Flächenabweichung

Dieses Thema im Forum "Wohnungsgröße" wurde erstellt von Sebastian, 10.10.2006.

  1. #1 Sebastian, 10.10.2006
    Sebastian

    Sebastian Gast

    Hallo,

    ich habe noch eine Frage:

    In meinem Wohnvertrag steht drin, das die Wohnung ca. 70qm groß ist. Nun hatte ich einen Freund da der mit einem Lasermessgerät meine Wohnung vermessen hat. Dabei ist herausgekommen, das die Wohnung nur knapp 45qm groß ist.

    Da ich eine Dachgeschosswohnung habe, haben wir wie folgt gerechnet

    Deckenhöhe <= 1m = 0% Wohnfläche
    Deckenhöhe <= 2m = 50% Wohnfläche
    Deckenhöhe > 2m = 100% Wohnfläche

    Ist diese Berechnung überhaupt richtig? Und wenn ja was sind meine Recht? Kann ich evtl. die schon bezahlte Miete zurückverlangen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fizzgig, 10.10.2006
    fizzgig

    fizzgig Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    die berrechnung ist richtig.
    ob und wieweit du etwas zurückverlangen kannst weiss ich so auch nicht. ich denke aber das du die differenz deiner gesamten miete zurückbekommen müsstest. und auch die nebenkosten sind ja falsch berechnet.
    aber da gibt es bestimmt fristen.
    auf alle fälle mit dem vermieter sprechen was der dazu sagt, hier ist auch ein ruhiger ton angezeigt, sowas hören verimter garnicht gerne :)
     
  4. #3 Sebastian, 10.10.2006
    Sebastian

    Sebastian Gast

    Der Vermieter ist der Meinung das die Wohnung richtig berechnet ist und das er nix ändern wird. Ich nehme an die Wohnung wurde nach den Grundmassen berechnet, den dann stimmen die 70qm.

    An wenn kann ich mich den wenden, um zu erfahren was ich tun kann?
     
  5. #4 fizzgig, 10.10.2006
    fizzgig

    fizzgig Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    anwalt
     
  6. #5 Sebastian, 10.10.2006
    Sebastian

    Sebastian Gast

    danke dir!


    Bye
     
  7. #6 Heinblöd, 10.10.2006
    Heinblöd

    Heinblöd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Falsch berechnet

    Hallo Sebastian,

    mach Deinem Vermieter endeutig klar, daß das Betrug ist. Und mach dem Anwalt klar, was er zu tun hat. 70 qm und 45qm ist ja schließlich kein Pappenstiel . Ich habe da schon Pferde kotzen sehen. Wenn eine gütliche Einigung nicht möglich ist, dann scharf schießen. Hier kann sich kein Vermieter auf Unwissenheit rausreden.

    Bis denn, denn. ;)
     
Thema: Flächenabweichung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flächenabweichung

    ,
  2. berechnung flächenabweichung

    ,
  3. Berechnung Flächenabweichung Wohnung

    ,
  4. wie berechnet man das die Flächenabweichung