Fliegende Ameisen

Diskutiere Fliegende Ameisen im Schädlingsbekämpfung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Hallo zusammen, wir hatten heute ein Schreiben vom Mieterverein im Briefkasten. Eine Mieterin hat seit einigen Tagen - sie hat es per WhatsApp am...

  1. #1 GS_Schweig, 06.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    wir hatten heute ein Schreiben vom Mieterverein im Briefkasten.
    Eine Mieterin hat seit einigen Tagen - sie hat es per WhatsApp am 26.06. gemeldet - fliegende Ameisen im Wohnzimmer. Da wir (weder wir noch sie) mit dem Thema Erfahrung haben, wurden die üblichen empfohlenen Mittel (Zimt, Backpulver, ... ) versucht. Dann hat sie sich im Baumarkt Köder und Gift besorgt, was aber nicht half (oder nicht schnell genug). Für die Kosten der Mittel würden wir aufkommen, das weiß sie. Absaugen half auch nicht, es kommen neue Ameisen nach. Die Mieter drüber und drunter haben wohl keine Probleme, die hätten sonst sicher auch schon "Hilfe" geschrien.
    Nun also das Schreiben vom Mieterbund. Wir hätten die Mieterin "angewiesen", selbst für eine Beseitigung zu sorgen, was nicht stimmt. (Das WhatsApp Hin und Her-Geschreibe habe ich mir abgespeichert). Wir müssen per Kammerjäger bis 19.07.2019 die Ameisen "fachgerecht und dauerhaft" beseitigen lassen. Außerdem müssen wir für diesen Monat 195 Euro Mietminderung zurück zahlen. (Miete ist 650 Euro, 500 kalt + 150 Nebenkosten). Künftige Mietzahlungen auf Vorbehalt.
    Wir werden der Forderung erst mal nachkommen, wobei ich mich schon frage, wie ein Kammerjäger von draußen rein fliegende Insekten dauerhaft bekämpfen will. Ansonsten werden wir uns als Haus+Grund-Mitglied anwaltlich Hilfe holen, weil wir die Mietminderung für ziemlich derb halten.
    Zwei Fragen an euch:
    - was ratet ihr: sollen wir selbst mit dem Mieterverein in Kontakt treten, oder sollen wir das dem H+G Anwalt überlassen?
    - Hatte von euch schon mal jemand Probleme mit fliegenden Ameisen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fliegende Ameisen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    4.934
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Münsterland
    Wozu? Mit wem hast du nochmal einen Vertrag?
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 06.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    2.255
    Och der Kammerjägerist vielleicht gar keine schlechte Idee.
    Immerhin gilt er als Sachverständiger und kann mögliche Ursachen auch im direkten Zusammenhang mit dem Mieter festellen... z.B. offene Limo oder Zuckerdosen, überreifes Ost, Kuchen, usw. ...
    Sollte der Mieter die Ameisen angelockt haben, freut er sich bestimmt über die Rechnung darüber + einbehaltene Miete nachzahlen.

    Bevor du einen Kammerjäger beauftragst, schadet es nicht selbst nachzusehen, ob nicht irgendwelche Ameisenstrassen am Haus entlang oder auch nach oben führen und du so das Nest auffinden kannst.
    Bei Ameiseninvasionen sind aber fast immer die "Wohnungsgeber" der Krabbeltierchen selber schuld. Oder ist das ein Holzhaus mit Termitenbefall (nicht lachen, im Sommer geht das auch hier, nur unseren Winter überleben diese Asylsuchenden nicht) ?



    Was versprichst du dir davon?
    Mietervereine und Mieteranwälte ignoriere ich ziemlich regelmäßig. Ich kommuniziere ausschließlich mit meinen Vertragspartner und das ist die Mietpartei.
    Ich steh nicht auf miteinander Reden und dabei noch Dritte zwischenschalten. Das ist wie "Stille Post" spielen: unterwegs gehen gerne Infos verloren und am Ende kommt was ganz anderes raus als man wirklich gesagt, geschrieben oder getan hat.


    Das kennen wohl Alle die zur richtigen Zeit in der Nähe eines Ameisennests waren.
    Das Problem erledigt sich aber nach kurzer Zeit von selbst, wenn die neue Königin mit ihrem Hofstaat ausgeflogen ist.
     
    Blueklaus gefällt das.
  5. #4 GS_Schweig, 07.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Der Kammerjäger wird definitiv kommen. Wir hoffen in diesem Zusammenhang auch darauf, noch etwas dazu zu lernen.
    Ameisenstraße finden ist ein wenig ein Problem, da das Haus zur Zeit neu verputzt wird.
    Außerdem - so weit bin ich schon mit dem Lernen - verhalten sich fliegende Ameisen anders wie die "normalen". Die fliegenden sind auf Hochzeitsflug, interessieren sich eher nicht für Nahrung (und deshalb auch nicht für Köder und Gift), sondern sind nur an ... dem einen ... interessiert. Sie werden also nicht durch Süßkram angezogen, sondern fliegen z.B. abends durch ein offenes Fenster, wenn in diesem Raum Licht an ist.
     
  6. #5 GS_Schweig, 07.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Mit der Mieterin.
    Der Mieterverein schreibt aber in deren Auftrag, und wir kennen den üblichen Prozess noch nicht.
    Ich nehme mal an, eine Beratung beim H+G Anwalt kann nicht schaden, wir können höchstens was dazu lernen.
     
  7. set

    set Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2018
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    59
    Nicht unbedingt. In unserem Haus in unserer Wohnung probieren die Ameisen auch einmal im Jahr es zu besiedeln. Meist im Frühjahr sind sie fast über Nacht in der Wohnung und legen stellenweise richtige Weg an. Ameisenköder und Staubsauger machen der Invasion nach einer Woche ein Ende. In der Nachbarwohnung erstaunlicherweise noch nie.
     
  8. #7 ehrenwertes Haus, 07.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    2.255
    Jein.
    Auf den Hochzeitsflug ist Anderes wichtiger als Futter. Trotzdem wird ausschau gehalten nach einem guten neuen Nestplatz und der sollte Futter in der Nähe haben.
    Manche Arten starten auch nicht vom Boden, sondern machen erst ne Kletterrunde zu höheren Startpunkten. (Ok in 2. Wohnetage habe ich noch nicht gesehen, aber "rot-schwarze" Büsche als Startrampen.
     
    GS_Schweig gefällt das.
  9. SaMaa

    SaMaa Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    134
    Der Schädlingsbekämpfer wird bestimmt weiterhelfen. Denn - wie sagt man bei uns so schön: "der erkennt seine "Schweinchen" am Gang" ;)

    Somit würde ich gar keine Überlegungen anstreben. Der ist der Fachmann und ggf. weiss er auch woher und weshalb die Ameisen da sind und kann zur weiteren Prävention auch - neben dem Eliminieren - beitragen.
     
    GS_Schweig gefällt das.
  10. #9 GS_Schweig, 07.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Dann werde ich morgen mal rum telefonieren und schnellstmöglich einen Schädlingsbekämpfer organisieren. Und einen Beratungstermin bei H+G machen. Zum Glück hab ich nen toleranten Chef, der private Telefonate duldet.
    Ich werde dann weiter berichten, vielleicht nützt es ja anderen Lesern hier.
     
  11. #10 GS_Schweig, 19.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Kurzes Update.
    Der H+G Anwalt ging nach einer kurzen Beratung mit seinen Kollegen von 10% Mietminderung aus und nicht von 30%, wie das vom Mieterverein veranschlagt wurde. Das habe ich der Mieterin so weitergegeben und zwischenzeitlich auch rückerstattet.
    Heute kam ein neues Schreiben vom Mieterverein, ob man sich gütlich auf 20% einigen könne, da der Ameisenbefall nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in der Küche und im Bad (gewesen) sei. Am Telefon sagte mir die Mieterin, dass einzelne Ameisen auch in der Küche seien, das war ein/zwei Tage bevor der Kammerjäger anrückte. Fotos davon haben wir nicht, genauso wenig haben wir Fotos davon, wie erheblich der Befall im Wohnzimmer wirklich war. Die Mieterin hat einen beutellosen Staubsauger und konnte so wohl fotografisch dokumentieren, was sie da alles weggesaugt hat. Gesehen haben wir diese Fotos nicht, darüber haben wir nur mündliche Info.
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob wir auf dieses Güteangebot eingehen sollen. Und hoffen, dass das verpasste Einschreiben heute vielleicht das Kündigungsschreiben ist. Wir hätten schon Nachmieter, eine nette kleine Familie, die zur Zeit wie die Sardinen in der ELW wohnen und gottfroh wären, in die große Wohnung ziehen zu können.
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 19.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    2.255
    Dann warte doch einfach ab, ob die Mieterin wirklich noch was unternimmt.

    I.d.R. können (dürfen) Mietervereine ihre Mitglieder nicht selbst vor Gericht vertreten. Demnach müsste sie selbst Klage einreichen oder einen Anwalt damit beauftragen, mit dem Risiko den Prozeß zu verlieren. In den meisten Fällen machen Mieter, mit Rückenwind von Mietervereinen, aber nur heiße Luft ohne weitere Schritte. Der mögliche "Gewinn" dürfte für die Mieterin recht überschaubar sein.
     
    Wohnungskatz gefällt das.
  13. #12 Papabär, 19.07.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Warum muss ich gerade an die Marktszene aus "Life of Brian" denken ...?

