Falscher Vermieter???!!!

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Luise 339, 23.10.2007.

  1. #1 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich habe als Mieter eines Garagenstellplatzes folgendes Problem:
    Ich habe einen Vertrag mit einer GmbH A und habe eine Kündigung von einer
    GmbH B erhalten. Die GmbH A ist im Jahre 2001 auf langjährige Mitarbeiter von
    dem Eigentümer übertragen worden. Diese sind offensichtlich nicht Eigentümer
    des zu vermietenden Stellplatzes,dies ist wohl die GmbH B und zwar seit 1976.
    Die GmbH A ist nicht Rechtsnachfolger der GmbH B.Was tun,zumal die neuen Eigentümer von A mir nicht gekündigt haben und mir auch gar nicht kündigen können,da sie ja nicht Eigentümer des Stellplatzes sind. Mit der Gmbh B habe ich keinen schriftlichen Vertrag,also gelten doch jetzt die gesetzlichen Kündigungfristen für Gewerberäume,oder? Ich interpretiere das ganze "Kuddelmuddel" dahingehend,das ich ein mündliches Vertragsverhältnis mit der GmbH B habe....
    Wie ist Eure Meinung????
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    ein mündlicher Vertrag ist gleichwertig mit einem schriftl Vertrag. Ein Mietvertrag bedarf NICHT der Schriftform. Einfach mal bei der Bank nachfragen, wer Eigentümer des Kontos ist, auf das bisher überwiesen wurde.

    dieser eigentümer darf kündigen...
     
  4. #3 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,das ist mir bekannt.....und darauf will ich auch hinaus,da iim schriftlichen Vertrag eine Kündigungsfrist von 4 Wochen angegeben wird. Aber dieser Vermieter ist nicht Eigentümer der Garage und hat ja auch nicht gekündigt.
    LG Jürgen
     
  5. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Ich drösel das mal etwas auf:

    1) Mietvertrag mit A (eigentümer)
    2) A steht in keiner Verbindung mit B Weder verkauf noch Rechtsnachfolger
    3) Kündigung von B

    und dann das
    Wer hat die Miete erhalten? A oder B? Hat sich das Konto geändert?
     
  6. #5 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Geld wird bar übergeben,im Gegenzug erhalte ich eine Rechnung von
    GmbH B. Dieser ist dann wohl auch Vermieter,oder?
    Aber ohne schriftlichen Vertrag...
     
  7. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Dann ist er der Vermieter.

    Da sie nicht der Rechtsnachfolger ist, muss sie die Garage gekauft haben.

    somit tritt sie in den Vertrag ein. Also alle Bedingungen aus dem Vertrag gehen auf den neuen eigentümer über.
     
  8. #7 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich nicht so....Gmbh B war schon immer Eigentümer des Stellplatzes.
    Der Vertrag ist aber nie schriftlich mit dem Eigentümer zustande gekommen,es existiert lediglich ein Vertrag mit der anderen Firma,die jetzt nicht mehr im Besitz des Vermieters ist.
    LG Jürgen
     
  9. #8 pragmatiker, 23.10.2007
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    nein, denn auch ein mündlicher vertrag setzt eine (mündliche) einigung zwischen den vertragspartnern voraus. wenn ich ihre ausführungen richtig deute, ist eine einigung zwischen den vertragspartnern (eigentümer der garage und ihnen) nie zustande gekommen. der, welcher mit ihnen einen vertrag geschlossen hat richtete diesen auf eine für ihn unmögliche leistung (= garage im besitz eines dritten, von dem er nicht bevollmächtigt wurde).
    sie haben eine tatsächliche nutzung ohne rechtsgrund vorgenommen.
     
  10. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    GmbH B = eigentümer
    gmbH A = Handlungsvertreter für GmbH B
    Vertrag mit A
    B vermietet.
    Handlungsvertreter A scheidet aus.
    B ist weiterhin Eigentümer.

    Frage: Warum zahlt man an A, wenn der nicht der Vermieter ist?
    Warum zahlt man an B, wenn der nicht der Vermieter ist?

    Warum habt ihr gezahlt, wenn der Mietvertrag von A ungültig war? Warum habt ihr die Garage genutzt? Das wäre illegal gewesen, wenn der MV mit A ungültig gewesen wäre.
     
  11. #10 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich vielleicht mißverständlich ausgedrückt....sorry,natürlich besteht ein mündlicher Vertrag,aber eben kein schriftlicher Vertrag,also greifen die gesetzlichen Kündigungsfristen,oder nicht?

    Man zahlt an den Vermieter,weil ein rechtsgültiger mündlicher Vertrag mit gesetzlicher Kündigungsfrist besteht,also kann man wohl kaum von illegaler Nutzung sprechen,oder?

    Man akzeptiert auch die Kündigung des Vermieters,nur nicht auf der Grundlage des schriftlichen Vertrages,welcher mit einer anderen GmbH geschlossen wurde und diese ist weder Rechtsnachfolgerin der Ursprungs-GmbH,noch Käufer der Stellplätze und es besteht im Innenverhältnis auch kein Rechtsverhätnis jedenfalls nicht in bezug auf die zu vermietenden Stellplätze.
    LG Jürgen
     
  12. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Okay, dann wäre das aber die gleiche Kü Frist.
    §580a
     
  13. #12 Luise 339, 23.10.2007
    Luise 339

    Luise 339 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke....ist auch ein schwieriger Sachverhalt....ich bin auch Vermieter eines 2
    Familienhauses und dort ist auch alles eindeutig geregelt.
    LG Jürgen
     
Thema: Falscher Vermieter???!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. falscher Vermieter im Mietvertrag

    ,
  2. mietvertrag falscher vermieter

    ,
  3. falscher vermieter

    ,
  4. Kündigung Falscher Vermieter,
  5. mietvertrag falscher eigentümer,
  6. vermieter ist nicht eigentümer,
  7. mietvertrag mit falschem Vermieter,
  8. falscher eigentümer,
  9. mietvertrag ungültig falscher eigentümer,
  10. im mietvertrag falscher eigentümer,
  11. falscher vermieter aus mietvertrag,
  12. Im Mietvertrag falscher Name des Vermieters,
  13. falscher name des vermieters im mietvertrag,
  14. falscher name vom vermieter im mietvertrag,
  15. vermieter falsche garage,
  16. nachtrag vom falschen vermieter geschlossen,
  17. falscher vermieter kündigt,
  18. leistung an den falschen vermieter § 407 bgb,
  19. kündigung namens des eigentümers bei falscher namensangabe,
  20. mietrückzahlung falscher eigentümer,
  21. gmbh falscher adressat kündigung mietvertrag,
  22. mieter mietvertrag falscher eigentümer,
  23. mietvertrag falscher name,
  24. mietvertrag mit falschen vermieter,
  25. mietvertrag ungültig bei falscher adresse des eigentümers
Die Seite wird geladen...

Falscher Vermieter???!!! - Ähnliche Themen

  1. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  2. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  3. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  4. Feuchte Wohnung vermieten

    Feuchte Wohnung vermieten: Hallo, ich habe eine Wohnung, die schon immer ein Problem mit aufsteigender Feuchtigkeit in den Wänden hatte. Vor 2 Jahren habe ich diese etwas...
  5. Zu blöd zum vermieten?

    Zu blöd zum vermieten?: Hi, ich war gerade mal wieder auf Wohnungsbörse-Seiten, weil ich eine Mietwohnung für meine Mutter suche (sie hat kein Internet) und da ist mir...