FlatProtocol: Wohnungsübergaben-App für iPhone

Dieses Thema im Forum "Sonstige Programme" wurde erstellt von flatprotocl, 31.03.2016.

  1. #1 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Vermieterinnen und Vermieter!

    Ich habe eine iPhone-App zur Protokollierung von Wohnungsübergaben gebaut und bin der Überzeugung, dass sich hier Leute finden werden, die sowas bräuchten.

    App-Store Link: https://itunes.apple.com/de/app/flatprotocol-ubergabeprotokoll/id1095608174?l=en&mt=8

    [​IMG]

    Schreibt mich gerne bezüglich Anregungen und Verbesserungsvorschlägen an!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Toastedblackcat, 31.03.2016
    Toastedblackcat

    Toastedblackcat Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Ba-Wü
    verbesserungsvorschlag- kostenloser Download zum ausprobieren und dann kann man auch gerne anrgegungen geben. Wollte es gerade runterladen- aber nur um Verbesserungsvorschläge abzugeben ist es mir dann doch zu teuer ;-)
     
  4. #3 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die ersten drei, die sich melden, bekommen ein Gutschein zum kostenlosen Download! ;-) Hast ne PN.
     
  5. #4 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Und das gibt's nur für's IPhone? Oder soll irgendwann auch der niedere Android-User das Wunderwerk benutzen dürfen?
    Mir ist nicht ganz klar wie die vielen Daten zur individuellen Wohnung in die App kommen, kann die App das aus anderen Dateien übernehmen?
    Und wie funktioniert das mit den Unterschriften? Ist das rechtssicher?
     
  6. #5 BHShuber, 31.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    hab mir das Ding nicht genau angesehen, allerdings ohne Unterschriftsmöglichkeit an Ort und Stelle der Übergabe ist das alles für die Katz!

    Gruß
    BHShuber
     
  7. #6 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @lostcontrol: Leider nur fürs iPhone. Unterschreiben kannst du auch! Die App kann keine Daten aus anderen Dateien übernehmen. Unter Apple Geräten hat man nicht allzu große Freiheiten mit anderen Dateisystemen. Rechtssicher ist es auch. Unterschrift ist Unterschrift. :)

    @BHShuber: Unterschreiben kannst du direkt an Ort und Stelle. Ganz am Ende unter Abschluss. Wie kommst du auf diese starke Aussage?
     
  8. #7 Toastedblackcat, 31.03.2016
    Toastedblackcat

    Toastedblackcat Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Ba-Wü
    Mieter und Vermieter können zum Schluss unterzeichnen. Auf dem Display. Praktisch wie wenn die Post ein Paket abgibt und man auf den kleinen Dingern unterzeichnet.
     
    flatprotocl gefällt das.
  9. #8 BHShuber, 31.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    na ja, ich zweifle dennoch an der Rechtssicherheit des Protokolls, zudem gibt es Situationen die in ein Protokoll vermerkt werden müssen, die nicht berücksichtigt sind, dann muss ich doch wieder ran ans Papier.

    Gruß
    BHShuber
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Naja, du kannst das über Airprint an einen WLAN-Drucker senden und den das drucken lassen, aber wenn ich eh einen Drucker mitschleppe....

    Da ich keine i(gitt)-Produkte nutze ist es von daher uninteressant. Aber mir würden die im Bsp. ersichtlichen Eintragungsmöglichkeiten nicht reichen. Wie sieht es mit der Integration von Bildern aus? Das wäre ein, wenn nicht der, Punkt, der interessant sein könnte. Sonst ist mir trotz ärztetauglicher Sauklaue doch noch Papier und Stift lieber...
     
    Syker und BHShuber gefällt das.
  11. #10 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid, dass du keine schönen Apple-Geräte nutzt. :)

    Selbstverständlich kann man auch Fotos von der App aus machen:
    [​IMG]
     
  12. #11 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Und wie unterschreibt man da?

    Das ist aber doof - meine Übergabeprotokolle sind meist so 5 Seiten stark - soll ich das alles dann mühsam über die Handy-Tastatur reintippen?

    Aaaaaahjaaaa.... Und wie gibt man dann dem Mieter seinen Ausdruck?

    Und wie kriegt der Mieter seinen Ausdruck?
    Ich würde nichts unterschreiben ohne das direkt auch als Papier zu kriegen...
     
  13. #12 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Ich fand die Dinger schon immer hässlich.

    Aber mal ernsthaft: Wie kriegt man denn jetzt die Wohnungsbeschreibung ins Handy? Wirklich von Hand über die Handy-Tasta? Das ist doch ein irrwitziger Aufwand...
     
  14. #13 BHShuber, 31.03.2016
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    693
    Ort:
    München
    Hallo,

    das kann nutzen wer will, für mich ist das nichts, Grund: die digitale Unterschrift ist leider nicht rechtsgültig. Hier habe ich mich von Haufe sowie als auch von mehreren Rechtsexperten und Anwälten beraten lassen, die alle zum selben Ergebnis gekommen sind.

    In Deutschland erfüllen nur qualifizierte elektronische Signaturen gemäß § 2 Nr. 3 Signaturgesetz (SigG) die Anforderungen an die elektronische Form gemäß § 126a BGB, die die gesetzlich vorgeschriebene Schriftform ersetzen kann. Auch erhalten nur mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehene elektronische Dokumente den gleichen Beweiswert wie (Papier-)Urkunden im Sinne der Zivilprozessordnung (§ 371a Abs. 1 ZPO).

    In Fällen, in denen eine qualifizierte elektronische Signatur nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, können Dokumente, die „nur“ mit einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur gemäß § 2 Nr. 2 SigG versehen wurden, jedoch per Augenscheinsbeweis ebenfalls als Beweismittel vor Gericht verwendet werden.

    Allerdings nicht von jedem Gericht als Beweis anerkannt, denn im Rechtsstreit kommt es also darauf an, ob ein Signaturverfahren eingesetzt wurde, das vom Gericht als beweiswürdig eingestuft wird, was gegebenenfalls durch Gutachter festgestellt wird.

    Gruß
    BHShuber
     
  15. #14 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Eben. So war mir das auch in Erinnerung.
     
    Syker gefällt das.
  16. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    3.281
    Zustimmungen:
    321
    Interessant finde ich es schon eine eigene App zu schreiben. Leider ist sie zu teuer um mal zu probieren und wie die anderen sagen, ohne Rechtssicherheit ist der Preis zu hoch.
    Weiter müsstest Du darauf hinweisen, dass die App keine Sicherheit vor Gericht hat, ansonsten kann es für Dich teuer werden.
     
  17. #16 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ach Leute, irgendwie finde ich das ziemlich traurig.

    Ist das hier ein Apple-Bashing Thread? Ich habe die App nunmal für iOS entwickelt, da ich bis jetzt noch nicht mit der Entwicklung von Android oder Windows oder sonst irgendein OS, welches dir eher gefällt in Berührung kam.

    Warum direkt dieser "niedere Android User" - Kommentar? "Ich fand die Dinger schon immer hässlich...."? Warum sofort so eine negative Haltung? Dann ist die App halt nicht für alle abgedeckt. Ist halt so. Denkst du echt, ich hätte aus "Hass" gegenüber anderen Betriebssystemen nicht für diese entwickelt? Weißt du wie Software-Engineering funktioniert? Wieviel Aufwand dahinter steckt? Vor allem wenn man das neben dem Vollzeitjob macht.

    Um noch ein paar Fragen zu beantworten: Man muss nicht mühselig alles eintippen, man wird durch die App geführt, wo man verschiedene Räumlichkeiten, Schlüssel, etc. auswählen kann.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Zu jeder ausgewählten Räumlichkeit kann man vorhandene Mängel aufschreiben oder auch nicht. Und mal ganz ehrlich, niemand schreibt ganze Romane zu einem einzelnen Mangel auf, paar kurze und knackige Wörter reichen auch. Und über Whatsapp / SMS / sonstige Messenger können die meisten auch super schnell schreiben.

    Bei speziellen Räumen wie z.B. Küche, etc. kann man zusätzlich aus einer Liste von Ausstattungsmerkmalen diese auswählen.
    [​IMG]

    Zum Thema Rechtssicherheit: Ich bin mir gerade nicht darüber sicher, wie es bei Wohnungsübergabeprotokollen aussieht, aber bei "formfreien" Verträgen genügt eine digitale Signatur. Ich ging davon aus, dass es wie bei der Annahme von Paketen, der Einkauf bei Ikea, oder das Ausleihen eines Mietwagens bei Sixt mit einer digitalen Signatur ausreiche. IMO: Der digitale Wandel und technische Fortschritt schreitet jedoch immer weiter voran, sodass die Gesetzgeber meiner Meinung auch hier einlenken müssen, um dies dann auch komplett zu erlauben.

    @Pitty: Ich schicke dir per PN einen Gutschein. :)
     
  18. #17 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Vielleicht hättest Du nicht schreiben sollen dass die Apple-Teile schön seien - damit provozierst Du doch so eine Antwort.

    Ja weiss ich. Leider fehlen Deiner App aber ein paar der wichtigsten Dinge, da hätte man vielleicht in die Marktforschung VOR der Entwicklung etwas mehr Zeit investieren sollen.

    Nehmen wir doch einfach mal das Beispiel Einbauküche: Da hab ich in meinen Übergabeprotokollen z.B. auch die Seriennummern der mitvermieteten Geräte usw. drin. Die müsste ich als von Hand eintippen? Und sowas wie die Anzahl der Türgriffe etc. auch?
    Dann hab ich bei jedem Zimmer auch noch genaue Angaben stehen über Fenster, Wände, Böden usw. - all das müsste ich also auch von Hand eintippen?

    Was für Vorbilder hattest Du denn bezüglich Übergabeprotokollen? Ich befürchte fast Du hast Dich da nur mit schlechten, unvollständigen Protokollen wie man sie als Download im Internet finden kann auseinandergesetzt...

    Und warum gibt's fürs Warmwasser zwei Zähler, beim Kaltwasser aber nur einen? Wir haben in vielen Wohnungen sogar gleich 3 Kaltwasserzähler - wie bringe ich diese, doch extrem wichtigen Stände da unter?

    Ins Wohnungsübergabeprotokoll gehören aber nicht nur Mängel - gerade die Mieter sind verständlicherweise auch immer sehr interessiert daran dass notiert wird was alles in Ordnung ist und der Wohnungsbeschreibung aus dem Mietvertrag entspricht.

    Und es geht nicht darum dass manche Leute schnell sind beim Tippen auf Handy-Tastaturen. Ich bin's nicht (dafür aber an normalen Tastaturen) und ich habe nun mal viel Text in meinen Übergabeprotokollen.

    Auch sowas, was Du besser im Vorfeld hättest abklären sollen.

    Und sorry wenn das nach blöder Frage klingt, aber:
    Weisst Du überhaupt für was Wohnungsübergabeprotokolle gut sind?
     
    Syker gefällt das.
  19. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.403
    Zustimmungen:
    1.425
    Ort:
    Mark Brandenburg
    nein, soll es nicht werden, dass du dir damit die Mehrzahl der (hier vertretenen) Vermieter als Kunden ausgeschlossen hast weist du allein. Welche Plattform für dich die günstigste Entwicklungsgrundlage bildet musst du entscheiden, auch unter Gesichtspunkten der Übertragung auf andere Systeme.
    deine Auswahl würde mir nicht reichen, ich habe Protokolle die auf die jeweilige Wohnung zugeschnitten sind.
    ehm, ich habe da gerade ein Protokoll über 6 DIN A4 Seiten. Es handelt sich um eine 40m² Einraumwohnung. Bad, Küche, Flur, gr. Wohnraum.
    ich nicht. Ich nutze sie auch nicht. Bei mir gibt's so richtig OldSchool E-Mail informatorisch und Schreiben auf Papier für die juristisch wichtigen Punkte.
    s.o. zu Räume, Schlüssel usw.
    Ich will aber nicht derjenige sein, der dafür bis zum BGH geht oder auf eine Gesetzesänderung beten darf. Anwälte machen im Schriftverkehr mit Gerichten nicht aus Langeweile Faxen, sondern nutzen das Fax weil die E-Mail mit identischem PDF-Anhang halt nicht langt...
    Gestern auch mit einer Bausparkasse, Willenserklärung per Fax ja, E-Mail geiht nich...

