Finanzamt: Aufschlüsselung Nutzung des PC bei Vermietungen

Diskutiere Finanzamt: Aufschlüsselung Nutzung des PC bei Vermietungen im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo Liebe Forum Mitglieder, Das Finanzamt möchte eine genaue Aufschlüsselung der Nutzung des Computers im Rahmen der Vermietungseinkünfte...

  1. #1 HausEigentümer, 08.08.2017
    HausEigentümer

    HausEigentümer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Liebe Forum Mitglieder,

    Das Finanzamt möchte eine genaue Aufschlüsselung der Nutzung des Computers im Rahmen der Vermietungseinkünfte haben:

    Ich bin von Beruf Informatiker, habe MFH und eine Eigentumswohnung.
    Bisher habe ich dem Finanzamt mitgeteilt, dass der Computer ausschließlich beruflich genutzt wurde.
    Wie ist die berufliche Nutzung und die Nutzung für Vermieterseinkünfte dem Finanzamt darzustellen ?
    Wie soll so eine mögliche Aufschlüsselung den aussehen ?
    Gibt es eine Vorlage ?

    Danke für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    4.492
    Klickklack. Ist zwar keine Vorlage, aber dort wird etwas in der Mitte auch kurz erklärt, welche Angaben diese Aufstellung enthalten sollte. Nicht davon verwirren lassen, dass es in diesem Artikel um die Abgrenzung zwischen beruflicher und privater Nutzung geht. Auch wenn du die Abgrenzung zwischen zwei Einkunftsarten darlegen sollst, geht es im Kern um die gleiche Aufgabe.
     
  4. #3 HausEigentümer, 08.08.2017
    HausEigentümer

    HausEigentümer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Link.
    muss ich in etwa so dem Finanzamt antworten ?:

    Aufschlüsselung Computernutzung:

    60% berufliche Nutzung
    35% Nutzung im Rahmen der Vermietungseinkünfte
    5% private Nutzung
     
  5. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.249
    Zustimmungen:
    4.492
    Nein eher so:

    04.01.2016 9:00-12:00 berufliche Nutzung
    04.01.2016 12:30-17:00 berufliche Nutzung
    04.01.2016 19:00-19:05 private Nutzung
    04.01.2016 19:05-21:00 Nutzung zur Vermietung
    ...

    und dann am Ende eine Summe wie ...
    Es wäre keine schlechte Idee, außerdem wenigstens grob zu notieren, an was gearbeitet wurde. Das wäre dann der Teil, den der Artikel so freundlich als "ein bisschen Arbeit" bezeichnet.

    Ich würde das nicht tun, weil es mir unverhältnismäßig aufwändig erscheint. Jetzt ist die Frage, ob sich das FA auch mit einer plausiblen Schätzung begnügt (Variante 2 im Link), denn solange überhaupt keine private Nutzung stattfindet, macht es steuerlich im Ergebnis gar keinen Unterschied, ob der Computer in die Werbungskosten der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit oder aus V&V fällt.
     
  6. #5 leoni81, 09.08.2017
    leoni81

    leoni81 Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    7
    Falls du noch einen zweiten Rechner/Tablet/Laptop besitzt, wäre ja auch eine 100% berufliche nutzung des oben genannten Computers möglich.

    Private Dinge erledigst du mit dem einem Gerät und das andere wird ausschlieslich beruflich genutzt. Vll. noch ein Foto des Zweitgerätes beifügen. So in der Art habe ich es kürzlich im KONZ gelesen.
     
Thema:

Finanzamt: Aufschlüsselung Nutzung des PC bei Vermietungen

Die Seite wird geladen...

Finanzamt: Aufschlüsselung Nutzung des PC bei Vermietungen - Ähnliche Themen

  1. Was das Spiel "Papers, Please" mit Vermietung zu tun hat

    Was das Spiel "Papers, Please" mit Vermietung zu tun hat: Vor kurzem wurde mir die Ähnlichkeit des Vermietungsprozesses mit dem sehr erfolgreichen Computerspiel "Papers, Please" deutlich. ----------...
  2. Worauf achten Vermieter bei potenziellen Mietern?

    Worauf achten Vermieter bei potenziellen Mietern?: Guten Tag, mein Name ist Robin Wille, ich bin Redakteur im Wirtschaftsressort beim "Spiegel". Für einen Artikel würde ich gerne mit privaten...
  3. Aufwandsentschädigung für Vermieter

    Aufwandsentschädigung für Vermieter: Nach dem Auszug der Mieter haben diese am Boden, Fenster, Türen, Fliesen und Waschbecken erhebliche Schäden hinterlassen. Nun haben wir...
  4. Wohnung selbst oder von Agentur vermieten lassen

    Wohnung selbst oder von Agentur vermieten lassen: Hallo zusammen, berufsbedingt muss aus dem Stuttgarter Raum wegziehen (600 km Entfernung)und da stellt sich für mich die Frage wie ich meine 4...
  5. Stromlieferungsvertrag, Rückübertragung auf Vermieter möglich?

    Stromlieferungsvertrag, Rückübertragung auf Vermieter möglich?: Hallo Forum, ich habe in einem Mietvertrag über ein EFH vereinbart, dass der Mieter "den Stromlieferungsvertrag übernimmt". Ich würde diesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden