ETW-Kauf - Wie wäre die Rechtslage?

Diskutiere ETW-Kauf - Wie wäre die Rechtslage? im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Wie wäre die Rechtslage bei folgendem fiktiven Fall? Käufer K schließt mit Verkäufer V einen notariellen Kaufvertrag über den Kauf einer...

  1. #1 Frankfurt123, 26.08.2010
    Frankfurt123

    Frankfurt123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre die Rechtslage bei folgendem fiktiven Fall?

    Käufer K schließt mit Verkäufer V einen notariellen Kaufvertrag über den Kauf einer Eigentumswohnung.
    Im Grundbuch steht allerdings eine Rückauflassungsvormerkung zu Gunsten der Mutter von V.
    Im Kaufvertrag ist festgehalten, dass V die Löschung dieser Vormerkung zu beantragen hat.

    Die Mutter von V bekommt allerdings von V noch Geld. Daher stimmt sie der Löschung der Rückauflassungsvormerkung nur unter der Bedingung zu, dass ein Teil des Kaufpreises auf ein Treuhandkonto beim Notar einbezahlt wird, mit dem dann die Forderungen der Mutter gegenüber V ausgeglichen werden.

    V will allerdings den gesamten Kaufpreis für sich alleine und stimmt dieser Vorgehensweise nicht zu.

    Welche Möglichkeiten hat nun Käufer K, um
    a) Eigentum an der ETW zu erlangen?

    Sollte dies nicht möglich sein: Welche Ansprüche kann K gegen V geltend machen?


    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karbon

    Karbon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Keine, wenn sich der Verkäufer nicht mit seiner Mutter einigt hinsichtlich der Löschung der Auflassungsvormerkung.

    Hoffentlich hast Du wenigstens ein vernünftiges Rücktrittsrecht im Kaufvertrag - frag den beurkundenden Notar, wie Du da am besten rauskommst, wenn es keine Löschung gibt.

    Ersatz für die angefallenen Kosten im Zusammenhang mit dem not. KV, falls Dir welche entstehen - wenn überhaupt. Müßte auch im Notarvertrag geregelt sein.

    :wink B.
     
Thema: ETW-Kauf - Wie wäre die Rechtslage?
Die Seite wird geladen...

ETW-Kauf - Wie wäre die Rechtslage? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage

    Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage: Hallo zusammen! Meine Frau und ich sind ja schon seit längerem auf der Suche nach einer ETW. Leider ist das in unserem Bezirk (Berlin)...
  2. Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW

    Kaufüberlegungen / Planung Renovierung für selbstgenutze ETW: Hallo Forianer, in absoluter Wunschlage (an ein Naturschutzgebiet angrenzend, fast dörflicher Charakter, absolut ruhig, trotzdem innerhalb...
  3. Wohnung Kaufen, einziehen und eine Zimmer Vermieten

    Wohnung Kaufen, einziehen und eine Zimmer Vermieten: Grüsse, Ich bin ganz neu auf diesen forum auf einem Grund, ich überlege mir seit kurzem in eine Wohnung zu investieren und in diesen Wohnung...
  4. Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr

    Unseriöser Käufer! - Probleme nach fast 1 Jahr: Liebe Forenfreunde, liebe Immofans und Experten, diese schöne Plattform, die uns allen zur Verfügung steht bzw. dieses geniale Forum und seine...
  5. Wohnung kaufen statt mieten? - Neuling bittet um Tipps :)

    Wohnung kaufen statt mieten? - Neuling bittet um Tipps :): Hallo zusammen, ich bin Ben und 29 Jahre jung. Nachdem ich als gelernter Bankkaufmann nun 5 Jahre studiert habe, verdien ich in ein paar Monaten...