Fehler im Hausgutachten

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Bandwurm, 20.12.2015.

  1. #1 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Für den Zugewinnausgleich wurde vom Einfamilienhaus ein Gutachten im Oktober 2015 erstellt.
    In diesem Gutachten ist die mögliche Miete viel zu hoch angesetzt. Er hat die Dachschräge von 180 Zentimeter nicht berücksichtigt. Da den Geschiedenen beiden das Haus gehört, hat meine Ehemalige, die ausgezogen ist, die Hälfte von der Miete im Gutachten verlangt. Laut Mietspiegel 2014, wo der Wohnraum des Dachgeschosses, zur Hälfte berücksichtigt wurde, ist zirka 20% günstiger.

    Welche Miete muss ich ihr zahlen.
    Grüße Reinhard
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Was hällst Du davon das Gutachten anzufechten? Ist das eigentlich vom Gericht angeordnet worden? Wenn nicht, dann kann sie verlangen was sie möchte. Es gibt ja keine richterliche Anordnung, dass sie das Geld zu bekommen hat.

    Aber ohne Anwalt würde ich da nicht einfach zahlen. Wie sieht es mit der Abschreibung aus? Kann man die beim Zugewinn einfach ausklammern? Das denke ich nicht. Ich nehme an, dass sie nach Abschreibung einen Anspruch hat. Aber das sollte vom Anwalt geklärt werden.
     
    Syker gefällt das.
  4. #3 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Der Zugewinnausgleich wird von Anwälten durchgeführt, Streitwert 300.000€ inklusive Einfamilienhaus. Das Gutachten wurde von uns beiden beantragt, weil sie das Haus verkaufen will und ich darin wohnen möchte. Nach ihrem Auszug hat sie sofort Miete verlangt. Habe das mit der Schuldrückzahlung verrechnet. Da ich wenig Rente bekomme, habe ich zwei Zimmer untervermietet. Sie war bei der Begutachtung dabei. Nachdem das Gutachten vorlag kam schon eine Woche später von ihrem Anwalt die Forderung nach mehr Miete und die Hälfte der Mieteinnahmen rückwirkend.
    Ich dachte, wenn ich ihr für ihre Hälfte Miete bezahle, kann ich über das Haus frei verfügen. Ist das nicht so?
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Hallo Bandwurm,
    (auch) ich empfehle Dir, einen Anwalt mit Schwerpunkttätigkeit Erb- und Familienrecht zu konsultieren.
     
  6. #5 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hab einen guten Anwalt für Familien- und Mietrecht. Wir streten schon 2 Jahre.
    Meine Anwaltskosten belaufen sich bis jetzt auf 4500€. Mein Anwalt hat gesagt, das ich bei den Mieteinnahmen ausgleichspflichtig bin.
    Das geht bei mir nicht in den Kopf. Die eine Hälfte vom Haus gehört mir, für die andere Hälfte bezahle ich Miete. Warum musss ich dann die Mieteinnahmen teilen?
     
  7. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Bandwurm

    Ist das schon die fest gesetzte Summe, die du als Ausgleich an deine ex zu zahlen hast?
    Wie wurde die Zahlung der Ausgleichssumme vereinbart?


    Mit Schuldrückzahlung sind gemeinsame Darlehen an z.B. eine Bank gemeint, oder die Zahlung des Zugewinnausgleichs?
    Bei ersterem warum hat deine exFrau noch etwas mit Bank Verbindlichkeiten zu tun?

    Und hier wird es Mietrechtlich interessant - besteht überhaupt ein MV?
    Auf das untervermieten kannst du evtl. sogar einen gesetzlichen Anspruch haben. Sofern ein MV mit der ex besteht muss sie ggf. zustimmen, darf dies aber von der Zahlung einer höheren Miete von dir abhängig machen.

    Außerhalb eines MV zwischen dir und deiner ex könnte dies auch über das evtl. noch vorhandene gemeinsame Eigentum erfolgen. Jedem gehört vom Haus und somit auch von den einzelnen Zimmern die Hälfte. Somit auch der Ertrag von der Untervermietung.

    VG Syker
     
  8. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    340
    Auch diese Frage wird Dir Dein guter Anwalt gerne beantworten...
     
