ETW Kauf und späterer Hauskauf

Dieses Thema im Forum "Immobilien - Erwerb/Veräußerung im Inland" wurde erstellt von k1282, 19.10.2011.

  1. k1282

    k1282 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Google hat mir dieses Forum als passende Anlaufstelle für meine Fragen "empfohlen". Ich hoffe daher, dass Ihr mir hier weiterhelfen könnt.

    Folgendes Szenario:
    Seit 1 Jahr beziehe ich mit meiner Freundin in Berlin eine Wohnung und zahlen ca. 1400€ monatliche Kaltmiete. Damals sind wir davon ausgegangen, dass wir beruflich 2 Jahre in Berlin bleiben und haben uns daher für diesen Schritt entschieden. Nun hat sich aber herausgestellt, dass wir mind. die nächsten 5-6 Jahre in Berlin bleiben werden.

    Problem:
    Da wir eine relativ hohe Miete für ca. 90qm² zahlen, erwägen wir jetzt die Miete stattdessen in eine ETW zu investieren, und ggf. eine Wohnung um die 110qm² zu kaufen. Zudem planen wir dann die Wohnung nach 5-6 Jahren weiterzuvermieten oder zu verkaufen.

    Wir wissen aber nicht genau was wir uns genau leisten können, wenn wir in Zukunft dann eine monatliche Rate von 1400€ oder etwas mehr abbezahlen wollen.

    Gibt es eine Daumen Regel wie man so etwas berechnen kann?
    Bevor ich zur Bank gehe und mir was erzählen lasse, wollte ich gerne Eure Meinung und Erfahrung hierzu einholen.

    Sind meine Beweggründe zum Kauf einer ETW zudem plausibel und empfehlenswert?

    Würde mich freuen Eure Meinungen dazu zu lesen.
    danke euch vorab.
    k
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    also

    grundsätzlich ist es nicht verkehrt, Geld in eine eigene Immobilie zu stecken.
    Dabei sollte man aber immer bedenken, dass Wohnen zur Miete auch Vorteile hat. (der Vermieter hat ne ganze Menge Pflichten)

    Ich gehe einfach mal davon aus, dass Ihr ein ordentliches Einkommen habt und die Kaltmiete recht locker bezahlen könnt.

    Erster Ansatz sollte es trotzdem sein, zu prüfen, welche Ausgaben und Einnahmen ihr habt. Dann überlegt euch, welche Sonderausgaben ihr euch gönnt (Urlaub, neues Auto, etc), was habt ihr an Rückstellungen für Rente etc.


    Und dann ist es eigentlich recht einfach:

    Ihr habt euer frei verfügbares Budget errechnet. Wir gehen einfach nach wie vor von den 1400 EUR aus.

    1400 * 12 ist der Betrag, den Ihr an Zinsen und Tilgung pro Jahr ausgeben könnt. (Die Tilgung könnt ihr aber auch als Sparrate betrachten, dann erhöht sich der Betrag)

    Wir nehmen an, dass ihr etwas Eigenkapital habt. (20% von Summe X)
    Für eine 80%-Finanzierung bezahlt ihr dann etwa 3,5% pa, 10 Jahre fest (vorsichtige Annahme, kann deutlich weniger oder mehr sein, je nach Laufzeit)2 % Tilgung

    1400*12 = 3,5%+2% von X

    = ca. 305.000 EUR
    +20% EK
    =365.000 EUR

    ABER: Es gibt noch Kaufnebenkosten. Makler, Grunderwerbssteuer, Notar.
    Die 365.000 EUR entsprechen also etwa 110-113% des möglichen Kaufpreises.

    Echter Kaufpreis liegt dann etwa bei 325.000 EUR.

    Das ist eine grobe Herangehensweise. Schaut euch mal bei Immobilienscout um, dort stehen auch einige Tips zur Finanzierung. Und dann gibt es diverse Zinsrechner im Internet, die euch recht einfach eure Möglichkeiten darlegen.
     
  4. k1282

    k1282 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Battie,
    genau das wollte ich in Erfahrung bringen.
    das mit immobilien scout wusste ich noch nicht. werde ich mir mal genauer anschauen.

    danke für die antwort...
     
