Fehlerhafte Mieterhöhung

Diskutiere Fehlerhafte Mieterhöhung im Mieterhöhung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Ich könnte mich. :erschreckt013::erschreckt013:echt ärgern. Da macht man einmal eine Mieterhöhung fertig und hat einen Jahresfehler...

  1. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    397
    Ich könnte mich. :erschreckt013::erschreckt013:echt ärgern.

    Da macht man einmal eine Mieterhöhung fertig und hat einen Jahresfehler drin.:sauer032::sauer032::sauer032:

    Meine Mieterhöhung gilt laut Auskunft vom Mieter ab 1.1.2013. Ich habe es noch nicht gesehen, da die Unterlagen im Büro liegen.

    So, nun wollte ich das ändern. Am besten noch heute einstecken.

    Wie schreibe ich das in der neuen Mieterhöhung?

    Aufgrung eines Datenfehlers ist die Mieterhöhung vom xx.xx.xxxx nichtig. Anliegend erhalten Sie diese mit dem richtigen Datum.

    Kann ich das so schreiben?
     
  2. #2 Papabär, 29.10.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    790
    Ort:
    Berlin

    :? Ist sie das denn?

    Frag´ mal Tante Google (oder besser gleich einen Anwalt?) nach "offensichlicher Schreibfehler".
     
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    397
    So, ich habe heute jemanden von einer Hausverwaltung getroffen. Ich habe ein Anschreiben gefertigt, dass die neue Mieterhöhung gilt und die ältere ungültig ist. Das sollte reichen.:070sonst:
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    7.348
    Zustimmungen:
    1.816
    Ruhig bleiben - das passiert jedem mal. Es hätte schlimmer kommen können:

    Der Mieter hätte die Füße stillhalten können und hätte damit die Erhöhung um Monate verzögert. Jetzt hast du die Möglichkeit, den Fehler zu berichtigen und die Mieterhöhung wie geplant ducrhzuführen.



    Meiner Meinung nach gehört das in den Bereich öffentliches Recht. Außerdem finde ich den Fehler gar nicht so "offensichtlich" und es muss (aus Sicht des Mieters - Pitty weiß natürlich, was er gemeint hat ...) auch kein Schreibfehler sein. Pitty könnte durchaus eine rückwirkende Mieterhöhung gemeint haben - das ist dann aber ein Rechts- und kein Schreibfehler.

    Durch die Richtigstellung in Form eines neuen, korrekten Verlangens entsteht jedenfalls kein Nachteil.
     
Thema:

Fehlerhafte Mieterhöhung

Die Seite wird geladen...

Fehlerhafte Mieterhöhung - Ähnliche Themen

  1. Mieterhöhung nach Wohnungsübernahme

    Mieterhöhung nach Wohnungsübernahme: Guten Tag, ich übernehme zum Ende des Jahres eine Mietswohnung meines Großvaters für verhältnismäßig kleines Geld. 57 QM im Stadtteil einer...
  2. Heizkostenberechnung fehlerhaft?

    Heizkostenberechnung fehlerhaft?: Hallo zusammen, ich bin auch Vermieterin, habe jedoch heute eine Frage als Mieterin, da ich mich mit dieser Thematik nicht auskenne und nicht...
  3. Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?

    Mieterhöhung wg. Modernisierung nur der Fassade zulässig? Duldungszustimmung?: Angenommen der Vermieter kündigt an eine Modernisierung der Fassade durchführen zu lassen. Die Innenräume der Wohnung bleiben unrenoviert. In den...
  4. Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München

    Fragenkatalog zur Mieterhöhung in München: Liebe Betroffene, ich benötige viele Freiwillige, die sich bereit erklären einen online Fragebogen zum Thema "Mieterhöhung in München"...
  5. Mieterhöhung per Index

    Mieterhöhung per Index: Hallo, ich werde einem unliebsamen Mieter kündigen. 6 Monate Kündigungsfrist Kann ich für die letzten Monate ihm noch als Abschiedsgeschenk eine...