Feutigkeit im Bad und zwei weiteren Zimmern - Mietminderung oder vorzeitige Kündigung? inkl. Fotos

Dieses Thema im Forum "Mietminderung" wurde erstellt von Anne123, 30.08.2007.

  1. #1 Anne123, 30.08.2007
    Anne123

    Anne123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe User,
    ich bin neu hier und benötige schnell euren Rat.

    Wir wohnen seit Januar in einer 120 m² Wohnung in einer Kleinstadt.
    Zum 1.10. könnten wir eine andere Wohnung mieten.
    Da wir eine Kündigungsfrist von 3 Monaten haben und erst zum 1.9. kündigen können, müssten wir 2 Monate doppelt Miete zahlen.

    Jetzt haben wir folgendes Problem:
    Seit 10 Tagen haben wir im Bad eine nasse Wand. Oben an dieser Wand ist ein Holzvorsprung gezimmert, der auch tapeziert ist. Dahinter befinden sich Rohre. Über unserem Bad befindet sich das Flachdach. Jetzt ist dieser Wandvorsprung über die komplette Länge (ca. 5 m) nass und in der Ecke haben sich schon die Tapeten gelöst. Der Vermieter war schon da. Er wollte eine Firma schicken, die sich darum kümmert, aber es war noch niemand da. Anscheinend sammelt sich das Regenwasser auf dem Dach und kommt dann langsam bei uns im Bad an.
    Im Abstellzimmer haben wir eine Balkontür, die wir nicht nutzen, aber immer auf Kipp stehen haben. Unter und neben dieser Tür sind seit ca. 2 Monaten kleine feuchte Stellen. Der Vermieter war da, hat in der Wand zum Balkon ein kleines Loch gefunden. Dort hat er eine Masse eingedrückt, das wars. Die Feuchtigkeit ist nicht weiter gewandert.
    In der Küche sieht es für mich so aus, als wenn es dort auch eine kleine feuchte Stelle gibt.
    Außerdem scheint es so, als wenn die Decke sich ganz langsam senkt, ähnlich einem Neubau, aber das Gebäude ist schon ca. 15 Jahre alt. Im Flur sind Risse in den Wänden, die erst jetzt aufgetaucht sind, da vor unserem Einzug neu tapeziert wurde. In der Küche und im Bad sind einige Fliesen gesprungen.

    Sind diese Mängel Gründe um die Wohnung früher zu kündigen oder die Miete zu kürzen?


    Hier sind Fotos aus unserer Wohnung Fotos ansehen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Da hier nicht abschließend geklärt werden kann, wo die feuchten Stellen herkommen (Rohrbruch, Lüftung) kann man auch nur schwer etwas über die Minderung sagen. Also Anwalt nehmen, die Miete mindern (nach allen Regeln).

    mE sieht hier die Minderung schlecht aus, aber das ist meine Meinung.
    1. unternimmt der Vermieter etwas.
    2. liegt das Problem am Lüftungsverhalten des Mieters.
    3. liegt eine Undichtigkeit der Rohre vor und die Handwerker sind dran.
    4. scheint die Bausubstanz iO, da das Problem erst nach 15 Jahren entstanden ist.

    frühere Kündigung: Schimmel ist noch nicht entstanden und somit besteht kein Gesundheitsprob. also NEIN.

    wie anfgesprochen: Anwalt einschalten, damit die Minderung ordnungsgemäß durchgeführt wird.
     
  4. Dr.No

    Dr.No Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    RE: Feutigkeit im Bad und zwei weiteren Zimmern - Mietminderung oder vorzeitige Kündigung?

    Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass hier ein Grund gesucht wird das
    Mietverhältnis totzuschlagen.
     
  5. #4 Anne123, 03.09.2007
    Anne123

    Anne123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Dass der Wasserschaden zeitgleich mit dem Gesuch der neuen Wohnung zusammen trifft, ist wirklich Zufall.
    Wir hatten uns schon im Juni überlegt wieder in unseren Heimatort zu ziehen. Eine geeignete Wohnung hatten wir aber noch nicht gefunden.
    Vor ca. Zwei Wochen haben wir dann etwas gefunden und auch besichtigt.

    Zwei Tage später gab es hier einen heftigen Regen mit viel Sturm. Seitdem haben wir das Wasser im Bad. Der Vermieter kam zwar sofort, aber dann tat sich nichts mehr. Er ist auf dem Dach gewesen und dort stellte sich raus, dass sich das Wasser gesammelt hat. Vorgestern haben wir noch weitere Schäden im Flur gefunden. Teile der Decke sind bis zu 2 cm abgesagt. Die Tapete hält das alles nur noch zusammen. Wenn man dagegen drückt ist alles weich.


    Die Stellen in der Küche oder im Abstellzimmer haben damit nichts zu tun. Sie befinden dich an der Wand zum Balkon und sind unten unter den Türen nach draußen.


    Ich möchte einmal direkt zu den vier genannten Punkten antworten:
    1. unternimmt der Vermieter etwas.
    - leider nicht mehr. Er hat sich den Schaden nur angesehen, danach tat sich nichts mehr.

