Finde in der Metropolregion keinen passenden Mieter?!

Diskutiere Finde in der Metropolregion keinen passenden Mieter?! im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hat Da Dein Handy reinverbessert? Ich denke Baumarkt sollte Neumarkt heißen oder sollte das ein Witz werden???

VermieterChris

Neuer Benutzer
Dabei seit
15.09.2020
Beiträge
14
Zustimmungen
4
Ja, sollte Neumarkt heißen 🤭😉

Habe selbst fast außnahmslos Kollegen die wie viele andere auch täglich in die Region pendeln. Grundsätzlich ist die Region trotz einiger Bedenken und meiner aktuellen Mietersuche nicht verkehrt.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.052
Zustimmungen
3.977
Welche Erfahrungen hast du bei der Vermietung ohne Einbauküche gemacht?
Durchwegs positive. Meine Mieter wollen keine Einbauküchen vom VM. Eine Pantryküche als Übergangslösung bis die Küche des Mieters geliefert und aufgebaut wird, ist teilweise eine gern gesehene Übergangslösung.
Das liegt zum Einen an der Wohnungsgröße, zum Anderen am Geldbeutel der Mieter.
 
immodream

immodream

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.05.2011
Beiträge
3.708
Zustimmungen
1.956
Hallo VermieterChris,
ich vermiete im nördlichen Ruhrgebiet kleinere Wohnungen.
Küchen baue ich nicht ein .
Weibliche Mieter möchten oft ihre Traumküche einbauen und mieten lieber Wohnungen ohne Küche, die männlichen Mieter sehen das ganz locker und übernehmen gerne eine Küche vom Vormieter .
In einigen Wohnungen sind die Mieterküchen von den Mietern schon mehrfach weiterverkauft worden.
Fragt mich nicht wie die Preise sind.
Bei den derzeitigen Lieferzeiten könnten die Preise über die Jahre konstant geblieben sein .
Meine Mieten überprüfe ich regelmäßig , indem ich die Wohnungen im Umkreis von 5 Km in die Suche bei ebay Kleinanzeigen und Immobilienscout eingebe.
Da sehe ich dann auch, welchen Modernisierungsgrad und Ausstattung die Wohnungen in der Nachbarschaft haben.
Ich setze meine Mieten immer an der obersten Grenze an .
Brauche bei meinen Mietern nie eine Erhöhung der Miete vornehmen .
Selbst die Mieter , die vor 16 Jahren eine Wohnung angemietet haben, liegen mit ihren Mieten noch Heute unter dem aktuellen Mietspiegel .
Das dauert natürlich manchmal bei der Vermietung ein wenig länger.
Grüße
Immodream
 
Ino75

Ino75

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
11.06.2021
Beiträge
133
Zustimmungen
87
Moin Moin!

@VermieterChris
Du hast ja jetzt schon jede Menge Rückmeldung von anderen Vermietern erhalten, vielleicht hilft Dir ja auch die Sichtweise eines Mieters, woran ich/wir entscheiden, ob uns ein Objekt gut genug gefällt, dass wir es mieten würden? Wir sind ein Ehepaar mittleren Alters, sind beide der deutschen Sprache mächtig, haben feste Anstellungsverhältnisse und sehr geregelte Einkommen, also würden Deinem genannten Profil an Wunschmietern entsprechen.

Wir haben aber eben auch Wünsche, und möchten nicht nur welche Erfüllen ;-). Wir sind vor ca. 2 Jahren umgezogen und konnten uns zwischen 3 verschiedenen Objekten entscheiden. Warum haben wir uns also für unser aktuelle Mietverhältnis entschieden?
- es ist schön ruhig gelegen mitten im Grünen (die Nähe zu einer U-Bahn oder mitten in der Stad wären für uns persönlich ein Nachteil, sowas spricht meiner Erfahrung nach eher jüngere Leute an)
- es ist fast doppelt so groß wie das Haus, in dem wir vorher gewohnt haben, viel besser in Schuss, unglaublich gut isoliert und hat sogar Solarzellen auf dem Dach
- die Chemie mit den Vermietern stimmte einfach
- es war eine EBK drin (ist in unserer Gegend aber üblich, ich habe in meinem ganzen Leben noch kein Mietobjekt OHNE EBK gesehen geschweige denn gemietet. Ich weiß aber auch, dass das in anderen Gegenden Deutschlands durchaus anders ist. Wäre für mich persönlich aber ein KO-Kriterium)
- Katzenhaltung war kein Problem und die Gegend auch sicher genug/mit so wenig Verkehr, dass das Risiko, dass den Viechern was passiert, zumindest gering ist
- verkehrsgünstige Lage zur Arbeit meines Mannes (ca. 1 Std täglich statt wie vorher 2 Stunden)
- preislich sogar am unteren Rahmen unseres Budgets
- wir dürfen uns gestaltungstechnisch austoben (außer natürlich bauliche Veränderungen)
- wir hatten uns einfach schockverliebt

