Feuerwehreinsatz als Erhaltungsaufwand ?

Diskutiere Feuerwehreinsatz als Erhaltungsaufwand ? im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo, mache zum ersten mal die Steuererklärung mit Mieteinnahmen. Grundsätzliche Frage: Alle Rechnungen sowie Quittungen vom Baumarkt mit...

  1. #1 baretta47, 03.04.2017
    baretta47

    baretta47 Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    mache zum ersten mal die Steuererklärung mit Mieteinnahmen.

    Grundsätzliche Frage: Alle Rechnungen sowie Quittungen vom Baumarkt mit Materialien wie z.B Silikon, Abdeckleiste Haustür und etwaige Kleinigkeiten kann ich bei Erhaltungsaufwand reinschreiben?
    Benutze das Wiso Programm.

    Jetzt hatte ich letztes Jahr einen Feuerwehreinsatz zum abpumpen des vollgelaufenen Kellers. Kann ich diese Kosten auch hier ansetzen oder wo werden diese Kosten eingetragen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

  3. #2 Akkarin, 03.04.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    und den hat dir keine gebäudeversicherung ersetzt?
     
  4. #3 baretta47, 03.04.2017
    baretta47

    baretta47 Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Antworte doch auf die Fragen und nicht mit einer Gegenfrage :010sonst:
    Nein, was wäre wenn?
     
  5. #4 Akkarin, 03.04.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Ja alle Materialteile kannst du als Werbungskosten absetzen, solange damit nichts geschaffen wurde, was es vorher nicht gab.

    Weil ich kaum glauben kann, dass die Versicherung das nicht ersetzt. hätte sie es , dürfest du die kosten nicht abziehen.
     
  6. #5 baretta47, 03.04.2017
    baretta47

    baretta47 Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2017
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Nein die Versicherung hat mir den Feuerwehreinsatz nicht bezahlt da wir angeblich dies hätten vermeiden könne, was auch stimmt.

    Aber mich interessiert was wäre wenn wir trotz Erstattung die Rechnung einreiche, wie käme das Finanzamt dahinter?
     
  7. #6 taxpert, 03.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    Erwartest du jetzt wirklich eine Anleitung zur Steuerhinterziehung?

    taxpert


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    BHShuber gefällt das.
  8. #7 BHShuber, 03.04.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.281
    Zustimmungen:
    1.878
    Ort:
    München
    ,
    Hallo,

    um so manche Frage beantworten zu können bedarf es manchmal einer nachfassenden Gegenfrage und diese hier wie der Verlauf zeigt war berechtigt und notwendig.

    Wobei diese Frage wohl wie Taxpert schon anmerkt ausserhalb der berechtigten Fragen steht die in einem Forum beantwortet werden!

    Das Finanzamt oder die Finanzämter sind nicht blöd und so käme ebenso wie bei Akkarin, die Gegenfrage ob die Versicherung den Schaden nicht übernommen oder zu teilen übernommen hat.

    So mein Rat, bitte nicht in dieser Art auf die Anfrage von Seiten des Finanzamtes entgegnen:

    Good Luck

    BHShuber
     
  9. #8 immobiliensammler, 03.04.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    Da das Finanzamt ja weiß wo ihr versichert seid (die Rechnung über die Versicherungsprämie werdet ihr ja sicherlich als Werbungskosten
    angegeben haben) durch einen Anruf oder ein Schreiben ...
     
    BHShuber gefällt das.
  10. #9 Akkarin, 03.04.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Die Frage habe ich mir auch schon gestellt und naja lest selbst:

    Finanzgericht Münster, 13 K 136/15 E
    06.04.2016
    Tatbestand:

    2
    Die Beteiligten streiten über die Kürzung von Aufwendungen für haushaltsnahe Handwerkerleistungen nach § 35a EStG um eine erhaltene Versicherungsleistung.

    3
    Die Klägerin ist Rechtsnachfolgerin ihres im Streitjahr verstorbenen Ehemanns. Am 22. 7.2014 reichte sie die Einkommensteuererklärung für das Jahr 2013 ein. Unter anderem machte sie darin Aufwendungen für die Beseitigung eines Wasserschadens in Höhe der darin enthaltenen Lohnkosten mit einem Gesamtvolumen von 3.224,-- € für Handwerkerleistungen im eigenen Haushalt gemäß § 35a Abs. 3 EStG geltend.

