Fliese gerissen / zerbrochen - wer kommt auf?

Dieses Thema im Forum "Kleinreparaturen" wurde erstellt von Alex007, 27.03.2016.

  1. #1 Alex007, 27.03.2016
    Alex007

    Alex007 Gast

    Hallo,

    ich bin vor etwa 3 Jahre in eine komplett neu sanierte Wohnung eingezogen, nun steht ein Umzug an... blöderweise habe ich seit einigen Tagen eine zerbrochene / gerissene Fliese im Badezimmer entdeckt, diese ist genau da wo das Wasser für die Badewanne kommt. Hier einige Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf Bilder anklicken, damit die Bilder größer werden. Ich habe die Stelle jetzt mit hartwachs zugemacht, damit da kein Wasser reingeht, vorallem merkte ich, dass nach einiger Zeit der Riss größer wurde. Nun interessiert mich, wer den Schaden beseitigen muss?

    In der Fliese wurde auch ein Loch gebohrt für die Wasserleitung bzw. Wasserhahn. Vllt. ist dabei ja ein Riss entstanden, und durch Wärmeunterschied, welches ja beim heißem Wasser entsteht, könnte sich ja der Riss weiter entwickelt haben. Und auf die Fliese etwas runtergefallen geht ja nicht, da ja seitenwand und seitlich gegen hauen geht auch nicht, da davor ja der Wasserhahn ist. Was meint ihr bzw. was sollte ich am besten jetzt machen? Der Vermieter wird sicherlich was von der Kaution haben wollen, wobei ja ich die Fliese nicht kaputt gemacht habe?

    Danke im Voraus.

    LG
    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Warum hast du das gemacht? Deine vertragliche Pflicht wäre die Meldung des Schadens an deinen Vermieter gewesen, damit der sich darum kümmert. Ein Überkleben mit Isolierband(weiß) hätte als Notabdichtung für wenige Tage gereicht. Natürlich dann keinen Wasserstrahl (Duchbrause) darauf richten.
    Klar, die Ursache besteht ja weiterhin fort. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit steht die Fliese unter Spannung, weil die direkt gegen das Wasserrohr drückt, wenn da bei Durchfluss auch noch Vibrationen dazukommen, knackt es halt.
    Derjenige der den Auftrag dafür bekommt, ich denke die Kostentragung interessiert dich doch mehr.
    Schadensmeldung an deinen Vermieter. Wie schon gleich von Anfang an. Auf die Handwerksleistung hätte bei Erstentdeckung des Schadens eventuell noch Gewährleistung bestehen können, das kann nun arg knapp werden. Du hast also deinem Vermieter einen Schaden verursacht, weil du den Schaden nicht zeitnah gemeldet hast! Dafür könnte man eine anteilige Haftung konstruieren. Hättest du gleich bei Entdeckung gemeldet, hätte wahrscheinlich der Handwerker auf seine Kosten nachbessern müssen...
    Naja, weniger für die Fliese, aber s.o., fürs Putzen der stark verkalkten Armatur auf jeden Fall....
     
  4. #3 alex007, 27.03.2016
    alex007

    alex007 Gast

    mach dir keine sorgen, die ist nicht stark verkalkt, habe eben mit tuch gewischt und ist jetzt wie neu - also nix da ;)

    Und die Fliese drückt kein Stück gegen das Wasserrohr, das vorhandene Loch ist groß genug. Und heißt sofort den Vermieter auch wirklich "sofort" oder reichen da 2-3 Tage aus?

    Da die zwei Jahre eher schon vorüber sind, kann man den Handwerker, der das gemacht hat, nicht belasten. Also muss ich jetzt für nen Schaden, den ich gar nicht verursacht habe, bezahlen?
     
  5. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    alex007,
    führst Du Selbstgespräche?
     