Du siehst also, dass Mieter ganz eigene Vorstellungen haben, die sehr von individuellen Bedürfnissen geprägt sind. Und je höher die Miete ist, desto mehr erwarte zumindest ich auch als Gegenleistung. Wenn ich insgesamt locker einen vierstelligen Betrag für Miete ausgebe, dann möchte ich halt auch, dass das Haus/die Wohnung gut in Schuss ist. Du sagst, Du hast renoviert, was genau verstehst Du denn darunter? Einfach nur Wände und Decken gestrichen und das Bad ist aus den 80ern, die Türen billigstes Sperrholz, die Fenster aus den 50ern und es zieht durch? Wenn Du dann eine überdurchschnittliche Miete für die Gegend verlangst, kann es eben schon schwer werden.

Du möchtest solvente, zuverlässige Mieter mit sicherem geregelten Einkommen, keinen Sozialleistungen und guten Deutschkenntnissen. Das sind schon recht viele Ansprüche (die ich btw sehr gut verstehen kann!) . Und solche Mieter möchten eine Wohnung, die dann eben auch etwas besser als der Durchschnitt ist und haben ebenfalls höhere Ansprüche. Da muss dann eben das Preis- Leistungsverhältnis auf beiden Seiten stimmen.

Wenn das aber stimmt, dann wirst Du auch für einen überdurchschnittlichen Mietpreis gute Mieter finden und ich denke, nach 10 Tagen ist es da definitiv zu früh, um Alarm zu schlagen.
 

Trygg2807

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
102
Zustimmungen
16
Ich könnte mir vorstellen, dass 2,5 Zimmer nicht ganz einfach zu vermieten sind.
Für Paare mit Kind oder ganz akutem Kinderwunsch eher ungeeignet, es sei denn man kann sich nichts größeres leisten. Je nach Art des 'halben' Zimmers auch nicht so geeignet, falls ein kinderloses Paar ein abgeschlossenes Büro braucht (auch für die Steuer zb).
Für eine Einzelperson ist die Wohnung mit 70qm schon ziemlich groß und nur bei gutem Einkommen finanzierbar, dann muss der Standard aber auch passen.
Das könnte auch erklären, warum es vielleicht etwas länger dauert, bis jemand genau diese Wohnung möchte, der auch ins Profil passt.
 

Hansi3000

Benutzer
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
86
Zustimmungen
4
Wir haben vor einigen Monaten auch neue Mieter gesucht und haben ähnliche Erfahrungen gemacht wie der TS. Unsere Wohnung ist eher im ländlichen Raum. Trotzdem gibt es einen guten ÖPNV, viele Einkaufsmöglickeiten, Schulen, schnelles Internet, etc. Auch wir hatten in der Vergangenheit kein Problem neue Mieter zu finden. Seit ein paar Jahren gehen wir das Thema Vermietung aber etwas "professioneller" an. Beispielsweise haben wir eine fixe Vorgehensweise bei der Mietersuche etabliert. Früher ging das leider zu oft primär nach Bauchgefühl. Damit sind wir zwar nicht schlimm auf die Nase gefallen, aber es hätten sich vielleicht auch bessere Mieter gefunden.