    4
    Auf Nachfrage des Beklagten vom 22.9.2014 teilte sie mit, dass bei der X. Versicherungsanstalt ein Versicherungsvertrag bestanden habe und die Versicherung den Schaden reguliert habe.
    Zugleich wies sie darauf hin, dass eine Verrechnung der Aufwendungen mit den Versicherungsleistungen nicht zulässig sei und bezog sich insoweit auf das Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 1.12.1992 IX R 36/86.

    lustig :-)
     
    sara und BHShuber gefällt das.
  11. #10 taxpert, 03.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    Das der vom BFH entschiedene Sachverhalt rechtlich ein ganz anderer ist, als der vom FG Münster entschiedene und der hier vorliegende ist aber schon klar, oder?? Genauso wie im thread über die Kaution nach Erwerb aus Zwangsversteigerung geschieht hier die Bereicherung durch die Versicherungserstattung auf der privaten Vermögensebene und hat nichts mit den steuerlichen EInkünften aus V+V zu tun!

    taxpert
     
  12. #11 Akkarin, 03.04.2017
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    817
    Typisch Finanzbeamter.. Versteht einfach keinen Spaß :005sonst:
    Ich wollte damit gar nichts zum BFH urteil sagen, sondern dass war eine Antwort auf die Frage, wie merkt das FA eigentlich, dass eine Versicherung das reguliert hat?

    Antwort: In dem es den Steuerpflichtigen fragt und die treuherzig antwortet. Und dass sich mit so einem Quatsch allen ernstes schon alles ein Gericht befassen musste.
     
  13. #12 taxpert, 03.04.2017
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    777
    Ort:
    Bayern
    Und wie das FA davon erfährt wenn der Stpfl. nicht treuherzig (=ehrlich) antwortet, werde ich nicht sagen!

    Warum Quatsch? Im BFH-Urteil wurde entschieden, dass die Versicherungserstattung NICHT gegenzurechnen sei (von daher ist die Klage nur folgerichtig!), im FG-Urteil wurde entschieden, dass sie schon gegenzurechnen sei! So ist das nun einmal im Szeuerrecht!

    Nicht alles, was man im Rahmen der Vermietung einnimmt ist steuerpflichtig, aber auch nicht alles was man ausgibt (Kaution) ist steuermindernd!

    taxpert
     
Thema:

Feuerwehreinsatz als Erhaltungsaufwand ?

Die Seite wird geladen...

Feuerwehreinsatz als Erhaltungsaufwand ? - Ähnliche Themen

  1. Erhaltungsaufwand - Zeitraum

    Erhaltungsaufwand - Zeitraum: Hallo zusammen, Ich habe ein Objekt im November 2016 gekauft bzw den Notarvertrag unterschrieben. Die Bezahlung des Kaufpreises ist in 2017 im...
  2. Fragen zu Anlage V, Werbungskosten/Erhaltungsaufwand, Garten,Werkzeug

    Fragen zu Anlage V, Werbungskosten/Erhaltungsaufwand, Garten,Werkzeug: Hallo, aktuell sitze ich an meiner Steuererklärung für 2017 bei und ich hab Probleme bei den m.m.n. Erhaltungsaufwendungen. Vielleicht hättet ihr...
  3. Anschaffungsnaher Aufwand vs Erhaltungsaufwand

    Anschaffungsnaher Aufwand vs Erhaltungsaufwand: Hallo zusammen, wird die Summe ALLER Aufwendungen genommen und das Kriterium für anschaffungsnahen Aufwand ist alleine die 15% Grenze oder schaut...
  4. Erhaltungsaufwand Material vs. Einbau Abschreibung

    Erhaltungsaufwand Material vs. Einbau Abschreibung: Guten Tag, Gern möchte ich in meiner vermieteten Wohnung einen neuen Bodenbelag verlegen. Da es sich hier um recht teures Fischgrätparkett handelt...
  5. Mindestdauer Vermietung um Erhaltungsaufwand abschreiben zu können

    Mindestdauer Vermietung um Erhaltungsaufwand abschreiben zu können: Wie im Betreff stehend geht es um genau diese Frage. Gibt es eine rechtliche Mindestdauer zwischen angesetzten Erhaltungsaufwand und dem Einzug...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden