Fliegengitter

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von mister52, 20.10.2015.

  1. #1 mister52, 20.10.2015
    mister52

    mister52 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hy! Wir wollen im Januar in eine neue Wohnung ziehen Der Vormieter hat vor 5 einhalb Jahren Fliegengitter anbringen lassen (neupreis 1030,- Euro).Wer kann mir sagen was der vormieter noch ver langen kann und wie hoch die abschreibung ist,
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Newbie15, 20.10.2015
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    75
    Verlangen kann er viel, bekommen wird er nur, was ihr zu zahlen bereit seid. Je nachdem, wie die Qualität der Fliegengitter ist und wie stark sie der Witterung ausgesetzt waren, halten sie noch eine Weile oder haben die beste Zeit hinter sich. Das muss man natürlich berücksichtigen.
     
    mister52 gefällt das.
  4. #3 Aktionär, 20.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Positiv könnte sich auch auswirken, dass die Gitter vermutlich in der neuen Bleibe nicht vor die Fenster passen, sonst würden sie ja mitgenommen.
     
    mister52 gefällt das.
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Nach fünfeinhalb Jahren max.den halben Kaufpreis, würde ich sagen. Kommt natürlich auf den Zustand an, vielleicht noch weniger, denn für den Vormieter sind diese ja nicht weiter zu verwenden, sonst, wie schon gesagt, hätte er sie mitgenommen. Nütze das einfach zu Deinen Gunsten aus.
     
  6. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    508
    Hü! (.. hört sich cooler als "Hy" an ...)


    Je nach Lust und Laune käme auch in Frage, gar nichts zu zahlen. Das Angebot, die gebrauchten alten Fliegengitter zu kaufen, musst du nicht annehmen.
    Die Abschreibung kann (und sollte!) dir sowas von egal sein ...
     
    ImmerPositiv und mister52 gefällt das.
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Ist das wieder so ein Trick, doch noch eine Maklerprovision unterzubringen?
     
  8. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    Berlin
    Gehe ich auch davon aus. Andererseits, verstehen kan nich das schon. Und das schöne ist ja das keiner mieten muß, was ja dann wohl auch der Sinn der Aktion wäre.
     
  9. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    93
    Demnach werden die Fliegengitter nicht mit vermietet? dann wäre auch zu klären, ob Du bei der Rückgabe der Wohnung die Gitter entsorgen musst.
     
  10. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    1.418
    Ort:
    Mark Brandenburg
    naja, dann hat der Vormieter ja noch genug Zeit die Fliegengitter wieder zu demontieren und mitzunehmen. Wenn du der Meinung bist selbst welche zu brauchen kannst dir immer noch selbst (deutlich günstigere) anbringen, die du wiederum bei deinem Auszug mitnimmst. Oder machst ihm halt ein Angebot in der Höhe die du meinst, dass sie dir wert sind.
     
Thema: Fliegengitter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abschreibung Fliegenfenster