Feuer! Brand in der Küche Feuerwehr war da!

Dieses Thema im Forum "Versicherungsschäden" wurde erstellt von hofer, 22.02.2011.

  1. hofer

    hofer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag! Leider haben wir schon wieder das nächste Problem!
    Vielleicht kann uns jemand helfen?!?!
    Unsere Mieterin hat heute morgen in unserer ETW Ihre Küche in Brand gesetzt!
    Laut Aussage der Mieterin hat ihre Tochter ca. 1 Jahr den Drehknopf am Herb betätigt... Auf der Herd stand eine Pfanne.... Sie hat den Hausmeister gerufen, der hat den Brand nicht mehr unter Kontrolle bekommen und die Feuerwehr verständigt, die zum Glück direkt nebenan ist! Die Feuerwehr hat den Brand mit Löschpulver bekämpft! Die Hausverwaltung hat uns eine Stunde später verständigt und ich hab mir die Katastrophe gleich angeschaut! Die Wände der Küche total schwarz! Im angrenzenden Wohnzimmer auch einige schwarze Stellen. Die Wandfließen in der Küche auch total verdreckt. Der gesamte Küchen und Wohraum voller Staub von dem Löschpulver.... Grausam!!!
    Die ganze Wohnung stinkt natürlich dementsprechend nach Rauch!!!
    Dann kam die Frage welche Versicherung den Schaden trägt?!?!
    Der Mieter hat keine Hausratversicherung! Aber zum Glück eine Haftpflichtversicherung. Laut der Frau von der Hausverwaltung wird wohl die Brandversicherung die Malerarbeiten übernehmen.
    Ich würde gerne einen Gutachter kommen lassen! Aber wer muss den Gutachter zahlen? Wir haben Bedenken, dass sich dass Löschpulver in sämtliche Ritzen wie z.B am Laminatboden verteilt hat und dann später Probleme machen kann, oder eben auch in den Rollladenkasten eingedrungen ist und da vielleicht auch zu Funktionsproblemen führen kann. Ebenso kommte man bei dem vielen Dreck noch gar nicht ersehen ob der Laminat oder sonstige Stellen von dem eiligen Feuerwehreinsatz in Mitleidenschaft gezogen worden ist?!
    Hab ich als Wohnungseigentümer gegenüber meinem Mieter einen Anspruch auf ein Gutachten?
    Hat jemand schon mal Erfahrung mit einem Wohnungsbrand gemacht???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 22.02.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    die haftpflichtversicherung des mieters wird von sich aus einen gutachter schicken - da solltest du aber dahinter her sein, dass dein mieter sich drum kümmert.
    sollte der keine haftpflichtversicherung haben bzw. nur eine standard-haftpflicht (die bekanntlich schäden am gemieteten nicht bezahlt), dann informiere die gebäudeversicherung und die wird einen gutachter schicken.

    rückfrage: warum hat der hausmeister den brand nicht unter kontrolle bekommen? ihr habt doch hoffentlich nach brandschutzvorschriften ausreichend feuerlöscher im haus? die nicht abgelaufen sind?
    die schuldfrage ist erstmal klar: vernachlässigung der aufsichtspflicht durch die eltern. nur fragt sich halt, ob die das zahlen können, wenn sie nicht entsprechend versichert sind.

    ja mit was denn sonst? mit wasser? das wär ja noch übler und im endeffekt teurer, da dann mit 99,99%iger sicherheit an anderen wohnungen im haus schaden entstanden wäre.

    na das kann dir ja auch nun wirklich wurschd sein.
    ob der mieter seinen hausrat versichert oder nicht ist ganz bestimmt nicht dein problem. die HAFTPFLICHT wäre die für dich wichtige versicherung - ob der mieter seinen hausrat zerhackt, verbrennt, in wasser einweicht, in salzsäure auflöst oder was auch immer kann dir völlig egal sein.

    die GEBÄUDE-versicherung wird sicherlich erstmal für die schäden aufkommen - sich dann aber ganz sicher an den verursacher, sprich den mieter bezüglich der kosten wenden.

    der gutachter deiner gebäudeversicherung kommt umsonst - da musst du nichts bezahlen. die kommen aus eigenem interesse, darauf kannste einen lassen. du könntest noch nicht mal verhindern dass die kommen, selbst wenn du wolltest.
    es sei denn du meldest den schaden nicht.

    das klingt fast so als sei's dir nicht recht, dass die feuerwehr gekommen ist. hallo???
    sei froh dass die nicht mit wasser gelöscht haben - der schaden wäre um ein vielfaches höher!!! und zwar nicht nur am laminat.

    ich schon. in der wohnung eines freundes. meine haftpflicht hat ohne mit der wimper zu zucken bezahlt - und der fall war deutlich komplizierter. ich will mich nicht weiter darüber auslassen, denn ich meine bis heute dass das SEEEEEEHR kulant von meiner haftpflicht war da zu zahlen.
     
