Ex-Freund der Mieterin

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Duke, 03.09.2016.

  1. Duke

    Duke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,
    ich habe folgendes Problem. Ich vermiete in meinem Haus die Einliegerwohnung an meine Schwägerin, diese hat vor 8 Monaten eine Beziehung mit einem Mann begonnen. Daraufhin ist dieser bei Ihr eingezogen.
    Auf Bitten meiner Schwägerin stellte ich auch die Vermieterbescheinigung aus, jedoch wurde der Mietvertrag nicht geändert.
    Nun ist genau das eingetreten, was befürchtet wurde...die Beiden haben sich getrennt.
    Meine Schwägerin als meine Mieterin hat ihm nunmehr eine Frist von 2 Wochen eingeräumt auszuziehen. Er ist jedoch so ein XXXXX das er nun klammert und es verweigert auszuziehen. Er versucht also auf Krampf hier zu bleiben.

    Wie stellt sich die rechtliche Situation dar? Ja, er ist hier gemeldet, aber er hat keinen Mietvertrag und auch keinen Untermietvertrag. Ich möchte natürlich einerseits als Vermieter und andererseits als Schwager, diese...Person aus meinem Haus haben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Hallo Duke,

    hat der Gast auch Schlüssel?
     
    anitari gefällt das.
  4. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Duke,

    das ist kein direktes Problem zwischen dir als VM und der Schwägerin als M,
    sodass du nur recht wenig Handhabe hast.

    Ich denke die Schwägerin müsste eine Räumung vom Exfreund verlangen,
    und dann ggf. eine Räumungsklage führen.

    Persönlich gefällt mir aber @Berny s Frage nach den Schlüsseln,
    einfach die Schließzylinder auszutauschen ist aber rechtlich nicht so ganz ohne.
    Dies sollte man sich bewusst sein wenn man das vorhat.

    VG Syker
     
  5. #4 Sweeney, 04.09.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    105
    Zum Verständnis: Wurde von Dir eine Vermieterbescheinigung für den Freund Deiner Schwägerin ausgestellt, obwohl kein Mietverhältnis besteht?

    Wo der Freund gemeldet ist, dürfte irrelevant sein. Entscheidender wird sein, ob hier ggf. Indizien für das Zustandekommen eines (mündlichen) Mietvertrags vorliegen oder ob der Freund nur zu Besuch ist.
     
  6. Duke

    Duke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Guten Morgen und einen schönen Sonntag.

    Danke für die zahlreichen Antworten und Hinweise.

    - Ja, der Ex-Freund hat einen Wohnungsschlüssel von meiner Mieterin/Schwägerin bekommen, das Schloß austauschen...darüber habe ich auch schon nachgedacht, da es keinen Mietvertrag gibt, muß ich ihm keinen Schlüssel geben sondern nur der Mieterin/Schwägerin, aber ob das zielführend ist?

    - Ja es wurde von mir eine Vermieterbescheinigung ausgestellt obwohl mit ihm kein Mietverhältnis besteht sondern mit der Schwägerin...es war ja die große Liebe :033sonst: und meine Schwägerin ist meine erste Mieterin,

    - aus meiner Sicht war es nur Besuch, aber das ist logischerweise meine Ansicht...ich denke mal dadurch das er regelmäßig bei Ihr genächtigt hat, kann man von Besuch nicht mehr reden oder?

    Ich weis, ich hab da ne ganze Menge falsch gemacht.
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Kleine Verbesserung es heißt: Wohnungsgeberbescheinigung, ist also nicht abhängig von einem MV
     
  8. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.382
    Zustimmungen:
    1.416
    Ort:
    Mark Brandenburg
    und eigentlich hätte Duke die gar nicht ausstellen brauchen/dürfen, weil Wohnungsgeber ist ja eigentlich die Schwägerin...
     
    Syker gefällt das.
  9. Duke

    Duke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ok, dann fasse ich mal zusammen :)

    - die von mir ausgestellte Wohnungsgeberbescheinigung war nicht notwendig,
    - die Wohnungsgeberbescheinigung hätte vielmehr meine Schwägerin als Mieterin mit MV ausstellen müssen
    - da er nicht im Mietvertrag steht, aber eventuell ein mündlicher MV zustande gekommen ist wird das alles nicht so einfach.

    Ok, dann steh ich ziemlich ratlos dar :)

    Trotzdem vielen Dank an alle.
     
  10. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Wie gesagt eine Wohnungsgeberbescheinigung hat mit MV nichts zu tun, auch ohne MV hätte deine Schwägerin die Bescheinigung ausstellen müssen.
    Ob ein (mündlicher) MV zustande gekommen wäre die Frage. Hat der exFreund nachweisbar Zahlungen geleistet? (das wäre problematisch)
     
    Sweeney gefällt das.
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.346
    Zustimmungen:
    734
    Wenn der Freund Deiner Schwägerin anderweitig gemeldet war gilt er als Besuch. Seit der Ummeldung in die Wohnung ist er Mitbewohner/Untermieter etc., denke ich.
     
  12. #11 Sweeney, 04.09.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    105
    Die Gebrauchsüberlassung an Dritte (hier der Freund der Schwägerin) begründet noch kein Mietverhältnis. Hier bestand lediglich eine Anzeigepflicht bzw. Anfrage zur Erlaubnis gegenüber dem Vermieter zur Aufnahme des Freundes - dies scheint jedoch nicht das Problem in diesem Fall zu sein.

