unkostenpreis.
    Durch die veralteten Preissätze, ist es allein von der Miete ein Verlustgeschäft.
    (Man kann aber auch die eigene Arbeitskraft in die Waagschale werfen..)
    Vorteil: Günstiges BAU-Darlehen beim ERSTELLEN der Wohnung.
    Nachteil: Bindung an die Unkostenmiete für ziemlich lange.. 30 Jahre etwa
    siehe oben.
    WoBindG
    und noch ein Gesetz
    erklärt sich oben, oder?
    Nein. Wohnungen, die mit öffentlichen Mitteln erstellt worden sind, können nur an B-Schein Mieter vermietet werden. Ansonsten wird eine Fehlbelegungsabgabe fällig. Du zahlst also sozusagen die Differenz zwischen Miete und Unkostenmiete...
    Förderprogramme für den WohnungsBAU gibt es einige...
     
  4. Heizer

    Heizer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    2.396
    Zustimmungen:
    2
    Bei den heutigen Kosten und den geringen Einkünften der Harz4 Empfänger ist das Inkassorisiko ernorm. Und von denen ist auch nix zu holen.

    Das Ganze wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Verlustgeschäft. Im Gegensatz zu anderen Vermietern könntest Du Dir Deine Mieter nicht aussuchen.
     
  5. Gaby

    Gaby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.........

    ich habe eine Menge Erfahrung mit HartzIV Mietern.
    Wenn du vom Staat Geld willst zum Finanzieren muss du bestimmte Mieten nehmen.

    Bei Hartz IV kommt es auf die Richtlinien der Kosten für Unterkunft in deiner Region an , die für Hrtz IV -Emfpänger dort gelten. Einzuholen bei der Arge oder JobKOMM die jeweils dort von der AA zuständig ist oder geh auf www.tacheles-sozialnetz.de , dort findest du unter KDu-Richtlinien einige Städte und Regionen. Oder Frage dort im Forum .

    Ich habe selber Hartz IV Empfänger in meinem Mietshaus. Oberstes Gebot für einen Mietvertrag ist , daß du dir egal ob Hartz IV Emfänger oder nicht eine Abtrittserklärung unterschreiben lässt , daß die Miete direkt an dich gezahlt wird, wie bei der alten Sozialhilfe, und auch die Betriebskosten mit dem Amt abrechnen kannst. Dann bist du auf der sicheren Seite. Ich kann ein Lied davon singen, aber ich würde immer solche Leute als Mieter nehmen, aber nur unter dieser Voraussetzung.

    Wenn du mit den Mieten aus den Richtlinien hinkommst mit deinen Ausgaben für das Haus kannst du es wagen.
    Jeder Hartz IV Empfänger wird sich freune und du kannst die obere Grenze der Miete ausshöpfen die dir dann durch das Amt immer sicher ist und du dein Geld nie einklagen musst, wenn ein Mieter nicht zahlt.

    Wenn du dazu mehr Infos brauchst ich kenn mich mit Hartz IV nun bestens aus was Mieter und Vermieterseite betrifft.
     
Thema: Erstellen/Beantragen von Sozialwohnungen zum Vermieten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sozialwohnungen vermieten

    ,
  2. sozialwohnung vermieten

    ,
  3. wohnung als sozialwohnung anbieten

    ,
  4. wohnung als sozialwohnung vermieten,
  5. sozialwohnung anbieten,
  6. sozialwohnungen zu vermieten,
  7. vermietung sozialwohnung,
  8. vermietung von sozialwohnungen,
  9. sozialwohnungen singen,
  10. sozialwohnung zu vermieten,
  11. haus als sozialwohnung vermieten,
  12. sOZIALWOHNUNG sINGEN,
  13. Sozial Wohnung zu vermieten,
  14. mietwohnung in sozialwohnung umwandeln,
  15. sozialwohnung beantragen,
  16. sozialwohnungen anbieten,
  17. wie vermiete ich eine sozialwohnung ,
  18. als sozialwohnung vermieten,
  19. sozialwohnungen beantragen,
  20. vermieten sozialwohnungen,
  21. vermieten sozialwohnung,
  22. sozial wohnung anbieten,
  23. wohnung in sozialwohnung umwandeln,
  24. sozialwohnung als vermieter anbieten,
  25. wer vermietet sozialwohnungen
Die Seite wird geladen...

Erstellen/Beantragen von Sozialwohnungen zum Vermieten - Ähnliche Themen

  1. Erfolgreich wegen unerlaubter Vermietung an Touristen kündigen?

    Erfolgreich wegen unerlaubter Vermietung an Touristen kündigen?: Weitervermietung an Touristen Hallo liebe Forengemeinde, Nach langer Zeit, in der bei meinen Vermietungen alles wunderbar glatt lief, würde ich...
  2. Vermietung möblierte Einliegerwohnung

    Vermietung möblierte Einliegerwohnung: Hallo, neben meiner Überlegung, meine Einliegerwohnung nach dem jetzigen Auszug des Mieters erst einmal selber zu bewohnen, hab ich eine zweite,...
  3. Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung

    Steuer zeitweilige Einstellung der Vermietung: Hallo, nachdem der Mieter jetzt aus meiner Einliegerwohnung ausgezogen ist, überlege ich, die Wohnung für 1-4 Jahre erst mal nicht mehr...
  4. Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?

    Nach Erbe das halbe Haus vermieten...?: Guten Tag, ich benötige ein paar Tipps. 1. Ich bewohne mit meinen Eltern ein 1-2 Familien Haus. d.B. 90% getrennte Stromleitungen, nur der...
  5. Wie sollte der Vermieter bei der Meldepflicht mitwirken?

    Wie sollte der Vermieter bei der Meldepflicht mitwirken?: In §19 Bundesmeldegesetz steht u.a.: Der Wohnungsgeber ist verpflichtet, bei der Anmeldung mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden