Finanzierung Banken Lokal in Berlin

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung" wurde erstellt von sosoberlin, 09.05.2014.

  1. #1 sosoberlin, 09.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.2014
    sosoberlin

    sosoberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich arbeite mit zwei nicht näher zu nennenden Finanzvermittlern zusammen - diese suchen mir die beste Finanzierung raus. So habe ich es schon vor Ewigkeiten für meine erste eigene Wohnung und auch in allen anderen Projekten gemacht. Ich habe damit einfach Erfahrung. Nun habe ich in der "Test" gelesen, dass manchmal lokale Banken dennoch günstigere Angebote machen würden???

    Ernsthaft?
    Ich habe das bisher nie in Betracht gezogen und über Sparkassen und andere lokale Landesbanken gelächelt. Gestern fragte mich ein Vermittler sogar, ob ich lokale Banken kontaktiert hätte? :erschreckt011:

    Hat jemand Erfahrung mit lokalen Banken in Berlin? Ich kann mich erinnern, dass ich nur einmal in 2010 die Sp*** in Berlin kontaktiert hatte, weil sie damals meine Hausbank war. Die Konditionen waren schlecht. Das hatte mein Vorurteil über Hausbanken und lokale Banken wieder bestätigt...

    Mein Plan ist nun, mit dem besten Angebot des Vermittlers auch noch einmal lokale Banken abzufragen. - Aber welche ???

    Ich bringe natürlich die Schufa ausgedruckt mit, um weitere Anfragen und einen schlechteren Scorewert durch zu viele Abfragen zu verhindern.

    Ich bin für jeden Tipp zu lokalen Banken dankbar. Und wenn jemand zufällig weiß,
    welche lokale Bank in Berlin Mitte besonders gut ist, PN! :068sonst:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    314
    Suche Dir doch einfach eine Seite mit Finanzierungsvergleichen.
     
  4. #3 Aktionär, 09.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Die Aussage ist so komplett falsch. Finanzierungsanfragen verschlechtern die Schufa nicht. Das passiert nur wenn die Bank das Merkmal "abgelehnter Kredit" erfasst.
     
  5. #4 sosoberlin, 10.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2014
    sosoberlin

    sosoberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Aktionär,

    ich habe nur bei der DB gearbeitet, deswegen weiß ich nicht, was heute gemacht wird und wie man heute bewertet wird. Du weißt es bestimmt besser - aber in vielen Testzeitschriften und Berichten wird man gewarnt davor, zu viele Anfragen und Anträge zu stellen. "Drei Anträge und der dritte Antragsteller bei einem Vermittler bekommt gar keinen Antrag mehr durch - egal wie gut die Bonität ist" heißt es dazu immer.

    Wie ist es denn wirklich? Arbeitest Du bei so einem Vermittler, der 300 Banken im Angebot hat?
    Dann hätte ich noch (eine Menge oder) einige andere Fragen an Dich, gerne auch per PN wenn es nicht anders geht. :148:

    Und eigentlich müssten wir doch hier in der Rubrik mal einen Strang aufmachen mit den Dingen, die garantiert die Schufa beeinflussen. Ich gehe auf jeden Fall immer mit meinem Ausdruck hin und gebe fast nie irgendwo mein echtes Geburtsdatum an (denn darüber läuft ja letzten Endes vieles in D, gerade Händler und Co erhalten nie mein echtes Geburtsdatum.)
     
  6. #5 Aktionär, 13.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Das ist schön, dass Du bei der DB gearbeitet hast. Da solltest Du den Unterschied zwischen "Anfrage" und "Antrag" eigentlich kennen. :160: Da wird nämlich ein unterschiedliches Kennzeichen bei der Schufa-Abfrage gesetzt.

    Und nein, ich arbeite nicht bei einem Vermittler. Fragen kannst Du aber gerne stellen, dazu ist dieses Forum schließlich da.
     
  7. #6 sosoberlin, 13.05.2014
    sosoberlin

    sosoberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ja Anfrage und Anträge sind unterschiedlich - vielen Dank :finger006: - aber das Problem ist mehr, dass die Vermittler direkt Anträge schicken.

    Halten die mich denn für blöde? :160:

    Anyway, Finanzierungsgeschichte läuft nun. Erste Konditionen sind da: 1,78% kommt mir ein bisserl' teuer vor bei nur 5 Jahren Zinsbindung. Aber gut.
     
  8. #7 Aktionär, 13.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Möchtest Du eine ehrliche Antwort? :smile009:

    Zu Kondition: Kommt ganz drauf wie hoch z.B. Deine Finanzierungsquote bei dem Objekt ausfällt, wie das finanzierende Institut den Beleihungswert einschätzt etc.pp.. Lässt sich so pauschal schwer sagen.
     
  9. #8 Papabär, 13.05.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Häh? :152: ... seit wann muss man bei der DB denn Anträge stellen?
     
