Fensteraustausch

Diskutiere Fensteraustausch im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Mein Fallbeispiel für die bevorstehende Eigentümerversammlung: Top x a) Beschlussantrag von Frau xy, Eigentümerin (und Bewohnerin) der Wohnung...

  1. #1 pralinchenx, 08.05.2010
    pralinchenx

    pralinchenx Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Fallbeispiel für die bevorstehende Eigentümerversammlung:

    Top x
    a) Beschlussantrag von Frau xy, Eigentümerin (und Bewohnerin) der Wohnung Nr. x, auf Austausch aller in ihrer Wohnung befindlichen Fensterelemente. Die Kosten sind bei der Firma xy angefordert worden und werden auf der Versammlung vorgestellt.
    b) Bezahlung/Finanzierung der Maßnahme

    Top y
    a) Diskussion und ggfs. Beschlussfassung über den kontinuierlichen Austausch aller Fenster in den Objekten xy.
    b) Bezahlung/Finanzierung der Maßnahme

    Sehe ich es richtig, dass vorab zu klären wäre, ob es sich um eine Modernisierung oder eine Instandsetzung handelt?

    Laut Teilungserklärung obliegt die Instandhaltung der Fenster generell der Gemeinschaft, aber ich hege eher die Vermutung, dass die Dame sich auf Kosten anderer ihre Wohnung schick machen will...Würde ein Glasschaden vorliegen, müßte sie laut Erklärung selbst für die Kosten aufkommen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pragmatiker, 08.05.2010
    pragmatiker

    pragmatiker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    sind die fenster mangelhaft, wäre es eine instandsetzung. ein reiner austausch funktionierender fenster ist modernisierung.

    auf ersteres hat die dame anspruch, auf zweiteres nicht.

    fenster gehören zum gemeinschaftseigentum. viele teilungserklärungen erklären jedoch gemeinschaftseigetum, welches nur von einem eigentümer genutzt werden kann , zu sondereigentum. solche regelungen werden dann von den gerichten so interpretiert, das kosten für solches gemeinschaftseigentum vom jeweiligen nutzer zu tragen sind.

    es spricht mangels einer solchen regelung aber auch nichts dagegen, wenn sich die jeweiligen eigentümer (sinigerweise schriftlich ggü. der WEG) freiwillig bereit erklären zB einen austausch "ihrer" fenster allein zu finanzieren und unter dieser voraussetzung dann die beschlussfassung der gemeinschaft gefällt wird.
     
Thema: Fensteraustausch
Die Seite wird geladen...

Fensteraustausch - Ähnliche Themen

  1. Ist jeder Fensteraustausch immer gleich eine Modernisierung?

    Ist jeder Fensteraustausch immer gleich eine Modernisierung?: Schönen guten Tag! Ich habe meine Büroräume seit Jahren in einem zweistöckigen Gebaude, in welchem sich im Erdgeschoss ein Supermarkt ohne...
  2. Fensteraustausch, Veränderung des Fensterrahmens

    Fensteraustausch, Veränderung des Fensterrahmens: Wir wohnen seit 40 Jahren in einer Eigentümergemeinschaft von 40 Wohungen, allerdings in 3 Häusern aufgeteilt. In unserem Haus wohnen 7 Parteien...
  3. Fensteraustausch

    Fensteraustausch: Hallo, in der letzten Eigentümerversammlung wurde der kontinuierliche Austausch aller veralteten Fenster in der 40 Wohnungen-Anlage beschlossen....