Nun haben wir bei der letzten Vermietung (Anzeige bei Immoscout und Ebay Kleinanzeigen) ebenfalls recht viele ungeeignete Bewerber erlebt. Unsere Ansprüche liegen vielleicht sogar noch etwas höher als die des TS. Wir hatten auch viele Bewerber, die kaum der deutschen Sprache mächtig waren. Davon gab es sogar recht viele. Dazu kamen natülich noch einige mit Einkommen aus Sozialleistungen. Von allen eingegangenen Bewerbungen waren 80-90% für uns ungeeignet. Die meisten für uns interessanten Bewerber (4 Personen/Paare) haben nach dem Besichtigungstermin auch schon abgesagt. In einem Fall wollte der Mann aber seine Frau nicht, in einem anderen Fall haben sie sich schnell für eine andere Wohnung entschieden. Die ersten Besichtigungn haben wir quasi mit unseren Traumkandidaten durchgeführt, d. h. keine Kinder, keine Haustiere, Doppelverdiener, ausgezeichnete Bonität, etc. Da angeblich soviele Leute nach einer neuen Wohnung suchen, waren wir doch recht enttäuscht über das Ergebnis. Daher haben wir auch weitere Termine mit Leuten gemacht die immer noch nach guten Mietern aussahen aber unsere Kriterien vielleicht nur zu 98% erfüllen. Diese Termine konnten wir aber absagen, weil sich doch einer der Traumkandidaten für die Wohnung entschieden hat.

Die Wohnungsknappheit bezieht sich meiner Meinung nach primär auf Großstädte. Zudem sind viele Mieter auf der Suche, die man als Vermieter eigentlich gar nicht haben will. Wir hatten z. B. eine junge alleinerziehende Mutter mit 5 Kindern. Das hört sich jetzt böse an, aber mir würde im Traum nicht einfallen an so jemanden zu vermieten. Die Wohnungsknappheit trifft also wohl eher sozial benachteiligte Menschen und Menschen mit eher einfachen Jobs in Großstädten.

Mein Tipp daher: in Ruhe auf den richtigen Mieter warten und vielleicht nochmals prüfen,ob die geforderte Miete den örtlichen Marktgegebenheiten bzw. der Qualität der Wohnung entspricht.
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
184
Zustimmungen
62
Ort
EDDN / EDDC
Rüstungsschmieden sind schon länger nicht mehr Weltspitze
Lass das mal nicht "die Familie" hören ;-) . Ohne Witz, der Nürnberger Rüstungsschmiede geht es aktuell viel besser als vor ein paar Jahren. Aber das war ja nie DER große Arbeitgeber vor Ort. Wobei ich sagen kann, dass sich in Nürnberg und Fürth in den letzten 10 Jahren die gutbezahlten Arbeitsplätze durchaus erhöht haben. Die Firma DATEV hat da einen nicht ganz geringen Anteil dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nanne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.02.2014
Beiträge
6.695
Zustimmungen
1.407
Nun haben wir bei der letzten Vermietung (Anzeige bei Immoscout und Ebay Kleinanzeigen) ebenfalls recht viele ungeeignete Bewerber erlebt. Unsere Ansprüche liegen vielleicht sogar noch etwas höher als die des TS. Wir hatten auch viele Bewerber, die kaum der deutschen Sprache mächtig waren. Davon gab es sogar recht viele. Dazu kamen natülich noch einige mit Einkommen aus Sozialleistungen.
Offensichtlich ist ebay das Portal für die letzten brauchbaren Mieter. Ich hatte inerhalb einer Stunde nach meiner Anzeige über 120 Interessenten, überwiegend der Deutschen Sprache nicht mächtig, obwohl ich im Inserat auf gute Deutschkenntnisse hinwies.
Hartz4-Empfänger, Rausgeworfene, Arbeitslose und eine Menge Arbeitsunwillige. Man glaubt es kaum, unter all diesen Leuten war einer mit 5jährigen Kind, Homeoffice, er scheint "normal" zu sein. Abwarten.
 

Hansi3000

Benutzer
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
86
Zustimmungen
4
Bei uns war es recht gemischt. Bei beiden Portalen gab es viele völlig uninteressante Kandidaten. Die DINKS kamen aber über Immoscout und die "Arbeiterfamilien" über Ebay Kleinanzeigen.

Es fehlen einfach massig Sozialwohnungen. Viele Wohnungssuchende sind für private Vermieter einfach untragbar.
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.052
Zustimmungen
3.977
Es fehlen einfach massig Sozialwohnungen. Viele Wohnungssuchende sind für private Vermieter einfach untragbar.
Ich finde gar nicht mal die Mieter vom Amt für private VM nicht tragbar, von Sozialschmarotzern abgesehen.

Die KdU-Sätze, zu denen man auf dem freien Markt vermieten soll finde ich tendentiell viel weniger zumutbar für unverschuldet bedürftige Mieter und VMs.
Es ist doch kein Geheimnis, dass die KdU-Sätze deutlich unter der ortsüblichen Vergleichmiete liegen, oft noch unter dem Limit der unteren Preispanne.