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    sieht auf den Bildern anders aus, ist mir aber auch egal
    Es sieht sehr nach einem Spannungsriss aus. Ist aber auch egal, es zeigt sich bei der fachgerechten Reparatur.
    von sofort habe ich nichts geschrieben, auch nicht in meinen Mietverträgen, weil dies wahrscheinlich nicht zulässig wäre. Ja, sofort heißt sofort(augenblicklich), nicht vorher auf's Klo gehen oder noch schnell Oma anrufen. Unverzüglich heißt ohne schuldhaftes Verzögern, dass steht so dann auch in besseren Mietverträgen, dazu langt in solchen Fällen auch noch die Öffnungszeiten der Hausverwaltung abzuwarten und die dann anzurufen oder du schreibst einfach eine E-Mail mit Bildanhang(Lesebestätigung), dass ist zumeist recht hilfreich.
    Nur für den von dir verursachten Teil und das wäre dann der Ausfallschaden, durchaus in Höhe der Reparaturkosten denkbar. Jetzt merkst du, dass deine mietvertraglichen Pflichten dich auch schützen...
    Gewährleistung ist nicht immer und überall mit 2 Jahren festgeschrieben. Hier sind die genaueren Vertragsdetails interessant. Die hat aber dein Vermieter/der ET, also musst du den auch in Kenntnis setzen damit er entsprechend tätig werden kann. Wenn noch Ersatzfliesen vorhanden sind ist die Reparatur auch kein großes Ding. Verheimlichen von Schäden und erst auf die Abnahme bei Auszug zu warten ist eine sehr dumme und oft teure Idee. Du möchtest übrigens deinem Vermieter den Schaden so schnell melden, dass die Reparatur noch in deiner Mietzeit stattfinden kann, weil du keinen Nutzungsausfallschaden oder Mietminderung der Nachmieter tragen magst, oder doch?
     
    Syker gefällt das.
  7. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    1.246
    Wörtlich heißt es in § 536c BGB "unverzüglich", das übersetzt der Jurist gerne mit "ohne schuldhaftes Zögern". Wenn dir der Riss beim nächtlichen Besuch in der Keramikabteilung um 2 Uhr auffällt, ist die Meldung am nächsten Tag sicher noch in Ordnung. Warum diskutieren wird das nochmal?


    Lies den § 536c BGB. Es geht um den "Ersatz des daraus entstehenden Schadens", wobei "daraus" die unterlassene Meldung meint. Es ist zwar richtig, dass du die Fliese nicht kaputt gemacht hast (über die Nummer mit dem Hartwachs hüllen wird den bedrückten Mantel des Schweigens), aber durch die unterlassene Meldung ist dem Vermieter wohl ein Schaden entstanden - er kann den Handwerker jetzt nicht mehr in die Pflicht nehmen.
     
    Syker gefällt das.
  8. #7 Akkarin, 27.03.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Ich komme gerade nicht mit. Der Te schreibt er hat das vor ein paar Tagen entdeckt.
    Nehmen wir das wörtlich und er hat das sagen wir Mittwoch oder Donnerstag entdeckt, und meldet nun am Dienstag. Das wäre wegen Ostern der nächste oder übernächste Werktag. Wieso verliert der Vermieter deswegen die Gewährleistung?
     
  9. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Weil ich den Eindruck nicht los werde, dass die "einige Tage" eine sehr schmeichelhafte Umschreibung sind und dann auch noch der untaugliche Reparaturversuch mit weitergehendem Verlauf...
     
    Syker und Andres gefällt das.
  10. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Für mich ist das ein ausgesprochenes Trollposting, einen nicht vorhandenen Riss (Zitat: "habe eben mit tuch gewischt und ist jetzt wie neu - also nix da ;)) mit Hartwachs zu verfüllen. (Den ass-smiley lasse ich mal weg).
     
  11. #10 SingleBells, 27.03.2016
    SingleBells

    SingleBells Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    34
    Hallo Berny,

    weggewischt wurde der Kalk, der die Armatur etwas arg dumpf hat aussehen lassen.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    ok, dann habe ich nichts gesagt und bitte um Nachsicht. Auf einigen der vergrösserten Bilder sieht es m.E. eher nach einem Glasurschaden aus.
     
  13. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.371
    Zustimmungen:
    1.410
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Du siehst deutlich, dass sich die beiden großen Bruchteile in unterschiedlichen Ebenen/Winkeln zu einander befinden, auch ist der Flankenabriss der flex. Fuge zur Wanne gut zu sehen, da passt was nicht spannungsfrei zueinander. Ja, die Glasur ist da dann auch abgescherbelt.
     
  14. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    305
    Ort:
    Berlin
    Ehrlich gesagt, würde ich da erst mal nicht alle möglichen Baumängel reininterpretieren . Da hat sich einfach einer an die Armatur gehängt, oder ist draufgestiegen oder sich wiederholt aus der Wanne gezogen oder ähnliches, dann knackt halt evtl. die Fliese, klar aufgrund von Spannung?
     
