fehlende Angebote

Dieses Thema im Forum "Eigentümerversammlung" wurde erstellt von musiclady_55, 30.03.2014.

  1. #1 musiclady_55, 30.03.2014
    musiclady_55

    musiclady_55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich schildere mal kurz die Situation:
    meine Kellerwand ist feucht und die 2 Kellerschächte und links und rechts davon muss saniert werden, dies habe ich letztes Jahr vor Gericht zu Recht erstritten.

    nun soll in der kommenden ET-Versammlung beschlossen werden, welche Firma diese Sanierung vornimmt.
    Die Handwerks-Angebote sind angefordert, aber nicht bei der Einladung allen zugegangen.

    Wie kann sie da jeder Eigentümer informieren, was auf die Eigentümergemeinschaft an Kosten zukommt? Den anderen dreien ist es wohl egal, weil es NICHT ihre Kellerwand ist. Sie sind inzwischen auch so "liebreizend", mich total zu ignorieren.

    Die Hausverwalterin schafft seit Jahren mehr schlecht als recht, ich habe drei Miteigentümer gegen mich.

    Mein Rechtsanwalt hat an sie=Hausverwalterin am Freitag ein Schreiben geschickt, dass ich mind. 1 woche vor der Versammlung die Angebote zu bekommen habe.
    Will mit den Firmen selber telefonieren, da ich einen der Kellerschächte selbst bezahlen will.

    Wer hat auch diesbezüglich Erfahrungen?

    Freue mich über Ideen, Zuschriften und wenns nur Zuspruch ist.
    Danke MUSICLADY_55 :smile026:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PHinske, 30.03.2014
    PHinske

    PHinske Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    47
    Wenn es einen Beirat gibt, könntest du Beiratsleute fragen, ob sie die eingeholten Angebote gesehen bzw. ausgewertet haben.
    Denn schließlich sollen sie vor Beschluss ja eine Stellungnahme nach § 29 WEG abgeben.

    Der zweite Weg wäre: Direkt zur Verwalterin und dort in die Angebote Einsicht nehmen.
    Kamera mitnehmen und alles Interessante zu Hause in Ruhe noch mal anschauen.

    MfG, PHinske
     
  4. #3 Fremdling, 31.03.2014
    Fremdling

    Fremdling Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    135
    Verstehe ich es recht? Eine WEG mit 4 Eigentümern? Davon sind gleich 3 Eigentümer ignorant und Deine Gegner? Dazu eine schwache Verwaltung? Einen RA hast Du bereits eingeschaltet und er ist auch noch für Dich aktiv? Dann verstehe ich das hier nicht:
    Warte doch erst einmal auf die Antwort auf das RA-Schreiben vom Freitag mit Wochenfrist. Abhängig vom Ergebnis und vom Versammlungsverlauf kannst Du Dich gleich wieder mit dem RA beraten, ob eine Beschlussanfechtung erforderlich/sinnig wird. Aber es muss ja nicht alles schief gehen!?

    Klar, grundsätzlich sollte der Beirat (gibt's den?) eine Stellungnahme zu den Kostenvoranschlägen abgeben und sie daher auch kennen und Du hast auch als 'Normalo' Einsichtsrecht in alle WEG-Unterlagen (realistische Option?).

    Viel Glück und viel Kraft in Eurer WEG und Deiner 'besonderen' Position darin!
     
  5. #4 musiclady_55, 31.03.2014
    musiclady_55

    musiclady_55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Dank für Eure Mühe

    zunächst an beide, die mir geantwortet haben, danke.
    Es gibt keinen Beirat. Hatte ich auch schon letztes Jahr angesprochen, die anderen sehen das nicht ein!
    Und, ich vermute mal, das hat mich die Erfahrung der letzen 9 Jahre gelehrt, dass ich allein dastehe und meine Frau stehen werde.
    Das ist sicher.
    Die Einsicht in alle Unterlagen habe ich, ja. Doch schon damals ( als ich diese Einsicht über den Haus- und Grundbesitzerverein erkämpft habe!) musste ich feststellen, dass ich z.b. ein Originalprotokoll einer ET-Versammlung habe, zur Unterschrift und dies nie zurückgefordert wurde. Es interessiert niemanden!
    Aussage der HV letztes Jahr, als ich die fällige Sanierung meiner Kellerwand forderte:
    " Das Haus hält schon noch dreißig Jahre, auch wenns a`Bissl feucht ist im Keller!"

    Super, eine super klare Aussage.
    Selbstverständlcih warte ich diese Woche ab, ob noch etwas kommt.
    Ich bin gerüstet mit Wissen, und werde mit offenem Visier auf diese Versammlung gehen, keine Sorge.

    Da mein verstorbener Mann bei unseren eigenen Arbeiten von innen im Keller den Ablauf im Kellerschacht selbst größer gesägt hat( damit schneller das Regenwasser ablaufen kann, was er nicht wusste, dass das verboten ist!) , bin ich bereit diesen Schacht selbst zu bezahlen.
    Die anderen Kosten müssten eh in einer Sonderumlage oder durch die Rücklagen abgedeckt werden!
    Ich warte ab und dann sehe ich weiter.
    Ich werde hier weiter berichten.
    musiclady_55 :61:
     
  6. #5 Martens, 31.03.2014
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Ich bin nicht der Ansicht, daß mit der Einladung Angebote verschickt werden müssen.
    Die Aufgabe der Einladung ist es, neben Ort, Datum und Zeit der Versammlung die Themen, über die beschlossen werden soll, ausreichend genau zu benennen, dafür gibt es die Tagesordnung ggfs. mit Erläuterungen.

