Feuerlöscher

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von nullfreizeit, 05.08.2007.

  1. #1 nullfreizeit, 05.08.2007
    nullfreizeit

    nullfreizeit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Für ein 10 Parteienhaus in NRW wollen wir einen Feuerlöscher und eine Löschdecke kaufen und im Treppenhaus installieren. Ich habe mich schon umgehört das ein Schaumfeuerlöscher die effektivste Lösung ist. Es sollte auch ein Aufladelöscher sein, damit die Wartungskosten nicht so hoch sind und genau da hab ich ein paar Fragen!

    Natürlich sind in keinem Mietvertrag "Feuerlöscher" Nebenkostenabzugsfähig. Sprich ich würde auf den Kosten für die Wartung (alle 2 Jahre ???) sitzenbleiben, oder? Wie handhabt ihr das? Kann man eventuell mit den Mietern reden? Wieviel kostet überhaupt so eine Wartung? Gibt die Versicherung eventuell Zuschüsse für diese Maßnahme?

    Danke schon jetzt für eure Antworten und noch ein schönes Rest-WE :zwinker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkelfossi, 06.08.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    auch wenn der feuerlöscher nicht explizit in der betriebskostenverordnung genannt wird, ist er in der betriebskostenabrechnung umlagefähig, sofern du eine ölheizung hast. hier ist nämlich ein feuerlöscher vorschrift und grundlage für einen betrieb der heizung. in gasbeheizten häuser gibt es diese vorschrift nicht. da müsste dann die wartung des feuerlöschers unter sonstigen betriebskosten vereinbart werden, da hier eine anschaffung auf freiwilliger basis geschieht.

    so seh ich das.

    vg, fossi :wink
     
  4. #3 nullfreizeit, 06.08.2007
    nullfreizeit

    nullfreizeit Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi fossipower,

    vielen Dank für deine Antwort. Das mit Ölheizung habe ich auch schonmal irgendwo gelesen. Wir haben allerdings eine Gasheizung im Gebäude.

    Ich habe mich mal im Internet durchgelesen. Man sollte mit ca. 40 Euro (alle 2 Jahre) für die Wartung eines 6kg Schaumaufladelöschers rechnen. Das wären dann rechnerisch 2 Euro/Jahr pro Wohnung was ich absolut moderat finde. Oder muss man mit mehr Kosten rechnen?

    Ist es überhaupt richtig einen 6kg Schaumaufladelöscher einzusetzen? Wie handhabt ihr das?

    Und vielen Dank für dieses super Forum (die Geschwindigkeit hat sich ja auch wieder erhöht) :zwinker
     
  5. #4 onkelfossi, 06.08.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich meine wir haben immer so 50-60 bezahlt. 6kg ist schon in ordnung, die größe haben wir auch. wenn das haus groß ist, wären auch zwei sinnvoll, weil wenn man ersten paar etwagen rennen muss, macht es auch keinen sinn. einen im erdgeschoss und einen unterm dach. dazu löschdecken. rauchmelder könntest du auch noch installieren. messdienste, wie kalorimeta, vermieten die dir und warten sie auch. auch diese kosten sind umlagefähig.

    vg, fossi :wink
     
  6. #5 lostcontrol, 06.08.2007
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.619
    Zustimmungen:
    840
    stimmt so nicht, da spielen viele faktoren rein, unter anderem auch baujahr und umgebende bebauung.

    man kann sich da aber ganz gut bei der örtlichen feuerwehr informieren, die können einem weiterhelfen, auch welche feuerlöscher empfehlenswert sind usw.

    tüv-geprüfte abc-feuerlöscher gibt's übrigens auch im baumarkt für 10 euro - die haben normalerweise eine "laufzeit" von 5 jahren. wenn man's mal durchrechnet kommt man damit billiger weg als mit den nachfüllteilen...

    feuerlöscher sollte man übrigens in mietshäusern öfter mal kontrollieren, ich hab schon mehrfach erlebt dass jemand es lustig fand mit denen rumzusprühen und sie danach einfach wieder an die wand gehängt hat...
     
  7. #6 onkelfossi, 06.08.2007
    onkelfossi

    onkelfossi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ja ist von bundesland zu bundesland unterschiedlich. nrw schreibt da nix besonderes vor. es werden aber 6kg pulverfeuerlöscher empfohlen, also kein schaum. wegen der umlagefähig würde ich das sonst unter sonstige betriebskosten vereinbaren.

    vg, fossi :wink
     
Thema: Feuerlöscher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuerlöscher mieter oder vermieter

    ,
  2. feuerlöscher vermieter oder mieter

    ,
  3. muss Vermieter Feuerlöscher stellen

    ,
  4. muss der vermieter feuerlöscher stellen,
  5. feuerlöscher mieter vermieter,
  6. betriebskostenverordnung Feuerlöscher,
  7. feuerlöscher mietshaus,
  8. feuerlöscher vermieter,
  9. Feuerlöscher umlagefähig,
  10. sind feuerlöscher vermietersache,
  11. Feuerlöscher in Mietshäusern,
  12. feuerlöscher vermietersache,
  13. vorschrift feuerlöscher mietshaus,
  14. Muß Vermieter Feuerlöscher stellen,
  15. feuerloescher vermieter,
  16. Feuerlöscher mieter,
  17. wartung feuerlöscher umlagefähig,
  18. feuerlöscher pflicht mietshaus,
  19. wer muss feuerlöscher stellen,
  20. feuerlöscher mietshäuser,
  21. wieviel kostet tüv für feuerlöscher,
  22. kosten feuerlöscher umlagefähig,
  23. feuerlöscher betriebskostenverordnung,
  24. mietshaus feuerlöscher,
  25. vermieter feuerlöscher ölheizung
Die Seite wird geladen...

Feuerlöscher - Ähnliche Themen

  1. Feuerlöscher in der Tiefgarage

    Feuerlöscher in der Tiefgarage: Hallo Zusammen, wollte mal die Einschätzung der viel geschätzten Foristen bekommen. Es geht um eine Tiefgarage in München, diese hat 23...
  2. Beschluss über Bestellung Feuerlöscher in Sondereigentumseinheiten

    Beschluss über Bestellung Feuerlöscher in Sondereigentumseinheiten: Hallo, ein Verwalter einer Wohnanlage mit 30 Sondereigentumseinheiten will beschließen lassen, dass von der WEG 30 Feuerlöscher für sämtliche...
  3. Umlage Abwassersplitting und Prüfung Feuerlöscher

    Umlage Abwassersplitting und Prüfung Feuerlöscher: Hallo! Sitze gerade an der Nebenkostenabrechnung und frage mich, wie ich die Kosten für das Abwassersplitting -also Abwasser für versiegelte...
  4. Besteht Pflicht zur Installation von Feuerlöschern (im Treppenhaus)

    Besteht Pflicht zur Installation von Feuerlöschern (im Treppenhaus): Wie ist das eigentlich: besteht eigentlich eine Pflicht zur Installation von Feuerlöschern (in der Wohnung oder im Treppenhaus)? Ist das...