    V: "Okay, einigen wir uns auf 5%"
    DMB: "Aber wir waren doch schon bei 10"
    V: "Also nun hören Sie mal. Wir stellen Ihren Mandanten hier Konservierungsmittel frei Haus zur Verfügung. Sogar in Bio. Das sollte Ihnen die lächerlichen 5% aber wert sein!"
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 19.07.2019
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.852
    Zustimmungen:
    2.255
    Konservierungsmittel?
    Ich dachte immer Ameisen sind extra Proteine... andere würden sich über das Freihausfrühstück freuen!
     
  15. #14 GS_Schweig, 24.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    SO warm war es am Wochenende doch noch gar nicht. :114:
    Also für ein proteinreiches Essen wären die Viecher sicher in ausreichender Zahl vorhanden gewesen, aber als einzelnes doch etwas mickrig. Aber manche Leute mögen es ja gerne knusprig?

    Spaß beiseite:
    Wir waren am Wochenende wegen der Baustelle sowieso vor Ort und haben uns von der Mieterin noch ein paar weitere Fotos und ein Video zeigen lassen, welche den doch ziemlich heftigen Befall zeigen. Deshalb haben wir uns entschlossen, die anderen 10% noch zu zahlen.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  16. #15 Papabär, 25.07.2019
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Ameisensäure, auch als E236 bekannt. Wurde bis Ende der 90er noch recht großzügig eingesetzt.
     
    ehrenwertes Haus gefällt das.
  17. #16 Benni.G, 25.07.2019
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    145
    Hat der Kammerjäger oder du nun eigentlich festgestellt wie die Tierchen in die Wohnung gekommen sind?
    Etwa durchs offene Fenster?
    Oder haben die ihren Bau in der Wohnung und sind nun nach draußen geflogen?
     
  18. #17 GS_Schweig, 25.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Der Kammerjäger war leider keine große Hilfe, was die "Ursache" angeht. Auch auf der Rechnung steht nichts davon. Laut Mieterin sagte er wohl, dass die Ameisen sehr wohl über die "offene Fassade" (?? da war nix offen, das Haus wurde nur neu verputzt?!) gekommen sein könnten.
    Anscheinend machen auch die Profis keinen Unterschied zwischen krabbelnden und fliegenden Ameisen.
     
  19. #18 nelda74, 28.07.2019
    nelda74

    nelda74 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fliegende Ameisen sind bei uns auch öfter. Das ist wie mit Stechmücken zu vergleichen. Diese kommen von draussen, da wird kein Kammerjäger helfen. Der Mieter müsste,wenn es ihn nervt,Fliegengitter anbringen. Fliegende Ameisen richten keinen Schaden an
     
  20. #19 GS_Schweig, 29.07.2019
    GS_Schweig

    GS_Schweig Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ja wahrscheinlich sind die mal durchs offene Fenster reingeflogen und haben sich in die Ecke hinterm Fernseher niedergelassen, die Mieterin hat es nicht gleich bemerkt, und wie bei Insekten so üblich: rein kommen sie, aber den Rückweg finden sie nicht mehr. Und leider gehört die Mieterin zu den Menschen, die bei allen Lebewesen mit mehr als 4 Beinen gleich hysterisch werden. [Warum ziehen solche Leute ausgerechnet in ein Haus am Waldrand? Sollen sich eine Stadtwohnung nehmen!]
    Wir hoffen halt, dass der Kammerjäger den aktuellen Befall irgendwie wegbekommen hat, und die Hochzeitssaison bei Ameisens jetzt vorbei ist.

    Ach ja, auch lustig: angeblich würden die Ameisen auch den "Fensterkitt" (wie heißt denn das moderne Equivalent davon?) rauspopeln. An der Terassentür und an einem Fenster wurde der immer weniger?
     
  21. #20 RP63VWÜ, 31.07.2019
    RP63VWÜ

    RP63VWÜ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2018
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    152
    Äquivalent ...
    *Duck und weg*
     
    dots gefällt das.
Thema: Fliegende Ameisen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliegende ameisen

Die Seite wird geladen...

Fliegende Ameisen - Ähnliche Themen

  1. Das fliegende Ei ....

    Das fliegende Ei ....: Nach einem Disput im Hinterhof des Mietshauses und einer kurzen aber lautstarken Auseinandersetzung entscheidet der Mieter nach Rückkehr in seine...
  2. ameisen

    ameisen: hallo ich habe seid diesem jahr ameisen in der küche (mit balkon)und das nicht zu wenig,nu habe ich erst hausmittel probiert backpulver,pfeffer...
  3. Ameisen in Wohnung durch Zucker-Krankheit

    Ameisen in Wohnung durch Zucker-Krankheit: In WC des Mieters sind viele Ameisen zu finden. Es stellt sich heraus, dass der Mieter zuckerkrank ist, weshalb die Ameisen sich hauptsächlich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden