ETW vermiete - wieviel bleibt netto wirklich übrig

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Slow, 08.04.2013.

  1. Slow

    Slow Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.04.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wenn man z.B. eine ETW vermietet wir sagen mal für 250 Euro kalt - also 3000 Euro im Jahr.

    Die Frage ist nun.
    Wieviel würde dann an Steuer weggehen und wieviel müsste man evtl. für evtl. Reparaturen sparen / zurücklegen?

    Und dann noch der Punkt mit dem Haus.
    Also die ETW befindet sich in einem Haus mit 8 Wohnungen.
    Gehört denn das Haus (also das drumherum um die Wohnung) auch jemanden sozusagen der Flur, Dachboden, Keller und so.
    Also wenn da mal was zu machen wäre - wer macht das dann - und derjenige wird ja die Kosten dann auf die Mieter umlegen.

    Kann man da eine Zahl nennen, wieviel bei den 3000 Euro im Jahr netto dann noch da sind - also ob es sich lohnt?

    Schönen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tobias F, 08.04.2013
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    91
    Wer soll bitte schön wissen in welchem Zustand sich das Objekt befindet, oder welchen Steuersatz Du hast?


    Vielleicht solltest Du dich erst ein mal mit dem Thema Eigentumswohnung beschäftigen. Denn anscheinend hast Du o,oooo Ahnung.
    Nur kurz, Reparaturen an "Flur, Dachboden, Keller oder so" sind nicht auf Mieter umlegbar.
     
  4. #3 joebeuel, 08.04.2013
    joebeuel

    joebeuel Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Steuer: die Mieteinnahmen werden wie Arbeitseinkommen versteuert, d.h. der Steuersatz hängt davon ab, wieviel man insgesamt im Jahr verdient (Arbeitslohn + Mieteinnahmen). Unterschied: beim Arbeitslohn wird die Steuer vom Arbeitgeber schon vor der Auszahlung abgezogen, bei den Mieteinnahmen muß man die Steuer nachträglich zahlen -> also nicht alles ausgeben, sondern jeden Monat was für das Finanzamt zur Seite legen!

    Reparaturkosten für das Haus werden bei einer ETW von der Gemeinschaft bezahlt, diese Kosten kann man dem Mieter nicht aufs Auge drücken, da muss jeder Eigentümer seinen Anteil selbst zahlen. Bei einem maroden Altbau sind diese Kosten natürlich höher als bei einem Neubau, bei dem in den erst 10 Jahren wenig kaputt geht!

    Außerdem sollte man regelmäßig einen Betrag an die Seite legen, damit man nicht sofort pleite ist, wenn der Mieter kündigt und man nicht sofort einen vernünftigen Nachmieter findet.

    Ob es sich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Je nach Alter und Reparaturanfälligkeit des Hauses kann es sein, das nach einem Jahr von den 3000 Euro nichts übrig bleibt, und man vielleicht sogar noch Geld draufzahlen muss.
     
  5. #4 Kitzblitz, 08.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Slow,

    wie bist du eigentlich auf deinen Nicknamen gekommen ? ;)


    Deine Fragestellungen kommen mir vor wie eine Gleichung mit vielen Unbekannten - es wird keine eindeutige Lösung (Antwort) geben.

    Befasse dich erst einmal ein wenig mit den Grundlagen des WEGs. Dazu kannst du hier im Forum viel finden. Am besten besorgst du dir aber zunächst einmal das WEG und einen Kommentar in der örtlichen Bücherei.
    Dann solltest du wissen, wie man mit dem sogenannten Gemeinschaftseigentum verfährt.

    Ein wenig Mietrecht wäre auch nicht schlecht - um heraus zu finden, was auf den Mieter umlegbar ist.

    Wenn du tatsächliche eine konkrete Anwort haben möchtest (zumindest in halbwegs passender Größenordnung), mache folgende Angaben:

    - Kaufpreis der Wohnung
    - Nebenkosten des Wohnungskaufes (Maklercourtage, Grunderwerbsteuer, Notar)
    - Mieteinnahmen
    - dein persönlicher Spitzensteuersatz
    - anzusetzender Betrag für die AfA
    - Eigenkapital
    - Finanzierungskonditionen
    - Verwalterkosten
    - Rücklagenbildung

    Damit könnte ich dir zumindest für eine 10-jährige Betrachtung ziemlich schnell über ein eigenes EXCEL-Tool ermitteln, ob es sich lohnt.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  6. #5 Kitzblitz, 08.04.2013
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Uii, schon 2 Antworten in der Zeit, in der ich noch geschrieben hatte !
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Der Name des Fragestellers steckt halt an ...... :85:
     
  8. #7 Immo-Hansi, 12.04.2013
    Immo-Hansi

    Immo-Hansi Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid - Deine Fragestellung zeigt das Niveau von Dokusoaps wie "Familien Brennpunkt" und "Schrei-Talks". Grundsätzlich gibt es keine dummen Fragen aber dumme Frager.
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Dieses Beschimpfen ist überflüssig!
     
  10. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Immo-Hansi,

    solche Äusserungen brauchst hier im Forum gar nicht erst anfangen. Hiermit gibts die erste und letzte mündliche Ermahnung. Bei der nächsten Entgleistung ist Feierabend.
     
Thema: ETW vermiete - wieviel bleibt netto wirklich übrig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bleibt von mieteinnahmen übrig

    ,
  2. wieviel bleibt von mieteinnahmen übrig

    ,
  3. mieteinnahmen was bleibt übrig

    ,
  4. wieviel steuern auf mieteinnahmen,
  5. wieviel bleibt von der miete übrig,
  6. wohnung vermieten was bleibt übrig,
  7. was bleibt von der miete übrig,
  8. was bleibt bei mieteinnahmen übrig,
  9. was bleibt von mieteinnahmen,
  10. was bleibt Netto von Mieteinnahmen,
  11. wieviel steuern zahlt man auf mieteinnahmen,
  12. miete versteuern wieviel,
  13. haus vermieten was bleibt übrig,
  14. miete versteuern was bleibt übrig,
  15. mieteinnahmen netto,
  16. vermieten was bleibt übrig,
  17. was bleibt von der kaltmiete übrig,
  18. netto mieteinnahmen,
  19. wieviel bleibt von mieteinnahmen,
  20. miete wieviel bleibt vermieter,
  21. Wieviel Steuer Auf Mieteinnahmen,
  22. wieviel steuern zahlt man bei mieteinnahmen,
  23. 2500 mieteinnahme was bleibt,
  24. was bleibt von der miete,
  25. Mieteinnahmen wieviel bleibt übrig
Die Seite wird geladen...

ETW vermiete - wieviel bleibt netto wirklich übrig - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?

    Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?: Hallo Gemeinde, ein Bekannter hatte im Spätsommer eine Wohnung besichtigt und angemietet und ist zum 01.11. eingezogen. Nach einiger Zeit musste...
  4. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  5. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...