Falsche Selbstauskunft kippt den Vertrag

Diskutiere Falsche Selbstauskunft kippt den Vertrag im Rücktritt vom Mietvertrag Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Habe gerade einen Artikel gelesen, der evt. für einige interessant sein könnte: Original von Welt am Sonntag, 16.11.2008 Viele Mieter tun alles,...

  1. #1 Eddy Edwards, 19.11.2008
    Eddy Edwards

    Eddy Edwards Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    3
    Habe gerade einen Artikel gelesen, der evt. für einige interessant sein könnte:

     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77

    Wie so oft, wird auch hier der Sachverhalt nur unvollständig dargestellt. Eine Anfechtung wird nur vor Übergabe der Mietsache möglich sein. Wenn die Mietsache sich bereits im Besitz des Mieters befindet, kann bzw. muss das Mietverhältnis durch eine - eventuell fristlose - Kündigung beendet werden. Der Grund ist in beiden Fällen gleich. Die Rechtsfolgen werden sich unterscheiden.
     
  4. #3 Thomas123, 21.11.2008
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    ...und dann kommt es noch drauf an, nach welcher Zeit der Vermieter gemerkt hat, dass er beschummelt wurde. Wenn der Mieter drinn wohnt und schon pünktlich ein paar Monatsmieten gezahlt hat, hat der Vermieter schlechte Karten den Mieter loszukriegen.......
    wenn er beim neuen Vermieter die Monatsmieten auch nicht bezahlt, kann das ein Hinweis auf Einmietbetrug sein....dann sieht es besser aus....Anzeige bei der Polizei....aber wie gesagt, wenn er pünktlich seine Miete gezahlt hat, gibts für den Vermieter keinen Grund.....(wär mir auch egal..Hauptsache der Rubel rollt)....bei mir... :lol
    :wink
     
Thema: Falsche Selbstauskunft kippt den Vertrag
Die Seite wird geladen...

Falsche Selbstauskunft kippt den Vertrag - Ähnliche Themen

  1. falsche Abrechnungszeiträume beim Vorbesitzer

    falsche Abrechnungszeiträume beim Vorbesitzer: Hallo Leute, Ich habe zum 1.10.2016 ein Mehrfamilienhaus gekauft. Der Vorbesitzer ist leider nicht mehr greifbar. Ich habe mir mal von einem...
  2. Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?

    Übernahme Kosten bei Nicht Zustande-Kommen des Vertrags - Muster Formular?: Hallo liebe Freunde, ich bin in den Kaufverhandlungen eines Wohnungspaketes und verhandle mit dem Verkäufer, dass er alle Kaufnebenkosten...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. Vertrag mit Dienstleister auflösen - Widerruf Vertragsbeginn

    Vertrag mit Dienstleister auflösen - Widerruf Vertragsbeginn: Ich weiss nicht, wohin sonst mit dieser Frage. Mit einem Dienstleister ist ein Vertrag über Heiz- und Nebenkostenabrechnungen sowie Gerätemiete...
  5. Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten

    Außerordentliche Kündigung wegen falschen Heiz- und Lüftungsverhalten: Hallo liebe Forumsmitglieder! Durch Recherche bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass es ok ist, dass ich eine Frage als Mieter stelle?...