Fenster/Strom-Heizung

Diskutiere Fenster/Strom-Heizung im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo! Habe eine Frage. Bei uns im Haus sind in den Fesntern so kleine Kratzer (als ob man mit einem Topfreiniger die Fenster geputzt hätte) die...

  1. #1 Unterfranke, 21.03.2007
    Unterfranke

    Unterfranke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe eine Frage. Bei uns im Haus sind in den Fesntern so kleine Kratzer (als ob man mit einem Topfreiniger die Fenster geputzt hätte) die immer mehr werden und wir wissen nicht woher. Bisher haben wir nicht wirklich was gesagt, da wir nicht wissen wie es aussieht, ob wir dann nachweisen müssten, dass wir das nicht waren (unmöglich). Kann der Vermieter jetzt verlangen, dass wenn wir ausziehen, wir den Einbau neuer Fenster zahlen (wegen der Neuvermietung)? An zwei Fenstern im EG, gegenüber des Kamins, ist so ein gelblicher Film drauf (kein Sonnenfenster), können wir uns auch nicht erklären wie, geht auf alle Fälle nicht weg. Dies kommt erschwerend dazu. Haben wir schon letzten Sommer gesehen.

    Jetzt ist noch das Problem, dass es jetzt schon öfter passiert ist, dass der Strom weg war, als ich Badewasser eingelassen habe und den Heizlüfter an hatte. Dann geht das Licht nur, wenn ich wasser laufen lasse und Strom aus der Steckdose gibt es nur teilweise, aber der F1 Schalter springt nicht raus. Hat noch so kleine Vorsicherung, die durchschmort. Jetzt meinte der Vater des Vermieters, dass es daran liegt, dass wir im Bad nicht konstant 18 C haben (Nachtspeicherofen), daher würde Kondenswasser in die Leitungen gehen, auch wenn man das Kondenswasser nicht sieht (Bad hat 3 Aussenwände). Kann das sein, können wir da auch noch mit weiteren Problemen rechnen im Bezug auf Kostenersatz durch uns an den Vermieter?

    Wie hält es sich rechtlich mit dem verspäteten Melden der Schäden am Fenster? Bisher haben die scheinbar noch nichts mitbekommen.

    Bin um jeden Rat froh.

    LG Andy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 21.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    ich tippe mal, dass die stromversorgung zu klein ausgelegt ist (bzw. in reihe geschaltet ist) und der heizlüfter einfach soviel strom saugt, dass die anderen geräte bzw. steckdosen dann nicht mehr genug abbekommen.
    hast du zufällig einen plan der stromversorgung?

    es geht hier bestimmt um eine altbauwohnung, oder?
     
  4. #3 Unterfranke, 22.03.2007
    Unterfranke

    Unterfranke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ne´es ist ein Neubau, angeblich erst 4 Jahre alt. Alles aus bester Qualität und es wurde nicht gepfuscht, obwohl dies ein Elektriker meinte.

    Er wollte ja alle Steckdosen und Anschlüsse überprüfen, aber das ist den Eltern des Vermieters wohl zu teuer, also behaupten Sie einfach wir hätten einen Nagel in die Wand geschlagen, bzw. nun jetzt mit der fehlenden Beheizung des Bades.

    Ich habe jetzt halt den Nachtspeicherofen eingeschaltet, obwohl wir ihn eigentlich nicht brauchen, da wir eigentlich uns max. 1 Std. am Tag dort im Bad aufhalten und für den anschließenden Flur, wollte ich nicht mitheizen, den der ist nicht isoliert.

    Vorallem jedem dem ich das sage, meint es wird evtl. irgendwo "kriechstrom" vorhanden sein. Aber niemals kann es sein, dass aufgrund dessen, dass wir bisher nur mit einem Heizlüfter das Bad geheizt haben, wenn wir es benutzt haben, dass dadurch angeblich das Kondenswasser in den Stromkreislauf gelangt und einen Kurzschluss verursacht, wenn ich das Badewasser einlasse und voll aufdrehe, was Druck und Temperatur angeht. Ich würde eher sagen, dass irgendwelche Stromkabel vom, bzw. zum Durchlauferhitzer falsch verlegt wurden.

    Gruß Andy
     
  5. #4 lostcontrol, 22.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    also ich denke schon dass das sinnvoll wäre, wenn man da mal einen elektriker durchmessen lässt. anders werdet ihr die ursache des problems wohl kaum finden können...
     
  6. Jerry

    Jerry Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Verzeih mir, aber welcher Wahnsinnige hat denn vor 4 Jahren noch was neu mit Nachtspeicheröfen gebaut?!?