  9. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Sach mal Berny, gehts noch?
    Wenn du keine Lust mehr hast hier zu helfen, dann such dir doch ein anderes Hobby.
    Aber diese rumtrollerei in letzter Zeit nervt echt.
     
    Duncan, Nanne, GJH27 und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #9 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    In einem Brief von ihrem Anwalt stand die Mietforderung, geantwortet hat mein Anwalt, dass die Miete mit der Rückzahlung der Schulden verrechnet wird. Ein MV besteht nicht, das war vor 15 Monaten. Mit ihren neuen Anwalt ist die Mietforderung, wegen des Gutachtens, neu gestellt worden.

    Darlehensschulden werden zurückgezahlt. Der Zugewinnausgleich wird sich noch hinziehen, weil der Anwalt meiner Geschiedenen (seit einer Woche) dermaßen mauert, wahrscheinlich um Kohle zu machen.

    Hatte mal eine 3 Zimmer Wohnung gemietet. Dort hatte ich mit Genehmigung des Vermieters 1 Zimmer untervermietet. Die Mieteinnahmen musste ich nicht teilen.
     
  11. #10 Akkarin, 20.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Seit ihr rechtsgültig geschieden und wenn ja seit wann?
     
  12. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Bandwurm,

    Ok bei deinem VM hattest du dann Glück dass dieser der Untervermietung ohne Erhöhung zugestimmt hat.
    Bei deiner ex liegt aber scheinbar der andere Fall vor, dass ihr eben noch gemeinsame Eigentümer seit.
    Dann steht ihr m.E. wie ich schon geschrieben hab die halbe Miete zu.
    Das ist finanziell gesehen natürlich ungerecht da du ja schon Miete für den Anteil deiner ex zahlst.
    Daher sollte dein Anwalt dafür sorgen die Scheidung möglichst schnell zum Ende zu bringen und du schnell alleiniger Eigentümer wirst. Dann entfällt m.E. die Miete an die ex, und der Anteil am Mietertrag dEs UMV.

    VG Syker
     
  13. #12 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Am 20. November ist das Scheidungsurteil gesprochen worden, davon habe ich eine Kopie vom Anwalt. Mit der Zustellung vom Amtsgericht wird es rechtsgültig und die habe ich noch nicht.
    Hallo Syker, Du hast genau das geschrieben, was mein Anwalt gesagt hast und ich nicht lesen wollte.
    Da meine monatliche Darlehensrückzahlung wesentlich höher ist als die ihr zustehende Miete, müssen wir es noch ausrechnen.
    Da mein Anwalt eine Koryphäe ist und laut Spiegel zu den 2 Besten von Niederbayern gehört, hat er von diesem Geschachere um jeden Euro so die Schnauze voll, dass wir ein Übernahmeangebot fürs Haus an die Gegenseite unterbreitet haben. Vom Zugewinnausgleich fehlen immer noch die Angaben meiner Ehemaligen zu ihrem Vermögen (Kontoauszüge, Sparbuch).
     
  14. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo Bandwurm,

    Okay, demnach bist du Anwaltlich gut vertreten.
    In einem Forum bekommst du natürlich nur Meinungen von überwiegenden Laien.
    Aber wir versuchen trotzdem möglichst genau und richtig zu helfen. Gerade darum sehe ich das als Kompliment an, dass du lieber andere Antworten von mir gelesen hättest.

    VG Syker
     
    Berny gefällt das.
  15. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Eine Kanzlei steht und fällt mit den Angestellten Anwälten. Nicht jeder Anwalt einer Kanzlei muss gut sein.
    Dann weißt Du ja, warum sie nichts rausrückt. Und Du scheinst ihr zu viel erzählt zu haben in Sachen Vermietung.
     
  16. #15 Bandwurm, 20.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Bei der Begutachtung des Hauses war sie dabei. 2 Zimmer waren abgesperrt, Namen von den Untermietern standen auf den Briefkasten.
    Die Vermietung ließ sich nicht verbergen.
     
