Fahrtkosten zum Mietobjekt mit Dienstwagen

Diskutiere Fahrtkosten zum Mietobjekt mit Dienstwagen im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo zusammen, kennt zufällig jemand die Antwort auf folgende Frage: Ein Vermieter arbeitet in seiner Freizeit ganz normal als Angestellter...
Akkarin

Akkarin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.11.2013
Beiträge
1.693
Zustimmungen
818
Hallo zusammen,

kennt zufällig jemand die Antwort auf folgende Frage:

Ein Vermieter arbeitet in seiner Freizeit ganz normal als Angestellter in einer Firma (meistens Montags - Freitags von 9-17 Uhr).
Sein Arbeitgeber überlässt ihm einen Dienstwagen, den er auch privat nutzen darf. Der Dienstwagen wird über die Gehaltsabrechnung
nach der 1 % Regel und 0,03 geldwerter Vorteil für die Entfernungskm Wohnung - Arbeit versteuert. Für die Anlage N ist somit alles klar.

3-4 x im Jahr nutzt der Vermieter nun den Dienstwagen aus Anlage N um seine Mietobjekte aufzusuchen.
Entstehen dadurch 2014 Reisekosten in Anlage V?

Google konnte mir die Frage bisher nicht beantworten.

Akkarin
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.964
Zustimmungen
5.861
In guter Qualität und mit Aktenzeichen hier erklärt. Kurzfassung: Das lässt man besser bleiben.

Verpflegungsmehraufwand kann man trotzdem geltend machen.
 
Akkarin

Akkarin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.11.2013
Beiträge
1.693
Zustimmungen
818
Hi Andres,

die Problematik der betrieblichen Entnahme als Unternehmer kenn ich. In diesem Falle ist der Vermieter aber kein Unternehmer sondern abhängig Beschäftigter des DAX Konzerns, der ihm den Dienstwagen stellt. Eine Gegenrechnung im Betriebsvermögen kommt nicht in Frage.
 

Berny

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.09.2010
Beiträge
9.795
Zustimmungen
897
3-4 x im Jahr nutzt der Vermieter nun den Dienstwagen aus Anlage N um seine Mietobjekte aufzusuchen.
Entstehen dadurch 2014 Reisekosten in Anlage V?
In welcher Zeile sollten die denn angegeben werden?
 
Akkarin

Akkarin

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
04.11.2013
Beiträge
1.693
Zustimmungen
818
Zu «Sonstiges» (Zeile 49) gehören z. B. Mitgliedsbeiträge zum Haus- und Grundbesitzerverein, Kosten für die Mietersuche (Makler, Zeitungsanzeigen) oder der Einziehung der Miete (Anwalts-, Mahn-, Gerichtskosten), Kontoführungsgebühren (pauschal 16 EUR), Reisekosten (Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten im Zusammenhang mit Reparaturen, Behördengängen, Handwerkerbesprechungen oder Grundstückskontrollen) sowie Telefongespräche mit den Mietern und Steuerberatungskosten im Zusammenhang mit dem vermieteten Objekt.

Immer wenn du eines deiner Objekte aufsuchst, weil Reparaturen notwendig sind, oder wenn z.b. die Neuvermietung und damit Wohnungsbesichtigungen erforderlich sind, darfst du die Km Pauschale von 0,30€ /km zwischen deiner Wohnung und dem Objekt in Zeile 49 eintragen. Je nachdem wie lange der Besuch dauert, können auch Verpflegungsmehraufwendungen geltend gemacht werden.

Die Km Pauschale kannst du nutzen, wenn du mit dem eigenen PKW fährst, nicht aber wenn du einen Geschäftswagen nutzt, der deinem eigenen Betrieb zuzuordnen ist (hier nicht der Fall).
 
Cephyr

Cephyr

Benutzer
Dabei seit
05.12.2014
Beiträge
30
Zustimmungen
1
Hallo Akkarin,

ich habe auch einen Firmenwagen von meinem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt, den ich privat nutzen darf und nach der 1% Regelung versteuere.

Es ist kein Problem die Fahrten zum eigenen vermieteten Gebäude bei den Werbungskosten anzugeben. Auch Fahrten in den Baumarkt zur Materialbeschaffung für das vermietete Gebäude können geltend gemacht werden, ich habe da jedenfalls noch nie Probleme mit dem FA gehabt.

Grüße
Ingo
 
Andres

Andres

Moderator
Dabei seit
04.09.2013
Beiträge
11.964
Zustimmungen
5.861
Hi Andres,

die Problematik der betrieblichen Entnahme als Unternehmer kenn ich. In diesem Falle ist der Vermieter aber kein Unternehmer sondern abhängig Beschäftigter des DAX Konzerns, der ihm den Dienstwagen stellt. Eine Gegenrechnung im Betriebsvermögen kommt nicht in Frage.

Na, dann hast du doch deine Antwort, denn dass man die Fahrt mit dem Dienstwagen als Werbungskosten abziehen darf, steht mehrfach im Artikel.
 
Thema:

Fahrtkosten zum Mietobjekt mit Dienstwagen

Fahrtkosten zum Mietobjekt mit Dienstwagen - Ähnliche Themen

Fahrtkosten zum Mietobjekt mit Dienstwagen: Hallo zusammen, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer vermieteten ETW, daher ist es höchste Zeit, dass ich mich auch in Eurem Forum anmelde...

Sucheingaben

firmenwagen vermietung und verpachtung

,

Werbungskosten Vermietung Fahrtkosten Dienstwagen

,

steuer fahrtkosten zur vermieteten wohnung mit dienstwagen

,
fahrten zum Mietobjekt mit firmenwagen
, mietobjekt fahrtkosten pauschal Firmenauto, 1 % regel bei Vermietung und verpachtung, Werbungskosten Vermietung mit dienstwagen, fahrtkosten zur vermieteten immobilie mit firmenwagen, hausverwaltung fahrten mit privat, werbungskosten miete und verpachtung firmenwagen, reisekosten zum mietobjekt übernachtung pauschal, fahrten zur mietwohnung mit firmenwagen, nutzung dienstwagen vermietung und verpachtung, immobilien vermietung und geschäftswagen, fahrt mit firmenwagen zu mietobjekt, nutzung firmenwagen für fahrten vermietung, geschäftswagen als vermieter, fahrtkosten mietobjekt, vermietung der firmenwagen, mietobjekt fahrtkosten zug, steuer mit dienstwagen zur vermieteten wohnung, vermieter dienstwagen, reisekosten mit dienstwagen, vermietung und verpachtung firmenwagen, Fahrten zur vermieteten wohnung mit firmenwagen
Oben