    Die Angebote sollten dann in der Versammlung vorliegen, das reicht i.a. aus.

    Christian Martens
     
  7. #6 musiclady_55, 04.04.2014
    musiclady_55

    musiclady_55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ET-Versammlung verschoben auf unbestimmte Zeit

    Gestern fand ich einen Dreizeiler in meinem Briefkasten:
    Die ET-Versammlung ist verschoben, aus "gegebenem Anlass"

    Was immer auch der Anlass sein mag.

    musiclady_55:huepfend008:
     
  8. #7 Aktionär, 04.04.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Wahrscheinlich in Ermangelung von von weiteren Angeboten...
     
  9. #8 kassandra, 04.04.2014
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, wenn in der Einladung klar Infos zu den entstehenden Kosten gemacht werden braucht es natülich keine Angebote. Wenn in der einadung aber unter TOP 5 nur steht

    "Beschlussfassung über die zu erneuernden Fenster"

    müssen doch die angebot beiliegen. wie soll ich mich denn sonst informieren und den geeigeneten Handwerker rausfinden?
     
  10. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    1.248
    Das kann auch während der Versammlung geschehen oder - unglaublich, aber wahr - indem man vorab bei der Verwaltung nachfragt. Im Gegensatz zu den hier im Forum aufschlagenden Eigentümern mit Chaosverwaltungen gibt es auch ganz normale Verwaltungen, die einem diese Unterlagen auf Anfrage gerne und völlig unkompliziert zur Verfügung stellen.

    Hier war die Frage nach dem "müssen" - und für eine Beschlussfassung muss nur der "Gegenstand bei der Einberufung bezeichnet" sein.
     
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.387
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Nach so 1-2 Jahren sollte man als Eigentümer eigentlich die "Lieblingshandwerker" der Verwaltung kennen....
    Das diese es sind, ist oft gut begründbar. Verlässlichkeit, Objektkenntnis, Erreichbarkeit, Fachkenntnis und viele andere Punkte lassen sich schlecht in den nackten Zahlen eines Angebots unterbringen. Deshalb sind Eigentümer wie Verwaltungen gut beraten zwischen dem billigsten und dem preiswertesten Angebot zu differenzieren.
    Auch daran denken das für bestimmte Verwaltungen viele Firmen keine Angebote mehr erstellen. Das kostet nämlich auch Geld. Wenn aus der Erfahrung heraus die Chancen auf einen (guten) Auftrag nicht gegeben sind oder es mit der Zahlungsmoral hapert. Tja, dann lässt man's bleiben.
     
  12. #11 musiclady_55, 16.04.2014
    musiclady_55

    musiclady_55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hausverwaltung hat verschoben auf unbestimmte Zeit!

    Ich danke für Eure "ermunternden" Antworten, ich denke, der Markt ist verlaufen, noch jetzt eine Firma zu finden, die noch für heuer so einen kleinen Auftrag annimmt. Und meine HV hat auch keinen sonderlich guten Ruf in dem Ort, in dem ich lebe. Das ist sicher auch einer der Gründe!!!!!

    Meine Chancen, heuer noch eine sanierte Kelleraußenwand zu bekommen, schwinden, aber der Neuanstrich der Fassade, der ja im Grunde schon letztes Jahr erfolgen sollte, wird dann auch nicht gemacht, denn meine Sanierung ist Voraussetzung.
    Danke für Eure Hinweise.
    musiclady_55:069sonst:
     
Thema:

fehlende Angebote

Die Seite wird geladen...

fehlende Angebote - Ähnliche Themen

  1. Merkwürdiges Angebot für Anschlussfinanzierung

    Merkwürdiges Angebot für Anschlussfinanzierung: Hallo, dieser Fall ist nicht fiktiv und bedarf auch keiner Rechtsberatung :032sonst: Ich habe die Tage von meiner Hausbank ein merkwürdiges...
  2. Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung"

    Mietvertrag trotz fehlender "Genehmigung": Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben in einer schwer zu vermietenden Lage einen neuen Mieter für unser Ladenlokal gefunden und...
  3. Eigenmächtigkeit Verwalter, Rechnung verdoppelt gg Angebot Handwerker

    Eigenmächtigkeit Verwalter, Rechnung verdoppelt gg Angebot Handwerker: Wir sind eine WEG, 13 Parteien, Baujahr 1990 Nun hatten wir ein undichtes TG-Dach, die Decke ist Garten eines Eigentümers. Angebot über knapp...
  4. Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?

    Mietminderung aufgrund eines fehlenden Fensterscharniers?: Ein (1) Scharnier an einer Balkontüre im 4. Stock ist defekt - der Handwerker hat es sofort in unserm Auftrag begutachtet - nach Rücksprache...