  15. #14 lostcontrol, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    @Alex007:
    Am besten meldest Du Deinem Vermieter auch gleich dass die Silikonfuge an der Wanne sich abgelöst hat. Da läuft wahrscheinlich viel mehr Wasser in die Wand, vermutlich über die ganze Breite der Wanne. Und die hat sich nicht erst gestern abgelöst.

    Ich würde da auch einen Spannungsriss vermuten. Normalerweise kein großes Problem das zu reparieren. Weit schwieriger ist es die Wand (und womöglich weitere Bausubstanz darunter) wieder trockenzukriegen. Und wie weit der Schaden da schon fortgeschritten ist hängt größtenteils davon ab wie lange da schon Wasser reinläuft. Nicht nur beim Anschluss sondern auch an der Silikonfuge.

    P.S.: Ich wäre froh wenn solcher Kalk sich bei meinen Armaturen auch einfach abwischen lassen würde... Aber mal ehrlich, ich bin ganz sicher kein Putzteufel und der Gefährte erst recht nicht, aber spätestens wenn ich Detail-Bilder davon ins Internet stelle, wische ich dann schon mal drüber. Hast Du diese Bilder so auch an Deinen Vermieter geschickt?
     
    Syker gefällt das.
  16. #15 lostcontrol, 28.03.2016
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.603
    Zustimmungen:
    828
    Das würde ich auch vermuten - wir hatten mal einen ähnlichen Fall.
     
    Syker gefällt das.
  17. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    ... war aber nicht Barschel...?:016sonst:
     
  18. #17 Nero, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2016
    Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    AJ1900 Ich sehe es von außen genau so - handwerklich verursacht - und nun nach 3 Jahren als Spannungsriss aufgetreten/entdeckt - ist vollkommen unwahrscheinlich ..
    Auch optisch sieht es nicht wie gerade passiert aus. . Das ist ein alter = verfärbter Schaden. Halt fest, rupf daran rum. Es soll ja Menschen geben, die eine Ausstiegshilfe brauchen.

    Berny: Barschel? Glaube ich auch auch nicht - meine nämlich zu wissen, dass er zumindest selbst mit den Armaturen nichts zu tun hatte, sondern man ihm das Bad eingelassen hat. So geht bis heute das "Gerücht."
     
  19. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Berny- Du hast da gerade ein Thema angesprochen - und eine andere Antwort fällt mir gerade nicht ein.
    Wie hieß noch mal der Politiker (FDP?) der mit dem Fallschirm nicht glücklich gelandet ist.? Und warum nochmal? Möllemann?
     
  20. #19 Berny, 28.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2016
    Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.723
    Zustimmungen:
    328
    Das war Jürgen W. Möllemann (dessen alter Kontrahent uns ja nun auch verlassen hatte), der am 17.09.2002 über der Mönchengladbacher Trabrennbahn aus 18hundert Meter Höhe (erklärtes Wahlziel waren 18%) mit dem Fallschirm absprang und sich bei der Landung leicht überschlug. Das hinderte ihn jedoch nicht daran, anschliessend mit den Zuschauern auf ein Alt-Bier anzustossen.
     
  21. #20 Akkarin, 28.03.2016
    Akkarin

    Akkarin Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2013
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    581
    Ort:
    Frankfurt
    Du trinkst Alt, dass du so ein Detail erwähnst?
     
Thema: Fliese gerissen / zerbrochen - wer kommt auf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fliese über warmwasserleitung gerissen

    ,
  2. fliesse eingerissen seitlich

Die Seite wird geladen...

Fliese gerissen / zerbrochen - wer kommt auf? - Ähnliche Themen

  1. Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?

    Zustimmung der Hauseigentümergemeinschaft notwendig? Wer übernimmt welche Kosten?: Guten Morgen Ihr Lieben, aufgrund unserer defekten Heizungsanlage steht die Umrüstung auf eine Gasetagenheizung an. Aktuell werden die Abgase...
  2. Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?

    Wer hat Erfahrung mit Alu Haustüren?: Hallo Leute, Ich möchte mir eine neue Haustür kaufen und meine erste Wahl ist momentan die Aluminium Haustür, obwohl ich persönlich noch keine...
  3. Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?

    Wer arbeitet noch mit DOMUS 4000 ?: Ich habe DOMUS 4000 zur Verwaltung und Abrechnung eigener Immobilien angeschafft. Suche andere Anwender zum Erfahrungsaustausch, an manchen...
  4. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  5. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...