Festmiete, Nebenkosten, Einfamilienhaus

Diskutiere Festmiete, Nebenkosten, Einfamilienhaus im Abrechnungs-/Umlagmaßstab Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ein Freund hat ein Haus gekauft und den Mietvertrag der Mieter nicht richtig gelesen. Im Mietvertrag ist eine Festmiete ohne Zeitliche begrenzung...

puschel

Ein Freund hat ein Haus gekauft und den Mietvertrag der Mieter nicht richtig gelesen.

Im Mietvertrag ist eine Festmiete ohne Zeitliche begrenzung vereinbart.

Eine Mieterhöhung hat er sich schon abgeschrieben, nun kommt aber noch das Problem dass der Mieter auch keine Nebenkosten trägt, und sich immer auf die vereinbarte Festmiete beruft.

Ist es irgendwie möglich dem Mieter wenigstens die von Ihm allein verursachten Kosten in Rechung zu stellen.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Danke!
 

RMHV

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
16.07.2005
Beiträge
3.871
Zustimmungen
160
Original von puschel
Ein Freund hat ein Haus gekauft und den Mietvertrag der Mieter nicht richtig gelesen.

Im Mietvertrag ist eine Festmiete ohne Zeitliche begrenzung vereinbart.

Eine Mieterhöhung hat er sich schon abgeschrieben, nun kommt aber noch das Problem dass der Mieter auch keine Nebenkosten trägt, und sich immer auf die vereinbarte Festmiete beruft.

Ist es irgendwie möglich dem Mieter wenigstens die von Ihm allein verursachten Kosten in Rechung zu stellen.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Danke!

Unterstellt man, dass die hier vorgetragenen Ausführen über die Mietpreisvereinbarung zutreffend sind, gibt es zumindest für einen Teil der Betriebskosten einen Ausweg:
BGB
§ 556a Abrechnungsmaßstab für Betriebskosten
(1) ...
(2) 1Haben die Vertragsparteien etwas anderes vereinbart, kann der Vermieter durch Erklärung in Textform bestimmen, dass die Betriebskosten zukünftig abweichend von der getroffenen Vereinbarung ganz oder teilweise nach einem Maßstab umgelegt werden dürfen, der dem erfassten unterschiedlichen Verbrauch oder der erfassten unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt. 2Die Erklärung ist nur vor Beginn eines Abrechnungszeitraums zulässig. 3Sind die Kosten bislang in der Miete enthalten, so ist diese entsprechend herabzusetzen.


Der Übergang zu einer verbrauchs- bzw. verursachungsabhängigen Abrechnung wird zwar hinsichtlich der Höhe der erforderlichen Reduzierung der "Festmiete" streitträchtig sein, kann aber vom Mieter nicht grundsätzlich verhindert werden.

Eine Mietpreisvereinbarung auf Ewigkeit ohne jegliche Anpassungsmöglichkeit und dann auch noch einschließlich aller Verbräuche wäre zumindest mehr als ungewöhlich. Vielleicht wären die Kosten für eine sachkundige Beratung zu diesem Aspekt gut investiertes Geld :zwinker
 
Thema:

Festmiete, Nebenkosten, Einfamilienhaus

Festmiete, Nebenkosten, Einfamilienhaus - Ähnliche Themen

Anpassung der Nebenkosten und Heizkosten nach Objektübernahme: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen hier. Ich habe folgendes Problem: Meine Frau und ich haben ein 5 Familienhaus gekauft zum 1.2.2021...
Mieterhöhung rechtens?: Hallo liebe Community, eine kurze Vorgeschichte: 2016 gehörte das Haus noch meinem Vater der leider auch 2016 verstarb. 2016 zog auch unser...
Hilfe: Problematisches Mietverhältnis mit eigenen Versäumnissen: Ich habe 1999 eine seit 1998 vermietete 75 qm Eigentumswohnung (Bj 1995, also damals fast neu) in Hamburg gekauft und bin in den Mietvertrag mit...
Vollmacht zur Vermietung: Hallo zusammen, ich hoffe ihr seid alle gesund!!! Möchte mich gern mit ein paar Fragen zu folgender Konstellation an euch wenden: Ein...
Ausländischen Freund bei Mieterselbstauskunft angeben: Hallo zusammen, ich hoffe mein Beitrag ist an der richtigen Stelle, wenn nicht, gerne verschieben! Ich bin aktuell in einer Zwickmühle. Ich möchte...

Sucheingaben

festmiete

,

mietnebenkosten einfamilienhaus

,

mietvertrag festmiete

,
nebenkostenabrechnung einfamilienhaus
, festmiete mieterhöhung, festmiete nebenkosten, nebenkostenabrechnung für einfamilienhaus, was ist eine festmiete, nebenkosten 1 familienhaus, festmiete definition, festmiete mietvertrag, festmietpreis, mietnebenkosten für einfammilienhaus, festmiete betriebskosten, nebenkostenabrechnung EFH, nebenkosten einfamilienhaus, vermieter nebenkosten durch mieter EFH, anpassungsmöglichkeit Mietvertrag, vermietung einfamilienhaus nebenkosten, betriebskosten einfamilienhaus miete, EFH Kostenabrechnung, nebenkostenabrechnung bei festmiete, mietnebenkosten für einfamilienhaus, nebenkosten haus mieten, Mietvertrag mit Festmiete
Oben