  4. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Ob die aber so genau nachschauen, ob da irgendwelches Pulver in die Rolladenaufwicklung geraten ist, halt ich für fraglich. Versicherungen wollen auch nur das nötigste zahlen.

    och komm, jetzt wo es spannend wird.........
     
  5. #4 lostcontrol, 22.02.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    hör bloss auf.
    der damalige A-filialchef hat mich begrüsst von wegen "da kommt die frau mit den heissen nächten" und nachdem er in rente ging darf ich mir das jetzt von irgendwelchen "kiddies" die jünger sind als ich und absolut keine ahnung haben was tatsächlich los war immernoch immer mal wieder anhören...

    das sind genau die geschichten die das leben in einer kleinstadt manchmal echt nervig machen können - wieviele jahre braucht es eigentlich bis man sowas los wird?
    es war definitiv etwas haarig die ganze geschichte. und ich vermute stark dass der alte A-filialchef irgendeinen netten kleinen vermerk über mich hinterlassen hat, den er wohl humorig meinte, der auch zwischen ihm und mir als humorig ok ist, aber der mit der heutigen realität herzlich wenig zu tun hat.

    da verwechselst du jetzt was.
    die gebäude-versicherung zahlt das auch nur VORERST. die holen sich das dann vom schuldigen. wenn du also als geschädigter dabei bist, wenn der gutachter kommt, und den genau drauf hinweist, wert drauf legst dass das ins protokoll aufgenommen wird usw., dann wird die gebäude-versicherung das auch entsprechend "verwerten".
    die versicherung will zwar nur das nötigste zahlen, aber da in dem fall der schadensverursacher klar fest steht, weiss sie auch wo sie sich die kohle holen kann, von daher wird der gutachter jedes details das du ihm vorlegst auch brav notieren.

    oder um wieder auf "meinen" wohnungsbrand zurückzukommen:
    da wurden sogar angekokelte massgeschneiderte hemden ins protokoll aufgenommen und ersetzt - dass die von indonesischen schneidern am urlaubsort gefertigt wurden hat die versicherung A nicht interessiert, aber der punkt "massgeschneidert" wurde aufgenommen UND bezahlt.
     
  6. hofer

    hofer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für deine Meinung!
    Zur Richtigstellung! Vielleicht ist es ein bisschen anders rübergekommen! Aber ich bin über den Einsatz der Feuerwehr sehr froh, und dankbar!!!!(Freiwillige Feuerwehr, Gott sei Dank giebt es noch so tolle Leute die was ehrenamtlich machen!!!! ) Ich wollte nur darauf hinweisen dass diese netten Leute im Eifer des Gefechts natürlich nicht die Schuhe ausziehen (wäre ja eine bodenlose Frechheit wenn das jemand verlangen würde) und eventuell mit Ihrem Arbeitsschuhen Kratzer machen!!

    Dem Vermerk mit dem Löschpulver habe ich auch nur gemacht, dass sich jeder Vorstellen kann wie es dadurch aussieht! Mir ist selbst klar dass hier niemald mit Wasser gelöscht werden hätte dürfen!!! Die Feuerwehr hat Ihre Arbeit super gemacht!!!! :top
     
  7. #6 lostcontrol, 22.02.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    @ hofer
    na das wollen wir ja mal hoffen, dass du die arbeit der feuerwehr zu schätzen weisst...
    ansonsten würd ich dir gerne nahelegen nicht so viele ausrufezeichen zu verwenden - an mir mag man die kleinschreibung kritisieren, aber ich für meinen teil hab so meine probleme mit dem massiven einsatz von ausrufungszeichen, daher meine kritik.
    ausrufungszeichen = geschrei
    daher vielleicht das missverständnis bezüglich des verhaltens der feuerwehr.
    die haben ja ganz offensichtlich ihren job gut gemacht.
     
  8. hofer

    hofer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    O.K Nimm die Kritik an! Werde nicht mehr so viele Ausrufezeichen machen!
    Bin ja noch ein Forumanfänger!
    Aber froh um jeden Tip! Danke! :Blumen
     
  9. #8 lostcontrol, 22.02.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843
    prima!!! ich sehe du hast es verstanden!!!!!
    ist immer gut wenn man kritik annehmen kann!!!!!!!!!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!
    und überhaupt.

    abgesehen davon:
    mach den termin mit dem gutachter deiner gebäude-versicherung, sei dabei und nenn ihm jedes einzelne detail das dir sorgen macht.
    DU bist der geschädigte - jemand anders der verursacher.
    da solltest du mit adleraugen jedes auch noch so kleine detail ins protokoll aufnehmen lassen, und das ist dein recht als kunde deiner versicherung.
     