    Hochspannend auch die Theorie mit dem Kondenswasser in den Leitungen (ich musste mich erst mal wieder einkriegen vor soviel Kreativität)...

    Das von Dir geschilderte "Verhalten" der Stromversorgung deutet jedenfalls auf eine völlig abstruse Elektroinstallation hin, sowas vergurkt man nicht durch einen in die Wand geschlagenen Nagel (und schon gar nicht durch Kondensfeuchtigkeit - die könnte nicht mal, wenn Steckdosen an geeigneter Stelle liegen, ein echtes Problem werden, solange Ihr aus dem Bad keine Dampfsauna macht.

    Hier ist ein professioneller Elektriker gefragt, zumal wenn - wie Du schreibst - der FI nie auslöst, akute Lebensgefahr bestehen kann! Der FI heisst ausgeschrieben "Fehlerstrom-Schutzschalter" - und Fehlerströme scheint Ihr massenhaft zu haben. Bei solcher Gefährdung ist keine Überprüfung zu teuer, zu teuer werden höchstens die Folgen einer Nichtüberprüfung...

    Jerry
     
  7. #6 lostcontrol, 22.03.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.848
    Zustimmungen:
    935
    nach dem motto "umsonst ist der tod, und der kostet das leben"?

    soooooooooooo teuer ist das übrigens garnicht mit dem durchmessen lassen.
    für den einen raum braucht ein guter elektriker vielleicht 'ne viertelstunde, das kann dann eigentlich nicht mehr als € 60,00 kosten um festzustellen, dass da gemurkst wurde.
    herauszufinden, wo genau gemurkst wurde, könnte dann schon teurer werden. aber wenn murks vorliegt, dann muss die elektrik ohnehin neu gemacht werden, und dann kommt's darauf auch nicht mehr an...

    mahnt das mal dringend bei eurem vermieter an - schriftlich natürlich und mit fristsetzung!
    wenn dann nichts passiert mahnt nochmals mit fristsetzung und ankündigung einer mietminderung!

    wenn ich da zur miete wohnen würde, wäre der elektriker allerdings längst dagewesen, und wenn's auf meine kosten wäre - ich bin einfach was strom angeht eine alte schisshäsin und gerade im bad ist sowas nun mal wirklich lebensgefährlich...
     
Thema: Fenster/Strom-Heizung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fensterstrom

    ,
  2. Titandioxid kondenswasser

    ,
  3. kleiner strom heizung für stekdose

    ,
  4. Heizkosten Eltern des Vermieters,
  5. kratzer auf der fensterscheibe,
  6. fenster strom,
  7. wie kriege ich kratzer von dem fenster raus,
  8. strom geht an wenn ich wasser laufen lasse,
  9. fensterscheibe mit strom heizung,
  10. sauna eine sicherung springt raus,
  11. stromverbrauch wenn fenster auf und heizung an,
  12. fenster kriegen immer mehr kratzer,
  13. kondenswasser Strom Badezimmer,
  14. kriechstrom am kamin gemessen,
  15. Wohnungseigentümergemeinschaft Doppelhaus Strom Heizung Wasser,
  16. topfreiniger fensterscheibe
Die Seite wird geladen...

Fenster/Strom-Heizung - Ähnliche Themen

  1. Strom klau Nachbarn durch Vermieter

    Strom klau Nachbarn durch Vermieter: Ich Versuch Mal mein Problem kurz zu halten. Wir wohnen hier in einem 3 Familien Haus Mit zwei Keller Abteil Einer gehört uns einer dem Nachbarn...
  2. Mieter hat Strom nicht angemeldet

    Mieter hat Strom nicht angemeldet: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Dilemma helfen. Ich vermiete seit mehreren Monaten eine Wohnung, für die ich einen Vertrag mit dem...
  3. Alle Fenster sollten überholt werden,

    Alle Fenster sollten überholt werden,: Tag auch, ich müsste die Fenster und Balkontüren überholen lassen, etwa 50 Stck. Wie gehe ich da am besten vor? Einen Schreiner betrieb?...
  4. TREPPENHAUS-FENSTER

    TREPPENHAUS-FENSTER: Hallo zunächst mal...wir sind 2 Eigentümer eines 3-Fam.Hauses mit folgender Aufteilung : EG - mein Eigentum und ich wohne hier auch selbst OG - 2....
  5. Rechnungen, Mahnungen Strom, Grundsteuer usw.. vom alten Besitzer erhalten

    Rechnungen, Mahnungen Strom, Grundsteuer usw.. vom alten Besitzer erhalten: Hallo ich habe in November 2016 ein Mehrfamilienhaus gekauft. Im Januar 2017 war ich schon im Grundbuch. Letzte Woche habe ich gestaunt, wieso...