    Verlangt die Schwägerin - und gleichzeitig Mieterin - den Auszug des ehemaligen Partners, so dürfte dieser dem Räumungsverlangen schutzlos ausgeliefert sein. Kündigungsschutzvorschriften finden keine Anwendung.

    Fraglich bleibt für mich jedoch was in der Wohnungsgeberbescheinigung stand und ob der Freund daraus evtl. ein Mietverhältnis "konstruieren" könnte. Insbesondere ist auch die Frage meines Vorredners @Syker von Bedeutung: Hat der Freund Mietzahlungen geleistet?
     
    Andres gefällt das.
  13. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Deshalb würde ich sie (mit Begründung) zurückziehen.
     
  14. Duke

    Duke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    @Sweeney und Syker: Nein es wurde durch ihn keine MIetzahlungen geleistet, die Wohnungsgeberbescheinigung ist die standartmäßige für das Bundesland Schleswig-Holstein,

    @Berny, wenn das geht werde ich das heute noch machen

    Danke!!
     
  15. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    NRW
  16. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Ein Anfang müsste doch erst mal gemacht werden...
     
  17. Duke

    Duke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Danke liebe Forengemeinde welche mir mit Rat und Tat zur Seite stand.
    Der Link von Sara schildert den Fall ja fast in Gänze gleich so wie er hier vorliegt.
    Daran werde ich mich entlanghangeln und dieses meiner Schwägerin zum Lesen geben so das diese entsprechend handeln kann. Nach Ablauf der gesetzten Frist werd ich entsprechend die Schlösser wechseln.
    Zeitgleich werde ich die von Berny erwähnte Wohnungsgeberbescheinigung mit Begründung bei der Gemeinde zurücknehmen.
     
  18. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    507
    Hi,

    ein mündlicher MV kann m.E., wenn überhaupt, hier nur mit dem Mieter zustande gekommen sein a`la Untervermietung. Das würde m.E. aber min. voraussetzen, das die beiden nicht in einem Bett geschlafen haben, was in einer Partnerschaft doch eher unüblich seinen sollte. Denn Untervermieten bedeutet m.E., das man einen Raum/Zimmer an einen Dritten vermietet und das liegt in einer Partnerschaft i.d.R. nicht vor. Zahlungen vom Ex-Freund an den Mieter oder Vermieter sind m.E. auch kein Beweis für einen entstehen eines Mietverhältnis. Grundsätzlich darf jeder x beliebige die Miete oder einen Teil davon für jemand anderes bezahlen, aber daraus entsteht kein Rechtsanspruch.

    Du als Vermieter hast hier m.E. keine Handhabe. Dein Ansprechpartner ist ausschließlich der Mieter und dem willst du ja nichts böses. Nur der Mieter kann hier m.E. jetzt den Ex-Freund vor die Türe setzen.

    Das sollte man, falls der Ex-Freund das mündliche "aus" der Beziehung nicht verstanden hat, schriftlich mit Zeugen wiederholen. Allerdings würde ich die Frist dann etwas kürzer wählen. Ich denke das man den Ex-Freund hier deutlich klar machen muss, das er hier erstmal unerwünscht ist und das sein "ich-will-mit-allen-Mitteln-bleiben" die (evtl. noch) Freundschaft nicht damit verbessern wird. Sollte der Ex-Freund irgendwelche Gewalt an den Tag legen, sofort die Polizei dazu rufen!



     
  19. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Stuttgart
    Ganz ehrlich ich würde dem Kerl wenn er mal ausser Haus ist seine Sachen vor die Türe stellen und das Schloß tauschen. Er ist kein Mieter sonst gäbe das ja bei jeder Trennung ein hick hack.
     
    Syker gefällt das.
  20. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    335
    Und der herbeigerufenen Polizei wird er dann stolz die Kopie seiner Wohnungsgeberbescheinigung vorzeigen,,,
     
  21. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    348
    Ort:
    Stuttgart
    Ja und? Er ist dort angemeldet aber wenn die Trennung erfolgt ist muss die Mieterin ihn ja nichtmehr in der Wohnung dulden. Hausrecht.
     
    Syker und Pharao gefällt das.
Thema: Ex-Freund der Mieterin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. die ex ist seine mieterin

Die Seite wird geladen...

Ex-Freund der Mieterin - Ähnliche Themen

  1. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  2. Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?

    Mieterin im EFH nach Scheidung kündbar ?: Hallo Leute, Ich frage mal für eine Bekannte von mir hier nach. Im Archiv finde ich leider nichts. Folgendes: Meine Bekannte wohnt in einem EFH...
  3. Ex des Mieters will nicht ausziehen

    Ex des Mieters will nicht ausziehen: Hallo zusammen, nachdem ich eine Wohnung an ein junges Paar vermietet habe, kam nach 3 Tagen der Anruf, man habe sich getrennt. Der Junge Mann...
  4. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  5. Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung

    Mieterin überlässt Wohnung dem Sohn ohne meine Zustimmung: Guten Abend, meine Mieterin (seit ca. 2 Jahren arbeitslos) bewohnt die Wohnung seit 7 Jahren mit ihrem Sohn (24). Der Sohn hat nach langer Suche...