Über die Qualität als Mieter macht "Miete vom Amt" keine Aussage. Da ist alles dabei von Top bis Flop, genau wie bei Selbstzahlern. Nur das Risiko bei Flop-Mietern vom Amt auf Schäden sitzen zu bleiben ist größer.

Wenig bis kein Deutsch, kommt drauf an warum dem so ist. Ob an Abhilfe gearbeitet oder das als Gewohnheitsrecht betrachtet wird.
 

Hansi3000

Benutzer
Dabei seit
27.05.2014
Beiträge
86
Zustimmungen
4
Grundsätzlich alles richtig. Aber als privater Vermieter muss!!! man sich für den Bewerber mit dem geringsten Risiko entscheiden. Dadurch fallen halt viele durchs Raster. Bis eben nur noch die guten im Töpfchen übrig bleiben.
 
Duncan

Duncan

Moderator
Dabei seit
19.01.2014
Beiträge
7.228
Zustimmungen
3.978
Ort
Mark Brandenburg
Lass das mal nicht "die Familie" hören ;-) . Ohne Witz, der Nürnberger Rüstungsschmiede geht es aktuell viel besser als vor ein paar Jahren.
Ich meinte nicht die "Nachzügler" mit Gründung 1902, ich bezog mich eher auf die mittelalterlichen Schmieden, da war Nürnberg weltberühmt für die wohl besten Plattenpanzer der Welt, ähnlich bekannt wie Klingen aus Toledo. So ziemlich jedes große Adelhaus und wohl jedes ab König aufwärts hatte mindestens eine Rüstung aus Nürnberg im Zeughaus. Sowohl als Prunk-, wie auch als Kampfrüstung. Kannst dir u.a. im Buckingham Palast, im Vatikan aber auch in St. Petersburg ansehen...

:OT:Ende
 

ehrenwertes Haus

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
13.10.2017
Beiträge
7.052
Zustimmungen
3.977
Ich meinte nicht die "Nachzügler" mit Gründung 1902, ich bezog mich eher auf die mittelalterlichen Schmieden, da war Nürnberg weltberühmt für die wohl besten Plattenpanzer der Welt, ähnlich bekannt wie Klingen aus Toledo. So ziemlich jedes große Adelhaus und wohl jedes ab König aufwärts hatte mindestens eine Rüstung aus Nürnberg im Zeughaus. Sowohl als Prunk-, wie auch als Kampfrüstung. Kannst dir u.a. im Buckingham Palast, im Vatikan aber auch in St. Petersburg ansehen...

:OT:Ende
Wo buddelst du das eigentlich alles aus? Du verblüffst mich immer wieder mit solchen Sachen.

Nach 1900 wußte ich auch, wegen familiärer Vorbelastung. Die Mittelalterschiene nicht.

Sry für OT-Nachfrage. Bis auf eine Antwort mag ich das auch nicht ausweiten :)
 

Ferdl

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
14.09.2015
Beiträge
2.872
Zustimmungen
1.398
Ort
Westerwald
Aber als privater Vermieter muss!!! man sich für den Bewerber mit dem geringsten Risiko entscheiden.
Das kann unter Umständen auch ein Sozialmieter sein. So ganz kategorisch ausschließen möchte ich die nicht. Ein Problem ist, tatsächlich
Die KdU-Sätze, zu denen man auf dem freien Markt vermieten soll finde ich tendentiell viel weniger zumutbar für unverschuldet bedürftige Mieter und VMs.
insbesonders für Wohnungen für Einzelpersonen, bei uns werden zwar 50 m² genehmigt aber nur 350 € warm.
 

Dschei2

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
31.01.2020
Beiträge
300
Zustimmungen
150
Offensichtlich ist ebay das Portal für die letzten brauchbaren Mieter.
Bei uns habe ich verschiedene Portale probiert, inkl. Immoscout, aber nur über Ebay-Kleinanzeigen kommen wirklich etliche Anfragen rein. Natürlich kann ich die Hälfte in die Tonne treten, aber ich habe immer etliche geeignete Kandidaten auch dabei.

Aber zu der Wohnung: obwohl wir in keiner Stadt wohnen, aber eben mit guter Infrastruktur ("Unterzentrum"), habe ich immer viele Anfragen, so dass ich auswählen kann. Aber wir haben auch eine 2,5 Zimmer-Wohnung, noch dazu mit dem Wohnzimmer als Durchgangszimmer, da müssen wir auch immer länger suchen.