  10. #9 sosoberlin, 13.05.2014
    sosoberlin

    sosoberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Aktionär,

    du kannst mich gern auf die Schippe nehmen.:musik008:
    Naja, mir sind 1,78% auch Recht; ich habe letztes Mal noch 3,6% gehabt. Morgen werde ich mich also mal erkundigen, was mein Vermittler von ****** denn so als Provision nimmt, vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, dass er mehr als 1% reingerechnet hat.

    @Papabär: anyway, DB= Deutsche (Bank) nicht Deutsche Bahn oder was du nun denkst. :finger006: Und mit Immobilienfinanzierungen hatte ich nix' zu tun, nebenbei. :smile011:
     
  11. #10 immodream, 13.05.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    458
    Hallo sosoberlin,
    ich habe meine ersten Objekte über das BHW und eine Hypothekenbank finanziert.
    Das funktionierte so lange, bis diese Hypothekenbank in finanzielle Schwierigkeiten geriet .
    Da mich der Mietarbeiter der örtlichen Sparkasse regelmäßig darauf ansprach , warum ich als guter Sparkassenkunde meine Immobilien nicht über die örtliche Sparkasse finanziere, hab ich ihm bei einem neuen Objekt die " Pistole auf die Brust gesetzt ".
    Und siehe da, man wollte mit mir ins Geschäft kommen und hat inzwischen bei mehreren Objekten faire Angebote gemacht .
    Grüße
    Immodream
     
  12. #11 Aktionär, 14.05.2014
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Warum sollte ich? Meine Antwort war durchaus ernst gemeint. Dass Du nichts mit Immobilienfinanzierung zu tun hattest bei der Deutschen Bank merkt man, wenn Du Dich mit einem Zinssatz einfach so zufrieden gibst und nicht mal den enthaltenen Provisionsanteil des Vermittlers kennst. (Btw: den muss der Vermittler angeben).
    Viel Erfolg bei der Finanzierung. Wie es GUT geht hat immodream bereits beschrieben.
     
  13. #12 sosoberlin, 14.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2014
    sosoberlin

    sosoberlin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Aktionär,
    hast du an den Unterschied zwischen Realität und dem, was man schnell in einem Forum schreibt, gedacht? :zwinkernd003: Wenn ich schreibe "ich gebe mich damit zufrieden" bedeutet das: ok, kein weiterer Diskussionsbedarf - es bedeutet nicht etwa, dass ich mich mit dem Zinssatz zufriedengebe. Die Bewertungskriterien werde ich eh nicht ändern, vielleicht sollten wir mal einen Thread erstellen, indem wir alles dazu, was zur Wertminderung führt, aufführen. Das könnte in der Zukunft einigen auf jeden Fall helfen. Können wir ja machen, wenn wir Zeit haben. *habgradkeine*

    Meine Ausgangsfrage war: LOKALE Banken in Berlin. Darauf habe ich per PN zwei Antworten bekommen, die vielleicht sehr hilfreich waren. Das bleibt immernoch zu überprüfen.
    Beim Angebot von MFH's fällt mir immer auf, dass die meisten Eigentümer lokal finanziert haben, wenn ich ins Grundbuchblatt schaue. Ich habe das bisher nie so richtig in Betracht gezogen - darum ging es hier in dem Thread. Ich arbeite halt sonst am liebsten mit einem Vermittler und vergleiche auch die Angebote der Vermittler.

    Alles gut?


    Und als Nachtrag im Edit à propos "Für wie blöde halten Banken denn ihre Kunden?" einen Artikel aus der FAZ. Da kann man sehr schön sehen, was Falschberatung bedeutet:
    http://www.faz.net/aktuell/finanzen...-auch-fuer-andere-zwecke-nutzen-12930137.html
     
Thema:

Finanzierung Banken Lokal in Berlin

Die Seite wird geladen...

Finanzierung Banken Lokal in Berlin - Ähnliche Themen

  1. 2 Finanzierungen parallel möglich?

    2 Finanzierungen parallel möglich?: Hallo, da ich grade 2 interessante ETWs kaufen möchte zum Vermieten, benötige ich parallel 2 Finanzierungen (80% und 100%). Dies läuft bei zwei...
  2. Finanzierung von Immobilienkauf aus Zwangsversteigerung

    Finanzierung von Immobilienkauf aus Zwangsversteigerung: Hallo, angenommen jemand möchte einen Kredit aufnehmen um einen Immobilienkauf aus einer Zwangsversteigerung zu finanzieren. Als Sicherheit soll...
  3. Berlin: Gewerbeeinheit zu Ferienwohnung umwandeln

    Berlin: Gewerbeeinheit zu Ferienwohnung umwandeln: Hallo zusammen, seit etwa einem Jahr besitzen wir nun 2 Gewerbeeinheiten in Berlin die wir als Ferienwohnung vermieten. Um das auch alles ganz...
  4. Auf Bankers Rat hören ...

    Auf Bankers Rat hören ...: Liebe Vermieter Was gibt es bei einem Finanzierungsvertrag besonderes zu beachten? Ich würde gerne für die nächsten Immobilienfinanzierungen mit...