Fensterreparatur -Beschluss nötig?

Dieses Thema im Forum "WEG - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von kassandra, 23.06.2012.

  1. #1 kassandra, 23.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    in einer Wohnung sind 2 Fenster defekt. also sie lassen sich noch schließen, aber wenn man sie nicht gaanz vorsichtig öffnet, dann fallen sie raus. Natürlich bleibt der eine Eckpunkt fest.

    Ist nun zur Reparatur dieser Fenster ein Beschluss der Eigentümergemeinschaft nötig?

    Und wie ist es, wenn der handwerker bei dieser Gelegenheit alle anderen Fenster in der Wohnung, die klemmen auch schnell einstellt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kitzblitz, 23.06.2012
    Kitzblitz

    Kitzblitz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    So wie du die Frage stellst, gehsts du wohl davon aus, dass die Fenster Gemeinschaftseigentum sind. Das ist aber tatsächlich sehr oft nicht der Fall.

    Schau' doch bitte zunächst einmal in die Teilungserklärung eurer WEG - es könnte durchaus sein, dass die Fenster deiner Wohnung kein Gemeinschaftseigentum sind. Die Beauftragung der Reparatur- und Wartungsleistungen wäre dann deine Sache.

    Tipp: Wahrscheinlich sind die Fensterbeschläge nur verstellt. Mit etwas handwerklichem Geschick kann man sie auch selbst einstellen, säubern und schmieren. Sollte ein Beschlagteil gebrochen sein, ist der Austausch kein Hexenwerk. Die Teilebezeichnung (Hersteller, Typenbezeichnung) findest du auf den Teilen selbst. Die Verbindungen sind nur geschraubt oder gesteckt. Kaputt machen kann man da durch Eigenleistung nicht viel.

    Gruß aus'm Ländle
    Ulrich
     
  4. #3 kassandra, 23.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die Fenster sind schon Gemeinschaftseigentum. Das ist sicher. Zum selbst dran rum basteln fehlt mir leider jegliches technisches Verständnis, sowie das nötige Geschick und meinem Mann die Zeit. Außerdem bemühen die anderen Eigentümer notfalls für ein kaputte Glühbirne im Treppenhaus einen Handwerker.
     
  5. #4 Jobo45, 25.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2012
    Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    90
    Also wenn Du Mieter in der Wohnung bist wende Dich an Deinen Vermieter. Wenn du Miteigentümer bist wende Dich an Deinen Verwalter. Denn wenn die Fenster Gemeinschaftseigentum sind, ist es sinnvoll wenn der Auftrag zur Reparatur von der Verwaltung kommt.

    Zu einer Reparatur der Fenster ist kein Beschluss der WEG notwendig.
     
  6. #5 kassandra, 25.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke genau das wollte ich wissen.
    Die Verwaltung schiebt nämlich seit fast 10 wochen das vor sich her. 2 mal war ein Handwerker da und hat sich das angekuckt. Aber passiert ist nix. Jetzt kam die Einladung für eine außerordentliche Eigentümerversammlung. Und da ist ein Tagesordnungspunkt: Beschluss über Austausch der Fenster. Also noch mal mind. 4 Wochen keine Reparatur.
     
  7. #6 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ein Austausch beschlossen werden soll, würde ich mich mit meinem Reparaturwunsch zunächst mal zurückhalten - oder abklären, was denn nun wirklich gewollt/gemeint ist.
     
  8. #7 kassandra, 25.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß ja noch nicht mal, warum die Verwaltung einen Austausch beschließen will. Die Fenster sind defekt. Können aber ohne größeren Aufwand repariert werden. Ich will nix ausgetauscht haben. Die Gemeinschaft hat eh kein Geld. Abklären wäre schön, aber die Verwaltung ist in Urlaub. Und nach 10 Woche Wartezeit und in der Zeit 2 Schlafzimmer nicht mehr gelüftet, drohen die Mieter jetzt mit Mietminderung.
     
  9. #8 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Was würde denn eine Reparatur (ganz grob) kosten?
     
  10. #9 kassandra, 25.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    200 EUR. Austausch käme auf ca. 3000
     
  11. #10 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Haste denn nicht 200 Euro auf der hohen Kante, um schnell und unkompliziert jetzt direkt einen Fensterbauer anzurufen, der morgen früh um 8 auf der Matte steht und mal kurz die Fenster einstellt?

