Finazielle Unterstützung für Renter?

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von peters, 29.01.2011.

  1. peters

    peters Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    meine Frage bezieht sich auf die Unterstützung von älteren Menschen.

    Beispiel: Steht einer über 70 jährigen Person eine Unterstützung vom Staat zu, wenn ihr zum Leben nur etwa 150 € bleiben?

    Bezogen würde beispielsweise eine Witwenrente von 700 € und eine eigene Rente von 105 €.

    Die Miete schluckt bei einer 63 m² großen Wohnung bereits ca. 600 € warm.


    Steht solch einer Person dann, trotz etwas angespartem Kapital für die Altersvorsorge, eine Leistung zu?

    Wer sind die Anlaufstellen?

    Merci an alle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sufenta, 29.01.2011
    Sufenta

    Sufenta Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wenn ich mich jetzt etwas weit aus dem Fenster lehne, aber wozu braucht eine über 70 jährige Person noch eine Altersvorsorge?

    Mein Gerechtigkeitssinn sagt mir, dass sie bitte schön genau dieses Geld nehmen soll, um davon ihr Leben zu bestreiten!

    Grundsätzlich besteht für Menschen ab 65 Jahre bei geringer Rente die Möglichkeit, Grundsicherung zu beantragen, hier gelten aber Vermögensfreibeträge, deren genaue Höhe mir nicht bekannt ist. Sofern das Vermögen diese Freibeträge übersteigt muss dieses erst aufgebraucht werden, bevor dann tatsächlich Grusi bezahlt wird.

    Bei einem Einkommen von 805 EUR besteht meiner Meinung nach aber nur die Möglichkeit, Wohngeld zu beantragen, für Grusi ist das glaub ich etwas hoch. Aber auch die Wohngeldzahlung ist abhängig von der Vermögenssituation.

    Am naheliegendsten wäre es, eine billigere Wohnung zu suchen.
     
  4. #3 lostcontrol, 30.01.2011
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.608
    Zustimmungen:
    835
    wenn du dich schon so aus dem fenster lehnst, solltest du beim rausgucken eigentlich so einige leute sehen können, die über 80 oder über 90 sind. ich persönlich kenne sogar über 100jährige.
     
  5. #4 Sufenta, 30.01.2011
    Sufenta

    Sufenta Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Mal im Ernst, wann sollte ein betagter Mensch seine Altersvorsorge einsetzen wenn nicht mit über 70?
    Und 100 zu werden, dafür hat keiner eine Garantie.
    Und, hier im Forum wird immer schön gegen die Hartz IV Empfänger gehetzt, aber ein Rentner mit entsprechend vorhandenem Vermögen darf dann ohne Rückfragen solche Leistungen (Grundsicherung, Wohngeld) in Anspruch nehmen?
    Da wird aber mit ganz schön unterschiedlichem Maß gemessen!
     
  6. #5 Christian, 31.01.2011
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke auch, daß man in so einer Situation zuerst darüber nachdenken sollte, ob die Wohnung angemessen ist und ob man nicht was günstigeres finden könnte (oder auch will - kann ja sein, daß man an der Wohnung hängt).

    Ich denke, daß die zuständigen Stellen, von denen man Zuschüsse bekommt, sich auch genau diese Fragen stellen werden. Kann also nicht schaden, wenn man diese Fragen schon im Vorfeld für sich geklärt hat.

    Das mit der Altersvorsorge sehe ich genau wie Sufenta: Ab wann fängt man an, seine angesparte Altersvorsorge zu nutzen? Ich würde die "magische Grenze" für mich beim Rentenbeginn setzen. Letztendlich kann das aber jeder für sich selbst bestimmen, darf sich dann m.E. aber auch nciht wundern, wenn das Sozialamt nichts zahlt, weil ja noch was da ist.

    Aber um noch mal zur Ausgangsfrage zurückzukommen: "Steht solch einer Person [...] eine Leistung zu?"
    Ich denke, daß die zuständigen Behörden (Sozialamt z.B.) dazu viel bessere, genauere, kompetentere und verbindlichere Auskünfte geben können, als es die hier im Forum vertretenen Laien könnten.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Finazielle Unterstützung für Renter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ünterstützung renter

Die Seite wird geladen...

Finazielle Unterstützung für Renter? - Ähnliche Themen

  1. Welche Ämter unterstützen Mieter finanziell?

    Welche Ämter unterstützen Mieter finanziell?: Guten Abend! Ich habe den Verdacht, dass meine Mieter irgendeine Behörde bescheißen. Hintergrund ist der, dass ich ein EFH vermiete. Damals im...
  2. i rent apartment

    i rent apartment: I'm looking for an apartment for rent in berlin around 300-400 euro I expect forward your messages on e-mail address ionut_cioranu@yahoo.com
  3. Keine Erfahrung mit Vermietung - bitte um Unterstützung

    Keine Erfahrung mit Vermietung - bitte um Unterstützung: Hallo liebe Mitglieder hier im Forum, meine Frau und ich möchten folgende Wohnung vermieten und brauchen noch ein paar Tipps worauf wir achten...
  4. Weibliche Unterstützung

    Weibliche Unterstützung: @Capo: Wo ist denn eigentlich deine "Sekretärin" die manchmal so nett an den Bildschirm "geklopft" hat??? :zwinker