Daher meine Empfehlung: wenn ansonsten Preis und Leistung zusammenpassen, dann Geduld haben und ein paar Wochen suchen.
 

Nanne

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
06.02.2014
Beiträge
6.695
Zustimmungen
1.407
Daher meine Empfehlung: wenn ansonsten Preis und Leistung zusammenpassen, dann Geduld haben und ein paar Wochen suchen.
Gebe Dir uneingeschränkt recht. Man braucht genügend Zeit für die Mietersuche, letztendlich habe ich schon mehrmals bei ebay unter den unzähligen Interesseenten einen passenden Mieter gefunden. Und einer genügt ja, oder? :smile010:
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
184
Zustimmungen
62
Ort
EDDN / EDDC
Ich glaub ich hab die Wohnung gefunden. In dem Haus hat früher eine Bekannte von mir gewohnt. Ich war wohl also schonmal da.

+ Die Wohnung sieht erstmal schön saniert aus. Die Wohnräume mit den Spots sogar recht aufwendig.
- Spots im Wohnzimmer finde ich ungemütlich.
+ Der Fliesenspiegel in der Küche ist neu und modern.
- Wie sieht der Boden der Küche aus? Warum ist der nicht auf dem Foto?
- Das Bad und WC sind unrenoviert. Für mich ist ein modernes Bad bei einer sanierten Wohnung das Wichtigste (War es bei den früheren Mietwohnungen und ist es heute bei z.B. Ferienwohnungen). Ich will nicht "alles andere neu und schön" und dann ein 30 Jahre altes Bad (Die Fliesen schätze ich auf die 90er).
- Die Microlage ist nicht schön. Auch wenn ich prinzipiell gegen die Südstadt nichts habe. Hier ist vor dem Balkon nur Straße und auf der anderen Seite direkt das nächste Haus. Kein Grünstreifen, kein Baum nix. Ein paar Häuser weiter, um den Platz von St. Paul ist es gleich viel "schöner". Die Straßenecke hat auch viel "Partyverkehr" die Nachts noch verzweifelt den letzten Absacker suchen (auch wenn es Manni's Eck nicht mehr zu geben scheint).

Als ich damals in Fürth gewohnt habe, hätte ich wahrscheinlich gut in dein Suchprofil gepasst. Single, der sich eine schöne, renovierte Wohnung leisten kann und wo es auf ein paar mehr € Mietpreis nicht unbedingt ankommt. Aus den oben genannten Gründen hätte ich damals aber die Wohnung nicht gemietet. Dann lieber nochmal paar Euro drauf und einen "richtigen" Neubau. Spart auch Nebenkosten (Stichwort Ölheizung!).

Meiner Meinung nach bist du in der Lücke zwischen "zu viel saniert" und damit zu teuer für das einfache Mieterklientel und "zu wenig saniert" und damit nicht hübsch genug für das gehobenere Mieterklientel. Die Mitte dazwischen schreckt dann die enge Straße und die Nähe zum Haus direkt gegenüber ab.
 
Thema:

Finde in der Metropolregion keinen passenden Mieter?!

Finde in der Metropolregion keinen passenden Mieter?! - Ähnliche Themen

Wohnung trotz Schufa: Moin Leute, Wie in der überschrift zu sehen suche ich eine wohnung, obwohl meine schufa eine naja katastrophe ist. Wie es dazu kam ist eigentlich...
Wohnungsmängel: Guten Tag, ich bewohne derzeit eine Wohnung wo in folgenden Räumen eine Holzvertäfelung an den Decken vorhanden ist : Wohnzimmer Küche Flur...
Erwachsene Mieterin aus Kinderheim (betreutes Wohnen) - hat jemand Erfahrungen?: Hallo, ich bin neu hier und hoffe, dass ich ein paar hilfreiche Tipps erhalte: Ich möchte eine 1-Zimmer-Wohnung vermieten. U.a. hat sich eine...
ETW Kauf wo?: Hallo, Ich habe keine Erfahrung mit Immobilien und stehe ganz am Anfang meiner Recherchen. Mich wird auch eine Eigenbedarfskündigung treffen...
Mieter verstorben, Erben unbekannt, offene Forderungen aus Nebenkostenabrechnung: Hallo zusammen, mein Mieter ist zum Jahreswechsel '20'21 ins Pflegeheim umgezogen; die Wohnung wurde gekündigt und ich habe sie Ende Feb'21...
Oben