    Dann wären alle glücklich ...
     
  12. #11 kassandra, 25.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Es geht nicht um 200 EUR. Es geht darum, dass die Verwaltung das verschleppt, teueren und unnötigen Austausch machen will. und das alles nur, weil unser handwerker nicht auf ihrer Liste steht und vermutlich keine Provision zahlt.
     
  13. #12 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    .. aber vom motzen, rummeckern und sich-beschweren stellen sich die Fenster nicht ein. Und wenns dir nicht mal um die 200 Euro geht, sehe ich kein einziges Argument, was gegen meinen Vorschlag spricht.
     
  14. #13 kassandra, 25.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Da spricht nix dagegen. so machen wir es ja jetzt auch.
    Ist nur die Frage, wie wir dann an die 200 EUR kommen. Oder soll ich die auch wieder in den wind schreiben.
    Da ist der Verwalter, der nicht funzt,
    dann der Mieter, der seine nebenkostennachzahlung nicht zahlt,
    dort der Mieter, der überhaupt keine Miete zahlt,
    dann kommt das Gesundheitsamt und meint, wir müssten das Mäusevergiften zahlen, weil der mieter die Bude nicht sauber hält und ständig das kellerfenster auf hat,
    dann die figuren, die beim Auszug die Wohnung als Schlachtfeld zurück lassen usw.
    Der Eigentümer oder Vermieter ist doch immer der A...

    Also entweder vermietest du nicht oder du hast wirklich Glück mit deinen Mietern. Ich hab jedenfalls so die Schnauze voll davon, dass immer ich drauflegen muss.

    Aber was soll es. ich wollte ja nur wissen, ob man für eine Reparatur einen Beschluss braucht. Und die Antwort hab ich bekommen.
     
  15. #14 Christian, 25.06.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte, die habt ihr auf der hohen Kante?

    Bisher waren es die Fenster, die nicht funzen.

    Und wenn dein Mieter wegen der nciht funzenden Fenster die Miete mindert, dann mindert er wahrscheinlich zu recht.

    Fang mal an zu rechnen:

    Wenn der Mieter 2 Monate lang die Miete um je 100 Euro mindert, hast du 200 Euro Verlust, und immer noch nicht funzende Fenster.
    Wenn du deinen Ars** in Bewegung setzt und zusiehst, daß morgen früh ein Fensterbauer auf der Matte steht, hast du auch 200 Euro Verlust - aber funzende Fenster. Und zufriedene Mieter. Und weniger Stress.

    Andererseits wäre es mehr als gerecht, wenn der eine Mieter dafür büßen muss, daß der andere Mieter keine Miete zahlt. Ist doch eh alles das gleiche Pack! Kannste denen nicht kündigen? Oder, noch besser, rausschmeißen? Vielleicht werden die Fenster davon wieder funzend.

    Gruß,
    Christian
     
  16. #15 kassandra, 26.06.2012
    kassandra

    kassandra Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    @christian so viel Kompetenz auf einem Haufen :respekt
     
  17. #16 Martens, 26.06.2012
    Martens

    Martens
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    05.04.2006
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Berlin
    Kassandra,

    selbstverständlich braucht der WEG-Verwalter grunsätzlich einen Beschluß, bevor er Instandsetzungsmaßnahmen einleitet. Davon ausgenommen sind einzig Notreparaturen und "Kleinkram" sowie möglicherweise im Verwaltervertrag geregelte Zuständigkeiten (z.B. Verwalter darf bis zu 2000 Euro ohne Beschluß beauftragen).
    Der Austausch von Fenstern ist kein Kleinkram und keine Notreparatur.

    Sofern man tatsächlich die Fenster (mehrere?) mit 200 Euro reparieren lassen kann, solltest Du
    - entweder die Arbeiten sofort beauftragen und das Geld gedanklich abschreiben
    - mehrere(!) Kostenvoranschläge einholen, um in der kommenden Eigentümerversammlung die Sachlage zu belegen und die Sinnfreiheit des geplanten Fensteraustausches zu belegen.