  10. #9 Christian, 23.02.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit den Ausrufezeichen ist ja schon mal ein positiver Fortschritt. Wenn du es ganz perfekt machen willst, schreibe nicht hinter JEDEN Satz(-teil) ein Ausrufezeichen.
    Nix für ungut, ich bin ja auch nicht perfekt. Manchmal bemerkt man seine eigenen Fehler ja auch gar nicht selbst.

    Zum Thema dieses Threads: Ich sehe das etwas anders (gelassener? zu gelassen?).

    Da der Mieter den Schaden (an deinem Eigentum) verursacht hat, muss er ihn auch ersetzen. Ich würde mich erst mal ganz gemütlich zurücklehnen, und den Mieter die Arbeit machen lassen. Wenn der Mieter dir nach Ablauf des Vertrages die Wohnung nicht vertragsgemäß zurückgibt, hast du Ansprüche diesbezüglich gegen ihn. Dir geht also nichts "verloren".

    Natürlich ist das nicht der Weisheit letzter Schluss, denn wer weiß schon, ob nach Ablauf des Vertrages beim Mieter was zu holen ist (falls er den Schaden nicht beseitigt hat).

    Daher würde ich eine Kombination aus Lostcontrols und dieser Strategie empfehlen - irgendein Mittelweg halt.

    Gruß,
    Christian
     
  11. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Da geht was wesentliches verloren, nämlich der Versicherungsschutz. Schäden muss man der Versicherung, so sie denn zahlen soll, unverzüglich melden. Wenn die Mieterin beispielsweise in 5 Jahren auszieht und den Schaden nicht behoben hat, darf man sich mit einem Mieter rumärgern, der das Ganze evtl. gar nicht bezahlen kann, während die eigene Versicherung, die dafür hätte aufkommen müssen, nun nicht mehr einspringen muss.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341

    GROSSSCHRIFT bedeutet Geschrei, Losti.
    (Deine) Kleinschrift bedeutet Faulheit bzw. Geringschätzung des "Gesprächs"partners.
     
  13. #12 lostcontrol, 24.02.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.625
    Zustimmungen:
    843

    berny - das ist mal wieder DEINE interpretation.
    ausrufezeichen stehen - wie übrigens der name schon sagt - ebenfalls für schreien.
    und die grundsätzliche kleinschreibung ist mittlerweile längst als stil anerkannt.
    aber wenn wir schon dabei sind - schön dass du es wenigstens gelegentlich schaffst korrekt zu zitieren - normalerweise machst du dir ja nicht die mühe...
     
  14. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    341
    Dann, Losti, setz' doch wenigstens einen Smiley dazu, verdammtnochmalundzugenäht. :lol
     
Thema: Feuer! Brand in der Küche Feuerwehr war da!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer zahlt feuerwehreinsatz bei brand

    ,
  2. brandschaden gutachter

    ,
  3. brandschaden einbauküche

    ,
  4. wer zahlt feuerwehreinsatz bei wohnungsbrand,
  5. brand in der küche,
  6. brandschaden küche,
  7. brandschaden in der küche,
  8. wohnungsbrand keine hausratversicherung,
  9. wohnungsbrand erfahrung,
  10. wohnungsbrand ohne hausratversicherung,
  11. wohnungsbrand kündigungsgrund,
  12. Brandversicherung Einbauküche,
  13. zahlt die versicherung einen feuerwehreinsatz bei brand,
  14. probleme mit einbauküche,
  15. brandschaden durch fritteuse versicherung,
  16. brandschaden keine hausratversicherung,
  17. brandschaden an einbauküche,
  18. brandschaden küche wieviel zahlt die versicherung,
  19. wohnungsbrand hausratversicherung,
  20. wohnungsbrand wer zahlt feuerwehr,
  21. friteuse brand versicherung,
  22. wohnungsbrand ohne versicherung,
  23. brand in der kueche welche versicherung kann den schaden übernehmen,
  24. küche stinkt nach brand,
  25. gutachter brandschäden
Die Seite wird geladen...

Feuer! Brand in der Küche Feuerwehr war da! - Ähnliche Themen

  1. DLE in der Küche defekt

    DLE in der Küche defekt: Hallo in die Runde, ich habe folgenden Sachverhalt: Der Mieter meldet eine defekte Armatur in der Küche. Die Küche ist allerdings nicht...
  2. Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?)

    Trocknung in der Küche mit Lufttrockner(?): Hallo zusammen, in einer meiner Mietwohnungen kam es zu einem Wasserschaden in der Küche. Dieser wurde soweit beseitigt, aber die Trocknung...
  3. Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette

    Feuerwehr angerufen wegen laufender Toilette: Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand...
  4. Ablöse für Küche an Mieter bezahlen

    Ablöse für Küche an Mieter bezahlen: Hallo Zusammen, habe eine Wohnung vermietet, in der der Mieter, der nun im Sommer ausziehen wird, auf seine Kosten eine Einbauküche installiert...