familienkapital + finanzamt + nachweis

Dieses Thema im Forum "Steuer - Vermietung und Verpachtung" wurde erstellt von laguna, 05.02.2007.

  1. laguna

    laguna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat jemand vielleicht Erfahrung zu folgenden Fragen:

    1. Das Finanzamt verlangt den Nachweis über das Eigenkapital etwa 30.000 für den Hauskauf. Reichen da meine bisherigen Verdienstbescheinigungen oder was wird i.d.R. verlangt? :vertrag

    2. Ich hatte Geld von Geschwistern für die Finanzierung ausgeliehen, schriftlich festgelegt mit einem Zinssatz. Da ich momentan ohne Arbeit bin, will meine Schwester nur die tilgung und die Zinsen erlassen - bei gleichbleibendem rückzahlbetrag bedeutet das eine schnellere rückzahlung für mich. Akzeptiert das Finanzamt das bzw. was braucht das Finanzamt als Nachweis? :pc

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Laguna
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Beluga

    Beluga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    862
    Zustimmungen:
    0
    Das Finanzamt zweifelt, woher Du €30.000,- her bekommt für den Hauskauf

    Als Nachweis dienen die Vereinbarung mit Deiner Schwester über den Darlehen sowie Belege über Deine regelmäßige Zahlungen (Tilgung/Zinsen) an Deine Schwester.

    Ist in der Vereinbarung festgehalten, welche Sicherheit für den Darlehen dient ? (Ohne Sicherheit würde das Finanzamt vielleicht nicht glauben, dass es sich um Darlehn handelt, sondern würde eine Schenkung vermuten >> Schenkung Steuer !)
     
  4. laguna

    laguna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    nein, sicherheit wie bei der bank mit namen im grundbuch hat sie nicht. dachte auch nicht, dass das in unserer familie notwendig wäre... sie bekommt aber ihr geld überwiesen. mal abwarten.

    danke für deine anregung.
     
  5. Mac

    Mac Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    1. Herkunft der EUR 30.000,00

    Das Finanzamt kann mehrere Gründe bzgl. der Nachprüfung haben. Z.B. wg. deiner derzeitigen Arb.losigkeit und bestehenden Geldbeständen, oder bzgl. der EUR 15.000,00 Aufgriffsgrenze i.R.d. Geldwäschegesetzes, evtl. in der Vergangenheit nich angegebene Zinseinnnahmen aus Guthabenkonten, etc.


    2. Darlehen

    Die Darlehensvereinbarung zwischen dir und deiner Schwester (Höhe?) hast du ja bereits schriftlich festgehalten. Die Zahlungen an deine Schwester sind z.B. monatlich die Tilgunsrate und am Ende des Jahres wird der entsprechende Zins berechnet und auch bezahlt. In wieweit deine Schwester dir diese Zinszahlung, auf welche sie ja verzichten will, wieder bar an dich zurückzahlt ist euch überlassen; sollte aber nicht dem Finanzamt bekannt werden.


    3. Sicherheit

    Dem Darlehensgeber ist es überlassen, ob er sich für die Darlehensgewährung eine Sicherheit geben lässt oder nicht.


    4. Nachweis für das Finanzamt

    Hier kannst du dem Finanzamt schriftlich mitteilen, dass der Betrag X von deiner hohen Kante (Sparkonto, Girokonto) und der Betrag Y von deiner Schwester mittels eines gewährten Darlehens stammen. Hierzu würde ich erst einmal abwarten, was das Finanzamt dazu sagt. Sollte dieses nochmals nachfragen, kannst du in Kopie das Darlehen mit an das Finanzamt schicken.

    Hierbei musst beachtet werden, dass das Finanzamt unter Umständen abprüft, ob die Zinsen, die deiner Schwester zustehen (gezahlt oder nicht) bei Ihrer Einkommensteuererklärung (Anlage KAP) als Zinseinnnahmen aus zwischen Privatpersonen gewährten Darlehen angeben werden. Liegen die Zinseinnahmen insgesamt (dieses Darlehen und evtl. andere Geldanlagen deiner Schwester) unter EUR 750 bei Alleinstehenden, EUR 1.500,00 bei Verheirateten unterliegen diese nicht der Besteuerung.
     
Thema: familienkapital + finanzamt + nachweis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schenkung bargeld nachweis

    ,
  2. immobilienkauf finanzamt

    ,
  3. hauskauf finanzamt

    ,
  4. schenkungsnachweis,
  5. nachweis finanzierung immobilie finanzamt,
  6. finanzierungsnachweis immobilienkauf finanzamt,
  7. eigenkapitalnachweis Finanzamt ,
  8. eigenkapital finanzamt,
  9. Finanzamt hauskauf,
  10. Schenkung nachweisen,
  11. wohnung kaufen finanzamt,
  12. haus kaufen finanzamt,
  13. nachweis schenkung,
  14. finanzamt wohnungskauf,
  15. nachweis eigenkapital hauskauf,
  16. nachweis finanzamt hauskauf,
  17. finanzamt immobilienkauf,
  18. hauskauf finanzamt eigenkapital,
  19. nachweis eigenkapital finanzamt,
  20. immobilienkauf ohne kredit finanzamt,
  21. finanzamt nachweis immobilien,
  22. finanzamt nachweis finanzierung grundstück,
  23. Hauskauf finanzierung Finanzamt,
  24. schenkung nachweis,
  25. immobilie aus eigenmittel finanziert welche belege an Finanzamt
Die Seite wird geladen...

familienkapital + finanzamt + nachweis - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  2. Nachweis Kündigung Zustellung

    Nachweis Kündigung Zustellung: nur mal eine förmliche Frage. Wenn ich ein Foto von einer Kündigung habe und die untere Hälfte mit der Unterschrift nicht auf dem Foto drauf ist,...
  3. Angabe beim Finanzamt?

    Angabe beim Finanzamt?: Ich habe drei Rohrbrüche letztes Jahr gehabt. Alle drei wurden von der Versicherung übernommen zu 100 Prozent. Gegen die Einnahmen kann ich die ja...
  4. Welches Finanzamt

    Welches Finanzamt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe keinen Wohnsitz mehr in Deutschland, kaufe dort aber immobilien. Wo mache ich die Steuererklärung für die...
  5. Mieteinnahmen, wie buchen für das Finanzamt?

    Mieteinnahmen, wie buchen für das Finanzamt?: Ich habe einen Mieter, der hat die Januarmiete 16 mitte Dezember 15 überwiesen, weil er bestimmt in den Urlaub gefahren ist. Nehme ich das jetzt...