    Die anderen genannten Punkte mögen Dich beschäftigen, haben aber mit der Ausgangsfrage nichts zu tun.

    Christian Martens
     
  18. #17 Thomas123, 02.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2012
    Thomas123

    Thomas123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    1
    wenn ich das recht verstehe, sind die Fenster im Gemeinschaftseigentum, die Reparatur Deines defekten Fensters kostet 200€, die HV stellt sich taub.

    Wenn es sich um eine unaufschiebbare Reparatur handelt, würde ich mich schriftlich (ggf. mit Terminsetzung) an die HV wenden und um Reparatur bitten. Die Kosten zahlt die Eigentümergemeinschaft. Wenn die HV sich quer stellt, (wofür kein Anlass bestehen dürfte) würden mich an Deiner Stelle die Gründe hierfür interessieren.

    Notfalls einen Anwalt einschalten, ist vermutlich billiger, als laufende Mietminderungen des Mieters in Kauf zu nehmen.

    Wenn die Reparatur Zeit hat, den Fall bei der nächsten Eigentümerversammlung mit Hinweis auf die Kostenübernahme, die vermutlich in der Teilungserklärung festgelegt ist, zur Sprache bringen.

    Hatte damit noch nie Probleme!

    Naja, wenn der Handwerker dann noch "schnell" die anderen Fenster einstellt, und das in der Rechnung nicht extra aufführt....;-)))
     
Thema: Fensterreparatur -Beschluss nötig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weg reparatur fenster

    ,
  2. fenster eigentumswohnung wer zahlt

    ,
  3. eigentumswohnung fenster defekt wer zahlt

    ,
  4. fensteraustausch ohne beschluss,
  5. fensterreparatur weg,
  6. fenster einstellen eigentümergemeinschaft,
  7. hausverwaltung fenstertausch,
  8. fenster kaputt eigentümergemeinschaft,
  9. reparatur dachfenster eigentümergemeinschaft,
  10. eigentumswohnung fensterreparatur,
  11. wer zahlt defekte fenster bei einer eigentumswohnung,
  12. instandsetzung fenster weg,
  13. eigentümergemeinschaft fensterreparatur,
  14. eigentumswohnung fenster kaputt,
  15. wer zahlt bei fensteraustausch eigentumswohnung,
  16. weg fensterbechläge und verriegelung gemeinschaftseigentum,
  17. reparatur fenster eigentümergemeinschaft,
  18. weg fensterreparatur,
  19. verschleppung von reparaturmassnahmen durch hausverwaltung,
  20. fensterbeschläge reparieren,
  21. fenster defekt verwalter repariert nicht,
  22. kein beschluss für austausch fenster,
  23. Hausverwaltung Zuständigkeit Fensterreparatur,
  24. weg ohne verwalter reparatur,
  25. was tun bei beschluss verschleppung
Die Seite wird geladen...

Fensterreparatur -Beschluss nötig? - Ähnliche Themen

  1. Beschluss über Bestellung Feuerlöscher in Sondereigentumseinheiten

    Beschluss über Bestellung Feuerlöscher in Sondereigentumseinheiten: Hallo, ein Verwalter einer Wohnanlage mit 30 Sondereigentumseinheiten will beschließen lassen, dass von der WEG 30 Feuerlöscher für sämtliche...
  2. Beschluss der Eigentümerversammlung wird von der Verwaltung negiert

    Beschluss der Eigentümerversammlung wird von der Verwaltung negiert: Hallo ans Forum, ich brauche dringend Hilfe in einer Angelegenheit, die ich überhaupt nicht nachvollziehen und verstehen kann: Auf unserer ersten...
  3. Aufrüstung Rauchmelder

    Aufrüstung Rauchmelder: Hallo zusammen, momentan wird in unserer WEG darüber gesprochen, ob Rauchmelder 1. Durch die WEG per Mietkauf 2. Durch die WEG per Kauf 3. Durch...
  4. Androhung der Anfechtung eines Beschlusses

    Androhung der Anfechtung eines Beschlusses: Hallo zusammen, in unserer WEG hat ein Eigentümer angekündigt, dass er gegen einen mehrheitlich gefassten Beschluss Klage erheben wird, sofern...