  5. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hey k1282,

    ihr findet dort Erklärungen zu verschiedenen Darlehensformen.
    Außerdem sind dort glaub ich auch Zinsrechner. Was ihr euch für eine Finanzierung in jedem Fall anschauen solltet, sind KFW-Programme. Die Zinsen sind dort sensationell günstig - finde ich.

    Wenn ihr ein Angebot von einer Bank habt, stellt es hier rein. Dann bekommt ihr sicherlich eine ganze Menge Tips.

    Ich persönlich bin für schlichte Finanzierungen, also ein ganz normales Annuitätendarlehen mit Tilgung größer 2%. Aber das muss jeder selbst entscheiden.
     
  6. k1282

    k1282 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Welche Details brauch ich denn genau von meiner Bank, die ich auch hier posten sollte, um angemessenes Feedback zu erhalten?
     
  7. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Darlehensart (also Annuität, Bausparvertrag mit Vorfinanzierung, etc.)
    Nominalzins
    Effektivzins
    Laufzeit der Zinsbindung
    Zinssatz
    Tilgung
    Anteil Fremdkapital an Gesamtsumme

    das wären schon sinnvolle Informationen, da anhand dieser beurteilt werden kann, ob es ein günstiges Angebot ist.

    Freiwillig:
    eure Einkommenssituation & eure monatlichen Ausgaben


    Ein Tip noch:
    Egal wie euer Einkommen verteilt ist, es kann schnell etwas passieren.
    Eine Risikolebensversicherung solltet ihr euch anschauen, wenn ihr euch zum Kauf entschlossen habt.

    und ein zweiter:
    in der Budgetplanung solltet ihr auf jeden Fall Kosten berücksichtigen, die in den nächsten 10-20 Jahren auf euch zu kommen. (Kinder, Hunde, Katzen ;-) )
     
  8. k1282

    k1282 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp.
    Die Risiko LV habe ich noch nicht berücksichtigt gehabt.
    Hunde und Katzen wirds bei uns nie geben, und Kinder - warten wir mal ab. Wir sind "erst" 27 und haben andere Dinge im Kopf (Karriere, Reisen etc...).

    ich meld mich, sobald ich mein erstes Angebot habe (ich klär das erst mit meienr Bank und dann meine Partnerin bei Ihrer).

    VG.
    K
     
  9. Battie

    Battie Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    geht mir ähnlich.
    Aber im Freundeskreis startete das so bei 27-34.
    und ne Finanzierung läuft nun einmal länger.

    Elterngeld beträgt dann netto maximal 1800 EUR (65-67% des letzten Einkommens) für 14 Monate als Ersatz für ein Einkommen...

    behaltet Kinder im Kopf, berücksichtigt das bei der Bildung von Rücklagen und ihr habt später weniger Probleme.

    Ich hatte noch vergessen: Reparaturen und Investitionen für das Haus in dem eure Wohnung liegt müßt ihr selbst zahlen, das macht der Vermieter nicht mehr. Die Höhe hängt von der Qualität der Bausubstanz ab
     
Thema: ETW Kauf und späterer Hauskauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Haus kaufen vom Betreuer erfahrungsberichte

    ,
  2. 1400€ kosten wohnung monatlich

    ,
  3. ich kaufe mir meine eigene immobilie

Die Seite wird geladen...

ETW Kauf und späterer Hauskauf - Ähnliche Themen

  1. Bett kaufen -

    Bett kaufen -: Hey :) Nach langer Zeit ist es mal wieder an der Zeit, dass ich mir ein neues Bett kaufe. Mein jetziges hat einfach die besten Tage hinter sich...
  2. Immobilienkauf zur Eigennutzung und als späteres Renditeobjekt

    Immobilienkauf zur Eigennutzung und als späteres Renditeobjekt: Liebe Forengemeinde, vorab: ich bin was Immobilien angeht noch recht grün hinter den Ohren, möchte aber gegen Ende nächsten Jahres vielleicht...
  3. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...
  4. Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?

    Bauträger verschlimmbessert ETW, was tun?: Hallo zusammen, ich bräuchte einmal Rat von euch. Ich habe mir eine Neubau-Eigentumswohnung gekauft und es sind noch einige Mängel die es zu...
  5. Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?

    Außergewöhnliche Zahlungen nach Kauf?: Hallo zusammen, ich habe kürzlich eine Wohnung gekauft. Der Notarvertrag datiert vom Juni 2016, Wohnungsübergabe war zum 01.09.2016. Im...