Fahrtkostenpauschale bei Nebenkostenabrechnung

Diskutiere Fahrtkostenpauschale bei Nebenkostenabrechnung im Modernisierung und Sanierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Bedingt durch eine Sanierung, musste bei einem neuinstalliertem Heizkörper ein Ablesemodul durch die Nebenkostenabrechnungsfirma installiert...

  1. #1 sunny47, 07.09.2014
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Bedingt durch eine Sanierung, musste bei einem neuinstalliertem Heizkörper ein Ablesemodul durch die Nebenkostenabrechnungsfirma installiert werden.
    Einen gleichlautenden Auftrag hatte ich schon 2012 der Fa.erteilt und mir wurden 6€ Fahrtkiostenpauschale berechnet.
    Bei dem Heizkörper-Ableseauftrag im Juni 2014 wurden 7,50€ berechnet.
    Für den jetzt obengenannten Ablesemodul-Installationsauftrag wurden 24€ berechnet. Was eine Preissteigerung gegenüber 7,50€ von 220% wären.
    Die Ablesefirma befindet sich ca.1km von meinem Objekt.
    Der Auftrag wurde ca. 4Wochen vor Montagebeginn tel. erteilt.
    Muss ich die 27€ komentarlos hinnehmen . Was für Rechts-Mittel habe ich? Kann mir die Fa. wenn ich die 24€ nicht bezahlen den Wartungsvertrag kündigen? Weil dann käme es bei einem Wechsel für mich viel teurer.

    Danke für eine Antwort
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dots, 07.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.09.2014
    dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    3.068
    Zustimmungen:
    1.353
    Ort:
    Münsterland
    Nein, du kannst hier Kommentare dazu ablassen, wenn du magst.

    Wenn du einen Auftrag erteilt hast, wirst du im Allgemeien auch zahlen müssen. Warum hast du dich nicht vor Auftragserteilung nach den Preisen erkundigt?

    Und dass Preise steigen, soll schon mal vorkommen.

    Gruß
    dots
     
  4. #3 sunny47, 07.09.2014
    sunny47

    sunny47 Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach, weil ich schon seit über 20Jahren der Fa. Aufträge erteile und sie haben immer nur zwischen 6-7,50€ Fahrtkostenpauschale berrechnet !
     
  5. #4 sara, 07.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2014
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    461
    Ort:
    NRW
    warum kommentarlos?
    Diese Frage solltest du an die "Nebenkostenabrechnungsfirma" stellen.
    Dies kann dir hier im Forum beim besten Willen niemand sagen....
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Ärgerlich klar. Aber seh es doch so wenn die Firma über 20 Jahre konstante Preise hatte und du mehrmals Aufträge erteilt und davon profitiert hast, dann könnte man auch mal das Gesamte betrachten und doch auch zufrieden sein.
    Andernfalls halt dann den Rechtsweg mit Mahnverfahren, Rechtsanwalt und Zivilgericht bestreiten oder das nächste Mal eine andere Firma beauftragen!
     
  7. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ImmerPositiv, 23.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    324
    Ich sage immer: sprechenden Menschen kann geholfen werden.;-))

    ich würde bzw. hätte moch schon mit der Firma in Verbindung gesetzt und mich danach erkundigt warum auch einmal so hohe Anfahrtskosten entstanden sind, da erfährt man ja dann wieso, weshalb, warum und kann evtl. Noch weiter hinterfragen bzw. es vlt. Verstehen ;-)

    wenn ich Rechnungen erhalte wo mir etwas komisch vor kommt oder aufeinmal irgendwelche Erhöhungen berechnet werden dann nehme ich Kontakt auf und hinterfrage das bei dem jenigen .

    LG
    ImmerPositiv
     
    Duncan und Jobo45 gefällt das.
  9. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    136
    Ich würde es so sehen, dass mich ein langjähriger Geschäftspartner über gravierende ! Änderungen im Verhältnis infomieren sollte.
    Der Höflichkeit halber mündlich sowie auch schriftlich (vertraglich) - z. b. bei abgeschlossenen Wartungseinsätzen.

    Leichte Schwankungen in vorgenannter Höhe , halte ich für äußerst unbedenklich.
    Da ist die Mehrwertsteuer ja noch erheblicher. .
     
Thema:

Fahrtkostenpauschale bei Nebenkostenabrechnung

Die Seite wird geladen...

Fahrtkostenpauschale bei Nebenkostenabrechnung - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Nebenkostenabrechnung

    Fragen zur Nebenkostenabrechnung: Hallo, ich bin Mieter einer Wohnung und habe ein paar Fragen die mir mein Vermieter bisher noch nicht beantworten konnte. Ich habe im Dezember...
  2. Nebenkostenabrechnung für einen angemieteten Keller

    Nebenkostenabrechnung für einen angemieteten Keller: Hallo, ich habe Ende 2014 einen Keller als Privatperson in einem Bürogebäude angemietet. Nun habe ich Ende 2017 eine Nebenkostenabrechnung für das...
  3. Nebenkostenabrechnung 2 Familienhaus

    Nebenkostenabrechnung 2 Familienhaus: Guten Morgen zusammen, mich würde in folgendem Fall einmal eure Einschätzung interessieren….. Vermietet ist ein 2 Familienhaus. ( Beide...
  4. Nebenkostenabrechnung nach Schlüsselübergabe bzw. Besitzübergang

    Nebenkostenabrechnung nach Schlüsselübergabe bzw. Besitzübergang: Hallo Leute, Ich habe jetzt nach dem Kauf eines MFH kein gutes Verhältnis mehr zum Eigentümer, und seit kurzem auch nicht mehr zum Makler. Hier...
  5. Nebenkostenabrechnung bei Vermieterwechsel

    Nebenkostenabrechnung bei Vermieterwechsel: Guten Tag, ich habe im Herbst 2016 eine Wohnung von einer Wohnbaugesellschaft samt Mieterin gekauft. Nun erstelle ich gerade die...