    2. liegt das Problem am Lüftungsverhalten des Mieters.
    Wieso denn das? Küche und Abstellzimmer werden immer gelüftet. Lediglich bei Regen und starkem Wind sind die Fenster geschlossen. Diese beiden stellen sind wegen Löchern in der Wand zum Balkon entstanden. Die Löcher hat der Vermieter selbst entdeckt und eins davon verspachtelt.
    Das Wasser im Bad kann auch nicht durch falsches Lüften entstanden sein, da das Bad nur ein Dachfenster hat, welches man aufdrehen kann. Dieses ist immer geöffnet, nur bei Regen und Wind nicht. Die Lüftung springt automatisch an, wenn man das Licht anschaltet. Direkt neben diesem Lüftungsschacht ist der größte Wasserfleck, wo sich die Tapete gelöst hat.

    3. liegt eine Undichtigkeit der Rohre vor und die Handwerker sind dran.
    Stimmt nicht. Der Vermieter hat bei der Besichtigung gesagt, dass er welche schicken will. Die sind aber nie bei uns gewesen. Wir haben ihm sogar unsere Handynummern und die Durchwahl bei der Arbeit gegeben. Das ist jetzt zwei Wochen her.

    4. scheint die Bausubstanz iO, da das Problem erst nach 15 Jahren entstanden ist.
    Wie sich nach Gesprächen mit dem Vormieter rausstellte, gab es ähnliche Mängel wohl schon öfter. Das Haus ist einige Mal umgebaut worden, so auch gerade dieses Frühjahr. Das Erdgeschoss ist komplett renoviert worden, inkl. Wände rausreißen. Einige Risse kommen jetzt erst zum Vorschein. Im Flur sind es schon drei lange Risse, die fast einen Meter lang sind.


    Wir suchen keinen Grund die Wohnung zu räumen. Eigentlich ist unsere Wohnung sehr schön und ich wollte hier wohnen bleiben. Mein Mann spricht schon seit einigen Monaten davon wieder weg zu ziehen, vor ein paar Wochen konnte er mich überzeugen.


    Ab wann spricht man von Schimmel?
    Sind schwarze Stellen Schimmel?
    Was ist mit gelblich angelaufener Tapete mit braunen Wasserflecken?
     
Thema: Feutigkeit im Bad und zwei weiteren Zimmern - Mietminderung oder vorzeitige Kündigung? inkl. Fotos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vorzeitige mietkündigung wegen schimmel

    ,
  2. mietkürzung Regenwasser

    ,
  3. feuchte mauer regenwasser wohnung mietminderung

    ,
  4. vorzeitige mieterkündigung wegen schimmel an der wand mietminderung,
  5. nasse wände in 4 zimmern höhe mietminderung,
  6. wandfliesen gesprungen,
  7. wan haben wir ein grund die miete zu kürtzen,
  8. feuchte wände in der wohnung kann man vorzeitig kündigen,
  9. mietminderung decke senkt sich aufgrund rohrbruch,
  10. wand rausreißen mietminderung,
  11. kundigung bei feuchter wohnung,
  12. vorzeitige kündigung nasse wand,
  13. wan kann man miet minderung machen,
  14. feuchte wände frühzeitige kündigung,
  15. kündigungsrecht feuchte Wohnung,
  16. kann ich von einem zeitmietvertrag vorzeitig raus wegen gesundheitsgefährdung,
  17. recht auf vorzeitige kündigung schimmel,
  18. kann man bei einem rohrbruch vorzeitig mietvertrag kündigen,
  19. schimmel im bad vozeitige kuendigung moeglich,
  20. mietminderung bei feuchtigkeit in flur und küche,
  21. mietminderung feuchtigkeit küche riss in der wand,
  22. mietminderung rissbildung,
  23. regenflecken wand vorzeitig mietverhältnis kündigen,
  24. fliese balkon gesprungen mieter,
  25. mietminderung risse in der wand
Die Seite wird geladen...

Feutigkeit im Bad und zwei weiteren Zimmern - Mietminderung oder vorzeitige Kündigung? inkl. Fotos - Ähnliche Themen

  1. Kündigung lebenslanges Wohnrecht

    Kündigung lebenslanges Wohnrecht: Seit 2005 bin ich Eigentümer eines Zweifamilienhauses und mein, seit September verwitweter Vater hat ein eingetragenes Wohnrecht in der...
  2. Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung

    Mieter von Gewerberaum nicht auffindbar / Kündigung: Hallo, wir haben schon seit geraumer Zeit mit einem Mieter Probleme wegen unregeläßigen Mietzahlungen, Beleidigung, Sachbeschädigung, Androhung...
  3. Kündigung vor Einzug

    Kündigung vor Einzug: Hallo Zusammen, Eine Dame wollte mir ein Zimmer vermieten, in ihrer Wohnung, in der sie selber aber auch Miete zahlt. Ihre Vermieterin darf auch...
  4. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  5. Kann ich Mietern irgendwie kündigen?

    Kann ich Mietern irgendwie kündigen?: Hilfe. Ich habe folgendes Problem: Mein Eigenheim ist seit dem letzten Jahr vermietet, da ich wieder zu meinem Mann gezogen bin. Jetzt bin ich im...