    Nun fertige ich das Übergabeprotokoll in der Hoffnung es nie zu brauchen, aber immer für den Zweck als Beweismittel im streitigen Verfahren in einem Prozess dienen zu können. Also irgendwie mag ich da kein vermeidbares Risiko eingehen, schon gar nicht, wenn ich die althergebrachte Weise mit guter Vorlage und dann mit Stift auf Papier ausfüllen noch als bequemer und flexibler empfinde.
     
  20. #19 flatprotocl, 31.03.2016
    flatprotocl

    flatprotocl Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dann lässt du dich anscheinend super schnell provozieren? Sorry, falls ich dich damit angegriffen habe! :(

    Die App wird anscheinend schlicht und einfach nicht deinen Ansprüchen genügen. Anderen schon.

    Ein Übergabeprotokoll hat hinsichtlich der Form und des Aussehens keine speziellen Vorgaben. Die notwendigen Basis-Attribute mit einigen zusätzlichen Daten, wie die Aufnahme von Bildern sind in der App enthalten. Es ist alles da, was man braucht.

    Wenn du die Zeit & Lust hast, halbe Romane zu schreiben, gerne, es bleibt dir überlassen. Ich habe nichts dagegen.

    Dieser Text ist übrigens mit meinem (schönen) iPhone geschrieben.
     
  21. #20 lostcontrol, 31.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.623
    Zustimmungen:
    840
    Nö. Ich finde die Dinger wirklich hässlich.

    Na hier hat sie bisher ja bei noch niemand Anklang gefunden - oder wo liest Du dass hier jemand die App gut fände?

    Nö, es ist eben nicht alles da - hast Du die berechtigte Kritik hier garnicht gelesen? Es mangelt ja schon am allerwichtigsten, der Rechtssicherheit...

    Das ist aber schön dass Du mir erlaubst ausführliche Übergabeprotokolle zu erstellen. Dumm nur dass Du nicht verstehst dass es gute Gründe dafür gibt, das so zu machen.
    Meine Übergabeprotokolle haben auch meist 5-6 Seiten. Und sind individuell auf die einzelnen Wohnungen angepasst - mit ALLEN Infos die notwendig sind. Das tippe ich im Normalfall ein einziges Mal, danach werden nur noch Kerndaten wie z.B. der Mietername verändert.

    Schade dass Dir Dein hässliches iPhone nicht dabei hilft die gestellten Fragen zu beantworten sondern sich mit Banalitäten zufrieden gibt. Eigentlich schade um die tolle Technik, dass sie das nicht auch mit hergibt...
     
Thema:

FlatProtocol: Wohnungsübergaben-App für iPhone

Die Seite wird geladen...

FlatProtocol: Wohnungsübergaben-App für iPhone - Ähnliche Themen

  1. Nach Wohnungsübergabe Wasserschaden bemerkt

    Nach Wohnungsübergabe Wasserschaden bemerkt: Hallo, ich habe folgendes Problem: Gestern habe ich für meine Eltern, die verreist sind, eine Wohnungsübergabe mit einem ihrer Mieter gemacht....
  2. Rendite Berechnungen Eigentumswohnungen

    Rendite Berechnungen Eigentumswohnungen: Hallo liebes Forum, zusammen mit meiner Frau besitzen und vermieten wir einige wenige Wohnungen und sind auch immer noch auf der Suche nach...
  3. Wohnungsübergabe nur neu geweißelt

    Wohnungsübergabe nur neu geweißelt: Guten Tag, wir haben lt. unserem Mietvertrag (Mietbeginn 12/2014) der gemieteten Doppelhaushälfte folgende Klausel zum Thema Schönheitsreparatur:...
  4. Wohnungsübergabe Kosten des Rechtsanwaltes

    Wohnungsübergabe Kosten des Rechtsanwaltes: Hallo, bin ganz neu hier im Forum. Ich habe morgen eine Endabnahme mit einem Mieter . Vor 4 Tagen , hatten wir eine Vorabnahme , wo ich im die...