  17. #16 Akkarin, 20.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Die gute Nachricht: keine. Zwischen euch beiden besteht kein Wohnraummietvertrag und es wird auch nie einen geben.
    Die schlechte Nachricht: Sie verlangt eine Nutzungsentschädigung von dir.
    Ändert nicht viel in Euro, ist aber ein erheblicher Unterschied.

    Normalerweise befinden wir uns bei Fragen in diesem Forum im BGB Buch 2 Titel 5 Kapitel Mietrecht: Ihr befindet euch aber im 4.ten Buch Familienrecht Scheidung der Ehe. Also ca. 1000 §§ vom Mietrecht entfernt. Auch die gesamte Rechtsprechung zu Mietverhältnissen kommt für euch nicht zum tragen.

    Was du aber direkt machen kannst, ist mit dem Gutachter reden. Immerhin seit ihr Auftraggeber und bezahlt ihn. Das Gutachter wohnflächen falsch bestimmen, kommt oft vor. Also prüfen und auf Nachbesserung des Gutachtens bestehen. ( Hab nix besseres auf Anhieb gefunden, aber sah auf den ersten Blick richtig aus) Anleitung ausdrucken, Zollstock nehmen und nachmessen. Wichtig, du willst auf den kleinstmöglichsten Wert kommen.

    Zweitens Zweitwerttabellen suchen. Diese hier ist aus der Schweiz, aber wer länger als 10 sek sucht, findet bestimmt was für D.

    Wichtig ist zum Beispiel die Einbauküche. Nach 15 Jahren ist die wertlos. Ähnliches gilt für Bäder und Heizung..

    Danach gehst du noch mal kritisch durchs Haus. Hm, die Tapete müsste erneuert werden vor der Vermietung , und überhaupt dies und das ...
    (dir wird beswusst, dass du in einem unglaublichen Loch lebst, also so kann das nicht vermietet werden). Daher besorgst du dir von einem Malerfachbetrieb ( nein nicht Myhammer und auch nicht schwarz) einen Kostenvoranschlag, was alles gemacht werden muss, bevor man ans vermieten überhaupt auch nur denken kann( vergiss nicht den elektriker ohne echeck geht gar nicht, nacher kriegt der mieter einen stromschlag und könnt nicht nachweisen..)

    Ausserdem brauchst den Mietspiegel deiner Gemeinde und suchst dir darin die realmöglichst schlechteste Kategorie raus. Aufgelockerte Bauweise ? Pah jeder Plattenbau ist besser.. etc.. ( idealerweise besorgst du dir den KdU Wert für deine Stadt als Gegenprobe) findest du unter google suchbegriff "Harald Thome Kdu [deine Stadt].

    Die neue Wohnfläche und die neue Miete ist dann Verhandlungsgrundlage.

    An den Mieteinnahmen aus der Untermiete hat sie direkt keinen Anteil, aber sie hat möglicherweise indirekt Anspruch auf deine Einnahmen beim Unterhalt. Das ist aber Scheidungsrecht.
    Kleiner Tipp von mir : fang mal an zu googlen " Scheidung- wie mach ich ihn fertig / zieh ihm das letzte Hemd aus".
    Da findest du Foren, die ich nicht gutheiße, aber dir zeigen können, mit was deine Ex schlimmstenfalls alles kommen könnte.
     
    Pitty und Berny gefällt das.
  18. #17 Bandwurm, 21.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Akkarn,
    danke für die vielen Tipps.
    Im Forum Mietrecht bin ich hier richtig. Mir geht es hauptsächlich um eine Nutzungsentschädigung und die Teilung von Mieteinnahmen zu vermeiden.
    Mit dem Gutachter habe ich sofort telefoniert und ihn auf die Dachschräge angesprochen, Antwort: welche Dachschräge. Habe den Anwalt informiert, der meinte, ist jetzt nicht so wichtig.
    Inzwischen hat mein Anwalt der Nutzungsentschädigung widersprochen, mit Verweis auf die falsche Berechnung der marktüblichen Miete, da die Dachschräge nicht berücksichtig wurde. Außerdem verwies er auf die alleinige Darlehensrückzahlung von mir.
    Mit der Bewertung des Hauses bin ich sehr gut weg gekommen. Das Haus ist 14 Jahre jung und ist in einem Top Zustand. Die Dachschrägen - Berechnung nach WoFIV hatte ich schon. Auch die Berechnung vom günstigen Mietspiegel habe ich auch. Welch ein Unterschied, Miete Gutachter 900€ und Mietspiegel 548€.

    Woher weißt Du dass sie von den Mieteinnahmen aus der Untermiete direkt keinen Anteil bekommt?

    Auf Unterhaltszahlung haben wir gegenseitig verzichtet. Dein Hinweis auf Tipps zur Scheidung hat sich meine Geschiedene schon zu Herzen genommen.
     
  19. #18 Akkarin, 21.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Um so mehr ich mich in die Thematik einlese, je mehr will ich hier weg.

    Also der MV könnte wohl doch gehen, auch wenn er den schuldrechtlichen Verhältnissen nicht gerecht wird. Egal dein Anwalt für Scheidungsrecht macht das schon. Mietrecht hilft dir hier nicht und ich dir auch nicht mangels Ahnung.

    Wobei ich persönlich der Meinung bin beim lesen, schließ mit deiner Ex einen MV. Sie wird Vermieterin und dann zeig ihr mal worauf sie sich eingelassen hat. Ab sofort tropft der Wasserhahn jeden Sonntag um 23:59 => VM Sache.. Heizung funktioniert für 60 Sek nicht? Zeit für den Notdienst..
    Wenn du dieses Forum genau liest, findest du jede Menge Methoden VMs zu schikanieren.
    Gartenpflege ist dann übrigens auch ihrs. Wenn ich so überlege .. mach das , aber klär vorher mit dem Anwalt die Betriebskostenregelung.
    Geschickt gemacht muss sie ja bei MV abrechnen.. Aber auch hier greift Scheidungsrecht in Mietrecht ein..
     
  20. #19 Bandwurm, 21.12.2015
    Bandwurm

    Bandwurm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So einfach ist das nicht, denn ich wohne ja im Haus und habe die Untermietverträge unterschrieben.
    Wohne schon über 9 Jahre im Haus, Handwerker war noch keiner da.
     
  21. #20 Akkarin, 21.12.2015
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Ort:
    Frankfurt
    Wissen tu ich das nicht. Ich bin nicht mal verheiratet ( wobei wir das vielleicht nächstes Jahr ändern wollen) aber ich vermute es sehr stark.

    Ansonsten hat die Frage vor 10 Jahren schon mal jemand hier gestellt und das hört sich logisch an. ( ob es der neueren rechtsprechung entspricht? k.A. denn alles Scheidungsrecht. )
     
Thema:

Fehler im Hausgutachten

Die Seite wird geladen...

Fehler im Hausgutachten - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage

    Mieterhöhung Fehler unterlaufen falsche Kaltmiete als Berechnungsgrundlage: Hallo Zusammen ich habe eine Wohnung zum Jahresanfang gekauft. Da die Miete viel zu niedrig war habe ich die Kaltmiete von 200 Euro auf 240 Euro...
  2. Betriebskosten vermeintlicher Fehler im Mietvertrag

    Betriebskosten vermeintlicher Fehler im Mietvertrag: Hallo, da ich das erste mal einen Mietvertragausgefüllt und abgeschlossen habe, habe ich leider einen groben Fehler gemacht. Bei den...
  3. Anfechtungsklage verloren aufgrund Formfehlers

    Anfechtungsklage verloren aufgrund Formfehlers: Hallo, im Fall geht es um eine Anfechtungsklage, die Unterlagen sowie Versammlungs-Protokoll gingen zur Bearbeitung an einen Fachanwalt für...
  4. Mietverträge im Original fehlen

    Mietverträge im Original fehlen: Ich habe ein eher ungewöhnliches Problem mit einer Mieterin. Sie sollte mir unterschrieben Verträge zurückschicken, damit der Mietvertrag zu...
  5. Wohnungsübergabe - Lampen und Schrank fehlen

    Wohnungsübergabe - Lampen und Schrank fehlen: Hallo Zusammen, Ich hatte gestern Wohnungsübergabe mit meiner ehemaligen Mieterin. Davon abgesehen, dass die letzte Miete noch nicht...